| | Kommentieren

„Wiesbaden singt“ wieder: 11. Runde zum Stadtfest heute um 16.30 Uhr

„Wiesbaden singt“ geht in die 11. Runde. Die Kooperation der Wiesbadener Musik- & Kunstschule mit dem Wiesbadener Stadtfest bietet auch in diesem Jahr wieder den perfekten Rahmen für das beliebte Singfest im Herzen der Stadt. Hunderte von gesangsbegeisterten WiesbadenerInnen treffen sich zum gemeinsamen Singen auf dem Dern’schen Gelände. Startschuss ist um 16.30 Uhr.

 

Dabeisein, ausprobieren, mitsingen

Das Motto lautet wie immer: Dabeisein, ausprobieren, mitsingen. Chorerfahrung und Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Mit einer Portion Neugierde und Aufgeschlossenheit kann jeder mitmachen, der gerne singt. Für stimmkräftige Unterstützung sorgen Studierende der Wiesbadener Musikakademie auf der Bühne sowie versierte Wiesbadener Chormitglieder im Publikum.

Songbook quer durch alle Genres

Auf alle Gäste wartet ein kostenloses Songbook mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus Volksliedern, Schlagern und beliebten Evergreens. Unverzichtbar ist der Klassiker „Die Gedanken sind frei“ zur Eröffnung auf dem Dern’schen Gelände. Aber auch Volkslieder wie „In einem kühlen Grunde“ oder die Heine-Vertonung „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ laden zum gemeinschaftlichen Schwelgen ein. Schwung- und stimmungsvoll geht es mit Hits von Udo Jürgens und Reinhard Mey weiter.

Ein Highlight, das Menschen verbindet

„‘Wiesbaden singt‘ ist in jedem Jahr ein Programm-Highlight, auf das ich mich wie immer freue“, so Kulturdezernent Axel Imholz. „Hier treffen sich Menschen unterschiedlichen Alters und mit ganz unterschiedlicher musikalischer Prägung, um gemeinsam zu singen. Das schafft ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl und macht einfach Spaß.“

(mwe/Foto Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.