| | Kommentieren

Laufen und für Tierschutz spenden beim Gutenachtlauf – Start bei Vollmond am 12. November im Nerotal

Unter dem Motto „Wir laufen. Wir helfen. Wir bewegen.“ startet am 12. November in mehr als 70 Städten in vier Ländern der 57. Gutenachtlauf. Hunderte Läufer*innen werden zeitgleich auf der Strecke sein. In Rundkursen von fünf bis sieben Kilometern Länge laufen die Teilnehmer*innen in angepasster Geschwindigkeit.

(mehr …)

| | Kommentieren

„Vollmond hinter fahlgelben Wolken“ – Schauspielerin Leslie Malton liest heute in der Villa Clementine

Heute um 19.30 Uhr liest die Schauspielerin Leslie Malton im Literaturhaus Villa Clementine aus der Anthologie „Vollmond hinter fahlgelben Wolken“, die anlässlich der 30. Vergabe des LiBeraturpreises erschienen ist. Anita Djafari, Geschäftsführerin von Litprom, und Rita Thies sprechen über den Preis und die Arbeit der Autorinnen aus vier Kontinenten. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Film des Monats: Stummfilm-Klassiker „Metropolis“ mit Live-Begleitung von Trioglyzerin

Im Rahmen der Parcours-Veranstaltungsreihe zur B3 Biennale des bewegten Bildes 2019 zeigt das Murnau Filmtheater am Freitag, dem 8. November, um 19 Uhr als sensor-Film des Monats den Stummfilm-Klassiker „Metropolis“, begleitet mit Live-Musik von „Trioglyzerin“. (mehr …)

| | Kommentieren

„Wiesbaden feiert“ am Pogromnacht-Gedenktag 9. November – Geht das? Diskussion und Kommentar

Von Dirk Fellinghauer. 

„Wiesbaden feiert“ heißt es am kommenden Samstag zum elften Mal. Die beliebte halbjährliche Bar- und Clubnacht unter dem Motto „1 Nacht, alle Locations, 1 Eintritt“ findet, wie seit der Erstausgabe 2014 auch zum Fünfjährigen präsentiert von sensor, in diesem Jahr am 9. November statt. Am 9. November … Da läuten bei manchen die Alarmglocken.

9. November – das ist, neben anderen spezifisch „deutschen“ historischen Jahrestagen wie etwa dem freudigen Ereignis des Mauerfalls – der Jahrestag der Reichspogromnacht. Jener Nacht also, in der 1938 in ganz Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte brannten und Tausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet worden sind. Da darf man doch nicht feiern, da darf „Wiesbaden“ doch nicht feiern, heißt es nun bei Diskussionen in den Sozialen Netzwerken. Wirklich nicht? (mehr …)

| | Kommentieren

„Brauche ich das wirklich?“ Materialscout Karsten Bleymehl im Interview zum Nachhaltigkeitsdialog

Interview: Dirk Fellinghauer. Foto: Umweltamt Wiesbaden.

Nachhaltig produzierte Kleidung aus Bio-Baumwolle, Kaffeekapseln aus biologisch abbaubaren Holz-Kunststoffen – da kann man doch ruhigen Gewissens zugreifen, oder? Allzu oft wird unser Konsumverhalten durch den Einsatz von vermeintlich „nachhaltigen Materialien“ legitimiert. „Es gibt keine nachhaltigen Materialien – Rethink, Reduce, Reuse, Recycle“ lautet der Vortrag des Nachhaltigkeitsexperten und Materialscouts Karsten Bleymehl beim 12. Nachhaltigkeitsdialog. Der Gründer und Inhaber von MRC – Materials Research & Consulting spricht am 7. November um 18.30 Uhr in der IHK. Das Umweltamt lädt  alle Interessierten zur Veranstaltung und zur offenen Diskussion mit Karsten Bleymehl und Umweltdezernent Andreas Kowol ein. Vorab haben wir mit Karsten Bleymehl gesprochen. Im sensor-Interview mit Dirk Fellinghauer plädiert der Fachmann für eine konsequente Kreislaufwirtschaft („Circular Economy“). Er konstatiert: „Mit dem Begriff Nachhaltigkeit wird viel Schindluder getrieben“ und fragt: „Was ist passiert, dass wir so hemmungslos konsumieren?“. Gleichzeitig stellt er in Sachen Umdenken fest: „Es geht rasend schnell“. (mehr …)

| | Kommentieren

Premierenauftritt im Duo: Aeham Ahmad und Andreas Lukas bringen Musik und Literatur in Orangerie Aukamm

Am  Donnerstag, den 7. November, um 20 Uhr erleben die Gäste in der Orangerie Aukamm eine Premiere: Den gemeinsamen Auftritt des syrischen Pianisten und Ex-Wiesbadeners Aeham Ahmad und des Wiesbadener Autors Andreas Lukas beim „Abend in Wort- und Klangfarben“.

(mehr …)

| | Kommentieren

Grenzenlos-Konzert mit den Minyo Crusaders: Japan-Folklore trifft Kolumbien-Cumbia trifft Äthiopien-Funk

Am 10. November um 20 Uhr findet im Kesselhaus ein Konzert aus der Reihe „Boundless / grenzenlos“ mit Musik jenseits angelsächsischer Hörgewohnheiten statt: Minyo Crusaders aus Japan verbinden traditionelle japanische Minyo-Folklore mit Einflüssen von Cumbia aus Kolumbien und Funk/Jazz aus Äthiopien. (mehr …)

| | Kommentieren

Success in the City- Erfolgreiche Frauen zeigen sich: Große Gründerinnenmesse am 7. November

Von Nachhaltigkeit bis Kreativität, von Ordnungsprinzipien bis Naturerlebnissen: In spannenden, lehrreichen und interessanten Kurzvorträgen stellen sich beim großen Jahresevent des Vereins „Berufswege für Frauen“ die unterschiedlichsten Referentinnen und Gründerinnen einem breiten Publikum vor. Am 7. November zwischen 10 und 16 Uhr findet die Veranstaltung in den Räumen des Vereins in der Neugasse 26 statt. (mehr …)

| | Kommentieren

Editorial November-sensor (I): Tut uns leid, wir haben nicht genügend Platz für Kunst

Tut uns leid, wir haben nicht genügend Platz für Kunst,

liebe sensor-Leser*innen. Was Sie im Folgenden aufgelistet finden, sollte eigentlich als Infokasten in unsere Titelgeschichte integriert werden. Nun hat unsere Autorin Marie-Luise Raupach zum Thema „Platz da!? (Frei-)Raum für Kunst in Wiesbaden“ so viel Spannendes herausgefunden und unser Fotograf Kai Pelka so viele klasse Bilder dazu gemacht, dass für den Infokasten kein „Platz da“ ist – wie passend, in einer Geschichte, in der es um unterm Strich viel zu wenig Platz und Raum geht. (mehr …)