| | Kommentieren

Verstörung garantiert! Good News: Die „Wiesbaden Biennale“ mischt die Stadt auf

Foto: Florian Krauss

Aufregend, radikal, anders – und gewollt verunsichernd, verstörend, irritierend. Die Wiesbaden Biennale wird erneut kuratiert vom genialen, hellwachen und – wenn man sieht, welche verlassenen, verlorenen und eigentlich unzugänglichen Orte der Stadt sie (wieder)beleben – energischen, hartnäckigen und durchsetzungskräftigen Gespann Maria Magdalena Ludewig und Martin Hammer. Die Beiden bringen, mit dem Segen des Staatstheaters und dem Einsatz eines starken Teams, diesmal unter der Überschrift „BAD NEWS“ zeitgenössische Positionen und vor Ort entwickelte Neuproduktionen von 25 internationalen Künstlern, Kollektiven und Ensembles aus den Bereichen Performance, Theater und Bildende Kunst in die Stadt. Und das sind natürlich eigentliche gute Nachrichten. sensor präsentiert die Biennale, die am 23. August eröffnet wird und bis 2. September läuft, als Medienpartner. (mehr …)

| | Kommentieren

Gemeinsam auf die Straße gegen Hetzer und Spalter: „Keine AfD in den Landtag“-Demo am Sonntag

Ein breites Bündnis ruft für diesen Sonntag, 19. August, zu einer landesweiten Demonstration in der Wiesbadener Innenstadt auf. Motto: “Keine AfD in den Landtag – Unsere Alternative heißt Solidarität”. Hintergrund ist der Wahlkampfauftakt der hessischen AfD in Wiesbaden-Erbenheim, wo sich unter anderem Sonnenanbeterin Beatrix von Storch als Rednerin angekündigt hat. Um 11 Uhr ist die “Keine AfD in den Landtag”-Auftaktkundgebung am Bahnhofvorplatz. Die Demonstration startet um 12 Uhr in Richtung Kochbrunnenplatz, wo um 13 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet. Infos und Updates hier. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: I like to be in Am-ääh-Wiesbaden!

Text Kaspar Lauck. Fotos Veranstalter.

I like to be in America!
O.K. by me in America!
Everything free in America
For a small fee in America!

Na? Wer hat den Text eher gesungen als gelesen? Der Song aus Leonard Bernsteins Klassiker West Side Story ist aber auch ein gemeiner Ohrwurm. Wer dadurch spontan Lust bekommen hat, sich die Verfilmung der Musicals noch mal anzusehen, kann das dieses Wochenende im ganz großen Stil machen. Auf Leinwand und mit Liveorchester … (mehr …)

| | Kommentieren

Pioniere ihrer Zeit – sensor präsentiert zwei besondere berauschende Ereignisse beim Rheingau Musik Festival


Herausragende Musik, die oft mehrere hundert Jahre auf dem Buckel hat, prägt das Rheingau Musik Festival. Aber nicht nur. sensor präsentiert an den kommenden beiden Wochenenden zwei besondere musikalische Ereignisse, die – jedes auf seine Weise – topaktuell sind. (mehr …)

| | Kommentieren

Ruckeln gehört zum Handwerk: Kulturbeirat gestartet – Vorstands-Duo gewählt

“Haben Sie Geduld mit Formalia”, rief OB Sven Gerich den 25 Mitgliedern des ersten Wiesbadener Kulturbeirates zu. Zur konstituierenden Sitzung des für Wiesbaden völlig neuen Gremiums am Dienstagabend war das Stadtoberhaupt vom rund um das Rathaus auf Hochtouren laufenden Weinfest vorbeigekommen. Er wollte es sich nicht nehmen lassen, den für die nächsten zwei Jahre ehrenamtlich tätigen Mitgliedern persönlich einen guten Start zu wünschen. Dies taten auch Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und natürlich Kulturdezernent Axel Imholz. Der Rathauschef prognostizierte, dass sich die Arbeit sicher erst “einruckeln” müsse, freute sich über den “reichen Erfahrungsschatz” im vielfältig besetzten Gremium und wünschte sich eine “positive Weiterentwicklung des kulturellen Miteinanders” in der Stadt. “Scheuen Sie sich nicht davor, kritisch zu sein”, ließ er als Rat im Raum 22 des Rathauses zurück, bevor er wieder zum Weinfest entschwand. Formalia bestimmten dann den weiteren Verlauf der Auftaktsitzung, das erste und einzige konkrete “Ergebnis” war der neue Vorstand. (mehr …)

| | Kommentieren

Einmaliges Eintauchen in die Welt des King: Elvis´ legendäres “68 Comeback Special” auf Kinoleinwand

Elvis Presleys legendäres “’68 Comeback Special”, das von Steve Binder inszeniert und produziert wurde, wird am Donnerstag, 16. August (Elvis´ 41. Todestag) zur Feier seines 50-jährigen Jubiläums auf der ganzen Welt und allein in 250 deutschen Kinos auf die große Kinoleinwand kommen – auch in Wiesbaden, und zwar im Murnau-Filmtheater.  Jede Vorführung wird das legendäre Fernsehspecial sowie einen exklusiven Blick auf die Herstellung des Specials beinhalten, mit einem Rundgang durch das NBC-Studio mit Einblicken von Binder und anderen, die von Presley, seiner Musik und diesem ikonischen Ereignis beeinflusst worden sind. Tickets für die Vorführungen können über www.FathomRocks.com und in den teilnehmenden Kinos erworben werden. (mehr …)

| | Kommentieren

Konzert mit US- Künstler James Spaite im heimathafen, 17.08. um 19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

James kommt nach Wiesbaden!

