| | Kommentare deaktiviert für 1, 10, 12 Jahre: Das Wochenende (nicht nur) der Geburtstage – Der sensor-Wochenendfahrplan sagt euch, wo ihr was erleben könnt

1, 10, 12 Jahre: Das Wochenende (nicht nur) der Geburtstage – Der sensor-Wochenendfahrplan sagt euch, wo ihr was erleben könnt

KalPerl_HammerTwintett_131215

 

Von Christopher Kissel. Fotos Veranstalter.

Das Wochenende steht ganz im Zeichen der Geburtstage, vor allem das Gestüt Renz mit seinem zwölfjährigen Bestehen hat allen Grund anzustoßen. Aber auch sonst ist Wiesbaden am dritten Adventswochenende voller toller Ausgehmöglichkeiten, und ein Besuch auf dem Sternschnuppenmarkt – oder auch der neuen Geheimtipp-„Außenstelle“ am Mauritiusplatz rund um das Riesenrad – geht ja sowieso immer.

FREITAG

geschwisterpfister

Geschwister Pfister: Aufgrund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr gastieren die „Geschwister Pfister“ heute um 19.30 Uhr erneut im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden. Dann stehen sie mit ihrem Programm „Wie wär’s, wie wär’s – Die Geschwister Pfister in der Toskana“ auf der Bühne. Im Gepäck haben die Geschwister Pfister an diesem Abend natürlich das „Jo Roloff Trio“ und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.Es gibt noch Karten für spontane Reiselustige

Ausstellung Kunsthandwerk: Die Ausstellung „Kunsthandwerk 2015“ wurde am Mittwoch im Foyer des Rathauses eröffnet und ist dort bis einschließlich Sonntag täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Ausgestellt werden Werke zahlreicher Künstlerinnen und Künstler der angewandte Kunst aus den Bereichen Keramik, Holz, Korb, Filz, sowie Schmuck, Taschen und Textilen – zum Bestaunen und zum Kaufen.

12.12.2015 4. »Wiesbadener Night of Music« 2015

Night of Music: Auch in diesem Jahr vereint die »Wiesbadener Night of Music« großartige Solisten und Chöre aus der regionalen Musikszene mit dem 80köpfigen »Wiesbadener Orchester Verein« unter der Leitung von Frank Segner und der »Night of Music« – Band zu einem einzigartigen Zusammenspiel auf der Bühne des Wiesbadener Kurhauses.Durch den großen Erfolg der letzten Jahre angespornt, wird die 4. »Night of Music« erstmalig an zwei Abenden stattfinden: am Freitag, 11. Dezember und am Samstag, 12. Dezember. Im imposanten Friedrich-von-Thiersch-Saal setzen zwei Chöre und die »Night of Music« – Band eigene Akzente und ergänzen den gewaltigen Klangkörper des klassischen Orchesters. Lothar Pohl, ehemaliger Sänger der Kultband »Die Crackers« führt – auf seine ganz besondere Weise – durch den Abend. www.wiesbaden-nightofmusic.de

 

KalPerl_Gestuet_2_ManuelDebusHappy Birthday Gestüt Renz: In neuer Frische und energiegeladener denn je feiert das Gestüt Renz seinen 12. Geburtstag. „Voll auf die Zwölf“ wird gleich an zwei Abenden gefeiert – am 11. Beglückt DJ Vigilance die Geburtstagsgäste mit Dance, Modern und Mixed, im zweiten Durchgang legt am 12. die „Gestüt Renz Family“ auf. Biris Rampersad, Emparé, Vigliance, Norberto de la Rosa und A.K. Pulco spielen Classic, Club und Oldschool in den Räumen, die in diesem Sommer ganz klasse neu gestaltet wurden.

DJs au Canal: Höchste Zeit für ein Adventstänzchen mit den Toxic Twins! Morgen laden die bezaubernden Schwestern zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art ins Canal-du-Midi ein. Mit tollen Tönen und anständigen Weinen in die Freitagnacht. www.canal-du-midi-weinbar.de

12249887_10153081744831744_8197785166167428252_nVentilators: Die Ventilators existieren seit Ende der 90er als eine der beständigsten Wiesbadener Rockbands. Vom Drilling mit Underground-Punk nach wenigen Jahren zum befreundeten Viererpack erweitert, zusammengewachsen zwischen Hardrock, Punk, Blues, Indie und Crossover, hat die Band ihre neue CD Live Rotation ohne Overdubs in der Kreativfabrik aufgenommen. Heute wird sie passenderweise auch in der Kreativfabrik in die freie Wildbahn entlassen. Mit dabei sind The Hyperholics, ebenfalls aus Wiesbaden.

Kaminzimmer in Flammen: das ist Feuer, Flamme & ein herzerwärmender kuschliger Kneipenabend mit wechselden DJ`s. Es wird warm. Kulinarisch, musikalisch – auch um’s Herz. Feuerzangenbowle, Lagerfeuer, Feurige Drinks & Snacks, entspannte Tracks. Ab 20 Uhr im Treibhaus.

4cd935aa232dcacc6d8a5f8f85735045Pilgrim: Das Quintett Pilgrim, um den Züricher Tenor-Saxophonisten Christoph Irniger, stellt mit „Italian Circus Story“ heute Abend im Walhalla sein zweites Album vor. Ausgerüstet mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und jeder Menge Abenteuergeist  begibt sich die Fünferbande auf eine jazz-musikalische Reise. Die Musik ihres Albums „Italian Circus Story“ ist von einem lässigen, mediterranen Flair durchweht. Die Kompositionen lassen viel Platz für Spontanität und Improvisation, wobei der Klangkörper mit seinen vielseitigen Untergruppierungen voll zum Tragen kommt.

ARTist in der Musikbibliothek: Am Freitag, 20 Uhr, findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „ARTist in der Musikbibliothek“ ein Jazzkonzert mit Uwe Obergs „Lacy Pool“ in der Musikbibliothek der Mauritius-Mediathek statt. Uwe Oberg (Piano), Rudi Mahall (Klarinetten) und Michael Griener (Schlagzeug) springen am tiefen Ende in den Pool und tauchen ein in das Werk des unvergleichlichen amerikanischen Jazzmusikers Steve Lacy sowie in Kompositionen von Uwe Oberg.

15_12_11_Feine Sahne FischfiletFeine Sahne Fischfilet: Die Sonne steht am höchsten Punkt, der Mond ist voll, die Sterne strahlen um die Wette, die Pfeffi-Brennereien schieben Extraschichten: Feine Sahne Fischfilet kommen mit ihrem neuen Album im Schlachthof vorbei. Die Geschichten, die sich um die Band mit dem Herzen eines Löwen ranken, sind legendär. Von den Cops abgehörte Handys, von Nazis gejagt werden, Nazis jagen, Verfassungsschutzbericht-Abo, ein soziales und kulturelles Engagement selbstlos gelebt, zwei extrem starke Alben, einmal komplett im Arsch. Jetzt klingeln Feine Sahne Fischfilet nämlich mit ihrer neuen Platte „Bleiben oder gehen“ an den Pforten des Wahnsinns. Den Abend eröffnen dielocal heroes von den Stage Bottles. Los geht’s um 21 Uhr in der Halle. sensor präsentiert.

1112Azonotoweb-428x600Jah Muhuri Day Eve Special: Das Kontext lädt heute ein zum Jah Muhuri Day Eve Special. Dancehall Roots Reggae trifft Azonto, Bongo Flava, Genge & Mugithi. Kurz: Sonniger, karibischer Riddim and Vibes treffen auf die charismatisch, jovialen und erquickenden Beats aus Afrika. Um dem nahenden Winter zu entfliehen, gibt es ein deilkates, Ost-Afrikanisches Buffet mit Swahili Mombasa Styles. An den Desks bezaubern Euch Frankfurt´s finest Dj Fresh Ameer und Wiesbaden´s Pamojah Movement. Doors Open 22 Uhr.

bolsche_contao10 Jahre Bolschevita-Party: Wie bitte? Die tolldreiste und stets verlässlich euphorische La Bolschevita-Party gibt es schon seit zehn Jahren?!? New School Balkankracher aus Antwerpen oder Stockholm, jüdische Rumba aus Moskau, russische Salsa und Afro-Beat aus St. Petersburg treffen auf swingenden Gypsy-Hip-Hop aus Paris und Belgrad, treffen auf die „transatlantischen“ ost-europäischen oder auch orientalischen Klänge der kolumbianischen Cumbia und reihen sich an Swing Rhythmen aus den letzten 40 Jahren. An den Turntables seit Jahren das von uns innig geliebte DJ-Team Schwarzmeer BBQ, Janeck und Mustafa. Zum 10-Jährigen spielt natürlich auch eine Band, die nicht zum ersten Mal im Schlachthof ist: Äl Jawala!
http://www.jawala.de/

SAMSTAG

ESWE Weihnachtsaktion: Ein tolles Weihnachtspräsent, individuell gestaltet – das gibt es morgen im ESWE Energie CENTER in der Wiesbadener Fußgängerzone (Kirchgasse 54). Ab 10 Uhr verschenken die ESWE-Mitarbeiter hochwertige Coffee-To-Go-Becher, vor Ort individuell mit dem eigenem Namen verziert, solange der Vorrat reicht.

Sounds & Sights-Premiere mit Hidden Orchestra: Mit einem ersten Gastspiel der Glasgower Band Hidden Orchestra eröffnen wir die kleine. aber feine Konzertreihe im außergewöhnlichen Veranstaltungssaal des Hessischen Landesmuseums. „Präsentieren wollen wir hier besondere Künstler, deren musikalischer und auch ästhetischer Ansatz über den gewöhnlichen popkulturellen Rahmen hinausweist“, sagen die Veranstalter. Exemplarisch stehen hier für eben auch Hidden Orchestra, die jedem Fan von Bonobo definitiv ans Herz gelegt sein sollen und die zusammen mit dem Videokünstler Tom Lumen auf Tour sind – also ein „audiovisuelles“ Konzert spielen werden. sensor präsentiert das Auftaktkonzert.

fed0588e3017c20e7a424ecde5f01b20Frankfurt City Blues: Schon seit über 25 Jahren gelingt der Frankfurt City Blues Band der Spagat zwischen authentischen und aufregend neuen Interpretationen des Blues. Sie begeistert Traditionalisten wie auch Freunde exzentrischer Pop-Musik. Hier ist eine Band am Werk, die ihren eigenen Weg geht und dabei ihr Ohr an den musikalischen Nabel der Zeit anlegt. Die Seele wird der Musik eingehaucht durch die Ausnahmestimme von Andreas The August: rau, sanft, manchmal auch schrill, auf jeden Fall mitreißend. Die Frankfurt City Blues Band schafft es virtuos, neue Akzente zu setzen und gleichzeitig vertraute Gefühle zu wecken. Am Samstag sind sie im Walhalla Studio zu Gast, um 20 Uhr ist Konzertbeginn. www.frankfurtcitybluesband.de

Invites Jams: Es hat ein wenig gedauert, doch nach längerer Pause ist sie wieder zurück – die Wiesbadener Invites Jams mit der Idee, talentierte Underground Rap-Acts auf die Bühne des Kontexts zu bringen! Das ist bei der 8. Ausgabe der Jam auch wahrlich gelungen. On Stage: Meezy, Caser Nova, AJ ind die First Lady des Hip-Hop Meelodeh aus Frankfurt City, Nio aus Altenstadt, Rau Dee aus Augsburg und Mesilez aus Mainz. Gehostet wird das ganze ab 21 Uhr von den Wiesbadener Urgewächsen Mr. Eniceo, Hadi Bougart und dem Kettensägen-Musiker Stunz. Es wird eine Open-Mic-Session und Schoppen-After-Party am Start sein.

12279050_1024468787574103_7054504134883342609_n


1. Jahr NBBC:
 Kaum zu glauben, der Nassau Burger am Michelsberg wird bereits ein Jahr alt! Das wird mit allen Freunden, Gästen und Mitarbeitern gefeiert. Freut euch auf leckeres Essen, gute Musik und ganz besondere Getränke-Angebote diesen Samstag, ab 19:00 in der Nassau Burger & Beef Co.! Wir gratulieren mit gutem Appetit.

20xDW4Dritte Wahl: „Geblitzdingst“ – Tournee 2015 – Manchmal will man einfach nur vergessen. Nicht vergessen sollte man, dass Dritte Wahl am Samstag im Schlachthof gastiert. Die Rostocker Punkband hat sich für den Titel ihres neunten, im Januar erschienen  Albums in 25 Jahren Bandgeschichte an diese Wunderwaffe erinnert, auf „Geblitzdingst“ zeigt sie erneut ihre musikalische Souveränität. Aufgenommen in den Principal Studios von Münster mit Produzent Jörg Umbreit am Mischpult, serviert „Geblitzdingst“ einen spritzigen musikalischen Cocktail aus Punk, Rock und Metal.

80er-Jahre Party: Die 80er-Jahre prägen unser Leben bis heute – nicht zuletzt auch die Musik des oft unterschätzten Jahrzehnts, weiß man im Kulturpalast. Hier werden Erinnerungen wach, an die Sendungen wie „Formel 1“, „Na Sowas“ oder „Dallas“. Einige Songs sind zu echten Klassikern geworden, während andere heute mit einem Schmunzeln bedacht werden. Das breite Spektrum und der einzigartige Sound dieser goldenen Zeit werden für einige Stunden den Kulturplast in die Vergangenheit schicken. Die dazu passenden Videos und Projektionen mit den typischen 80iger Artefakten dürfen da natürlich nicht fehlen. Bitte einsteigen, es sind noch Plätze frei in der musikalischen Zeitmaschine…Beginn 22 Uhr.

Im Reich der Affen: Am Samstag, 12. Dezember, und Sonntag, 13. Dezember, jeweils 20 Uhr, zeigt die Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, den Naturspielfilm „Im Reich der Affen“. Der Film der Regisseure Mark Linfield und Alastair Fothergill läuft im Rahmen der Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis update“ und „Traumkino für Kinder“.

SONNTAG

Amici dell Arte: „amici dell´arte“ lädt ab 11 Uhr zur Adventsmatinée unter dem Motto “ Junge Meister “ in den historischen Saal des Justizministeriums in der Luisenstraße ein. Maryana Osipova an der Violine und Dmitry Ablogin am Klavier präsentieren dann Werke von Johannes Brahms, Eugène Ysaye, Felix Mendelssohn-Bartholdy und César Franck.

Adventskonzert Mädchenchor Wiesbaden: Klangvoll durch den 3. Advent, der Mädchenchor Wiesbaden macht´s möglich bei seinem Adventskonzert um 17 Uhr in der Thomaskirche (Richard-Wagner-Straße 88). Ein abwechslungsreiches Programm wird geboten von den Kichererbsen (Leitung Martina Böhme), The Crazy Girls (Leitung Carolin Neubauer) und dem Hauptchor, Frauenchor und Ensemble Vocalisma unter der Leitung von Gerd Rixmann. Petra Kristen begleitet die schönen Stimmen an Klavier und Orgel.

A Festival of Nine Lessons and Carols: In der Kirche von St. Augustine wird um 17 Uhr der Gottesdienst „A Festival of Nine Lessons and Carols“ gehalten. Dieser festliche Gottesdienst findet  am Heiligabend im King’s College Chapel, Cambridge statt. Er wurde 1918 eingeführt mit dem Ziel, die Andachten lebhafter  zu gestalten. In 1928 wurde er zum ersten Mal im Radio übertragen und wird heute von vielen Millionen Menschen weltweit gehört.

KalPerl_HammerTwintett_131215

Jazz im Rudersport: Beim 19. Jazzkonzert im Biebricher Rudersport stehen ab 18.30 Uhr die Musiker des „HammerTwintetts“ auf der Bühne. Das „HammerTwintett“ besteht aus den Zwillingen Roland und Bernhard Vanecek und dem Percussionist Thomas Hammer.

Kiezkaufhaus Weihnachtsmarkt: Kiezkaufhaus lädt herzlich ein zum 1. Weihnachtsmarkt am Kiezkaufhaus! In und an dem  neuen Café auf dem Scholz & Volkmer-Campus an der Schwalbacher Straße gibt es Café, Crêpes, Limo und Suppe vom Lalaland, Glühwein und Bier vom Kiezkaufhaus,  eine DIY-Aktion & eine kuschelige Kinder-Ecke und viele schöne Stände mit ausgesuchten Geschenken von LaraLakritz, Zweitbuch, JAMATA, LUUPS Wiesbaden u. a. Los geht’s um 14 Uhr.

OneOKRockOne OK Rock: „Verweigert euch der Zwangsjacke der Erwachsenen! Folgt eurem Herzen!“ Für europäische Ohren mag das trivial klingen, für eine japanische Band ist das eine heftige Aussage: One OK Rock sind auf Tour! Eine japanische Rockband auf Europatournee zu erleben, ist so wahrscheinlich wie eine Mikimoto-Perle aus der Nordsee zu ertauchen. Es braucht rebellischen Geist, Mut und passables Englisch, die wohlige Enge des Archipels zu verlassen, nach Westen aufzubrechen, wo sie Hallen gegen Klubs tauschen und VIP-Status mit Pressemeute gegen die Verehrung der Eingeweihten, denn big in japan ist diese Band wahrlich. Umso schöner, dass sie den Schlachthof nach einer ersten Tour im Dezember 2014 erneut beehren. Den Abend eröffnen We Came As Romans, die Trance-Corle’ler aus Michigan, in die wir spätestens seit der 2011er Warped Tour insgeheim verliebt sind.

AgentFrescoAgent Fresco: „Destrier“, das unlängst erschienene zweite Album der isländischen Mathrocker Agent Fresco, übertrifft seinen Vorgänger spielerisch um Längen – und selbst dieser war schon gut. Mit der Platte im Gepäck machen sie am Sonntag halt im Kesselhaus. Agent Fresco gelingt das seltene Kunststück, die musikalische Finesse ihres Debüts aufzugreifen und zu einem multidimensionalen Gesamtkunstwerk zu mehren. Das macht „Destrier“ zu einer Reise durch so ziemlich jedes vorstellbare Genre der Gitarrenmusik. Für Freunde von At The Drive-In, Muse und Steely Dan gleichermaßen zu empfehlen, um es mal paradox zu formulieren. Live ohnehin super! Los geht’s um 20 Uhr.

SONST NOCH WAS? Kommentiert/postet eure Wochenendtipps einfach direkt hier.