| | Kommentare deaktiviert für Genug der stillen Nacht – die Überkings bringen den Geist legendärer Blues-Rock-Bands der 60s & 70s in die Alte Schmelze

Genug der stillen Nacht – die Überkings bringen den Geist legendärer Blues-Rock-Bands der 60s & 70s in die Alte Schmelze

überkings

Nach den Weihnachtsfeiertagen mit der „stillen Nacht“ bietet die Alte Schmelze am Sonntag, 27. Dezember, das Blues- und Rock-Kontrastprogramm der Extraklasse in Wiesbaden. Markus Wienstroer ist einer der renommiertesten Sessionmusiker in Deutschland und arbeitet live und im Studio mit so unterschiedlichen Künstlern wie zum Beispiel Tom Astor, Bap, Joe Cocker, Nighthawks, Westernhagen oder Wolf Maahn. Sein ureigenes Band-Projekt aber sind die Überkings, die den Geist der legendären Blues-Rock-Bands der 60s & 70s wieder lebendig werden lassen. Mit „Stimmwunder“ Pit Hupperten, Bassist Konstantin Wienstroer und Ausnahme-Schlagzeuger Josef Kirschgen hat sich der Meistergitarrist seine „Dreamband“ zusammengestellt, um Jimi Hendrix, The Who, Cream, Eric Burdon, Free, Jeff Beck, Robin Trower und vielen anderen mehr seine Ehre zu erweisen. Zusätzlich verstärkt an diesem Abend durch den Pianisten Jürgen Dahmen (u.a. Harald-Schmidt-Show, Nighthawks, Propaganda und Trance Groove) werden die Überkings ihr Publikum mit ihrem hundertprozentig handgemachten und ehrlichen Sound zu den Rock´n´Roll-Heroes der sechziger und siebziger Jahre entführen. Im Rahmen eines ihrer raren Club-Konzerte beglücken die Überkings nun auch Wiesbadener Konzertbesucher, die sich nach Plätzchen und Weihnachtspunsch wieder „Deftiges“ in Form von Blues und Rock, eben: „Born to be wild“ wünschen … www.ueberkings.de , www.alte-schmelze.de

%d Bloggern gefällt das: