| | Kommentieren

Wochenendfahrplan – Kerze an, Kerze aus, raus aus dem Haus

Von Nico Lange. Fotos Veranstalter.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Am 1. Adventswochenende kann man zu Hause bleiben, muss man aber nicht. Vom Entstauben der Schlittschuhe, über herrliche Komödien bis hin zur schottischen Adventsfeier ist so viel dabei, dass fürs Sofa eigentlich kaum noch Zeit bleibt.

FREITAG 

Für die Bella Figura üben. Die ESWE Eiszeit bietet bis zum 14. Januar täglich von 11 bis 22 Uhr Gelegenheit die Schlittschuhe mal wieder auszuführen. Wem das aber zu voll oder zu peinlich ist, der kann auch vorab schon mal auf der Henkell Eisbahn in der Hollerbornstraße üben. Für 3 EUR kann man hier in Ruhe ab 9 Uhr morgens seine Runden ziehen. Und wenns dann wieder läuft, kann man sich um 18 Uhr entspannt mit Freunden zur Eisdisko treffen. Gute Musik und Snacks und Getränke am Eiskiosk sowie Spiele machen den Abend perfekt.

Kunst-Besuch aus Hellersdorf. “Das neue Rosa” erhält Einzug in Wiesbaden. Der Künstler Sebastian Mögelin aus Berlin-Hellersdorf kommt heute zur Eröffnung seiner Ausstellung bei Rubrecht Contemporary in der Büdingenstraße. Ab 19 Uhr, das wird sehr sehr gut, Wiesbaden!

Flotter Dreier oder offener Zweier? Die Ehe von Antonia und ihrem Mann ist in die Jahre gekommen. Er langweilt sich und geht ohne Gewissensbisse ständig fremd. Sie macht ihm Szenen und droht mit Selbstmord. Als er versucht sie von den positiven Seiten der offenen Zweierbeziehung zu überzeugen, dreht sie den Spieß um, er hat es ja nicht anders gewollt. Am Ende sieht plötzlich alles ganz anders aus… Eine satirische Beleuchtung des Themas Ehe mit Anleitungen, was man tun kann, wenn man sich Treue bis zum Tod geschworen hat. PREMIERE Offene Zweierbeziehung um 20 Uhr. Kammerspiele Wiesbaden

Willy Nachdenklich liest vor. Er ist der Erfinder des Jugendwortes 2017 “I bims” und heute
liest er aus seinem neuen Buch “1 gutes Buch vong Humor her”. Willy Nachdenklich (Foto oben) sagt: Es erwarten euch 18 supper spanende, trauriche aber auch bischen lusig umd erotische Kurzgeschichen rund um Sachen umd Dinge was so pasieren. Um 20 Uhr im Kulturpalast

Weihnachtsjazz auf Lateinamerikanisch.  Besondere Weihnachtsstimmung herrscht im kuenstlerhaus43, wenn die Jazz Diva Claudia Carbo mit schwungvollem Christmas-Jazz, Songs aus der Ära des Swing und rhythmischen Latin-Titeln die Adventszeit mit einem festlich-entspannten Konzertabend eröffnet. Geboten wird das komplette Spektrum des Jazz der Vierziger Jahre sowie Boleros aus Mexiko und Kuba und Bossa Novas aus der Feder von Antonio Carlos Jobim. Passend zur Musik gibt es Lateinamerikanische Speisen & Getränke. Na dann –  Feliz Navidad! 20 Uhr im kuenstlerhaus43

 

Vom Weihnachtsmarkt nach St. Pauli. Wenn der Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt schließt, geht die Party weiter. Die Badhaus Bar eröffnet ihre Veranstaltungsreihe “St. Pauli-Weihnacht”: Vor der Tür singt der Shanty-Chor der Hessischen Wasserschutzpolizei
(um 21.45 Uhr), drinnen sorgt DJ Hill Cardwell für internationales Reeperbahn Flair und um Mitternacht sorgen Burlesquetänzerin Sassy Em und Travestiekünstlerin Marissa Sinwel für sexy Kiez-Stimmung. Dazu wird Barchefin Karo Spezial-Cocktails kreeieren und Astra vom Fass gibt es ja
ohnehin. Badhaus Bar, Beginn um 21.30 Uhr

Happy Birthday Paul.  DJ Paul gehört zum Wiesbadener Nachtleben wie die Platten zum Teller. Überall, wo die Post abgeht, wo Wiesbadens Freunde elektronischer Tanzmusik sich wohl fühlen, zeigt Lieblingspaul sein charmantes Gesicht und dreht an den Tellern, die die Welt bedeuten. Irgendwo zwischen Skaten, Hip Hop, Hamburger Schnauze, House-Musik und Design-Ästhetik hat Paul seinen Stil gefunden, den die Kreativfabrik so gern hat, so dass sie ihm nun eine Jubiläumsparty schmeißen. Danke für die Blumen. Mit am Start sind seine DJ-Buddies und natürlich: Die Gang. Los gehts um 22 Uhr. Eintritt 7 EUR. Kreativfabrik

SAMSTAG

Tschillen und genießen. Entspannt in den Tag gehts heute im Tschillma. Weihnachtliches Ambiente genießen, Weihnachtskarten selber stempeln, handgebrühten Kaffee trinken und gemeinsam mit den Kindern um 14 und um 16 Uhr der kleinen Vorlesung lauschen. So tschillig kann ein Samstag sein. Café Tschillma in der Adolfsallee, geöffnet ab 9.30 Uhr.

Für Auge und den Gaumen. “Schönes aus der Werkstatt, Genussvolles aus dem Weinkeller” gibt es am 1. Adventswochenende bei “Reiner Schuck” am Bismarckring 15. Inge Reimer lädt gemeinsam mit dem Weingut P.C. Saalwächter am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zum geselligen Schmuckschauen und ggf. -kaufen ein.

Kalimera!  Die Inhaber des DORFLADENS sind zurück von der Olivenernte und haben ihre Vorräte aufgefüllt: mit leckerem Olivenöl, den unwiderstehlichen salzig gebrannten Mandeln, vier wundervollen Honigsorten, Kräutern zum Würzen und als Tee sowie einer neuen kulinarischen Entdeckung. Im Kunst Modul am Luxemburgplatz kann man die sonnenverwöhnten Produkte bei einem Glas Wein zu probieren. Luxemburgstraße 6 von 11 bis 16 Uhr.

Fit für den Winter. Wir brauchen Tee und einen Schal, das Fahrrad braucht schon was anderes. Platten flicken, Speichen nachziehen, Schaltung und Bremsen prüfen, Kette ölen, mit dem Lappen drüber und schon kanns weitergehen oder fahren.  Pete und Manuel, die Radfahrer vom Dienst stehen allen Radlern zur Seite mit Flickzeug, Schraubenschlüssel und Ölkännchen… ab 11 Uhr in der Laienwerkstatt im Fragmente Wiesbaden, in der Blücherstraße 28.

Oben der Weihnachtsmann, unten die Römer. Während Mama und Papa oben auf dem Weihnachtsmarkt nach Geschenken suchen, entdecken die Kleinen unter dem Platz im SAM – Stadtmuseum am Markt – Wiesbaden zur Zeit der Römer – und das spielerisch mit Playmobilfiguren. Der 1. Samstag im Monat bietet Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren spannende Infos in der Kinderausstellung Die spinnen die Mattiaker. Kostenlos. Außerdem gibts Kinderbetreuung von 11 bis 14 Uhr und auch die Großen haben kostenfreien Eintritt und können Wiesbaden zur Zeit des Herzogtums Nassau entdecken. Unter dem Marktplatz, Stadtmuseum SAM.

Blood. Sugar. Sex. Magic. Hört sich wild an, wird es auch. Back to the 90s. Und das heißt im Klartext: Flanellhemden entstauben, Chucks putzen, Docs rausholen und ab gehts auf die Tanzfläche. Bis Mitternacht spielt der Live Act The McGooGooDolls und danach geht`s mit einem DJ Team weiter, das die 90er wieder aufleben lässt. Also runter vom Sofa, rein ins Original Outfit – das übrigens mit einem Freigetränk belohnt wird – und ab in den Kulturpalast. Normale Klamotten sind auch ok. Hauptsache tanzen. Beginn 22 Uhr, bis 23.00 freier Eintritt für alle.

 

Lateinamerikanisches Kino. In den kommenden Wochen zeigt das Caligari, Marktplatz 9, zwei argentinische und drei chilenische Filme, die einen Ausschnitt der lebendigen Filmszene Lateinamerikas wiedergeben. Alle Vorführen sind in der spanischen Originalversion mit deutschen Untertiteln zu sehen.  Heute um 18 Uhr läuft das Spielfilmdebüt „Rara“ der chilenischen Regisseurin Pepa San Martín. Es ist eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte einer chilenischen Richterin, die das Sorgerecht ihrer Kinder verlor, weil sie lesbisch war. Erzählt wird der Film aus dem Blickwinkel der zwölfjährigen Tochter.

3 für 10. Gleich 3 Bands spielen heute in der Kreativfabrik. Die Wiesbadener Surfpunks The Razorblades spielen seit 15 Jahren zusammen veranstalten eine echte Jubiläumssause!
Knapp 700 Konzerte, 6 Alben, zwei EPs und unzählige Autobahnkilometer liegen hinter Rob, Ralph und Randy. Demon Vendetta, ein französisches Trio, heizt ebenfalls den Zuschauern ein und beweist, dass Surf auch ohne Strand und Sonne funktionieren kann. Und auch die Band The Hollywood Gangsters von Martin Schmidt gibt ihr Bühnendebüt mit Film‐ und Fernseh‐Titelthemen, vom Kinderprogramm über den Hollywood‐Klassiker bis zur fiesen 70er‐Jahre‐Krimiserie. Definitiv die verrückteste
Geburtstagsparty der Stadt. Um 21 Uhr in der Kreativfabrik.
 SONNTAG

Schönes vom Flohmarkt. Wie jeden 1. Sonntag im Monat findet man ab morgens um 8 Uhr alles, was das Schnäppchenherz begehrt, auf dem Mann Mobilia Flohmarkt an der Äppel Allee. Christbaumkugeln, Schlitten, Schränke, Geschirr, Weihnachtspullis mit Motiv und viel Schön Schreckliches, was irgendwo weg musste und jetzt irgendwo hin will. Immer wieder ein Erlebnis.

Weltmeister treffen: Am ersten Advent ist es soweit: Alexander Wieczerzak kommt zur Autogrammstunde in seinen Verein. “Haben Sie Lust, ihn persönlich kennen zu lernen? Dann seien Sie dabei.” Alle Interessierten sind herzlich eingeladen um 14.30 Uhr im Otto-Schmelzeisen-Dojo, Sporthalle am 2. Ring, Konrad-Adenauer-Ring 55.

So feiern die Schotten. Wie wäre es denn mal mit einem schottischen 1. Advent? Weit reisen muss man dafür nicht um in die schottische Kultur einzutauchen. Denn Teatime mit Scones, Clotted Cream und Dudelsackmusik gibt es im Neuen Schützenhaus. Wer sich das kalorienreiche Traditionsgebäck wieder von den Hüften tanzen möchte, kann das dann auch gleich vor Ort tun beim Scottish Country Dance zum Anschauen und Mitmachen. Neues Schützenhaus (hinter der Fasanerie), Schützenhausweg 1 von 16 bis 19.00 Uhr. Veranstalter und Infos: www.schola-rheni.de

Chic machen, essen und dann auf den Tischen tanzen. Dafür ist das Wohnzimmer bekannt, das seinem Namen auch in der Adventszeit alle Ehre macht. Ab 19 Uhr gehts los mit einem “Special Xmas Buffet” für 14 EUR für den Teller und  wundervolle Live Music von Lazara Cachao und Skully Moneda für die Ohren. Ab 21 Uhr steigt dann die Party mit DJ Juan! Um 22:30 Uhr ist dann SHOWTIME … 9 Tänzer aus verschiedenen Genres wie Salsa, Jazz, Modern und Ballett haben sich gefunden und präsentieren ihre neue Performance – das Fusion Dance Project.

SONST NOCH WAS? WOCHENENDTIPPS EINFACH DIREKT HIER KOMMENTIEREN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.