| | Kommentare deaktiviert für sensor-Straßeninterview: Julia (47) und Mila (6) in Fastnachtslaune

sensor-Straßeninterview: Julia (47) und Mila (6) in Fastnachtslaune

Text und Foto Nico Lange.

Mitte Februar wird Wiesbaden wieder närrisch – Feiert ihr mit? 

Julia: Wir gehen zum großen Kinderumzug hier in Wiesbaden. Mainz ist uns zu groß. Und jedes Jahr zur Fastnachtsfeier des TG Schierstein. Vormittags ist das für Kinder und abends gehen wir Erwachsenen dann nochmal allein hin.

Als was geht ihr und wie bereitet ihr euch vor?

Mila: Ich gehe als Flamencotänzerin, oder als Piratin.

Julia: Wir gehen immer zum Party Schlaudt, probieren da zuerst alle möglichen Kostüme an und lachen uns schlapp. Das ist schon mal der halbe Spaß. Ich gehe dieses Jahr als Indianerin.

Habt ihr einen besonderen Brauch an Fastnacht?

Julia: Ja, das Pancake-Rennen. Wir backen am Dienstag Pancakes mit allem Gehaltvollen, was so weg muss, um die Fastenzeit einzuläuten. Jeder hat eine Pfanne in der Hand, und während man um die Wette rennt, man muss sie in die Luft werfen und wieder auffangen. Am Ende essen wir alles auf. Das ist eine englische Tradition, die wir sehr schön finden und jedes Jahr zelebrieren.

Infos zu Umzügen und närrischen Terminen zuhauf: http://dacho.de/ Helau!

%d Bloggern gefällt das: