| | Kommentieren

Jetzt aber: Kransand Bistrobar eröffnet am 12. Juli mit kleinem Fest – Kiezkaufhaus liefert Picknicktaschen

Plötzlich ging alles ganz schnell. Die Zusage der Stadt Anfang Juni, die konkrete Planung des Häuschens, die Organisation der technischen Geräte, die Besorgung lokaler Produkte … dann die unfreiwillige Verzögerung, weil kein Strom da war – und nun eröffnet die Kransand Bistrobar an diesem Freitag, 12. Juli, offiziell ihre Klappen.   (mehr …)

| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Vinotto, Bornhofenweg 5 (Walkmühle)

Urige Atmosphäre und gelebte Geselligkeit – und: Nach dem Umbau stößt sich niemand mehr am Kopf.

Text Jan Gorbauch, Fotos Frank Meißner.

Seit 2009 wird die historische Walkmühle am Bornhofenweg saniert. Ein Ende der ewigen Baustelle ist zumindest für den über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Weinhandel Vinotto von Otto und Andrea Schmidt in Sicht. Anderthalb Jahre war das seit 33 Jahren bestehende Traditionsgeschäft aufgrund der Arbeiten ganz geschlossen, inzwischen ist dieser temporäre „Worst Case“ behoben, wie Otto („Vino“ + „Otto“ führen zu „Vinotto“) erleichtert berichtet. Zufrieden ist er nun auch, denn das Ergebnis ist gut. (mehr …)

| | Kommentieren

Kein Strom! Eröffnung der Kransand Bistrobar verzögert sich: „Wir sind fertig, aber die Welt noch nicht“

Der Kransand am Kasteler Rheinufer. Foto: Rainer Eidemüller.

„Wir sind fertig, aber die Welt noch nicht“, sagen Sebastian Grüner und Iwan (Wanja) Kunisch, die ihre kleine Kransand Bistrobar am ehemaligen Kies-Menz-Gelände ursprünglich Ende Juni eröffnen wollten.  Was der Eröffnung im Wege steht, ist der fehlende Strom auf dem Gelände. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Voice & Guitar trifft den Zeitgeist

Voice & Guitar trifft den Zeitgeist

Am kommenden Sonntag dem 23.06.2019 werden „Voice & Guitar“ im Zeitgeist in der Luisenstraße 1 zu Gast sein.
Das musikalische Duo besteht aus Ilka Vasquez (Gesang) und Clemens Loos (Gitarre).
Ilka Vasquez zu diesem Projekt:
„Der Gitarrist von Limited Edition -> Clemens Loos und ich haben uns zusammengesetzt, um eine ganz andere Musikvariante zu bieten. Leise und unplugged, z.B. für die Winterzeit, aber auch in heißen Sommernächten in kleinen Locations, wollen wir die Menschen auf der Gefühlsebene berühren.“

Ilka Vasquez Dautermann wurde 1979 in Guatemala geboren. Aufgewachsen ist sie bei Ihrer Mutter in Deutschland. Ihr Vater ist Guatemalteke und der interessante Mix zwischen deutschen und lateinamerikanischem Blut hebt sie von anderen Sängerinnen ab.
Bereits in ihrer Kindheit wurde in ihrer Familie immer getanzt und gesungen.
In der musikalischen Früherziehung legte Ilka den Grundstein für ihren späteren Werdegang. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Erstmals gemeinsam: Sommerfest der Hochschulen in Wiesbaden am 17. Juni

Erstmals gemeinsam: Sommerfest der Hochschulen in Wiesbaden am 17. Juni

Das gab’s noch nie – in diesem Jahr findet am Montag, den 17. Juni, erstmals ein gemeinsames Sommerfest aller Hochschulen in Wiesbaden statt. Auf dem Programm stehen Rodeo-Bullenreiten, Getränke an der AStA-Getränkebar, Snacks von der neunen Mensa „kantiin“ und Eis vom Casal-Eiswagen. Dazu gibt es live aufgelegte Musik zum Tanzen und Abfeiern. Ob Studierende, Professoren, Ehemalige oder Gäste – jeder ist herzlich willkommen! Eintritt frei. Von 16 – 22 Uhr. (sun)

| | Kommentare deaktiviert für Die Kiezbaum-Jungs realisieren ihre Idee! Bistrobar bringt Belebung am KranSand – Eröffnung noch im Juni

Die Kiezbaum-Jungs realisieren ihre Idee! Bistrobar bringt Belebung am KranSand – Eröffnung noch im Juni

Das ging schnell!  „Die Kiezbaum-Jungs hätten da eine Idee“ … haben wir am Dienstag geschrieben und exklusiv die Idee von Sebastian Grüner und Iwan „Wanja“ Kunisch für ein temporäres Bistrokonzept am ehemaligen Kies Menz Gelände am Rheinufer nahe der Kasteler Reduit vorgestellt.  Kurz darauf fand sich eine Jury im Dezernat für Stadtentwicklung und Bau zusammen und hat nach zuvor festgelegten Bewertungskriterien entschieden, wer von den sechs Bewerbern die temporäre Bewirtschaftung des Geländes am KranSand übernehmen soll. Die Wahl fiel auf … die Kiezbaum-Jungs! Sie realisieren ihre Idee. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Total entspannte Sommer-Geselligkeit am Rhein – Die Kiezbaum-Jungs hätten da eine verbindende Idee

Total entspannte Sommer-Geselligkeit am Rhein – Die Kiezbaum-Jungs hätten da eine verbindende Idee

In diesem Sommer könnte ein neuer Ort für entspannte Geselligkeit sorgen – und das mitten zwischen Wiesbaden und Mainz.  Das ehemalige Kies Menz Gelände am Rheinufer in Mainz-Kastel soll zukünftig belebt und großen und kleinen Bürger*innen für ihre Freizeitgestaltung zugänglich gemacht werden.  Ein in beiden Städten nicht ganz unbekanntes Bewerberduo haben wir beim Probeaufbau erwischt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Restaurant des Monats: Nam Nam, Mauergasse 10

Restaurant des Monats: Nam Nam, Mauergasse 10

Von Jan Gorbauch, Fotos Frank Meißner.

Nach dem Auszug der Pizzeria Apulien gab es in der Mauergasse 10 zum Glück keinen langen Leerstand. My-Phuong Nguyen, die bis 2014 das Quan Binh in der Neugasse geführt hatte, hat hier mit ihrem Mann Quang Hop Dich das Nam Nam eröffnet. Das Konzept ist simpel, aber „in Wiesbaden eine Lücke“, erklärt My-Phuong: „authentische vietnamesische Küche mit ausschließlich vietnamesischen Gerichten, ohne Ergänzungen aus China oder anderen asiatischen Ländern“. (mehr …)

| | 3 Kommentare

Neuer Pächter für Literaturhauscafé: „Wingert Vinothek“ler Holger Schwedler übernimmt in Villa Clementine

Das Literaturhauscafé in der Villa Clementine öffnet im August nach längerem Leerstand wieder seine Pforten. Das Kulturamt hat mit dem Gastronomen Holger Schwedler einen neuen Pächter gefunden, der neben dem Cafébetrieb mit verschiedenen Kaffee- und Kuchensorten auch einen Akzent auf eine große Auswahl an regionalem und überregionalem Wein legen wird. Bekannt ist Schwedler als Betreiber der ziemlich einzigartigen „Wingert Vinothek“ in der Oberen Webergasse. Diesen kleinen feinen Ort hat er zu einem Kleinod des Zusammenkommens entwickelt und macht ihn auch regelmäßig zum Schauplatz von besonderen Lesungen und anderen kulturellen Veranstaltungen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Vielfalt der türkischen Küche: Das Restaurant „Saz“ bietet ost-anatolische Spezialitäten mit besonderem Flair

Die Vielfalt der türkischen Küche: Das Restaurant „Saz“ bietet ost-anatolische Spezialitäten mit besonderem Flair

Wohlfühlatmosphäre mit orientalischem Flair im Restaurant „Saz“ auf der Taunusstraße.

(Advertorial) Türkisch essen, da denken die meisten automatisch an Döner und Co. Dabei hat die türkische Küche so viel mehr zu bieten. In der Taunusstraße haben Haydar und Ilkay Boz einen Ort geschaffen, wo Genießer die Welt der ost-anatolischen Gerichte eintauchen können. Ihr wichtigstes Ziel ist die Zufriedenheit ihrer Gäste: „Sie sollen sich bei uns wohlfühlen“, sagen die Beiden, während sie im Gastraum mit dezent orientalischem Flair und angenehmer Atmosphäre das Konzept ihres Restaurants erklären. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Oh, what a Tanz in den Mai-Night rund um den Sedanplatz – sensor-Fotorückblick online

Oh, what a Tanz in den Mai-Night rund um den Sedanplatz – sensor-Fotorückblick online

In ganz Wiesbaden wurde in den Mai getanzt, als heißester Ort des Geschehens entpuppte sich mal wieder der Sedanplatz – es war rund um den Westend-Hotspot voller und cooler denn je. Wohin man auch kam im Lauf des Abends und der Nacht, überall standen und tanzten und tranken und lauschten und quatschten und feierten sie, vom frühen Abend bis in den Morgen. Auch schon wieder eine Woche her all das – höchste Zeit für die sensor-Fotonachlese. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Upcycling-Hotel entsteht in Nordenstadt – Alte Koffer mit Geschichte gesucht

Im August ist das „Grand Opening“ geplant, die Vorbereitungen laufen längst. In Wiesbaden-Nordenstadt entsteht das erste „twice hotel“, ein neues Eigenmarken-Hotelkonzept der Halbersbacher Privathotels. 45 Zimmer wird es in dem Garni-Hotel geben – und ein besonderes Konzept: Ein „Upcycling-Hotel“ soll es werden, am liebsten mit Hilfe von Menschen aus Wiesbaden. (mehr …)