| | Kommentieren

Kiezkaufschmaus #4: Der wunderschöne Campus lädt zum Sommerfest mit Streetfood und Designmarkt

Der wunderbare „Kiezkaufschmaus #4“ auf dem wunderschönen Scholz & Volkmer-Campus an der Schwalbacher Straße 72. Das Kiezkaufhaus stellt, mit sensor als Medienpartner, die feine Veranstaltung auf die Beine, die bei Streetfood, Craft Drinks und Designmarkt und auch wieder einem netten Liveact, der Tonkombüse, supernette Menschen – am Mittwoch, 9. August, ab 18 Uhr – bis in die laue Sommernacht hinein total entspannt zusammenbringt. An den Marktständen der Kiezkaufhaus-Partner habt ihr die Möglichkeit, nach Herzenslust lokal zu shoppen: Obst und Gemüse und hübsche Geschenke vom Designmarkt. Am Start sind unter anderem: Trüffel Feinkost // hurra Perlwein // Tschinnak // Wiesbadener Braumanufaktur // LUUPS WIESBADEN – LUUPS MAINZ // INA TOSHA // Marcelas Kitchen // Weingut Eva Vollmer // Leib und Seele Restaurant // Kathi & Lena // Die Linse – Schelmengraben kocht // Landgasthaus König // Scholz & Volkmer. (leh/Foto Scholz & Volkmer)

| | Kommentieren

“Von Menschen und Katzen”: Die Dokumentation “Kedi” zeigt die Vierbeiner ganz nah – sensor verlost Freikarten

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm “Kedi – von Menschen und Katzen” begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament. Die Kamera folgt ihnen durch lebendige Märkte, sonnige Gassen, Häfen und über die Dächer der Stadt – und fängt ihre besondere Beziehung zu den Menschen ein, deren Leben sie nachhaltig beeinflussen. Zu sehen gibt es diese Aufnahmen im Murnau-Filmtheater: am Donnerstag, 10. und Sonntag, 13. August, jeweils um 18.15 Uhr – sowie am Freitag, 11. August, um 20.15 Uhr. sensor präsentiert und verlost hierzu 2×2 Freikarten – einfach eine Mail an losi@sensor-wiesbaden.de!

Reklame
| | Kommentieren

Heiße Schnittmengen: Heute zu Nick Waterhouse, morgen zu den Allah Las in den Frankfurter Zoom Club

Viele Musikfans werden heute in den Frankfurter Musikclub Zoom zu Nick Waterhouse pilgern, viele auch am morgigen Dienstag in diesselbe Location zu den Allah Las (Foto). Und einige werden zuerst heute und morgen gleich nochmal die Brönnerstraße ansteuern und die Stufen in den Club, der früher eine Ewigkeit lang den Sinkkasten beherbergte, hinaufsteigen.  Sie werden zwei völlig unterschiedliche Konzertabende erleben, die aber eben doch Schnittmengen – und sei es in den Fangemeinden – aufweisen. Ein gemeinsamer Nenner ist Retro – bei Nick Waterhouse geht die Reise in Richtung Jazz und Soul, bei den Allah Las zum psychedelischen Rock. Eine weitere Schnittmenge: Bei dem einen wie bei den anderen wird es bei Konzerten erfahrungsgemäß richtig heiß. Und das nicht nur, weil beide – nächste Schnittmenge – aus dem sonnenverwöhnten Kalifornien kommen. (mehr …)

| | Kommentieren

Der Junge, der durch den Kurpark rennt: Max Giesinger verzückt 3000 Fans mit Songs und jeder Menge Späßle

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Skandal zum Auftakt des Max Giesinger-Konzerts im Rahmen des Rheingau Musik Festival-Open-Air-Wochenendes am Sonntagabend im ausverkauften Kurpark Wiesbaden: Festival-Intendant Michael Herrmann höchstpersönlich öffnet dem Castingshow-Popstar das Törchen auf dem Weg vom Innern des Kurhauses zur Bühne – und in dem Moment, wo er das Törchen erreicht, schließt er es ihm vor der Nase wieder zu. Der Star des Abends muss sein Konzert kurzerhand auf einem Podest hinterm Zaun beginnen. Unsere exklusiven Fotos liefern die Beweise. (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: Hallo August, hallo Ausgehfreu(n)de!

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter.

Tschüss lieber Juli, hallo lieber August. Das heißt: Hallo liebe Weinwoche (wenn auch noch nicht an diesem Wochenende, aber am 11. geht´s los und am 17. schenkt sensor aus) und natürlich weiterhin lautstark hallo lieber Sommer, hallo liebe Festivals, Beachpartys und Sommerkonzerte (Foto) und hallo liebe Ausgehfreu(n)de!  (mehr …)

Reklame

| | Kommentieren

Blockchain, Bitcoin & das Web 3.0: Zukunftsthemen im heimathafen

 

 

 

 

 

 

 

 

Um nichts geringeres als das Zukunftsthema Web 3.0 geht es beim Donnerstalk heute, den 03. August: BlockchainBitcoinSmartContracts, Digitale Identitäten – die meisten dieser Begriffe hörte man häufiger in den Medien – und auch, dass sie irgendwie das Potential haben, die Dinge in Zukunft gehörig auf den Kopf zu stellen. Nur: Warum? Wann? Und was bedeutet Blockchain eigentlich genau? Ein Abend mit Einführungs-Vorträgen in die Welt der Blockchain und Kryptowährungen, aber auch mit einem “dig deeper”-Vortrag über Digitale Identitäten und Vertrauen im Netz. Der Eintritt ist frei. Die Vorträge beginnen gegen 19:00 Uhr – danach wie immer beim Donnerstalk: Gute Leute, gute Drinks, sowie reichlich Net(t)working und Feierabendbier.

(mehr …)

| | Kommentieren

Let’s go queer: Am Samstag beim “Summer Special” im Schlachthof – mit Cocktails, BBQ und nasser Abkühlung

Weil die lange Sommerpause doof ist und am ersten Samstag im August auch kein CSD in der Region stattfindet, schmeißt der Schlachthof am Samstag, 5. August, ab 18 Uhr ein “Let’s Go Queer!-Summer Special”. Und das vorab (bei gutem Wetter) mit Cocktailtheke, BBQ und Pool auf dem Plateau vor dem Kesselhaus. Anschließend, ab 23 Uhr, gibt es drinnen den beliebten und bewährten Musik-Mix aus Pop-Hits der 80er, Dance-Classics der 90er, RnB-Sounds der 00er bis zu aktuellen Remixen auf die Ohren!

| | Kommentieren

Aloha! Beach Bar, Surf’n’Turf und Hula Tanz: Der Kulturpalast begrüßt den August – am “Kupa Beach”

„Wir waren noch niemals in New York und auch noch niemals auf Hawaii. Die zerrissenen Jeans – okay. Aber das war’s dann auch schon. Schluss, Aus, Ende. Dann kommt Hawaii halt jetzt zu uns“, denkt sich der Kulturpalast und lädt am Samstag, 5. August, ab 18 Uhr zum Sommerfest am “Kupa Beach” – inklusive einer übergut bestückten kulinarischen Beach Bar, Surf’n’Turf, passender Musik zum Hula Tanzen von Thomez, Melody Connor und Emma Elisabeth – und eines Limbo Wettbewerbs um die goldene Kokosnuss, mit der es sich ein Jahr lang kostenlos zu allen Kulturpalast-Veranstaltungen gehen lässt. Zur späten Stunde verlagert sich das „Hawaii“ mit Sand in den Schuhen und Salz auf der Haut nach drinnen, wo dann die in den Bastrock gehüllten Hüften gekreist werden. In diesem Sinne: Aloha liebe Wiesbadener!

| | Kommentieren

Das Repair Café on Tour neu mit fester Bleibe: Am Donnerstag öffnet das “M41” in der Moritzstraße!

