| | Kommentieren

Die Stadt radelt: Eine solche Headline für Wiesbaden? Aber ja! Diverse Aktionen bringen uns aufs Rad

Von Dirk Fellinghauer. Foto Josh Schlasius.

Das Meckern über die Zustände für Radfahrer in Wiesbaden ist verständlich und berechtigt, nervt manchmal aber auch irgendwie. Den Zuständen – gerade wurde Wiesbaden erneut zur fahrradfeindlichsten Großstadt im Land gekürt – zum Trotz aufs Rad – das praktizieren Zehntausende Wiesbadener tagtäglich, und dazu gibt es auch immer wieder besondere Anlässe. In den nächsten Wochen ganz besonders viele. Ein Überblick.

Stadtradeln 2017

Die Landeshauptstadt nimmt auch in diesem Jahr – zum vierten Mal – an der deutschlandweiten Aktion „Stadtradeln für ein gutes Klima“ des Klima-Bündnisses teil. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes vom 11. Juni bis zum 1. Juli Aktionszeitraumes sind alle eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und dabei möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. „Jeder Kilometer zählt, ob privat oder auf dem Arbeitsweg, ob hier in Wiesbaden oder im Urlaub“, animiert Rosa Jahn, Radverkehrswegplanerin der Stadt, zum Mitstrampeln. Alle, die in Wiesbaden leben, arbeiten oder Mitglied in einem Verein sind, können für Wiesbaden „stadtradeln“. Aktive von ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club), VCD (Verkehrsclub Deutschland) und dem Bündnis Verkehrswende unterstützen die Stadt ehrenamtlich bei der Organisation. Der ADFC wird an den 21 Tagen 21 verschiedene Radtouren organisieren, auf dass ordentlich Kilometer zusammenkommen. Der Startschuss zum Stadtradeln 2017 erfolgt am 11. Juni um 15 Uhr auf dem Schlossplatz. www.wiesbaden.de/stadtradeln, www.stadtradeln.de/wiesbaden

“Lasst uns den Wiesbadener in der Stadt Verantwortlichen zeigen, dass wir viele sind, dass wir mehr werden und viele Kilometer zurücklegen im Alltag und auf Touren. Sprecht eure Nachbarn, Freunde und Kollegen an: selbst die 2-Kilometer-Sonntagsfahrt zum Bäcker ist es wert, dokumentiert zu werden”, motiviert der Wiesbadener Radverkehr-Aktivist Dirk Vielmeyer zur Teilnahme.

Übrigens: Stadtradeln-Teamkapitäne und -kapitäninnen und solche, die es werden wollen, haben die Gelegenheit, sich am 7. Juni um 19 Uhr im heimathafen locker auszutauschen. Wie schaffe ich es, Mitglieder für mein Stadtradeln-Team zu gewinnen? Wie motiviere ich mein Team, möglichst viele Kilometer zu fahren? Was bringt dieses Stadtradeln eigentlich, z.B. für ein Firmenteam?
Kontakt: stadtradeln@wiesbaden.de

Wiesbadener Fahrrad-Tag

Ebenfalls auf dem Schlossplatz veranstaltet Wiesbadener „Fahrrad-Botschaft“ am Sonntag, dem 11. Juni, von 10 bis 18 Uhr vor dem Rathaus den „2. Wiesbadener Fahrrad-Tag“ unter dem Motto: „Wir feiern den 200. Geburtstag des Fahrrades!”. Es gibt ein  Bühnenprogramm, Künstler, Musiker, gastronomische Angebote, Wettbewerbe, Ausstellungen, erwartet werden Verkehrspolitiker, Vereinen, Fahrradaktivisten. Und natürlich viele Fahrräder. http://wicycle.de/fahrrad-botschaft-wiesbaden/

Wiesbadener Fahrrad-Nacht

Am Samstag, dem 26. August, plant die Fahrrad-Botschaft die „3. Wiesbadener Fahrrad-Nacht“ mit informativem und unterhaltsamem Programm, das noch erarbeitet wird.

Fahrradkorso

Die fröhliche und gemütliche einstündige Rundfahrt quer durch die Stadt mit Teilnehmern aller Altersklassen findet das ganze Jahr hindurch an jedem 1. Donnerstag im Monat statt. Die Routen, über die nach dem „Critical Mass“-Prinzip Raum erobert wird, sind immer unterschiedlich, Treffpunkt ist jedes Mal um 18 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs – so auch an diesem Donnerstag, 1. Juni. : “Wir radeln ca. eine Stunde gemütlich durch die Stadt, anschließend geht’s zur After-Mass ins c/o in der Moritzstraße, wo gekühlte Getränke auf uns warten.” www.verkehrswende-wiesbaden.de

Außer der Reihe gibt es die “#mitRADgelegenheit Critical Mass Mainz” am Freitag, 2. Juni, Treffpunkt 17 Uhr Hauptbahnhof Wiesbaden. ” Unter dem Motto “200 Jahre, 200 Radler” kommen zur Spazierfahrt durch Mainz kommt die Ciritical Mass Mainz diesmal zusammen. Wir wollen sie bei ihren Rekordversuch unterstützen und fahren über Biebrich und Kastel auf die Ebsch Seit.”

ADFC-Fahrradbörse

Interessierte zum Kauf oder Verkauf von Fahrrädern und Zubehör treffen sich ohne Anmeldung und ohne Standgebühr jeweils samstags am 17. Juni, 16. September, von 10 bis 14 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Am Stand des ADFC gibt es Muster-Kaufverträge sowie Infos rund ums Rad inklusive des aktuellen Tourenprogramms, auch Fahrradcodierung wird angeboten.  www.adfc-wiesbaden.de

Wiesbaden Marathon

Der Wettkampf findet am 1. und 2. Juli am Jagdschloss Platte statt, mit Bike Marathon über verschiedene Distanzen, Trail Run und Rennen für Kinder. Beim Wiesbaden BusinessCup werden die maximal acht schnellsten Mitarbeiter einer Firma gesucht. Auch etliche lokale Radhändler sind am Start und zeigen ihre Neuheiten. www.wiesbadenmarathon.de

Ausstellung

Die Ausstellung „Cyclomania – Radelnde Frauen“ zum 200. Geburtstag des Fahrrads im Frauenmuseum in der Wörthstraße läuft, höchst sehenswert natürlich auch für Männer, noch bis zum 29. Oktober.  Am Sonntag ,  25. Juni , startet um 15.15 Uhr  eine geführte Radtour mit dem ADFC-TourGuide und Wiesbadener Fahrradbotschafter Dirk Vielmeyer. Nach der öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung “Cyclomania – Radelnde Frauen” (14.30-15.15 Uhr) geht es selbst auf dem Rad nach Erbenheim – Kastel – Schierstein und Frauenstein, um nach etwa zwei Stunden wieder in der Wörthstraße 5 anzukommen. (Infos und Rückfragen: info@fahrradbotschaft.de)

 

Sommerfit – Fahrrad-Check & Reparatur-Workshop für die ganze Familie

Schlappe Reifen, quietschende Kette, rutschende Bremsen, knackende Gangschaltung … am 24. Juni ab 14 Uhr bietet sich am Frauenmuseum Gelegenheit, gemeinsam und mit Spaß den Familien-Fahrrad-Fuhrpark wieder in Schwung zu bringen. Mit professioneller Unterstützung werden die Stahlrösser wieder leichtgängig, lautlos und perfekt eingestellt sowie kleine Reparaturen erledigt. Und auch der ein oder andere Tipp zu Sitzposition und Bedienung kann dafür sorgen, dass es besonders bequem rollt und rund läuft in den kommenden Fahrrad-Monaten. Kurze Anmeldung unter info@fahrradbotschaft.de ebenso willkommen wie spontane Besucher.

Neue Wegweiser

Passend zum neuen Schwung, den das Radfahren in unserer Stadt bekommen soll, wird nun auch –unabhängig von einmaligen Events – mit einer umfangreichen Neubeschilderung des Radwegenetzes begonnen. Die Beschilderung erfolgt an insgesamt 720 Standorten durch zwei parallel arbeitende Montagekolonnen. Ziel soll es sein, das Fahrrad als Verkehrsmittel in Wiesbaden effizient und dauerhaft zu gewinnen, sagte der neue Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol beim Startschuss: „Ich sehe diese Maßnahme als einen wichtigen Baustein zur Minderung der Grenzwerte der Stickoxide in Wiesbaden. Zudem ist es in unserer Großstadt mit hoher Pkw-Dichte wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern eine Orientierung und einen Anreiz zum Umstieg zu bieten“, so Kowol. „Parallel arbeiten wir verstärkt daran, die ausgeschilderten Routen sicher und komfortabel befahrbar zu machen. Das ist leider vielerorts noch nicht der Fall“, meinte der Dezernent. Insgesamt werden 2000 neue Schilder angebracht. Die erste neu beschilderte Route führt von Breckenheim über die Stadtmitte Wiesbadens nach Erbenheim.

SONST NOCH WAS? TIPPS UND TERMINE GERNE HIER ALS KOMMENTAR POSTEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.