| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Hoch die Ta… Gläser! Weinfest startet – Es gibt auch Alternativprogramm

sensor-Wochenendfahrplan: Hoch die Ta… Gläser! Weinfest startet – Es gibt auch Alternativprogramm

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

An diesem Wochenende nimmt die Rheingauer Weinwoche, oder auch einfach nur DAS Weinfest, ihren Lauf. Konkret gesagt, heißt das: über hundert Weinstände mit schmackhaften Tropfen aus der Region, dazu Kulinarisches und Musikalisches! Fern des Schlossplatzes und der Marktkirche und somit fernab der vielleicht weltgrößten größter alljährlicher Weinprobe gibt es aber auch noch andere geschmackvolle Freizeiterlebnisse zu entdecken. Allen voran das Reflecta Filmfestival auf der Mainzer Planke Nord – zum kollektiven Weltbild-Hinterfragen . Und dass Wiesbaden nicht nur Weine ausgießen kann, das beweist die Badhaus.Bar unterdes bei ihren Heimatabenden.

FREITAG 

Rheingauer Weinwoche: Zum nunmehr 42. Mal kommen Wiesbadener, Nicht-Wiesbadener und die, die gerade dabei sind, es zu werden, zusammen, um an knapp 115 Ständen Weine, Sekte und Geselligkeit zu genießen. Mehr als 50 Musikgruppen und Bands auf drei Bühnen vor dem Rathaus stemmen die passende Unterhaltung. Der Partnerstadt-Weinstand wird in diesem Jahr von Gästen aus dem israelischen Kfar Saba betrieben – und am „Ihnen leuchtet ein Licht“-Benefizweinstand vor dem Rathaus wird es am Weinfest-Donnerstag um 22 Uhr wieder eine „Fühle deine Stadt“-Schicht mit sensor geben. Der Startschuss fällt um 17 Uhr mit bei der traditionellen Eröffnungsfeier – ab da wird bis zum 20. August munter probiert, getrunken, gespeist und sich vergnügt. Das komplette Programm findet ihr hier! Das Fest öffnet seine Pforten Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, sowie Freitag und Samstag von 11 bis 24 Uhr.

Reflecta Filmfestival 2017: Neues Weltbild gefällig? Das Reflecta Filmfestival ist wieder am Start und zurück in Mainz, nachdem im Vorjahr Wiesbaden diese Ehre zuteil wurde! Bis zum Sonntag steht die Mainzer Planke Nord ganz im Sinne der Nachhaltigkeit unter dem Gedanken und der Leitidee von Reflecta – allerdings, nicht wie geplant ab heute, sondern erst ab Samstag: “Die Zelte sind aufgeschlagen, doch leider sieht es schlecht aus unter der grauen Wolkendecke. Da wir niemanden im Regen stehen lassen wollen und ihr keine nassen Füßlein kriegen sollt, wird das Festival leider nur am Samstag & Sonntag (12.-13.) stattfinden”, heißt es bei den Veranstaltern. Der Premierenfilm Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen wird am Samstagabend laufen und die Feuershow auf den Sonntag verlegt. Und sonst? Zwischen alten Schiffscontainern laden selbstgebaute Holzmöbel, eine große Tribüne und die Liegewiese dazu ein alle Viere von sich zu strecken, den Alltag zu pausieren, Filme zu schauen, die philosophische Ader anzuzapfen und zu diskutieren. Auf dem Programm stehen: Kinderprogramm // Foodtrucks // Thinktank // Musik // Filme // Raum zum Denken und Überdenken / für Visionen, Ideen und Umsetzungen // Plasticlab // Kleidertauschparty

Heimatabend: Weinfest-Woche! Und die Badhaus.Bar feiert Wiesbaden. Zu Gast beim Auftakt-Heimatabend ab 19 Uhr bis in die Nacht hinein werden “Hurra Perlwein” sein! Und das ist nur der Anfang: Bei den insgesamt neun Heimatabenden parallel zum Weinfest ist die Getränkekarte ausschließlich mit Produkten aus der Stadt gefüllt. Ob Bier, Sekt, Wein, Spirituosen oder alkoholfreie Getränke – zwölf lokale Getränkehersteller sind am Start! So lässt sich die Vielfalt und das Reichtum lokaler Produkte einmal kennen lernen. Begleitet werden die Abende mit Live-Musik am Bechstein. Das volle Heimatabendprogramm mit der Übersicht, wann wer was heimatlich ausschenkt, hier.

