| | Kommentieren

Internistenkongress komplett digital – Motto „Von der Krise lernen“ – Auch Patiententag am 17.4. online

Der 127. Kongress der DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin), besser bekannt als „Internistenkongress“, wird vom 17. bis 20. April vollständig digital stattfinden. Aus aktuellem Anlass wird der DGIM Kongress 2021 unter dem Leitthema: „Von der Krise lernen“ stehen. Auch der Patiententag am Kongress-Samstag findet statt – anstatt wie sonst im Wiesbadener Rathaus diesmal ebenfalls digital.

Auf augenfällige Weise zeigt die Pandemie, wie eng und fast tagesaktuell Forschung und ärztliches Handeln verzahnt sind und aufeinander bezogen bleiben müssen. Dieser Aspekt schließt an das Schwerpunktthema „Ärzte als Forscher“ des Kongresses 2020 an, der dem Virus gänzlich zum Opfer gefallen war. Das ursprünglich für 2021 geplante Schwerpunktthema „Weniger ist mehr“ wird dennoch nicht zu kurz kommen, hat es doch durch die Pandemie eine erneuerte, besondere Aktualität bekommen.

Patiententag

Auch in diesem Jahr findet parallel zum DGIM-Fachkongress am Samstag, dem 17. April, ein Patiententag als Publikumsevent statt, dieses Mal rein digital. Der Zugang ist kostenfrei, eine Registrierung ist nicht notwendig. Die Vorträge werden von 9 bis 16 Uhr hier ausgestrahlt. Parallel können via Chat Fragen an die Referenten gestellt werden. Auf dem Programm stehen Themen wie Fokus Magen-Darm, Notfälle – was tun?, Herzerkrankungen, die Niere im Fokus, Atemwegserkrankungen, der Schlaganfall, Gefäßerkrankungen und Diabetologie. Das komplette Programm ist hier zu finden.

Gesundheits-Kompass mymedAQ als offizieller Partner am Start

Einer der offiziellen Partner des Patiententags ist in diesem Jahr auch mymedAQ – der Gesundheits-Kompass für Wiesbaden.   Auf Initiative der Landeshauptstadt Wiesbaden hat die EGW Gesellschaft für ein gesundes Wiesbaden mbH den neuen Gesundheits-Kompass mymedAQ konzipiert und ins Leben gerufen, um die vielfältigen Gesundheits-Angebote der Stadt allen Wiesbadener:innen besser zugänglich zu machen. Alle Angebote  sind gratis und frei von Werbung.

(apo/Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.