| | Kommentare deaktiviert für Nach dem Open Air-Kino ist vor dem Open Air-Kino: “SCHIFF” mit guter Mischung im Schiersteiner Hafen

Nach dem Open Air-Kino ist vor dem Open Air-Kino: “SCHIFF” mit guter Mischung im Schiersteiner Hafen

Text Kaspar Lauck. Foto Stadtleben Media/Peter Krausgrill.

Das Bilderwerfer Filmfest auf den Reisinger Anlagen ist zu Ende gegangen. Glücklicherweise schließt eine weitere Open Air-Kino-Reihe fast nahtlos daran an. Das “SCHIFF Hafenkino” startet am 31. Juli und geht bis zum 5. August. Diese Zeitspanne nutzen die Veranstalter für viele große und großartige Filme. Besonders positiv fällt der Genremix auf. Action, Humor und Spannung. Egal worauf das persönliche Hauptaugenmerk liegt, im Programmheft des Hafenkinos wird man fündig.

“Natürlich liegt unser Hauptaugenmerk auf tollen Filmen – in Verbindung mit der lauschigen Atmosphäre unter freiem Himmel hoffen wir auf ein besonderes Kino-Erlebnis! Doch auch Drumherum tun wir beim Hafenkino alles für ungestörten und angenehmen Filmgenuss”, schreiben die Veranstalter. Und dieses Drumherum hat es in sich! Neben diversen Kinosnacks wird es samstags und sonntags einen Streetfood Markt geben. Über 40 Stände bieten alles, was für gute Laune schon vor Filmbeginn nötig ist. Aber was gibt es zu sehen?

Der erste Film ist die exklusive Vorpremiere von “Deine Juliet” und beginnt am 31. Juli um 21 Uhr. Open-Airs bekommen Filme sonst eigentlich erst rund zwei Monate nach Kino-Start. „Deine Juliet“ ist die Verfilmung des Weltbestsellers um einen Buchclub auf der Kanalinsel Guernsey, der während der Nazi-Besatzung im zweiten Weltkrieg gegründet wurde und ein düsteres Geheimnis mit sich trägt.

Am Mittwoch, 1. August, folgt das mehrfach preisgekrönte schwarzhumorige Drama
„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Eine Mutter prangert mit öffentlichen Werbetafeln an, dass niemand dem Mord an ihrer Tochter nachgehen will und löst damit eine Kettenreaktion aus.

“Coco” am Familientag

Donnerstag, 2. August, ist Familien-Tag: „Coco“ erhielt nicht nur den Oscar für die beste Animations-Komödie, sondern begeisterte auch Millionen von Zuschauern. Wie der junge Miguel im Reich der sehr fidelen Toten nach seinem Vater sucht lässt niemand unberührt.

Am Freitag, 3. August, läuft beim SCHIFF Hafenkino der diesjährige Oscar-Gewinner „Shape of Water“. Der Thriller um ein geheimnisvolles Wesen, das aus der Folter eines Forschungslabors befreit werden muss, ist gleichzeitig eine faszinierende Hommage ans Kino – und natürlich perfekt als Wasser-Film im Schiersteiner Hafen.

Den Abschluss des diesjährigen Festivals bestreiten dann am Samstag, 4. August, Avengers – Infinity War, und am Sonntag, 5. August, Ocean’s 8.

www.schiffestival.com