| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Heute vor einem Jahr gab es vieles „zum letzten Mal“. Morgen vor einem Jahr – am Freitag, dem 13. März 2020 – wurde der erste „Lockdown“ ausgerufen, und es war für´s erste vorbei mit dem Leben, wie wir es bis dahin kannten, lebten und liebten. Vieles ist nicht mehr möglich seither, aber anderes ist möglich und nach und nach wird wieder mehr möglich – aktuell in erster Linie Museen, Galerien, Tierparks etc.. Wer alles wann wie wieder geöffnet hat, lest ihr hier. Was an diesem Wochenende möglich ist, lest ihr hier.

FREITAG

90 Minuten mit Kevin Kühnert. Kurz vor Wahl ist Kevin Kühnert (hier auf dem SPD-Parteitag im April 2018 im RMCC) zum Talk mit Wiesbadener und Rheingau-Taunus-Genossen und -Jusos verabredet, öffentlich zum Zuhören und Mitreden hier.

Virtuelles Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ der Wiesbadener Musik- & Kunstschule. Die Wiesbadener Musik- & Kunstschule (WMK) ist seit vielen Jahren Austragungsort des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“. Pandemiebedingt fand der Wettbewerb, mit der Nassauischen Sparkasse als Hauptsponsor, in diesem Jahr nicht vor Ort statt. Die fachkundige Jury bewertete stattdessen die Leistungen anhand eingereichter Videos. Da auch das traditionelle Preisträgerkonzert unter den aktuellen Bestimmungen nicht stattfinden konnte, wurde ein virtuelles Konzert aufgenommen. Zu sehen sind neben dem Grußwort, gesprochen von Kulturdezernent Stadtrat Axel Imholz, jeweils die zwei besten Schüler*innen der WMK der diesjährigen Wertungen „Blasinstrumente“, „Zupfinstrumente“, „Musical“ und „Klavier vierhändig“. Das virtuelle Preisträgerkonzert ist ab 19 Uhr unter www.wmk-wiesbaden.de verfügbar.

SAMSTAG

3. Bundesliga: SVWW gegen FCI. Am 28. Spieltag wartet ein echtes Spitzenspiel: Heute empfängt der SVWW im Spitzenspiel um 14 Uhr den FC Ingolstadt. Mit einem Sieg könnte der SVWW weiterhin den Kontakt zur Spitzengruppe aufrechterhalten. Mit welchem Team Rehm starten will, wird sich zeigen. Zurzeit liegt der SVWW sechs Punkte hinter dem FCI. Sollte es am Samstag eine Niederlage geben, wäre der Aufstieg bei dann neun Punkten Rückstand auf Rang drei fast sicher vergeben. Nur mit einem Sieg bleibt die Tür zur 2. Bundesliga für die Rehm-Truppe weiterhin offen.

Querdenker wegbassen. Für den 13. März sind „Großdemonstrationen“ in Wiesbaden geplant, die Protestierende als zu erwartenden „Aufmarsch von Rechtsextremen und Rechtspopulisten“  einschätzen. Nahezu zeitgleich sind in Mainz um 16.30 Uhr eine Querdenken-Veranstaltung sowie Gegenprotest angekündigt. Da „Wiesbadener Bündnis gegen Rechts“ ruft dazu auf, „dem rechten Geschwurbel ein Ende zu setzen, laut zu sein und den Covidioten keinen öffentlichen Raum zu überlassen“. Unter dem Motto „Querdenken wegbassen“ startet der Protest am 13. März ab 15.30 Uhr rund um die Reisinger Anlagen, dabei sind unter anderem auch die „Omas gegen Rechts Wiesbaden“ (Foto Mihai Rehe). Alle Infos hier.

SONNTAG

Wählen gehen! Kommunalwahl = Wahl der Stadtverordnetenversammlung und der Ortsbeiräte und Ausländerbeiratswahl. Von 8 bis 18 Uhr, falls nicht per Briefwahl erledigt, im Wahllokal eures Vertrauens – www.sensor-wiesbaden.de/kommunalwahl

„EXODUS“-Filmpremiere. „EXODUS“ ist ein Mittellangfilm nach dem gleichnamigen Roman von DJ Stalingrad. Der Roman ist eine Art anarchistisches Tagebuch, indem der Protagonist diverse Ansichten, Fragen und Erlebnisse aus seinem Leben in all ihrer ungeschönten Radikalität niederschreibt. „Das Leben ist eine Pokerrunde und du hast ein totales Scheißblatt“ (DJ Stalingrad) Die Live Performance hatte bereits am 21. September 2019 im Walhalla im Exil Wiesbaden Premiere und war 2020 auch als Gastspiel im Schlachthof zu sehen. Aus der intensiven, schonungslosen und lyrisch hochbrisanten selbstbetitelten „One-Man-Drum-Performance“ ist während der Covid-19-Pandemie ein Film entstanden. Die einzelnen Chapter wurden in One-Takes gedreht und sind erst in der Postproduktion mit Eindrücken aus dem Liveprogramm verschnitten worden. Der Mittellangfilm entstand im Winter 2020 in Wiesbaden und feiert an diesem Sonntag, 14. März, um 20 Uhr hier auf YouTube Premiere. (Protagonist: Paul Simon Regie: Paul Simon & Denislav Kanev Produktion: DE-DA Productions, Buchvorlage: „Exodus“ erschienen in der deutschen Ausgabe beim Verlag Matthes & Seitz Berlin, Kamera: Denislav Kanev Musik: Anton Berman & „Schubert Sinfonie Nr. 8 – Unvollendete“ Waldemar Martynel Drehort: Wartburg (Hessisches Staatstheater Wiesbaden) Live Performance: Walhalla im Exil Wiesbaden, Idee und Konzept der Performance: Sigrid Skoetz & Paul Simon)

SONST NOCH WAS? WEITERE WIESBADEN WOCHENENDE-TIPPS GERNE ALS KOMMENTAR POSTEN!