| | Kommentieren

Muckis mit Gaudi: Calisthenics-Contest „Main Lappen Cup“ nicht nur für Profis im Kulturpark

Die Sport-Verrückten von „Bar-Lappen – Calisthenics in Wiesbaden“ haben den „Main Lappen Cup“ 2017 gemeinsam mit der Frankfurter Gruppe Main Calisthenics ins Leben gerufen, als Gegenentwurf zu den bisher  üblichen Calisthenics-Wettkämpfen. Am Samstag, dem 3. August, findet der Wettkampf ausdrücklich für alle und mit viel Vergnügen bereits zum dritten Mal an der Calisthenics-Anlage im Kulturpark am Schlachthof statt.„Der Fokus beim Main-Lappen-Cup liegt auf Spiel und Spaß und der Vielfalt an möglichen Übungen und soll auch Sportler ansprechen, die sonst eher nicht an Wettkämpfen teilnehmen“, lautet die Devise.

Übungen per Zufallsprinzip

Der Clou: Niemand weiß, in welcher Übung er oder sie antritt, denn diese werden aus einem Pool von rund sechzig Übungen ganz zufällig gezogen. Dabei treten Teams erst in einer Gruppenphase und dann in einer KO-Runde gegeneinander an, um dann im Finale den Sieger zu ermitteln. Das ganze wird von einem DJ begleitet, es gibt Popcorn, Snacks, Liegestühle, den parallel stattfindenden Flohmarkt und irgendwann gibt’s von Kultur im Park haufenweise Pizzen – es ist also für reichlich Rahmenprogramm gesorgt. Eventuell gibt es auch einen richtigen Pool – „mit Wasser und allem“.

60 „Athleten“ aus ganz Deutschland

Dieses Jahr haben sich insgesamt 60 „Athleten“ zum Main Lappen Cup angemeldet – diese kommen teilweise aus Münster, Erfurt oder München… Man kann also durchaus behaupten, dass der kleiner Main Lappen Cup mittlerweile überregional bekannt ist mit zu den größten Wettkämpfen dieser jungen Sportart gehört. Beginn ist um 12 Uhr, Publikum ist natürlich, bei freiem Eintritt, ebenso sehr willkommen.

Die Calisthenics-Vision für Wiesbaden wurde im November 2015 im sensor veröffentlicht und beim Visionären Frühschoppen vorgestellt – und im Juni 2017 Wirklichkeit und kraftvoll eröffnet. Seitdem wird die Anlage täglich rege genutzt. Weitere Infos unter Bar-Lappen und Calisthenics Wiesbaden.

(mwe/Foto Bar-Lappen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.