| | Kommentare deaktiviert für Theaterhighlights unter freiem Himmel bei den Sommerfestspielen auf der Burg Sonnenberg

Theaterhighlights unter freiem Himmel bei den Sommerfestspielen auf der Burg Sonnenberg

KalPerl_Sommerfestspiele_kuenstlerhaus43_1107

Die Sommerfestspiele Wiesbaden finden in diesem Jahr – präsentiert von sensor – vom 11. bis 31. Juli auf der Naturbühne der Burg Sonnenberg statt und sorgen für ein Theaterhighlight unter freiem Himmel. Und feiern ein kleines Jubiläum: Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren richtet das kuenstlerhaus43 zum fünften Mal die Sommerfestspiele in Wiesbaden aus, zum dritten Mal auf der Burg Sonnenberg. Kunterbunt wird es dabei zugehen – Pippi Langstrumpf in Ringelstrümpfen, mit verdrehten Flechtzöpfen und Sommersprossen ist schon gesichtet worden, wie sie mit einem Affen auf der Schulter, auf einem gepunkteten Pferd sitzend Pfefferminzdrops kaute und fröhlich auf die Straße winkte. Ab dem 11. Juli (Premiere 10 Uhr, Probenfoto mit perfekter Lektüre als Requisite) wird sie die Burg Sonnenberg beleben. In den Abendstunden ist „Es war die Lerche“ von Kishon zu sehen. Kunterbunt drunter und drüber geht es auch bei dem bekanntesten Liebespaar der Weltliteratur zu, denn „Romeo & Julia“ haben überlebt. Wiesbaden in den 1970er Jahren. Romeo hat einige Pfunde zugelegt. Balkons, die er nun erklimmt, müssen statisch besonders durchdacht sein. Julia klagt Pater Lorenzo ihKalPerl_Sommerfestspiele_Sonnenberg_EswardieLerche_br Leid, doch sind Lorenzos Gehirnwindungen nach all der Zeit noch fit? Romeo schüttet Julias Amme sein Herz aus. Wird sie auf seinen Plan eingehen, die reiche Mutter Julias auf kriminelle Art zu enterben? William Shakespeare wird das Treiben zu bunt. Er entsteigt seinem Grab, um mittels altbewährter Intrigen seine von ihm geschaffenen Figuren endgültig unter die Erde zu bringen. Spannend, romantisch und bestimmt sehr witzig wird das ab 15. Juli (Premiere 20 Uhr). Zudem ist Alice Hoffmann, bekannt als Gattin von Heinz Becker, mit ihrem verngüglichen Kabarett „Denk emol“ zu Gast (27. Juli, 20 Uhr), und beim Dichterstreit auf der Burg treten am 20 . Juli um 20 Uhr Poeten aus ganz Deutschland im „1. Open Air Poetry Slam Wiesbaden“ gegeneinander an. Rund um die Vorstellungen gibt es natürlich Bewirtung, so dass man auch vorneweg, in der Pause und hinterher hoffentlich laue Sommerabende in toller Kulisse genießen kann. www.sommerfestspiele-wiesbaden.de