| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan Ein neuer Sommer!

Text Kaspar Lauck. Fotos Veranstalter

Letzte Woche ging die WM in Russland zuende. Und mit ihr ein großer vollgepackter Fußballsommer. Da die wärmste Zeit des Jahres aber noch nicht vorbei ist, bedarf sie eines neuen Namens. Das FGKH-Ensemble sorgt da für Abhilfe: Bühne frei für den Improsommer!  Und wer es gar nicht ohne das runde Leder aushält, sollte Samstag mal in der Brita-Arena vorbeischauen … (mehr …)

| | Kommentieren

Immer wieder Einmaliges: Der Wiesbadener Improsommer startet heute

Text Kaspar Lauck. Foto Veranstalter
Das einzige, was das Publikum weiß, wenn es den Improsommer ansteuert: Es erlebt Theater in grandioser Kulisse und unschlagbarer Atmosphäre. Aber welches Theater? Das ist beim Improsommer immer eine komplette Überraschung und liegt nicht zuletzt auch in der Hand des Publikums. Immer wieder dürfen die Zuschauer Input geben und können so die Szenen maßgeblich beeinflussen. (mehr …)

| | Kommentieren

DFB-Pokalsieger gibt sich die Ehre in Wiesbaden: SVWW empfängt Eintracht Frankfurt zum großen Fanfest

Das alljährliche Licher Fan-Fest kann in diesem Jahr wieder mit einem echten Highlight aufwarten. Mit der Eintracht aus Frankfurt konnte man einen lukrativen Testspielgegner für den SV Wehen Wiesbaden gewinnen. Die SGE reist als amtierender DFB-Pokalsieger nach Wiesbaden. Anstoß ist am Samstag, dem 21. Juli, um 16 Uhr. Es lohnt sich aber, schon ein wenig früher vor Ort zu sein. Ab 12 Uhr startet der freie Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel der Wiesbadener. Gegner ist der sympathische Kiez-Klub St. Pauli. Wer dann sein Ticket bereits frühzeitig erworben hat, kann sich in der Zeit bis zum Anstoß neben Speis und Trank auch noch das ein oder andere Autogramm abholen. Tickets gibt es im Vorverkauf an den bekannten Stellen und an der Tageskasse. (kla/Bild SV Wehen Wiesbaden)

| | Kommentieren

Pocket Opera De Lon und der Konzertchor der Lufthansa führen Cavalleria Rusticana von Mascagni auf

Pocket Opera De Lon Logo

Am 9. September 2018 um 19 Uhr präsentiert der Konzertchor der Lufthansa zusammen mit Pocket Opera De Lon und dem Musikensemble der Lufthansa, die berühmte und beliebte Oper des Verismo „Cavalleria rusticana“ von Pietro Mascagni auf. Aufführungsort ist der wunderschöne Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino Gesellschaft.
Die Oper wird in Pocket Opera Manier interessant und verständlich erzählt.
Dialoge werden zum Teil auf deutsch vorgetragen und in das Geschehen integriert.
Dauer der Aufführung ist ca 90 Minuten.

Typisch für die Pocket Opera werden neue und ungewöhnliche Elemente, wie z.b. Tanz und Licht, in das Geschehen mit eingebracht um den wahren Kern der Oper noch mehr hervorzubringen.
Es gibt auch eine Geschichte in der Geschichte: wie es ist und wie es hätte sein können!
Musikalische Leitung hat zum ersten Mal bei der Pocket Opera De Lon der renommierte Dirigent Colin Touchin. Gesamtleitung liegt bei Alma De Lon.
Kartenverkauf unter www.LH-Chor.de
Weiteres unter www.pocket-opera-delon.de

| | 1 Kommentar

So klingt der Sommer: Der große sensor-Festival-Fahrplan für Juli und August

Sommerzeit, Festivalzeit. So wie sich dieser Sommer bisher präsentiert, macht es ganz besonders viel Spaß, Livemusik in der besonderen Atmosphäre von Festivals zu erleben. Das Angebot ist riesig und geht musikalisch in die unterschiedlichsten Richtungen. Festivals sind eine gute Gelegenheit, ganz große Namen und seine persönlichen Lieblinge zu erleben. Ebenso sind Festivals aber auch bestens dazu geeignet, ganz neue Entdeckungen zu machen. Wir haben das riesige Angebot in der Region durchforstet und verschaffen euch einen Überblick über Festivals, Locations, Acts und Besonderheiten. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Startschuss für meinRad-Leihfahrräder: Fröhliche Eröffnungsfahrt und App mit Anfangsfehlern

Eine fröhliche gemeinsame “erste Runde” vom Hauptbahnhof zum Dernschen Gelände bildete den Startschuss für das städtische Fahrradvermietsystem in Wiesbaden. Betrieben wird es von ESWE Verkehr im Auftrag der Landeshauptstadt Wiesbaden und in rheinübergreifender Kooperation (und ab Herbst Kompatibilität) mit Mainzer Mobilität. An 50 Stationen in der ganzen Stadt stehen ab sofort 500 Fahrräder bereit, bis Ende September zum Testpreis von 50 Cent für die erste Stunde, ab dann zu diesen Tarifen. Die knallorangenen nagelneuen Drahtesel werden auch schon rege genutzt: In den drei ersten Tagen von Freitagmittag bis Montagnachmittag (Stand 16 Uhr) hatten sich 1107 Kunden registriert, und es wurden 515 Fahrten unternommen, teilt ESWE Verkehr auf sensor-Anfrage mit. Ein respektabler Anfang, mit Luft nach oben. Vom Fahrgefühl zeigen sich die Nutzer in der Regel begeistert. Weniger reibungslos lief bei einigen bisher die Nutzung der App, die noch einige Fehler(meldungen) aufweist und der “Muss”-Funktionen (wie etwa Einsehbarkeit der Daten und Buchungen für Nutzer) noch fehlen. Es ist noch kein perfektes Fahrradverleihsystem vom Himmel gefallen, Nachbesserungen sind hier aber dringend nötig, damit der “meinRad”-Verkehr in Wiesbaden wie angestrebt an Fahrt aufnimmt. Eindrücke von der Eröffnungsfahrt gibt es hier im sensor-Fotoalbum. (dif/Foto Dirk Fellinghauer)

| | Kommentieren

Mit ´ner Flasche auf der Matte: Zwei Wiesbadener geben BierYoga-Stunden in den Reisinger Anlagen

“BierYoga ist nicht nur eine Ausrede, um Bier zu trinken (naja vielleicht ein bisschen), sondern hier werden die positiven Eigenschaften einer Yogastunde mit dem Genuss von kaltem Bier verbunden.” So erklären Christian (links) und Mark das Angebot, das sie kürzlich in Wiesbaden gestartet haben. Was genau sich dahinter verbirgt, können Interessierte an den Donnerstagen dieser und der kommenden Wochen herausfinden. Am 19. und 26. Juli und am 2. August findet jeweils um 19 Uhr “BierYoga” in den Reisinger Anlagen gegenüber vom Hauptbahnhof statt. (mehr …)

| | Kommentieren

Pianist Aeham Ahmad trauert um “seinen” Fotografen – Niraz Saied stirbt in syrischem Gefängnis

Von Dirk Fellinghauer, Fotos S. Fischer Verlag/Niraz Saied.

Er schoss das Bild von Aeham Ahmad, das um die Welt ging, das auf dem Buchcover seiner Autobiografie abgedruckt ist – und das maßgeblich dazu beitrug, dass “der Pianist aus den Trümmern von Yarmouk”, der nach seiner Flucht eine neue Heimat in Wiesbaden gefunden hat, weltberühmt wurde. Nun ist der preisgekrönte junge Fotograf Niraz Saied tot, gestorben im Alter von vermutlich 27 Jahren in einem syrischen Gefängnis. Seine Frau Lamis Alkhateeb, die er bei Dreharbeiten zu dem Film “Letters from Yarmouk” kennengelernt hatte und die in Deutschland lebt, schrieb am Montag auf Facebook: “Sie töteten meine Liebe und meinen Mann.” Der 1988 in Yarmouk bei Damaskus geborene Aeham Ahmad teilte am Montagabend einen Bericht des Kunstmagazins Monopol. Auf tröstende Kommentare antwortete er: “Danke für die Worte. Aber wir sind absolut am Boden zerstört.” (mehr …)

| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Gasthaus Zum Engel, Wandersmannstraße 26, Erbenheim

Text Jan Gorbauch. Fotos Frank Meißner

Wurde in den letzten Jahren die Frage gestellt hat, wo man in Wiesbaden richtig gut Schnitzel und Steak essen kann, dann gab es stets einen Geheimtipp: das „Grunsels Börnchen“ in Schierstein.

Seit gut zwei Monaten muss man sich nun umorientieren, vom Wiesbadener Westen in den Wiesbadener Osten: Das Wirtepaar Gerald und Andrea Schlosser hat die Location gewechselt und das „Gasthaus Zum Engel“ in Erbenheim übernommen.

(mehr …)

| | Kommentieren

Rot-rot-grüne Grillkoalition: Politiknachwuchs läutet gemeinsam Landtagswahlkampf ein

Der Fußball-Weltmeister ist ermittelt, Zeit für eine der nächsten spannenden Fragen: Wie geht die Landtagswahl in Hessen aus, wer regiert künftig unser Bundesland? In der Landeshauptstadt hat sich, 105 Tage vor der Wahl am 28. Oktober, schon mal ganz entspannt eine rot-rot-grüne Koalition gebildet – zum Grillen. Die Nachwuchsorganisationen von SPD, Grünen und Die Linke –  Jusos, die Grüne Jugend und die Linksjugend [‘solid] – starten direkt ganz heiß in den Wahlkampf und laden am Dienstag, 17. Juli, ein zum gemütlichen Sommergrillen am Schlachthof: “Es wird zwei Grills geben (für Vegetarisches/Veganes und für Fleisch) sowie einen Grundstock an Getränken und Baguette. Wer Lust hat, uns kennenzulernen, mit uns über Politik oder auch anderes zu reden und einen entspannten Abend zu verbringen, ist sehr herzlich eingeladen! Bringt gern euer Grillgut und etwas zu trinken mit.” Von 18 bis etwa 23 Uhr hat der politische Nachwuchs Kohlen im Feuer. Alle Infos hier. Viele Infos zum Grillen in Wiesbaden jenseits von Koalitionsgedanken und Politikgedöns hier im sensor-Überblick: Ja, wo grillen wir denn? (dif/Illustration Jan Pieper)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Sommer ohne Loch, aber mit Party, Picknick, Punk und mehr

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Samira Schulz (links), Veranstalter.

Sommer? Aber ja! Sommerloch? Aber nicht in Wiesbaden! An diesem Wochenende ist schwer was los in der Landeshauptstadt. Ihr müsst nur wählen, was ihr wollt. Und wenn ihr nicht wisst, wie ihr hin und weg kommt, schnappt euch einfach eines der heute Nachmittag frisch eingeweihten 500 neuen Leihfahrräder der Stadt. Sie erwarten euch an 50 Stationen und mit ihnen zu fahren, wir haben es gerade ausprobiert, macht richtig Spaß. (mehr …)