| | 2 Kommentare

Rätsel: Ich sehe was, was Du nicht siehst – Welchen Ort suchen wir?

Fragezeichen1-260x331

 

Von André Werner.

Sommer, Sonne, Super. Der Weg führt ganz klar nach draußen, aber was dann? Biergarten? Eher gegen Abend! Park? Auf die Dauer ganz schön öde! Schwimmbad? Viel zu voll! Es müsste einen Ort geben, an dem man ganz einfach das schöne Wetter genießen, freizeitmäßig Spaß haben und genug Platz zum entfalten finden kann. Oh, so einen Ort gibt es ja in Wiesbaden, und genau den suchen wir. 1921 gegründet, um Luft und Sonne frönen zu können, finden sich auf 34.000 Quadratmetern neben großzügigen Liegeflächen und Ruhezonen auch viele Einrichtungen für Spiel und Spaß. Ob Ping Pong, Boccia, Badminton oder Kneipp-Becken – hier kommt jeder auf seine Kosten. Und auch für alle, die es lieber etwas freizügiger mögen, gibt es das passende Areal. Und das alles für 2 Euro am Tag. Also pack´ die Badehose ein (oder auch nicht) und rauf auf den Hügel. Noch bis zum 29.9. finden Ruhe-, Erholungs- und Entspannungssuchende hier alles, was ein guter Sommer braucht, und am Abend natürlich auch ein kühles Helles.

Schreibt uns bis zum 15. Juli an raetsel@sensor-wiesbaden.de, um welchen Ort es sich handelt. Unter allen, die uns die richtige Antwort schicken, verlosen wir einen kleinen Preis.

Die Lösung des letzten Rätsels war: Kreativfabrik. 2 Freikarten für eine Krea-Veranstaltung nach Wahl hat Kerstin Wacker gewonnen.

 

2 Kommentare “Rätsel: Ich sehe was, was Du nicht siehst – Welchen Ort suchen wir?

Comments are closed.