| | Kommentare deaktiviert für Der „Pianist in den Trümmern“ stellt sein Buch vor: Aeham Ahmad spielt und liest (am Samstag, 20 Uhr)

Der „Pianist in den Trümmern“ stellt sein Buch vor: Aeham Ahmad spielt und liest (am Samstag, 20 Uhr)

Aeham Ahmad. Das ist jener palästinensisch-syrische Pianist, der durch Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk während des Bürgerkriegs in Syrien – als “Pianist in den Trümmern” – internationale Bekanntheit erlangte. Sein Bild mit dem Klavier in den Trümmern seiner Heimatstadt ging um die Welt. Heute lebt er mit seiner Familie in Wiesbaden und gibt in ganz Europa Konzerte. Der “Kulturclub Biebrich goes outside” und begrüßt den Musiker am Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr im Bonhoefferhaus. Hier wird er spielen und sein Buch “Und die Vögel werden singen” vorstellen. Weltweit berichteten die Medien über ihn – in seinem Buch kommt Ahmad nun selbst zu Wort.