Das ehemalige Repair Café on Tour ist sesshaft geworden und lädt am Donnerstag, 3. August, ab 19 Uhr zur Eröffnung der festen Werkstatt in die Moritzstraße 41 ein. Damit wird aus dem Repair Café on Tour das neue „M41 Repair Café“. Das Ziel ist jedoch geblieben: Dinge reparieren statt wegwerfen. So trägt das Repair Café in besonderer Weise zum Schutz von Umwelt und Ressourcen bei. Auch Umweltdezernent Andreas Kowol begrüßt diese Idee und kommt zur Feier. Geleitet und organisiert wird das M41 Repair Café von einem transkulturellen Team bestehend aus Wiesbadenern sowie wie aus geflüchteten Menschen. Neben Elektrogeräten werden aber auch Spielsachen, Textilien und andere Gegenstände nach Möglichkeit wieder instand gesetzt. Dabei bietet das M41 auch Hilfe zur Selbsthilfe an. Mit etwas Know-How, Kreativität und Geschick lässt sich so manches defekte Lieblingsstück wieder herstellen. Die Öffnungszeiten sind montags und dienstags von 16 bis 19 Uhr. (leh/Foto M41 Repair Café)

| | Kommentieren

Hilfe für Kenia: Spendengala im Tattersall – am Samstag mit afrikanischer „cuisine“, Trommeln, Zirkus und Basar

Die gebürtige Kenianerin Anjelina Nafula Namwaya will mit ihrem vor zwei Jahren gegründeten Verein „Kenya-ChildVision“ ihre Landsleute unterstützen: Sporteinrichtungen, eine Bäckerei und eine geplante Näherei sollen die Menschen aus ihrer Abhängigkeit befreien. Um ihr Projekt, das sie auch kürzlich beim „Visionären Frühschoppen“ vorstellte, voranzutreiben, lädt sie am Samstag, 5. August, von 12 bis 22 Uhr in den Tattersall zu ihrer „1. Spendengala“. Auf dem Programm stehen am Mittag ein Trommelworkshop, Haarkunst und Akrobaten. Danach folgen Pianoklänge, deutsch-kenianische Musik, ein afrikanischer Basar, eine Modeschau und natürlich: leckere afrikanische „cuisine“, umso Spenden für ihre Heimat Kenia zu sammeln. Auch die Jungs aus Addis Abeba vom Zeki Zirkus, der schon bei der 5 Jahre sensor-Party im Kulturpalast (Foto) das Publikum begeisterte, sind dabei.

| | Kommentieren

Spanische Urlaubsküche? Aber hola! Tapas-Pop Up noch heute und am Donnerstag im “Leib und Seele”

Zum zweiten Mal übernimmt die Kochwerkstatt Wiesbaden das Ruder im “Leib und Seele Restaurant” an der vhs im Europaviertel und ändert für drei Tage das Konzept. Spanische Urlaubsküche gibt es auf der herrlichen Terrasse des Leib und Seele nach dem gestrigen Start auch nochmal heute und am Donnerstag, 3. August. “Lassen Sie sich von Deutschlands bestem Nachwuchskoch Maximilian Schultz und seinen Tapaskreationen verwöhnen”, lautet die Einladung. Ausgewählte spanische Weine und hausgemachte Sangria, begleiten die raffinierten Speisen. Die vinophile Eva Kleser wird sich mit Hingabe den erstklassigen Gewächsen widmen. Die Gäste haben dabei die Wahl, ob es nur ein kleiner Snack zum Wein sein soll oder ein gemütliches Abendessen mit allem drum und dran.  (dif/Bild LeibundSeele)

| | Kommentieren

Patti has the power! Umjubeltes “Summer in the City”-Konzert der Ikone Patti Smith auf der Zitadelle

Die 70-jährige New Yorker Ikone Patti Smith zelebrierte am 29.07.2017 eine herrliche Sommernacht auf der Zitadelle Mainz zusammen mit – “that´s not my usual band, that´s my unusual band” – Tony Shanahan, Seb Rochford und “Who do you think that guy is? That´s my son”-Jackson Smith. Sie war: Kraftvoll, energisch, poetisch, rockig, witzig, kämpferisch, politisch, hustend (“It´s not that i´m sick or anyhting, i´m just allergic against trees – although i love tress”), überraschend (Konzertpremiere für ihre Interpretation des U2-Songs “Mothers Of the Disappeared”), rezitierend, liebevoll, tanzend, hüpfend, plaudernd, herzlich, beschwörend, glücklich, stark, mitreißend, überzeugend … Patti has the power! Fotos und Setlist hier. (Text/Fotos Dirk Fellinghauer)