| | Kommentare deaktiviert für “Future Slam” heute im Museum – Es gibt noch Karten für das Warm-up zur see conference

“Future Slam” heute im Museum – Es gibt noch Karten für das Warm-up zur see conference

Beim dritten Future Slam der see conference im Museum Wiesbaden stehen heute Abend ab 20 Uhr wieder Wissenschaftler*innen und Expert*innen auf der Bühne, die sich mit ihren Forschungsgebieten der Zukunft unserer Gesellschaft verschrieben haben. Über den besten Vortrag entscheidet, wie immer beimScience Slam, das Publikum. Gute Nachricht: Es gibt noch Karten an der Abendkasse für Kurzentschlossene.

Auf der Bühne stehen werden heute:

MICHAEL VOLKMER
see conference / Bilder der Zukunft e.V.

PROF. DR. VOLKER BLEES
Verkehr & Mobilität / Hochschule RheinMain

FRÉDÉRIC LETZNER
Ernährungspsychologie / Hochschule Fulda

THOMAS ZIGAHN
Upcycling / Dortmund

TATIANA HERDA MUÑOZ
Intrapreneurin und Partizipationsdesignerin / Mainz

CONSTANTIN ALEXANDER
Unternehmensberater für Nachhaltigkeit und politische Kommunikation.

Es dürfte also vielfältig spannend werden, und unterhaltsam noch dazu.

Die see conference , die – mit sensor als Medienpartner – am Samstag im ausverkauften Schlachthof stattfindet, ist nicht nur eine Konferenz, sondern für viele Besucher und Besucherinnen auch ein Treffpunkt, bei dem seit mehr als zehn Jahren höchstes Design gezeigt wird. Aber auch Film, Aktivismus, Architektur und weitere Themen. Die see-Conference inspiriert heute mehr denn je, gesellschaftliche Probleme anzupacken und herausragende Kommunikation zu den Einflüssen heutigen Handelns auf die Gesellschaft und Umwelt zukünftiger Generationen zu zeigen. Ein besonderer Tipp ist das see Camp am Sonntag, 22. April, auf dem Scholz & Volkmer-Campus an der Schwalbacher Straße mit hochkarätigen Gästen, Vorträgen, Diskussionen, Workshops – und all das bei freiem Eintritt!

%d Bloggern gefällt das: