| | Kommentieren

Taunus Wunderland wird Konzertlocation – Livemusik und DJs „in“ der Wildwasserbahn

Außergewöhnliche Konzertkulisse: Heute und am 19. September steigt im Taunus Wunderland die Veranstaltung „Sound of Taunus“. „Corona macht uns allen das Leben schwer. Wir haben gemeinsam mit Radio Antenne Frankfurt dieses Musik-Festival auf die Beine gestellt, um den Menschen im Rhein-Main-Gebiet in dieser Zeit eine sichere Möglichkeit zu bieten, die Bands der Region zu erleben. Gleichzeitig wollen wir den Künstler*innen der Region eine Gelegenheit geben, aufzutreten und Einkünfte zu erzielen“, sagt Otto Barth, Geschäftsführer des Taunus Wunderland.

Die Bühnen stehen im Park verteilt und mitten in den Attraktionen – Der sicherlich spektakulärste Standort: im Wasser der Wildwasserbahn. Und vom Dino-Reiten bis zur Wildwasserbahn jagen die Fahrgeschäfte im Dunkeln entlang. Von 18.30 bis 23.30 Uhr läuft die „Spätschicht“ des Spektakels.

Das Programm: 

Am 12. September

Akustic Vibes, Wiesbaden: Rock, Pop, Jazz von Oldies bis in die heutigen Charts

DJ Joerck (Antenne Frankfurt): Das Beste von heute auf

Schall & Rauch, Mainz: Hits der 70er-90er

Glow, Wiesbaden: Pop, Rock, Soul, Funk, Jazz-Lounge bis hin zu top-aktueller Clubmusik

Am 19. September (09:30 – 17:30 und 18:30-23:30 Uhr)

Kapp & Chino, Walluf: einzigartige Kombination aus Geige, Gitarre und Gesang

Dominick Thomas, Oestrich-Winkel: die Welt des Souls

Extraordinary, Rhein-Nahe: Die besten Songs verschiedener Dekaden

Mission Possible, Kelsterbach: Feinster Rock und Pop der 70er bis heute

Tickets gibt für Kurzentschlossene für heute Abend sowie für den 19. September hier.

(apo/Foto: Taunus Wunderland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.