| | Kommentare deaktiviert für Rätsel des Monats: Ich sehe was, was du nicht siehst – Welchen Ort suchen wir?

Rätsel des Monats: Ich sehe was, was du nicht siehst – Welchen Ort suchen wir?

Fragezeichen1-260x331

Von André Werner.

In was für einer Welt leben wir eigentlich? Da erheben sich ein paar Ewiggestrige zum Volksorgan, und in Paris drücken ein paar wenige mit schrecklichen Taten einer sonst friedlichen Weltreligion einen terroristischen Stempel auf. Wer sich wirklich mal mit dem Thema Integration beschäftigen will, der besucht am besten unseren gesuchten Ort. Zwischen 1860 und 19000 erbaut. Knapp 460 Meter gelebte Integration. Knapp 25 Nationen leben hier, vor 30 Jahren war es fast ausschließlich eine. „Die übernehmen hier alles!“ ruft da, wer Angst hat, und tatsächlich darf man diese Angst nicht einfach weglächeln. Obwohl: Gelächelt wird hier sehr viel! Restaurant reiht sich an Obst- du  Gemüseladen reiht sich an Imbiss reiht sich Wettbüro reiht sich an …Moment: urig deutsche Kneipe? Ja tatsächlich, denn auch die gibt es hier. Zugegeben, vielleicht nicht mehr so viele wie früher, aber so ist das eben mit dem modernen Stadtbild. Schaut in die Metropolen dieser Welt, oder zieht aufs Land wenn es euch so nicht gefällt. Schreibt an raetsel@sensor-wiesbaden.de, um welchen Ort es sich handelt. Unter allen, die uns die richtige Antwort schicken, verlosen wir einen kleinen Preis.

%d Bloggern gefällt das: