| | Kommentare deaktiviert für sensor-Straßengespräch: Iris Fuhr-Schmitt, 56 Jahre, und Tri Khoa, Busfahrgäste

sensor-Straßengespräch: Iris Fuhr-Schmitt, 56 Jahre, und Tri Khoa, Busfahrgäste

Interview & Foto Laura Ehlenberger.

Die ESWE strebt einen emissionsfreien Busverkehr an – für eine sauberere Stadt. Was halten Sie davon? Fahren Sie oft mit dem Bus?

Iris: Das ist gut! Ich nehme so zweimal pro Woche den Bus, er aber auf jeden Fall viel öfter.

Tri Khoa: Ich fahre jeden Tag damit.

Wie zufrieden sind Sie mit dem ÖPNV in Wiesbaden?

Iris: Mich stört die Unpünktlichkeit – nicht nur, dass sie zu spät sind: Teilweise fahren Buse zwei, drei Minuten zu früh los. Das ist ärgerlich.

Tri Khoa: Ich bin zufrieden.

Sollten mehr Wiesbadener den Bus nehmen, um den Autoverkehr zu reduzieren?

Iris: Dann müsste man das Busfahren attraktiver machen, zum Beispiel günstiger.

Und was halten Sie von der „Citybahn“, die in aller Munde ist?

Iris: Es besteht nicht wirklich Bedarf. Wiesbaden und Mainz sind durch die Züge gut verbunden.