| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Kunst, Kerbefeeling, Livemusik und viel Wein

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

An diesem Wochenende ist wieder viel los in Wiesbaden – von der Weinwoche To Go auf dem Schlossplatz, Weinständen in der City und in Nordenstadt, über Kerbe-Stimmung in Dotzheim, Pop-Up-Biergärten, Kundgebungen der Seebrücke, Naturwanderungen, Touren durch die Filmstadt Wiesbaden und jeder Menge Live-Musik.

(mehr …)

| | Kommentieren

„Brückenschlag Westend“ als Fingerzeig in Zeiten von Corona – Auch „Kleinode im Westend“ kehren zurück

Um auf die prekäre Situation der vielen kleinen Selbstständigen, Künstler, Gastronomen und anderen Engagierten im Westend Wiesbaden hinzuweisen, findet am Freitagabend, 7. August, ab 20.30 Uhr eine Kunstaktion #brückenschlag-westend auf der Straßenkreuzung Scharnhorststraße/Goebenstraße statt. Erst kürzlich gab es einen „Kleinode im Westend“-Tag mit der gleichen Themaik als Hintergrund. Dieser verlief so erfolgreich, das bereits an eine Wiederholung gedacht wird. (mehr …)

| | Kommentieren

Bleibendes fürs Patenkind: „Obstbaum frei“ für Neugeborene auf Streuobstwiese im Wellritztal

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Wiesbaden Eltern und Angehörigen von Neugeborenen die Möglichkeit, für den Familienzuwachs in dessen Geburtsstadt eine bleibende Erinnerung der besonderen Art zu schaffen. Auf einer Streuobstwiese im Wellritztal, die das Umweltamt zur Verfügung stellt, können Paten für ihre Patenkinder einen Obstbaum erwerben und pflanzen. Bis zum 1. September können sich Interessierte beim Umweltamt für ein Patenbäumchen anmelden. Die Kosten für die Patenschaft liegen bei einmalig 250 Euro. (mehr …)

| | Kommentieren

Heißes Doppel im Kiezgarten: Youloosie trifft Oriental Tropical – Pop-Up-Biergarten auf Sedanplatz etabliert

Montag ist Livemusiktag im Kiezgarten auf dem Sedanplatz. An diesem Montag, 3. August, gibt es trotz leichter Abkühlung auf dem Thermometer eine besonders heiße  Kombi zu erleben: Oriental Tropical feat Youloosie.  Der Wiesbadener Pop-Up-Biergarten hat sich übrigens bestens etabliert, berichtet das Macher-Quartett – und weist schon mal darauf hin, dass das bisher Unmögliche, was hier coronabedingt sehr schnell möglich wurde, ab dem kommenden Jahr erneut ein Ding der Unmöglichkeit werden wird.  (mehr …)

| | Kommentieren

Pop-Up Wein- und Biergarten mit Panoramaaussicht entsteht in Bierstadt – Genussfestival in Planung

Das Gelände rund um das Wahrzeichen Bierstadts, die Bierstadter Warte, soll sich „in einen Schauplatz der guten  Laune und des geselligen Miteinanders“ verwandeln. Am Samstag, dem 8., und Sonntag, dem 9. August, öffnet der „Bierstadter Pop-Up Wein- & Biergarten“ rund um die weitläufige, parkähnliche Location mit Blick über Wiesbaden und  schattigen Plätzen dank alter Kastanienbäume. (mehr …)

| | Kommentieren

„Die Kunst zu helfen“ – jetzt in der SCHAUstelle des BBK

Die von Andrea und Uwe Kemmesis initiierte und in Kooperation mit dem Kunstverein Walkmühle, dem BBK Wiesbaden und der Galerie Kunst Schäfer umgesetzte Solidaritätsaktion „die Kunst zu helfen“ ist noch bis zum 13.08.2020 in der SCHAUstelle des BBK, Marcobrunnerstr. 3 zugänglich.

Die Aktion, in Partnerschaft mit dem Wiesbadener Kurier, der Hilfsaktion „Ihnen leuchtet ein Licht“ und „Solidarität in Zeiten von Corona – Wiesbaden hilft“ stehend, unterstützt sowohl die Künstler*Innen wie auch Bedürftige und von der Corona-Pandemie besonders betroffene Personen und Familien.

Die Arbeiten Wiesbadener Künstler*Innen sind zur Zeit im Schaufenster der SCHAUstelle zu sehen und zu den Öffnungszeiten (Mittwoch 11-13 Uhr, Samstag 11-15 Uhr) oder über Kontaktaufnahme mit dem BBK zu erwerben.

(Foto: Reiner Strasser, BBK Wiesbaden)
BBK Wiesbaden e.V.

 

| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Neues Schützenhaus, Schützenhausweg 1

Von Jan Gorbauch. Fotos Frank Meißner.

Jammern möchte Tina Ramolla nicht. Sicher, die derzeitige Situation sei nicht einfach, und gerade die Gastronomen treffe es hart. Man müsse aber auch dankbar sein, dass die Auswirkungen der Pandemie in Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern bisher einigermaßen im Rahmen gehalten werden konnten. Ihr „Neues Schützenhaus“ kann die gebürtige Wiesbadenerin seit Anfang wieder öffnen. Natürlich nicht ohne Regeln: „Besuche sind nur mit Reservierung möglich“, erklärt sie. Direkt am Eingang steht ein Desinfektionsspender bereit, man wird mit Maske zum Platz begleitet und auch ansonsten ist alles perfekt auf die Umstände eingestellt. (mehr …)

| | Kommentieren

Wiesbadener Improsommer findet statt – Zwei Wochenenden Theater in Erlebnismulde auf dem Neroberg

In anderen Jahren sitzen bis zu 2.000 Menschen in der Improsommer-Erlebnismulde auf dem Neroberg, in diesem Jahr dürfen es nur etwas mehr als 400 sein.

Sehr kurzfristig kam die Genehmigung der Stadt Wiesbaden, dass der
Improsommer am 31. Juli, 1. August, 7. August und 8. August stattfinden darf.
Das Improvisationsensemble „Für Garderobe keine Haftung“ (FGKH) hat kurz
überlegt, ob das überhaupt noch schaffbar ist, denn erst neun Tage vorher konnten sie mit den Vorbereitungen wirklich loslegen. Aber spontan ist die Stärke der Wiesbadener Künstler und darum gibt es auch in diesem Sommer improvisierte Theaterkunst auf dem Neroberg. sensor präsentiert den Improsommer als Medienpartner. (mehr …)

| | Kommentieren

City Biathlon Wiesbaden findet statt – Sport-Großveranstaltung Ende September mit Covid-19-Konzept

Der City Biathlon Wiesbaden findet am 27. September statt – mit deutlich reduzierter Zuschauerzahl und angepasstem Konzept. Trotz Covid-19-Pandemie kann das Treffen der Biathlon-Stars in der Innenstadt rund um das Bowling Green Ende September ausgetragen werden – unter Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Das gaben die Veranstalter soeben bekannt. Top-Athleten aus zehn Nationen werden in die hessische Landeshauptstadt kommen und sich dem spannenden Schlagabtausch beim einzigen größeren Sommer-Wettkampf stellen. Selbstverständlich unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen. Biathlon-Fans können das Rennen live im ZDF mitverfolgen. Zudem werden weitere punktuelle Möglichkeiten für Zuschauer eingerichtet. (mehr …)

| | Kommentieren

„WI für Kultur“, die Zweite – Heute neue Ausgabe des Online-Charity-Festivals für regionale Kulturszene

Das Online-Charity-Festival „Wi für Kultur“ dient der Unterstützung der Wiesbadener Kulturszene. Die zweite Runde mit unterschiedlichsten Künstlern verschiedenster Sparten geht heute über die Bühne – ab 17 Uhr live und danach noch jederzeit abrufbar, so wie auch der Mitschnitt der Premierenveranstaltung. Der Hintergrund: Viele freischaffende Künstler sind aufgrund der Corona-Krise auf Sozialleistungen angewiesen. Mit der Aktion und den Spenden der Zuschauer und Sponsoren soll zur Erhaltung der kulturellen Vielfalt in Wiesbaden beigetragen werden.

(mehr …)