| | Kommentare deaktiviert für Neues Do-MI-zil gefunden: Beliebtes koreanisches Restaurant zieht in die Goebenstraße

Neues Do-MI-zil gefunden: Beliebtes koreanisches Restaurant zieht in die Goebenstraße

Erleichterung bei Ho-Jeong Reinbacher, Grund zur Freude bei den Stammgästen und Fans ihres außergewöhnlichen Restaurants “Mi  – Kunstgalerie & Koreanische Spezialitäten”, schöne Aussichten für das Westend. Nachdem der Mietvertrag der bisherigen Räume in der Nettelbeckstraße vom neuen Hauseigentümer gekündigt worden war, wurden nun neue Räume gefunden. “Es geht weiter! Wir übernehmen zum 1. Januar die Räume der Agentur Perlenfischer in der Goebenstraße 20”, erfuhr sensor jetzt vom Ehemann der leidenschaftlichen Gastgeberin und hervorragenden Köchin. (mehr …)

| | 3 Kommentare

Goodbye “Nassau”, Hello “New Orange” – Reges Kommen und Gehen in Wiesbadens Gastro- und Geschäftswelt

Von Dirk Fellinghauer. Foto Frank Meißner. Illustration Jan Pieper.

“Nach dreieinhalb Jahren, über 100.000 Burgern und mehr als 20 Tonnen handgeschnitzten Pommes” heißt es am Samstag, dem 12. Mai, am Michelsberg zum letzten Mal: „Willkommen im Nassau Beef & Beer!” Joerg Mueller (Foto) schließt den Ort, den er ursprünglich als “Nassau Burger & Beef Company” eröffnet hatte, nicht sang- und klanglos, sondern mit einem “Goodbye Nassau”-Abend zum Austrinken und Aufessen. Der eine sagt “Goodbye, der andere sagt “Hello”. Just am gleichen Tag wollte Thomas Baecker am Schiersteiner Hafen sein “New Orange” als “Tierwohl-Burger-Restaurant” eröffnen und wird dies nun, eine Woche später als geplant, nach neuestem Stand am 19. Mai tun. Und auch sonst gibt es wieder ein reges Kommen und Gehen in der Wiesbadener Gastro- und Geschäftswelt. (UPDATE – MIT ERKLÄRUNG VON JOERG MUELLER, NASSAU BEEF & BEER, AM ENDE DES TEXTES) (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: