| | Kommentare deaktiviert für Der Deutsche Kurzfilmpreis ist in der Stadt und macht am Mittwoch Halt im Caligari

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist in der Stadt und macht am Mittwoch Halt im Caligari

sechster-sinn-drittes-auge-zweites-gesichtin diesem Jahr macht die Kinotournee Deutscher Kurzfilmpreis mit einer Auswahl der Nominierten und Gewinner des Deutschen Kurzfilmpreises 2014 am Mittwoch, 22. Juli, um 20 Uhr im Rahmen der Filmreihe „exground Film des Monats“ Halt im Kino Caligari in Wiesbaden. Regisseur Jan Riesenbeck wird zu Gast sein und seinen Film „Sechster Sinn, Drittes Auge, zweites Gesicht“, nominiert in der Kategorie „Experimentalfilme bis 30 Minuten“, vorstellen. Die Filme des diesjährigen Programms erzählen von einem jungen Mann, der durch die Augen anderer Menschen sieht, von den Grenzen zwischen Abstraktion und Erkennbarkeit, von einer Mädchenfreundschaft zwischen Dorfdisco, Alkoholexzess und Fußballfeld, von einem wild gewordenen Andachtsbuch sowie von der Frage nach Vergänglichkeit und der Zukunft kulturellen Gedenkens. Bis Ende des Jahres reist die Kinotournee Deutscher Kurzfilmpreis mit 13 ausgezeichneten und nominierten Filmen durch die Bundesrepublik. Koordiniert von der AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm in Kooperation mit dem Bundesverband kommunale Filmarbeit, bringen die Kinobetreiber jeweils ihre eigene Filmauswahl in die deutschen Kinos. Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland und wird von Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergeben. Das Kurzfilmprogramm der Caligari FilmBühne:  http://www.kurzfilmtournee.de/index.php?page=tournee

%d Bloggern gefällt das: