| | Hinterlasse einen Kommentar

Manege frei für Seelöwe, Sänger und Strapate

christmascircuswiesbaden_inka_kalachevska_festplatz_091216

Der Christmas Circus Wiesbaden wird erstmals vom 09. Dezember bis 1. Januar in Wiesbaden gastieren und eine zauberhafte Show mit (wie Zirkusdirektor Sven Rindfleisch versichert, gut gehaltenen und behandelten) Tieren, Clowns und Akrobaten von Weltklasse präsentieren. In der besinnlichen Jahreszeit entführt der Christmas Circus Wiesbaden auf dem Festplatz Wiesbadener Landstraße in eine zauberhafte Zirkuswelt voller Entdeckungen, Staunen und freudigen Überraschungen. Im blau-weißen Zeltpalast wird in einzigartig nostalgischer Atmosphäre schönste, klassische Zirkustradition erlebbar. Klassisch bedeutet im Fall des Christmas Circus Wiesbaden aber bestimmt nicht angestaubt: Dank moderner Lichttechnik, kreativen Inszenierungsideen und Livemusik wird in Wiesbaden Zirkustradition auf der Höhe der Zeit präsentiert. So vereint sich klassische Zirkuskunst mit moderner Showproduktion und bietet Zirkus- und Weihnachtsfreunden beste Unterhaltung. Das Programm, sowie alle Termine sind unter: www.christmas-circus-wiesbaden.de abrufbar. (lau/Foto Veranstalter)

| | Hinterlasse einen Kommentar

“Access All Areas”: Design Talk soll informieren und inspirieren

kalperl_aaa_designtalk_ihkPeter Vetter  und Katharina Leuenberger haben unterschiedlichste Unternehmen in den globalen Märkten analysiert und einige interessante Sachverhalte festgestellt, mit denen sie die verschiedenen strategischen Aspekte von erfolgreichen Identitäts-, Marken- und Kommunikationsprozessen analysieren und kommentieren. Mit dem Ziel, Grundlagen für eine erfolgreiche Abwicklung von komplexen Design- und Kommunikationsprojekten zu generieren, werden die integralen Prozesse beschrieben und ausgewertet. Diese Gedanken und Anregungen sollen Manager dabei unterstützen effiziente, globale Kommunikationsprojekte zu realisieren. Der “Design Talk” des Schweizer Kommunikationsspezialisten und Gestalters Peter Vetter findet am 7.12. um 18:30 in der IHK Wiesbaden statt mit anschließendem Get-togehter. (lau/Foto Veranstalter)

| | Hinterlasse einen Kommentar

Vom rosa Elefanten bis zur Ur-Klarinette: Ausstellung im Rathaus zeigt zeitgenössisches Kunsthandwerk

ausstellungkunsthandwerk_rathaus_071216Seit über 25 Jahren präsentieren Gestalter und Kunsthandwerker in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt zeitgenössisches Kunsthandwerk. Die Werke der Künstler sind auch in diesem Jahr geprägt von handwerklicher Perfektion und lassen die Professionalität der Aussteller erkennen. Im stilvollen Ambiente des Rathausfoyers zeigen ausgewählte Künstler Einzigartiges und Außergewöhnliches. Wechselnde Gastaussteller erweitern mit ihren Arbeiten das Spektrum der Exponate. Die Ausstellung lädt ein zum Staunen und Verweilen; es findet sich Vertrautes und Neues, Erlesenes und Ausgefallenes zu entdecken und zu erwerben. Der Besucher findet vom 08.-11.12.2016 Schmuck, Bekleidung, Hüte und Taschen sowie Unikate aus Filz und Holz, so auch die Ur-Klarinette. Bereits am 07.12. wird die Ausstellung um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. (lau/Foto Veranstalter)

| | Hinterlasse einen Kommentar

Feiern zugunsten der AIDS-Hilfe: Die traditionelle Ballnacht erwartet internationale Gäste im Kurhaus

Die traditionelle Ballnacht der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. findet dieses Jahr bereits zum 29. Mal im Kurhaus statt. Das bekannte Kultur- und Partyereignis steht in der Tradition der großen Aidsgala und dem Engagement für den Kampf gegen HIV und AIDS und für die Solidarität mit den betroffenen Menschen. Auf vier Bühnen gibt es ein buntes und internationales Programm mit Musikpräsentationen verschiedener Stile, Bands, Tanz und Party. Auf der Hauptbühne im Thiersch Saal tritt zu später Stunde Stargast Sydney Youngblood (Foto) auf. Die Erlöse aus dem Kartenverkauf und der Tombola kommen ausschließlich der Arbeit der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. zugute.

sensor verlost Freikarten

Bei der großen Tombola gibt es wieder hunderte attraktive Preise zu gewinnen. Der Hauptgewinn wird gegen Mitternacht verlost. Klar ist, dass sich sensor natürlich mit einer Verlosung beteiligen muss. Daher bieten wir exklusiv 3×2 Freikarten für die glamouröse Ballnacht an. Teilnahme per Mail an: losi@sensor-wiesbaden.de  (lau/Foto Veranstalter)

Reklame

| | Hinterlasse einen Kommentar

Schlendern, Shoppen, Genießen: “Mitte bei Nacht” soll nach geglückter Premiere wiederholt werden

kalperl_mittebeinacht-960x689

„Erlebe deinen Kiez“, lautete das Motto bei “Mitte bei Nacht” am Freitag, den 18. November. Schlendern und shoppen war bei dreizehn ausgewählten Orten möglich, die sich allesamt etwas Feines ausgedacht hatten.- dazu (ver)lockten von 17.30 Uhr bis Mitternacht Geschäfte rund um Luxemburgplatz sowie Karlstraße, Adelheidstraße und Herderstraße und Ausläufern bis zum Kaiser-Friedrich-Ring. “Das Feedback aller “Mitte bei Nachtler” war sehr gut, vor allem aber auch dass der Besucher”, freuten sich die Veranstalter, die nach der geglückten Premiere  bereits das zweite “Mitte bei Nacht”-Event planen können. Für nächstes Jahr gebe es weitere Bewerber für die “Mitte bei Nacht”-Community und es werde mit noch mehr Besuchern gerechnet. Auch finanziell war die Veranstaltung ein Erfolg. Durch Spenden kam insgesamt ein Betrag von 259.- Euro zusammen, den der Wiesbadener Verein zur Förderung mobiler Jugendarbeit “Moja” in neue Rechner für Kinder und Jugendliche investieren will. Die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener dürfen sich also schon jetzt darauf freuen, ganz gemütlich und in besonderer Atmosphäre ein Viertel voller netter Geschäfte und Orte – und Menschen – aufs Neue zu erkunden. (lau/ Foto Julia Imhoff)

Konzert mit Alex Amsterdam: Singer-Songwriter-Abend im heimathafen

13615392_1243175159049061_7270727040294988112_n

Alex Amsterdam ist Singer/Songwriter aus Düsseldorf, seine Bühne sind die Clubs und Konzerthallen dieser Welt. Seine Konzerte sind bunt und spannend. Persönlich, laut und leise. Von Indie-Pop zu Country-Folk, von College-Rock zu Bossa Nova-Rhythmen ist alles dabei und machen ein Konzert mit Alex Amsterdam immer zu einem spannenden und besonderen Erlebnis. Mit ungebrochenem Kampfgeist haben ihn gemeinsame Konzerte mit Train, Maxim, Kettcar, Boyce Avenue, Tomte, Jupiter Jones oder auch Gisbert zu Knyphausen sowie seine starke sozial-mediale Präsenz zu einer festen Szene-Größe in der Musiklandschaft gemacht. Mit seinem aktuellen Album „Come What May“ im Gepäck, ist er seit diesem Jahr erneut in ganz Deutschland Und Europa unterwegs und heute auch bei uns im heimathafen.
Mehr Infos bei Facebook oder unter heimathafen-wiesbaden.de/events. Eintritt frei, der Hut geht rum, Einass all day, Beginn: 20:00h in der Adelheidstraße 58 (Ecke Karlstraße).

Reklame

| | Hinterlasse einen Kommentar

„Was Männer sonst nicht zeigen“, zeigt die Caligari Filmbühne – sensor verlost Freikarten

20161105222358ge5vuazovltbc6baPünktlich zum Beginn der Sauna-Saison startet die 81 minütige und finnische Doku-Dramödie „Was Männer sonst nicht zeigen“ von Joonas Berghäll und Mika Hotakainen. Der Film, der eine wahre Rarität ist, wird zweimal (8.12. und 14.12.) in der Caligari Filmbühne zu sehen sein. In der wohligen Wärme der Sauna tauschen finnische Männer sowohl humorvolle als auch tiefgründige Lebensgeschichten aus und kehren ihr Innerstes nach außen. Im Mittelpunkt steht immer: die Sauna. Die ist in Finnland wohl aus jedem Raum mit vier Wänden zu machen – auch Telefonzellen, alte Wohnwagen und Erntemaschinen sind bestens geeignet, um Menschen zusammen zu bringen.

Wir verlosen 2×2 Freikarten und 2 handgemalte Filmplakate. Teilnahme per Mail (mit Wunschtermin) an losi@sensor-wiesbaden.de  (lau/Foto Temperclayfilm)

 

| | Hinterlasse einen Kommentar

Hier kommt der Soul: Das Walhalla feiert (für) die kulturelle Vielfalt! Party mit DJs und Liveact am Samstag

kalperl_soulinthecity_walhalla

Es steht nicht gut um Wiesbadens Identität. Deswegen kommt nun die musikalische Antwort: Wiesbaden sucht seine Identität? Hier kommt der Soul! Denn auch die Kultur muss liefern. Darum lädt das Walhalla am Freitag, den 2.12. all diejenigen ein, die aktiv etwas gestalten (möchten), die einen kulturellen Fußabdruck hinterlassen und damit einen wesentlichen Beitrag zu einem vielfältig gebildeten Bürgertum leisten. Los geht’s um 22 Uhr. Tanzen ist ausdrücklich erwünscht. (mehr …)