James Spaite ist ein Gitarrist (Tapping Style) und Akustik Singer-Songwriter aus San Diego.
Nach der erfolgreichen Tour durch ganz Europa, Südamerika und den USA mit seinem Debüt Album wird er diesen Sommer mit seinem zweiten Album Riverside durch die Lande touren, mit unvergesslichen Melodien und Songs aus seiner Heimat im Gepäck.
In seiner Karriere als Musiker arbeitete er zuletzt mit Produzenten von The Temptations, Switchfoot und Adam Levine.

(mehr …)

| | Kommentieren

Café, Bistro, Laden und Bühne – die “Tschillma”-Kombi kommt an: 1-Jahr-Feier am 17. August in der Adolfstraße

Was? Schon ein Jahr? Klar – und deswegen wird am Freitag, 17. August, im Tschillma in der Adolfstraße gefeiert: Ab 17 Uhr geht’s los. Mit dabei: das bekannte „GreenEgg“ von Andreas März mit Grillspezialitäten, dazu gibt’s kulinarische Kostproben aus Peters Küche – der Eintritt ist frei. (mehr …)

| | Kommentieren

Entspannt, entschleunigt, glücklich – Umweltfestival begeisterte auch in zweiter Auflage

Entspannter geht´s kaum. Schöner auch nicht. Kinder- und familienfreundlicher (und gleichzeitig herrlich für die “Großen”) sowieso nicht. Und grüner erst recht nicht. Das von Johannes Löhde initiierte und mit viel Herzblut und Leidenschaft von ihm und seinem ehrenamtlichen Team organisierte  Umweltfestival Wiesbaden sorgte, präsentiert von sensor, am Wochenende nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr auch in seiner zweiten Auflage für Verzückung bei allen, die dabei waren. (mehr …)

| | Kommentieren

Weinfest läuft auf Hochtouren – sensor schenkt aus und fotografiert

Es läuft. Die 43. Rheingauer Weinwoche, oder auch einfach “das Weinfest”, wird, wie schon am perfekten Auftaktwochenende, bis zum kommenden Sonntag Besuchermassen anlocken. Eröffnet wurde das Weinfest am Freitagnachmittag, nach einem kurzen Empfang für geladene Gäste aus der Stadtgesellschaft im Rathaus-Innenhof, wie immer auf der Rathaustreppe. Seither strömen die Menschen – junge und alte, Schnösel und Bodenständige, Alteingesessene, Ex-Wiesbadener und Gäste, Sporadische und “10/10er”, Politiker und “Volk” -, an die über hundert Stände rund um Rathaus, Marktkirche und Dern´sches Gelände – bei, von kleinen Regenphasen abgesehen, optimalem Wetter und in allerbester friedlicher Stimmung und Atmosphäre. (mehr …)

| | Kommentieren

An die Arbeit, Kulturbeirat! Erste Sitzung am 14. August, Interessierte willkommen

Nach einem Einführungsworkshop im Rathaus (Foto) unter Leitung von Kulturdezernent Axel Imholz geht es nun an die Arbeit: Zu seiner konstituierenden Sitzung kommt der erstmals gewählte Wiesbadener Kulturbeirat am Dienstag, 14. August, um 18 Uhr in Raum 22 des Rathauses, Schlossplatz 6, zusammen. Die Sitzung ist öffentlich, Interessierte sind also willkommen. Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel wird die Sitzung eröffnen, auch OB Sven Gerich hat sich als Gast angekündigt. Im Anschluss wählen die 25 Mitglieder – außer den 12 Gewählten auch 13 Verteterinnen und Vertreter gesetzter Institutionen sowie der Rathaus-Fraktionen – die oder den Vorsitzende/n sowie die oder den stellvertretende/n Vorsitzende/n. Als erstes “vorgegebenes” Thema steht die Sitzungsvorlage zur Sanierung der Burg Sonnenberg auf der Tagesordnung, gefolgt von “Sonstiges”. Die Legislaturperiode des neu gewählten Gremiums dauert zwei Jahre. Um die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu organisieren und zu unterstützen, wird eine Geschäftsstelle mit hauptamtlichen Mitarbeitern eingerichtet. Als deren Leiterin wurde vom Kulturdezernat aus rund dreißig Bewerbungen Maike Piechot ausgewählt, die ihre Stelle zum 1. September antreten wird und ebenfalls an der konstituierenden Sitzung teilnehmen wird. Die studierte Kulturwissenschaftlerin stammt ursprünglich aus Berlin und bringt vielfältige Erfahrungen von bisherigen Tätigkeiten vor allem für verschiedene Theater-, Performance- und Filmfestivals in ganz Deutschland, aber auch im Ausland, mit nach Wiesbaden. (Text/Foto: Dirk Fellinghauer)

| | Kommentieren

Wahre Woll-Lust: Wenn Männer stricken – Ein Geschäft als geselliger Treffpunkt, natürlich auch für Frauen

Text Hendrik Jung. Fotos Kai Pelka

Auf dem Tisch stehen Hefeweizen, Sekt und Kaffee. Soweit nichts Ungewöhnliches, wenn vier Männer am späten Nachmittag zusammen sitzen. Doch das Quartett trifft sich hier weder zum Doppelkopf, noch fiebert es gerade bei Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft mit. Stattdessen wird bei Herr von Strick in der Nerostraße gemeinsam gestrickt und gehäkelt. Dienstags sind vorwiegend die Neulinge eingeladen, donnerstags kommen Interessierte zum offenen Nadelsalon zusammen. Und mittwochs richtet sich das Angebot explizit an die Herren der Schöpfung. (mehr …)