Direkt zum Inhalt wechseln
|

Kolumne: Falk Fatal und die zeitgenössische Kunst

Der Volksmund tut vieles kund, doch nicht immer ist es klug, was der Volksmund kundtut. Oft ist es sogar hanebüchener Quatsch. „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände”, ist so ein Satz, der jedem halbwegs intelligenten Menschen die Haare zu Berge stehen lassen sollte. Denn mit Narreteien hat dieser Drang zur Verewigung nichts zu tun, – außer […]

|

Kolumne: Falk Fatal und die zeitgenössische Kunst

Der Volksmund tut vieles kund, doch nicht immer ist es klug, was der Volksmund kundtut. Oft ist es sogar hanebüchener Quatsch. „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände”, ist so ein Satz, der jedem halbwegs intelligenten Menschen die Haare zu Berge stehen lassen sollte. Denn mit Narreteien hat dieser Drang zur Verewigung nichts zu tun, – außer […]


|

Kolumne: Falk Fatal und die Erinnerung

Der Mensch ist ein nostalgisches Wesen. Immerzu war früher alles besser, schöner und sicherer. Wenn irgendwo in den sozialen Netzwerken ein Foto aus dem vorherigen Jahrtausend auftaucht, das eine Tankstelle und die damals aufgerufenen Spritpreise zeigt, dauert es meist nur wenige Sekunden, bis ein klagender Kommentar über die heutigen Benzinpreise darunter gepostet wird. Denn: Früher […]

|

Kolumne: Falk Fatal und die Erinnerung

Der Mensch ist ein nostalgisches Wesen. Immerzu war früher alles besser, schöner und sicherer. Wenn irgendwo in den sozialen Netzwerken ein Foto aus dem vorherigen Jahrtausend auftaucht, das eine Tankstelle und die damals aufgerufenen Spritpreise zeigt, dauert es meist nur wenige Sekunden, bis ein klagender Kommentar über die heutigen Benzinpreise darunter gepostet wird. Denn: Früher […]


|

Kolumne: Falk Fatal und die Push-Faktoren

Endlich macht Wiesbaden mobil gegen unliebsame Gäste und hat den Pull-Faktoren, die den unerwünschten Besuch von außerhalb begünstigen, den Kampf angesagt. Den Anfang machte die Erhöhung der Kurtaxe. Da sich das Viererbündnis aus Grünen, SPD, Linken und Volt nicht den Vorwurf gefallen lassen will, halbe Sachen zu machen, wurde kräftig zugelangt.

|

Kolumne: Falk Fatal und die Push-Faktoren

Endlich macht Wiesbaden mobil gegen unliebsame Gäste und hat den Pull-Faktoren, die den unerwünschten Besuch von außerhalb begünstigen, den Kampf angesagt. Den Anfang machte die Erhöhung der Kurtaxe. Da sich das Viererbündnis aus Grünen, SPD, Linken und Volt nicht den Vorwurf gefallen lassen will, halbe Sachen zu machen, wurde kräftig zugelangt.


|

Kolumne: FALK FATAL und die Tränen des Friedens

Neues Jahr, neues Glück. 2024 wird ein Jahr zum Heulen bleiben – und das ist gut so! Ihr fragt euch vielleicht, woher ich meinen Optimismus nehme angesichts der drohenden Wahlsiege von Trump, Putin und Adolf Höcke, die die Welt noch etwas schlechter machen werden als sie ohnehin schon ist. Die Antwort findet sich in Israel. […]

|

Kolumne: FALK FATAL und die Tränen des Friedens

Neues Jahr, neues Glück. 2024 wird ein Jahr zum Heulen bleiben – und das ist gut so! Ihr fragt euch vielleicht, woher ich meinen Optimismus nehme angesichts der drohenden Wahlsiege von Trump, Putin und Adolf Höcke, die die Welt noch etwas schlechter machen werden als sie ohnehin schon ist. Die Antwort findet sich in Israel. […]


|

Kolumne: Falk Fatal hat Haushaltssorgen

Das Geld sitzt nicht mehr so locker wie früher. Die Löhne steigen, die Inflation trabt, und Geld leihen kostet wieder Geld. Vorbei die Zeiten, in denen man Kredite aufnehmen konnte, deren Zinssatz geringer ist als der Alkoholgehalt in einem Clausthaler. Und jetzt kommt auch noch die Rezession. Da werden die Steuereinnahmen auch nicht mehr so […]

|

Kolumne: Falk Fatal hat Haushaltssorgen

Das Geld sitzt nicht mehr so locker wie früher. Die Löhne steigen, die Inflation trabt, und Geld leihen kostet wieder Geld. Vorbei die Zeiten, in denen man Kredite aufnehmen konnte, deren Zinssatz geringer ist als der Alkoholgehalt in einem Clausthaler. Und jetzt kommt auch noch die Rezession. Da werden die Steuereinnahmen auch nicht mehr so […]


| 1

Falk Fatal betrachtet Wahlplakate

Hessen wählt einen neuen Landtag, und bis zum 8. Oktober herrscht Wahlkampf. Stammwähler aktivieren, Wechselwähler akquirieren und den Gegner demontieren, heißt die Trias des Wahlkampfs. Besonders wichtig: Die eigenen Kernbotschaften platzieren. Das eigene Politikangebot so herunterbrechen, dass auch unachtsame Mitfahrer auf dem Beifahrersitz begreifen, welche Ziele die betreffende Partei hat, während man an den Plakaten […]

| 1

Falk Fatal betrachtet Wahlplakate

Hessen wählt einen neuen Landtag, und bis zum 8. Oktober herrscht Wahlkampf. Stammwähler aktivieren, Wechselwähler akquirieren und den Gegner demontieren, heißt die Trias des Wahlkampfs. Besonders wichtig: Die eigenen Kernbotschaften platzieren. Das eigene Politikangebot so herunterbrechen, dass auch unachtsame Mitfahrer auf dem Beifahrersitz begreifen, welche Ziele die betreffende Partei hat, während man an den Plakaten […]


|

Kolumne: Falk Fatal im Dürerpark

Der Sommer ist endlich da und mit ihm natürlich auch die erhöhte Waldbrand- und Hautkrebsgefahr, erhöhte Ozonwerte und selbstverständlich die Wasserknappheit später im Jahr. Aber jetzt freuen sich alle nur an den herrlich warmen Temperaturen und dem Sonnenschein und strömen hinaus ins nächste Naherholungsbiotop. Das ist ja auch gut für das Vitamin D und dem […]

|

Kolumne: Falk Fatal im Dürerpark

Der Sommer ist endlich da und mit ihm natürlich auch die erhöhte Waldbrand- und Hautkrebsgefahr, erhöhte Ozonwerte und selbstverständlich die Wasserknappheit später im Jahr. Aber jetzt freuen sich alle nur an den herrlich warmen Temperaturen und dem Sonnenschein und strömen hinaus ins nächste Naherholungsbiotop. Das ist ja auch gut für das Vitamin D und dem […]


|

Kolumne: Falk Fatal rettet das Vinyl

Gute Laune in den Chefetagen der Musikindustrie. Die Umsätze sprudeln, der Rubel, pardon, der Euro rollt, und statt Espresso gibt es wieder Dom Perignon in der Frühstückspause. Fast 26 Milliarden Euro im Jahr setzten die Plattenfirmen zuletzt um – so viel wie in den vergangenen 20 Jahren nicht mehr. Napster? MP3s are killing the radio […]

|

Kolumne: Falk Fatal rettet das Vinyl

Gute Laune in den Chefetagen der Musikindustrie. Die Umsätze sprudeln, der Rubel, pardon, der Euro rollt, und statt Espresso gibt es wieder Dom Perignon in der Frühstückspause. Fast 26 Milliarden Euro im Jahr setzten die Plattenfirmen zuletzt um – so viel wie in den vergangenen 20 Jahren nicht mehr. Napster? MP3s are killing the radio […]


|

Kolumne: Falk Fatal und die Lebensmittelverordnung

Die EU mal wieder. Da haben sich die Bürokraten in Brüssel etwas Feines ausgedacht. Seit Januar dürfen neben Mehlwürmern und Heuschrecken auch Hausgrillen und Getreideschimmelkäfer zu und in Lebensmitteln verarbeitet werden. Während ein kleiner Teil der Verbraucher dachte: „Was ist Hausgrillen? Ich kenne nur Webergrillen“, machte sich bei einem anderen Goldgräberstimmung breit. Das häusliche Ungeziefer […]

|

Kolumne: Falk Fatal und die Lebensmittelverordnung

Die EU mal wieder. Da haben sich die Bürokraten in Brüssel etwas Feines ausgedacht. Seit Januar dürfen neben Mehlwürmern und Heuschrecken auch Hausgrillen und Getreideschimmelkäfer zu und in Lebensmitteln verarbeitet werden. Während ein kleiner Teil der Verbraucher dachte: „Was ist Hausgrillen? Ich kenne nur Webergrillen“, machte sich bei einem anderen Goldgräberstimmung breit. Das häusliche Ungeziefer […]


| 2

Kolumne: Falk Fatal im Zukunftsdialog

„Die Zukunft hört nicht auf, uns zu faszinieren, besonders am Anfang eines neuen Jahres”, wusste schon Georg Kreisler, und vielleicht gab die Stadt Wiesbaden genau deshalb zum Jahresbeginn bekannt, dass Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende eine Veranstaltungsreihe zur Zukunft Wiesbadens initiiert hat. Immerhin hat OB Mende damit Einstein einiges voraus. Der bekundete angeblich, nicht an die Zukunft […]

| 2

Kolumne: Falk Fatal im Zukunftsdialog

„Die Zukunft hört nicht auf, uns zu faszinieren, besonders am Anfang eines neuen Jahres”, wusste schon Georg Kreisler, und vielleicht gab die Stadt Wiesbaden genau deshalb zum Jahresbeginn bekannt, dass Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende eine Veranstaltungsreihe zur Zukunft Wiesbadens initiiert hat. Immerhin hat OB Mende damit Einstein einiges voraus. Der bekundete angeblich, nicht an die Zukunft […]


|

Kolumne: Falk Fatal hat Fragen

Das Jahresende ist meist nur eine gefühlte Zeitenwende. An Silvester knallen die Korken, und dann geht alles weiter seinen gewohnten Gang. Dieses Jahr nicht. Da kam die Zeitenwende schon im Februar, und seitdem ist der Lauf der Geschichte ein anderer. Mir schwirrt seitdem der Kopf vor lauter Fragen. Zum Beispiel, wie kann man den russischen […]

|

Kolumne: Falk Fatal hat Fragen

Das Jahresende ist meist nur eine gefühlte Zeitenwende. An Silvester knallen die Korken, und dann geht alles weiter seinen gewohnten Gang. Dieses Jahr nicht. Da kam die Zeitenwende schon im Februar, und seitdem ist der Lauf der Geschichte ein anderer. Mir schwirrt seitdem der Kopf vor lauter Fragen. Zum Beispiel, wie kann man den russischen […]


|

Kolumne: Falk Fatal trinkt wieder Kaffee

Kriege, Krisen, Katastrophen – die Welt ist aktuell ein schlimmer Ort. Und es gibt wenig Hoffnung, dass es in nächster Zeit besser wird. Ich kann gut verstehen, wenn Menschen deshalb den Kopf in den Sand stecken. Langjährige Leser:innen meiner Kolumne wissen, dass ich dem Pessimismus mehr als zugeneigt bin. Aber die Welt wird dadurch nicht […]

|

Kolumne: Falk Fatal trinkt wieder Kaffee

Kriege, Krisen, Katastrophen – die Welt ist aktuell ein schlimmer Ort. Und es gibt wenig Hoffnung, dass es in nächster Zeit besser wird. Ich kann gut verstehen, wenn Menschen deshalb den Kopf in den Sand stecken. Langjährige Leser:innen meiner Kolumne wissen, dass ich dem Pessimismus mehr als zugeneigt bin. Aber die Welt wird dadurch nicht […]