Froggy: Flott, frech, witzig wird das Märchen “Der Froschkönig” modernisiert, in den Tiefen ausgelotet, über 22 Songs humorvoll zum Besten gegeben und für Erwachsene voller Anspielungen auf männliche und weibliche Urtypen neu zusammengesetzt. Das gibt es um 20 Uhr im Galli Theater.

Von Menschen und Katzen: Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm “Kedi – von Menschen und Katzen” begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament. Zu sehen gibt es diese Aufnahmen im Murnau-Filmtheater: um 20.15 Uhr!

Kack Kommerz Party: Zum (After-Weinfest-)Feiern lädt der Schlachthof wie üblich ab 23 Uhr alle Nachteulen!

SAMSTAG 

Hessen Design Routes: In diesem Jahr finden die “Hessen Design Routes” nicht nur in Frankfurt, sondern auch in Darmstadt, Hanau, Offenbach und Wiesbaden statt. Kreative und Interessierte sind eingeladen, wenn sich die Türen von Agenturen, Büros und Ateliers für das Publikum zu öffnen. Diese Wiesbadener Designroute findet ihr hier.

Pomologie: Begleitend zur Ausstellung “Pomologie” im Museum Wiesbaden nimmt der Kurator und Pomologe Interessierte mit auf eine Tour ins Land und auf die Wiese. Die E-Bike-Tour rund um den Apfel startet um 10 Uhr am Bürgerhaus in Erbenheim und endet mit einer Vesper.

Sommergarten: Die 4. Veranstaltung des Senioren Sommergartens, eine Kooperation von Netzwerk 55+ und Studio ZR6, wird unter dem Motto „One Man – One red Piano“ mit dem Pianisten Christian Klauna stehen. Reduziert auf den Klang von 88 Tasten, manchmal instrumental, manchmal mit Stimme, interpretiert Christian Kleinau bekannte und unbekannte Songs der Pop-Geschichte neu: ab 14 Uhr im Studio ZR6, also am Zietenring 6.

Manege frei: Der Circus Carl Busch gastiert bis zum 27. August auf dem Festplatz der Gibber Kerb. Die Besucher erwartet unter dem Zeltpalast ein klassischer Dreiklang aus Tieren, Clowns und Akrobaten. Es darf sich über mächtige Elefanten, edle Pferde und Weltklasse-Artisten gefreut werden. Dank moderner Lichttechnik, kreativen Inszenierungsideen und Livemusik trifft hier alte Zirkustradition auf moderne Bühnenshow.  www.circus-carl-busch.de

Weinprobe auf dem Neroberg: Auch hier heißt es: hoch die Gläser! Schon im Jahre 1525 begann die Weinbautradition Wiesbadens! Graf Philipp von Nassau-Idstein ließ den Neroberg roden und die ersten Rebstöcke anpflanzen. Teilnehmer werden ab 17.30 Uhr über den Weinberg geführt, erhalten Einblicke in Historie sowie Weinanbau und kosten drei der Weine.

7. Ladies Sports Night: Es ist das große Sportevent für Mädchen ab 16 Jahre und Frauen aller Altersgruppen in der Sporthalle am Mosbacher Berg. Mit beliebten und neuen Trends aus dem Fitness- und Gesundheitsbereich zum Mitmachen. Jede halbe Stunde wechselt das Sportprogramm. Wer zwischendurch mal pausieren möchte, findet neben dem Sportangebot ein interessantes Rahmenprogramm… um 18 Uhr wird hier gestartet!

