| | Kommentare deaktiviert für Von Karl Marx lernen – oder doch nicht? – “Wissenschaft findet Stadt” am 20. Juni im Rathaus

Von Karl Marx lernen – oder doch nicht? – “Wissenschaft findet Stadt” am 20. Juni im Rathaus

Unter dem Titel “Wissenschaft findet Stadt” lädt das “Netzwerk der Wissenschaft” regelmäßig zu spannenden Vorträgen ein, die eine Brücke zwischen Wissenschaft und Alltag in Wiesbaden schlagen sollen. Am Mittwoch, dem 20. Juni, geht diese Veranstaltungsreihe in die nächste Runde. Thema ist  niemand Geringeres als Karl Marx – anlässlich seines 200. Geburtstages. Prof. Dr. Richard Raatzsch vom Lehrstuhl für praktische Philosophie an der EBS Universität will der Frage auf den Grund gehen, was man vom deutschen Philosophen lernen kann und was nicht. Nach seinem Vortrag gibt es die Möglichkeit zu Rückfragen und Diskussionen. Moderiert wird der Abend von der Studentin Maria Resch von der Hochschule RheinMain. Los geht es um 19 Uhr im Rathaus im Stadtverordnetensitzungssaal in Wiesbaden, der Eintritt ist frei. http://netzwerk-der-wissenschaft.de/ (kla/Foto Veranstalter)

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: