| | Kommentieren

“Auf die Schwalbacher!” City Hack-Aktionstag versetzt Verkehrsachse in Slow down-Modus

Slow down, Schwalbacher Straße! Eine der Hauptverkehrsachsen Wiesbadens in einem anderen Modus? Die Akteure der „Lokalen Partnerschaft – Aktive Kernbereiche Innenstadt West” laden ein, genau das gemeinsam zu versuchen – beim vom sensor präsentierten “City Hack” am Sonntag, dem 23. September. Das Motto: “Auf die Schwalbacher!” Und das darf sehr wörtlich genommen werden.

Von 12 bis 18 Uhr sind am 23. September  – fast auf den Tag genau zwei Jahre nach dem “Small Art Festival” (Foto) von “Bilder der Zukunft” und als erweiterte Fortführung der Idee -, alle willkommen auf “der Schwalbacher”, und zwar auch und besonders mitten auf dem Grünstreifen. Dieser wird – wenn überhaupt – bisher höchstens als Trampelpfad zum hastigen Überqueren der Straße genutzt, die je nach Sichtweise Trennlinie oder Verbindung zwischen Westend und Innenstadt ist. An diesem Sonntag soll der Grünstreifen ein Ort der Begegnung, des Verweilens, des Entspannens und der Inspiration werden, ebenso wie ein City Hack-Aktionsbereich vor der Wartburg.

“Setzt euch mit auf die Straße und entwerft Zukunftsbilder für die Schwalbacher Straße”, lautet die Idee, Einladung und Aufforderung. “Fahrt runter auf dem grünen Mittelstreifen mit einer Ruheoase und Yoga, zum Verweilen ohne Eile – bevor es losgeht zu Rundgängen durchs Gebiet `Aktive Kernbereiche´ mit Infos von Fachleuten.” Und: “Diskutiert auf dem Faulbrunnenplatz die Verkehrswende rund um die Schwalbacher Straße.”

Das genaue Programm wird noch mit heißer Nadel ausgetüftelt. Fest steht schon jetzt, dass das Ganze eine coole Sache werden dürfte. Mit Potenzial für “Mehr” – auf der Schwalbacher, und über die Schwalbacher hinaus.

wiesbaden.de/innenstadt-west
facebook.com/bilderderzukunft/events

(dif/Foto Bilder der Zukunft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.