| | Kommentare deaktiviert für Nach Kündigung durch Vermieter: Blütensekt Manufaktur sucht neues Domizil

Nach Kündigung durch Vermieter: Blütensekt Manufaktur sucht neues Domizil

Blütensektmanufaktur_sucht_neues_Domizil

 

Als “intelligenteste Geschäftsidee” wurde die in Wiesbaden gegründete und betriebene Deutsche Blütensekt Manufaktur einst beim Gründerpreis ausgezeichnet. Nun suchen Dr. Anja Quäschning und Steffen Seidel-Quäschning, die das nachhaltige Unternehmen in Freudenberg betreiben, ein neues – privates wie geschäftliches – Zuhause. “Wir müssen hier ausziehen, weil unser langjähriger Vermieter überraschend Eigenbedarf angemeldet hat”, erklären sie: “Jetzt suchen wir ein neues Domizil für unsere Blütensekt-Manufaktur und ein neues Zuhause für uns. Wir wünschen uns einen Platz zum Leben und Arbeiten, an dem wir langfristig bleiben und uns wohlfühlen können.”

Die Betreiber der Blütensekt Manufaktur suchen – möglichst zum Kauf, unter Umständen aber auch zur Miete – ein freistehendes Haus mit Garten in ruhiger Ortsrandlage, bis 35 km Umkreis von Wiesbaden: “Das Haus sollte mindestens 60 qm Wohnfläche haben +und Platz für unsere kleine Delikatessen-Manufaktur bieten (ca. 40 – 140 qm; Herstellung und Lager)”. Sie denken z.B. an eine Einliegerwohnung, Nebengebäude oder einen Platz auf dem Grundstück für Büro- und Produktions-Container..

“Die Herstellung unserer biozertifizierten Blüten-Delikatessen ist völlig emissionsfrei (lärmfrei, abgasfrei, geruchsfrei). Es geht um die reine Erzeugung. Ein Direktverkauf der Produkte ist hier nicht geplant. Die Manufaktur ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, also ist ein reines Wohngebiet genauso möglich wie ein Außenbezirk (§35, eine Privilegierung ist realisierbar)”, erläutern sie: “Idealerweise steht das Haus auf einem flachen Gelände oder leicht am Hang in Süd-West-Ausrichtung. Über einen Garten mit einem schönen Blick in die Natur würden wir uns freuen.”

“Wir schicken diesen Aufruf an alle unsere Kontakte, denn vor kurzem sagte uns ein Bekannter aus Hamburg, dass das Haus seiner Schwiegermutter in Wiesbaden verkauft wurde”, hoffen die Eheleute auf Erfolg durch eine breite Streuung ihres Anliegens.

Hat jemand von euch eine Idee? Hier geht es zum kompletten Gesuch mit Kontaktdaten.