| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Kurzurlaub im Kinosessel, Kultkino im Exil, Zehnstunden-Techno im Kesselhaus

Von Kaspar Lauck. Fotos: Veranstalter.

So ein grauer, verregneter November-/Dezembertag kann schon mal für ordentlich Fernweh sorgen, auch in einer wunderschönen Stadt wie Wiesbaden. Leider kann man meist nicht mal eben in die Südsee reisen. Dass es dieses Wochenende trotzdem ein Mittel gegen Fernweh gibt, ist dem Natourale-Film Festival zu verdanken. Filme zum Reisen an fremde Orte, ohne den Kinosaal zu verlassen. Und auch sonst gibt es zahlreiche Möglichkeiten dem Alltag zu entfliehen, zum Beispiel mit einer Kopfhörerdisco im Heaven oder einer Zehnstunden-Party im Kesselhaus … Gute Reise!

FREITAG

NATOURALE – Nature & Tourism Film Festival im Murnau Filmtheater. Bis zum 2. Dezember findet das NATOURALE – Nature & Tourism Film Festival (Foto oben) erstmalig in Wiesbaden im Murnau-Filmtheater statt. Das dreitägige Programm bietet internationale Dokumentar- und Spielfilme zu den Themen Natur, Umwelt und Reise. Zudem werden Seminare angeboten und in einem Messebereich stellen sich Firmen und Institutionen vor. Schon seit heute Nachmittag läuft das von sensor präsentiert Filmfestival, und bis Sonntag. Schnelle und intensive Blicke ins Programm lohnen sich sehr: www.natourale.de

First Aid Kit im Schlachthof. Nach fast drei Jahren Pause veröffentlichten First Aid Kit Ende 2017 erstmals eine neue Single, gefolgt von ihrem aktuellen Album “Ruins” das im Januar das Licht der Welt erblickte. In Portland aufgenommen, umarmen Johanna & Klara Söderberg, das Stockholmer Geschwisterpaar mehr noch als zuvor Americana, die sie in große Balladen legen, die gute Seite von Country&Western und, logisch, Indie-Folk reinsten Wassers. Um 19 Uhr geht´s los.

TREIBHOLZ X im Kesselhaus. Die zehnte Episode der “Treibholz” Saga! Und das gehört natürlich gefeiert. Satte 10 Stunden Musik mit Fokus auf HiTech, sowie den dunklen Sphären des Psytrance liegen. Ab 19 Uhr beginnt der Wahnsinn.

Christian de la Motte im Thalhaus. Was ist unterhaltsamer: Zauberei oder Comedy? Unter dem augenzwinkernden Motto „Realität kann jeder“ liefert Christian de la Motte die Antwort auf diese Frage und präsentiert um 20.00 Uhr im Thalhaus „Zauberkunst zum Schlapplachen“, gewürzt mit souveränem Charme, Wortwitz und reichlich Situationskomik.

Grease im Rhein-Main-Theater. Im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen wahrer Kult auf die Bühne: Die
Musical Tommy GmbH zeigt eine exklusive Preview ihrer Neuinszenierung von GREASE – DAS MUSICAL. Hauptdarsteller sind Alexander Jahnke als
Danny Zuko und Veronika Riedl als Sandy Olsson. Für beide ist ihre Rolle ein eher unverhoffter Glückstreffer; ihren legendären Film-Vorbildern John
Travolta und Olivia Newton-John machen sie alle Ehre. Bühne frei! Um 20 Uhr.

“Ein Mords-Sonntag” im Velvets Theater. Die vereinsamten Schwestern Clarissa und Hélène wohnen allein in ihrem Häuschen. Ihr täglicher Gast ist schreckliche Langeweile. Eines Tages verschwindet spurlos eine Nachbarin. Dies ruft prompt den örtlichen Inspektor auf den Plan. Wunderbar: Herrenbesuch! Auf ihn wirkt alles, was er hier sieht und hört, höchst verdächtig. Doch plötzlich dreht sich der Spieß um… Französischer Esprit, schlagfertige Dialoge und immer wieder überraschende Wendungen in scheinbar ausweglosen Situationen schaffen einen raffinierten Nervenkitzel „der besonderen Art“. Um 20 Uhr.

“Sein oder Online” in den Kammerspielen. Die Ausgangssituation ist hart. Eineinhalb Stunden Kabarettprogramm, in denen die Smartphones ausgeschaltet sind. Da hilft nur Eines: Geschichten aus dem Leben in den Wirren der digitalen Revolution! Um 20 Uhr.

Hamletmaschine von Heiner Müller im Walhalla im Exil. Das Team um die Regisseurin Sigrid Skoetz, Llewellyn Reichman (Schauspielerin), Paul Simon (Schauspieler), Marie Zbikowska (Videos) und  Simon Hegenberg (Foto) stellt eine zeitgemäße, moderne Version der Hamletmaschine her. Das zeitlose Stück reflektiert in freier Anlehnung an Shakespeares Vorlage die Situation des Intellektuellen, der die Zumutung von sich weist, die aus den Fugen geratene Welt wieder einzurichten. Die erste Eigenproduktion des Walhalla-Teams wird seit der Premiere von allen, die sie erleben, begeistert gefeiert und liefert den krönenden Abschluss des Exilfestivals und startet um 22 Uhr. Ab 21 Uhr wird mit Sekt auf das erfolgreiche Festival angestoßen.

Kopfhörerdisco im Heaven. The story is true … aufgrund der stetig wachsenden Fangemeinde der Kopfhörerdisco wird an diesem Wochenende Freitag und Samstag im  HEAVEN getanzt. Am Freitag ab 23h zu Elektro, Disco oder den Songs der 80-90-00. Am Samstag ab 22h zu Elektro, Hip Hop oder Rock/Alternative. Jeder kann selber entscheiden zu welcher Musik er tanzt.

SAMSTAG

Eintrittsfreier Samstag im Museum. Das Museum Wiesbaden lädt zum eintrittsfreien Samstag ein. Jeden ersten Samstag des Monats sind alle Ausstellungen bei freiem Eintritt zu besuchen. Das Thema des bevorstehenden Termins ist die Mondrian-Retrospektive „Piet Mondrian – Natur und Konstruktion“  (bis 17. Februar 2019). Die Schau zeichnet alle Schaffensphasen des Künstlers nach, von seiner naturalistischen Malerei über eine abstrahierende Phase bis hin zu den ikonischen, gegenstandslosen Rasterbildern. Um 10 Uhr öffnet das Museum.

Wilhelm und Wilhelmine im Nassauischen Kunstverein. Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden und Wilhelm Modedesign von Jamal Alfaouri stellen die exklusive Upcycling-Kollektion WILHELM & WILHELMINE vor. Die Modelle des Labels werden ressourcenschonend und in Handarbeit aus den Ausstellungsfahnen des Kunstvereins produziert. So lässt sich mit den Unikaten immer ein kleines Stück Kunstverein mit sich tragen. Ab 12 Uhr, den ganzen Tag über mit leckerer Verpflegung, und abends in ein tolles Jazzkonzert mündend.

Weihnachtsmarkt im Tierheim Wiesbaden, Spelzmühlweg 1. In gemütlicher Atmosphäre kann im weihnachtlichen Flohmarkt gestöbert, der Tierheimkalender 2019 erworben, zusammengesessen und sich nett unterhalten werden. Unsere Jugendgruppe hat fleißig gebastelt und hofft, dass ihre Produkte zahlreichen Absatz zum Wohle der Tiere finden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt heißen Orangensaft und Glühwein (vom Winzer!), Kaffee und Kuchen, heiße Waffeln, Kartoffelpuffer aber auch Speisen vom Grill. Ab 14 Uhr.

Das Sams im Bürgerhaus Delkenheim. Die Theatergruppe Delkenheim spielt in diesem Jahr das Weihnachtsmärchen „Das Sams – Eine Woche voller Samstage“ nach dem Kinderbuch von Paul Maar. Premiere ist um 14 Uhr. Weitere Termine sind um 18 Uhr ebenso am Samstag und Sonntag.

Rocky Horror Picture Show im Walhalla im EXIL. Zweimal hintereinander wird die Rocky Horror Picture Show in der Nerostraße laufen. Um 20 Uhr und um 22 Uhr. Davor, danach und währenddessen ist die Bar geöffnet und Musik und Geschehen im Vorführraum wird dorthin übertragen.
Die Gästezahl am Abend ist auf insgesamt ca. 120 beschränkt. Schminke und Verkleidung sind ausdrücklich erwünscht. “Wir wollen testen, ob ein Kultfilm, Spaß und Entertainement unter kontrollierten Bedingungen noch/wieder funktioniert”, sagt Initiator Mario Bohrmann: “Die “Waffen” (nur kleine Wasserpistolen sind erlaubt) sind Teil des Eintritts und werden mit Konfetti am Einlass ausgehändigt.” Sonst sind erlaubt: Toilettenpapier, Konfetti statt Reis, eine Lage Zeitungen, Gummihandschuhe, Toast, Glocke und eine Harley nach Absprache 😉  Der Eintritt inklusive Reinigungspauschale beträgt 10 Euro. Verbindliche Buchung unter www.walhalla-Studio.de bzw. info@walhalla-studio.de

Henni Nachtsheim im Theater im Pariser Hof. Stell dir vor, du bekommst Besuch von einer hessischen Stubenfliege namens Gisela, die dich außerdem noch wegen des schlechten Wetters um vorübergehendes Asyl bittet. Und die Dir, neugierig wie sie ist, permanent irgendwelche Löcher in den Bauch fragt:  Was für Wünsche du hast, wie das mit dem Älterwerden ist, warum du Tiere magst, ob du Kinder hast und wie die so sind, was für ein Verhältnis Du zum Sport hast und… ob du ihr zum Einschlafen etwas vorlesen würdest!Henni Nachtsheim, vielen bekannt als die eine Hälfte des Comedy-Duos Badesalz oder auch als ehemaliges Mitglied der hessischen Kultband Rodgau Monotones, verspricht die Auflösung in „Gisela“, seinem neuen Soloprogramm, einer Mischung aus Stand Up, Lesen und ‘e bissi‘ Musik! Um 20 Uhr im Theater im Pariser Hof.

Kvinna und Violet Eyes in der Kreativfabrik. Präsentiert von Doom Buddies Inc.sind gleich zwei Bands in der Kreativfabrik. KVINNA und Violet Eyes, die ausgiebigst dem Grunge huldigen. Also schön noch die Flanellhemden unter die Jeanskutte gepackt und ab dafür! Um 20.30 Uhr geht es los.

LGBTI & Friends Party im Kesselhaus. Bei der Let’s Go Queer! treffen sich – nur zufällig diesmal am Welt-Aids-Tag – Schwule, Lesben, Transgender, Bi-, Trans- und Intersexuelle sowie Queers. Und genauso bunt und offen wie die sexuelle Vielfalt der Gäste präsentiert sich auch der Musikmix: Pop-Hits der 80er treffen auf (Gay-)Dance-Classics der 90er, R’n‘B-Sounds der 00er und aktuellsten Shit. Ab 23 Uhr.

SONNTAG

Präsentation des Imagefilms über die Bambini und Jugendfeuerwehr auf der Hauptbühne des Sternschnuppenmarktes, Schlossplatz. Die Landeshauptstadt Wiesbaden präsentiert zusammen mit der Hochschule RheinMain auf dem Sternschnuppenmarkt einen Imagefilm über die Bambini- und Jugendfeuerwehr Wiesbaden. Oberbürgermeister Sven Gerich und Prof. Dr. Detlev Reymann, Präsident der Hochschule RheinMain, werden bei der Vorstellung anwesend sein. Die kleinen Hauptdarsteller des Imagefilms werden zur Präsentation ebenfalls anwesend sein. Sie stehen stellvertretend für die Jugendabteilungen, welche es in allen 20 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Wiesbaden gibt. Film ab! Um 15 Uhr.

Jazzkonzert in der Rotunde des Biebricher Schlosses. Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen lädt wieder zu einem seiner beliebten Jazzkonzerte ein. Inspiriert durch die legendären Soundgiganten Lester Young, Stan Getz und Ben Webster verbindet sich der Tenorsaxophonist Axel Schmitt schnell mit den Herzen seiner Zuhörer. Angetrieben von  seiner außergewöhnlichen Rhythmsection, erlebt das Publikum abwechslungsreiche, intelligente Musik, die gleichzeitig Kopf und Herz in Einklang bringt. Um 17 Uhr

SONST NOCH WAS? WEITERE WOCHENEND-TIPPS GERNE EINFACH ALS KOMMENTAR POSTEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: