| | Kommentare deaktiviert für “Das erste Opfer” schildert heute wenig beachtetes Kapitel des Zweiten Weltkriegs – Filmemacher zu Gast

“Das erste Opfer” schildert heute wenig beachtetes Kapitel des Zweiten Weltkriegs – Filmemacher zu Gast

KalPerl_Filmabend_MurnauFilmtheater_060515

 

Einen interessanten Kinoabend mit ZDF- Filmemacher Peter Hartl können Besucher heute um 20.15 Uhr im Murnau-Filmtheater erleben. Unter deutscher Besatzung wurde das polnische Volk zum ersten Opfer eines nie dagewesenen Terrorfeldzugs. Berichte von Augenzeugen auf beiden Seiten geben in dem Film “Das erste Opfer” ein unmittelbares Zeugnis jener Jahre. Auch Roman Polanski, der weltberühmte Spielfilmregisseur, erzählt, wie er als knapp Zehnjähriger  im ummauerten jüdischen Wohnbezirk von Krakau mit Willkür und Tod konfrontiert war. Aus der Gegenperspektive, von der Krakauer Wawel-Burg herab, erlebte Niklas Frank aus der Nähe, wie sein Vater, der deutsche Generalgouverneur Hans Frank das Besatzungsgebiet unterjochte. Die historische Dokumentation von Peter Hartl beleuchtet 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein hierzulande wenig beachtetes Kapitel dieses schrecklichen Krieges. Der Abend findet statt in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Mainz- Wiesbaden.