| | Kommentieren

Erste Acts, letzte Hardtickets: Golden Leaves Festival-Startnext Kampagne läuft nur noch bis Mitternacht

Die Uhr tickt! Die Startnext Kampagne für das wunderbare Golden Leaves Festival 2020 läuft nur noch wenige Stunden, und wer sich bis jetzt noch kein limitiertes Hardticket gesichert hat, der sollte sich ranhalten. „Wir werden später mit 100%er Sicherheit keine Hardtickets mehr verschicken und mal ganz im Ernst: So richtig schöne Tickets machen sich einfach besser am Kühlschrank und sorgen für ordentlich Vorfreude!“, lässt das Golden Leaves-Team überzeugend verlauten und verspricht: „Und bis Weihnachten sind die Tickets auch auf jeden Fall bei euch. GLF Promise!“ Wer Argumente in Bandform braucht, findet diese in den ersten Bestätigungen. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Heiße Party, guter Zweck: X-Mas Charity Gala mit R´n´B-Star Singuila, afrikanischem Essen und Modenschau

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ – getreu dieser Devise organisieren Moussims Events am Samstag, dem 14. Dezember, eine besondere Gala in der „Camera“ Eventlocation Unter den Eichen – mit afrikanischem Essen und Modenschau von Nafula Fashion und einem Liveauftritt des französischen R´n´B-Stars Singuila. sensor präsentiert den besonderen Abend zugunsten von Zwerg Nase, dem Haus für Kinder mit Beeinträchtigungen. (mehr …)

| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Restaurant Mauritius, Schwalbacher Straße 36

Von Jan Gorbauch. Fotos Frank Meißner.

Seit vierzig Jahren betreibt Familie Bartulovic das Restaurant Mauritius in der Schwalbacher Straße 36. Wo vorher ihre Eltern und andere Familienmitglieder schon traditionelle kroatische Küche geboten haben, hat nun seit einigen Jahren Milenka Bartulovic gemeinsam mit ihrem Mann (als Koch) und inzwischen auch ihrer Tochter das Sagen. Die freundliche, aufgeweckte Frau gerät sofort ins Schwärmen, wenn sie von ihrer Heimat, der Stadt Split, dem kroatischen Sommer an der dalmatischen Küste und natürlich ihrer Heimatküche erzählt. (mehr …)

| | Kommentieren

Kolumne: Falk Fatal teilt gerne

„Sharing ist caring“, heißt es ja gerne. Besonders jetzt zu dieser Jahreszeit – zwischen Sankt Martin und Weihnachten – wird das Teilen viel gefeiert. Schade nur, dass vor allem die Menschen, die das christlich-jüdische Abendland verteidigen wollen, gerade diese christliche Eigenschaft gerne vergessen. Denn grundsätzlich ist Teilen schwer angesagt. Besonders bei gewissen altruistisch veranlagten Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, damit die kleinen Blagen ihre Masern schön mit den anderen Kindern aus der Kita teilen. Die können doch sonst keine Antikörper bilden. Sharing ist schließlich caring! (mehr …)

| | Kommentieren

Bootsgespräche ankern in Wiesbaden – Kulturförderer treffen Kulturschaffende am 9. Dezember im heimathafen

Die »#Bootsgespräche«, ein seit drei Jahren auf dem Frankfurter Kult-Hausboot Yachtklub etabliertes offenes #Gesprächsformat rund um Kultur und Gesellschaft in der Region Frankfurt RheinMain, gehen am 9. Dezember unter Regie von Kulturfonds  und Urban Shorts erstmals auch in der Wiesbadener Kult-Location Heimathafen vor Anker. Thema der Wiesbaden-Premiere: »Was machen wir mit dem Geld? #Kulturförderer treffen #Kulturschaffende«. (mehr …)

| | Kommentieren

Yuliya Lonskaya trifft den Zeitgeist

Am 08.12.2019 ist bereits der 2. Advent. Wir zünden eine weitere Kerze unseres Adventskranzes an und dürfen das 8. Türchen des Adventskalenders öffnen.

Ein weiteres „Türchen“ befindet sich in der Luisenstraße 1 welches sich allerdings erst am späten Nachmittag öffnen läßt.  Dahinter verbirgt sich eine wundervolle musikalische Überraschung. (mehr …)

| | Kommentieren

Kiez Weihnachtsmarkt #3 am 3. Advent im Studio ZR6 – für ein buntes, tolerantes, soziales Wiesbaden

Wie auch im letzten Jahr organisiert das Studio ZR6 am Zietenring wieder am 3. Advent den großen und besonderen Kiez Weihnachtsmarkt. Auch dieses Jahr mit dem „Who is Who“ der Gastronomie aus dem Kiez und weitere tolle Stände. Und mit sensor als Medienpartner. Der Kiez Weihnachtsmarkt steht auch dieses Jahr unter dem Motto: „Gemeinsam für ein tolerantes, buntes und soziales Wiesbaden“. (mehr …)

| | Kommentieren

Von wegen Ruhestand: Christiane von Wahlert folgt auf Ernst Szebedits als Vorstand der Murnau-Stiftung

Christiane von Wahlert, neuer Vorstand Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Wiesbaden. Foto: Wonge Bergmann für Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Das war wohl nix. „Mit einem Ausstand in Wiesbaden verabschiedet sich SPIO- und FSK-Geschäftsführerin Christiane von Wahlert am heutigen Freitag in den Ruhestand“, war in einer Veröffentlichung vom 1. März 2019 auf der SPIO-Homepage zu lesen. Dieser Ruhestand währte nicht lange: „Seit 1. Dezember 2019 ist Christiane von Wahlert neuer Vorstand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Wiesbaden“, meldet nun die in Wiesbaden ansässige Stiftung, die auch das gleichnamige Kino betreibt: „Sie folgt Ernst Szebedits, der die Stiftung seit 2011 leitet und Ende 2019 in den Ruhestand geht.“ (mehr …)

| | Kommentieren

„Art.Market 2k19“ zu später Stunde im Schwarzen Salon – 16 Künstler zeigen und verkaufen Werke bis Mitternacht

Art.Market 2k19 feiert Premiere im Heaven am Sedanplatz in Kooperation mit Aquismafia. 16 Künstler aus Wiesbaden und Umgebung zeigen und verkaufen am 6. und 7. Dezember ihre Kunst im Schwarzen Salon: Drucke, Zeichnungen, Stilleben, Fotografien, T-Shirts, Taschen und vieles mehr wird es an diesem Wochenende zu sehen geben. Freitag und Samstag jeweils von 20 – 24 Uhr. (mehr …)

| | Kommentieren

Talente gesucht! Casting für die neue Produktion „Kriegerin“ des Theaterclubs in der Wartburg

Für die neue Produktion „Kriegerin“ des Theaterclubs des Hessischen Staatstheaters  sucht Dirk Schirdewahn (Foto), Leiter der Wartburg und Regisseur des Stücks, begabte junge Menschen im Alter von 15-25 Jahren gesucht. Das Casting findet am Sonntag, 8. Dezember, ab 15 Uhr in der Wartburg statt. Das Stück „Kriegerin“, nach dem Film von David Wnendt in einer Bearbeitung von Tina Müller, feiert am 19. April 2020 in der Spielstätte Wartburg Premiere. (mehr …)

| | Kommentieren

Mitreden und Mitmischen: Jugendparlament sucht Verstärkung – Bewerbungsfrist nur noch wenige Tage

Die zweijährige Amtsperiode 2018 bis 2020 des derzeitigen Jugendparlaments (Foto) neigt sich dem Ende zu. Noch bis Donnerstag, 12. Dezember, können sich Wiesbadener Jugendliche für die Wahl zum neuen, dann sechsten Wiesbadener Jugendparlament aufstellen lassen. (mehr …)