Sarah Davachi/Marko Martini: Sarah Davachi ist eine kanadische Komponistin – und ihre Arbeiten sind auf einschlägigen, internationalen Labels für experimentelle elektronische Musik veröffentlicht. Das Wakker freut sich, die Kanadierin zu einem ihrer ersten Konzerte in Deutschland zu begrüßen. Den Abend eröffnet – um 19 Uhr – Marko Martini aus Würzburg, der für seine neuen und ebenfalls elektronischen Arbeiten bekannt ist.

Heimatabend: Der zweite! Zu Gast in der Badhaus.Bar werden diesmal ab 19 Uhr “Materia Dark Mate” sein! Bei den Heimatabenden ist die Karte mit Produkten aus der Stadt gefüllt.

Froggy: Flott, frech, witzig wird das Märchen “Der Froschkönig” modernisiert um 20 Uhr auf der Bühne des Galli Theaters dargeboten.

Gut gegen Nordwind: Der Roman des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als “einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur”, wie es im Spiegel hieß. Die Kammerspiele zeigen diese Geschichte um 20 Uhr.

Kommdisco No. 29: Auch zu dieser Party zum Tanzen und die Seele baumeln lassen lädt der Schlachthof wie üblich und zum 29. Mal ab 23 Uhr!

SONNTAG 

Fahrradtour durch den Rheingau: Der Radler, die Fahrradstation am Hauptbahnhof bietet allen Fahrradfreunden ab 10 Uhr eine Radtour durch den Rheingau an. Die abwechslungsrei­che Fahrt beginnt am “Radler” und führt uns durch die Taunuswälder in den schönen Rheingau. Vorbei an Weindörfern mit jahrelanger Tradition und dem weltberühmten Kloster Eberbach.

Pomologie: Begleitend zur Ausstellung “Pomologie” im Museum Wiesbaden nimmt der Kurator und Pomologe Interessierte mit auf eine Tour ins Land und auf die Wiese. Die E-Bike-Tour rund um den Apfel startet um 10 Uhr am Bürgerhaus in Erbenheim und endet mit einer Vesper.

Der Froschkönig: Das bekannte Märchen wird um 11 Uhr für die ganze Familie im Galli Theater zum Besten gegeben.

Das Westend: Entlang des Faulweidenbornwegs entstand um 1860 ein neues Quartier für Handwerker, Gewerbetreibende, Dienstpersonal und „Tintenkleckser“, das sich ab 1890 jenseits des Rings fortsetzte. Die Straßen endeten auf der grünen Wiese, wo der soziale Wohnungsbau der 1920er-Jahre die Bautätigkeit fortsetzte…. die Entdeckungstour startet um 15 Uhr!

DFB-Pokal: Um 18.30 Uhr wartet in der Brita Arena ein Leckerbissen auf die Fans des SVWW. Als Gegner in der ersten DFB-Pokalrunde präsentiert sich mit Erzgebirge Aue eine Mannschaft aus der 2. Bundesliga.

Prinzessin auf der Erbse: Märchenhaft wird es auch um 16 Uhr – ebenfalls im Galli Theater.

Hofmusik im Luisenhof: Diesmal mit Mallet! Das Repertoire besteht aus Rock-Klassikern und Mallet-Songs und ist durchwegs zum Tanzen und Abfeiern geeignet – es wird jedoch sehr sensibel auf Musikalität und Dynamik geachtet, sodass auch der aufmerksame Zuhörer nicht zu kurz kommt. Trotz aller Routine (über 30 Jahre on the road) sind Spontanität und Spielfreude angesagt… und ab 17 Uhr machen sie den Luisenhof unsicher!

Von Menschen und Katzen: Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm “Kedi – von Menschen und Katzen” begleitet sieben Vierbeiner durch den Alltag… zu sehen um 18.15 Uhr im Murnau-Filmtheater.

Gut gegen Nordwind: Den erfolgreichen Roman des österreichischen Autors Daniel Glattauer zeigen die Kammerspiele erneut um 20 Uhr auf ihrer Bühne.

SONST NOCH WAS? EINFACH HIER KOMMENTIEREN!