| | Kommentieren

“Geschichten von morgen” zum Klimawandel – Walkmühle-Symposium lädt zur Zeitreise in die Zukunft

Der menschengemachte Klimawandel findet statt. Über seine Auswirkungen streiten Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Der Kohleausstieg, der Dürresommer 2018, das Artensterben, die kritischen Befunde zur Luftverschmutzung, der nicht enden wollende Dieselskandal und nicht zuletzt die vielen Schülerinnen und Schüler, die mit der Initiative Fridays for Future für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen: die Debatten um das Klima sind weltweit präsent, zuweilen jedoch sehr widersprüchlich. Daher lädt der Künstlerverein Walkmühle an diesem Wochenende Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler und Akteure aus den relevanten Disziplinen zur Auseinandersetzung mit der Thematik ein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

“Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

Seit Jahrzehnten wird über die Wende zu einer nachhaltigen Entwicklung diskutiert: als Energiewende, als Ernährungswende, als Mobilitätswende. Dahinter steht die Idee einer „großen Transformation“, aber es tut sich zu wenig. Wie eine nachhaltige Zukunftsgestaltung aussehen kann, erklärt Professor Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie heute um 19.30 Uhr, im Haus an der Marktkirche. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bewegung für die Ernährungswende: Valentin Thurn kommt heute zum Nachhaltigkeitsdialog ins Startwerk-A

Bewegung für die Ernährungswende: Valentin Thurn kommt heute zum Nachhaltigkeitsdialog ins Startwerk-A

Die Zahl der Menschen auf unserer Welt wird bald auf 10 Milliarden steigen. Die Agrarkonzerne wollen uns glauben machen, dass nur mehr Chemie und Kunstdünger die Misere lösen können. Warum das Gegenteil der Fall ist, erzählt Filmemacher Valentin Thurn, der auf der Suche nach Lösungen rund um die Welt gereist ist und der anschließend eine Bewegung für die Ernährungswende gegründet hat: „Wir packen dabei auf der lokalen Ebene an, bei den Kommunen, weil diese sehr viel bewirken können, wenn wir unsere Lebensmittel wieder umweltfreundlicher  erzeugen möchten.“ Valentin Thurn diskutiert seine Ansätze heute um 19 Uhr beim 11. Nachhaltigkeitsdialog unter dem Titel „Global denken – lokal essen“ mit OB  Sven Gerich, Umweltdezernent Andreas Kowol  und allen Interessierten im Startwerk A in der Äppelallee . (dif/Foto Umweltamt)

| | Kommentare deaktiviert für Jetzt aber schnell: Der nächste Science Slam ist kurz vor ausverkauft

Jetzt aber schnell: Der nächste Science Slam ist kurz vor ausverkauft

Ohren und Gehirn gespitzt, es ist wieder Science Slam in Wiesbaden. Nach der gigantischen Deutschen Meisterschaft im RMCC geht es nun am 9. Februar zurück in den Schlachthof – hier wie da präsentiert von sensor als Medienpartner. Wissenschaft ist: a) dröge Vorlesungen, b) forschen in dunklen Räumen und c) ab und zu mal ein Abstecher in die Mensa? Weit gefehlt. Wissenschaft geht auch anders: unterhaltsame Vorträge, in uniferner Umgebung vor einem gemischten Publikum – beim Science Slam wird Wissenschaft von JungwissenschaftlerInnen aus der Uni raus ins Leben geholt. Der beste Vortrag wird am Ende vom Publikum durch Applaus gekürt.  Slam frei! Das lassen sich auch für die 14. Ausgabe des Wiesbadener Science Slams die Fans nicht zweimal sagen – die Veranstaltung am 9. Februar ist sehr kurz vor ausverkauft. “Nur noch 10 Tickets übrig”, melden uns gerade die Veranstalter – also: Wer dabei sein will, muss jetzt sehr schnell sein. Und/oder sich gedulden bis zum 11. Mai, wenn der 15. Slam in den Schlachthof kommt. (dif/Foto Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Science Slam sehr vielen gefällt: Deutsche Meisterschaft im RMCC begeistert

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Science Slam sehr vielen gefällt: Deutsche Meisterschaft im RMCC begeistert

Die Crème de la Crème der deutschen Science- Slam-Szene ist zum Jahreshighlight aus Nord, Süd, Ost und West nach Wiesbaden angereist, um bei der von sensor präsentierten Deutschen Science Slam Meisterschaft vor ausverkauftem Haus – vor 4.600 Besucherinnen und Besuchern im RheinMain CongressCenter – den Meistertitel zu erobern. Mit seinem – als einzigem auf Englisch gehaltenen – Vortrag „Stealing weight from Steel“ konnte sich Aniruddha Dutta gegenüber sieben weiteren Finalisten durchsetzen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Entspannt, unterhaltsam, erkenntnisreich: sensor präsentiert “Science Pub” heute im Lokal

Entspannt, unterhaltsam, erkenntnisreich: sensor präsentiert “Science Pub” heute im Lokal

Bei Wein und Bier diskutieren – so beginnt oder endet jede gute WG-Party. Und genau darauf dürfen sich die Gäste beim vom sensor präsentierten “Science Pub” im Lokal am Sedanplatz freuen, denn heute heißt es: Herzlich Willkommen zum 5. „Science Pub – Die Wissenschaftskneipe“. An diesem Abend sind alle herzlich dazu eingeladen, sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in lockerer Baratmosphäre im Lokal zum Thema „Wein, Wasser, Wissenschaft – Vom Genießen zum Verstehen“ auszutauschen und zu diskutieren. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Studentenfutter” mit großem Slam-Appetit – Studi-Veranstaltungsreihe startet heute mit Profs am DJ-Pult

“Studentenfutter” mit großem Slam-Appetit – Studi-Veranstaltungsreihe startet heute mit Profs am DJ-Pult

Von Kaspar Lauck.

Alle, die schon etwas länger in Wiesbaden studieren, wissen: „Studentenfutter“ ist hier mehr als Nüsse mit Rosinen. Da aber Jahr für Jahr immer neue Studenten nachströmen, sogenannte Erstis, hier noch mal kurz zur Erklärung: Studentenfutter ist eine Veranstaltungsreihe, initiiert von der Stadt Wiesbaden, die ein Kulturprogramm speziell für Studenten bietet – und dem weiterhin ausbaufähigen Ruf Wiesbadens als „Studentenstadt“ auf die Sprünge helfen will. Natürlich ist auch jeder Nicht-Student herzlich willkommen, allerdings machen manche Veranstaltungen als Studi deutlich mehr Spaß. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lug, Trug und Hinterlist – Verhalten gestalten … “Behavioural Design Camp” gibt und diskutiert Einblicke

Lug, Trug und Hinterlist – Verhalten gestalten … “Behavioural Design Camp” gibt und diskutiert Einblicke

Lug, Trug und Hinterlist. Wir werden manipuliert, was das Zeug hält. Was geht? Wie geht es? Was geht gar nicht? Das Behavioural Design Camp beantwortet am 25. August in Wiesbaden die Frage, wie Starbucks Kunden dazu bringt, den größten Kaffee zu kaufen, stellt die Frage, ob man Obdachlose wie Tauben behandeln darf und studiert, wie man betrunkene Männer davon abhält, in jede Ecke zu pinkeln. Mit Design.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Alltag in Wiesbaden smarter und nachhaltiger gestalten: Internet-of-Things-Hackathon vom 16. bis 18. Juli

Alltag in Wiesbaden smarter und nachhaltiger gestalten: Internet-of-Things-Hackathon vom 16. bis 18. Juli

Der Wiesbadener Internet-of-Things-Hackathon findet vom 16. bis 18. Juli in Kooperation mit den Entsorgungsbetrieben der Landeshauptstadt Wiesbaden an der Hochschule RheinMain statt. Neben einer spannenden Herausforderung und der Möglichkeit, mit eigenen Ideen die hessische Landeshauptstadt smarter und nachhaltiger zu gestalten, winkt dem Gewinnerteam ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Anmeldungen sind bis zum 13. Juli möglich. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Future Slam” heute im Museum – Es gibt noch Karten für das Warm-up zur see conference

“Future Slam” heute im Museum – Es gibt noch Karten für das Warm-up zur see conference

Beim dritten Future Slam der see conference im Museum Wiesbaden stehen heute Abend ab 20 Uhr wieder Wissenschaftler*innen und Expert*innen auf der Bühne, die sich mit ihren Forschungsgebieten der Zukunft unserer Gesellschaft verschrieben haben. Über den besten Vortrag entscheidet, wie immer beimScience Slam, das Publikum. Gute Nachricht: Es gibt noch Karten an der Abendkasse für Kurzentschlossene. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kiff-Koalition im Wiesbadener Rathaus: Linke/Piraten, Grüne, FDP für Cannabis-Legalisierung – “SPD am Zug”

Kiff-Koalition im Wiesbadener Rathaus: Linke/Piraten, Grüne, FDP für Cannabis-Legalisierung – “SPD am Zug”

Von Dirk Fellinghauer (Text & Foto).

Heute startet um 15.30 Uhr vor dem Rathaus Wiesbaden erneut eine Aktion, mit der für einen Cannabis Social Club in Wiesbaden geworben wird.  Das “Kiff-In vorm Rathaus: Legalisierung. Regulierung. Prävention!” findet anlässlich der Stadtverordnetenversammlung statt, die ab 16 Uhr im Rathaus tagt. “Am Mittwoch könnte Wiesbaden endlich einen Schritt in Richtung Legalisierung gehen”, lautet die Ankündigung und Absicht: Nach einer Initiative der Linken haben sich – eine bemerkenswerte “Koalition” – Linke, Piraten, Grüne und FDP auf einen gemeinsamen Antrag verständigt – und sehen die SPD in “Zugzwang”, natürlich rein politisch.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Sprachkultur-Medienpreis für Die Fantastischen Vier und “Sendung mit der Maus” – Preisverleihung im Kurhaus

Sprachkultur-Medienpreis für Die Fantastischen Vier und “Sendung mit der Maus” – Preisverleihung im Kurhaus

Die Fantastischen Vier und Die Sendung mit der Maus erhalten den diesjährigen Medienpreis für Sprachkultur der in Wiesbaden ansässigen Gesellschaft für deutsche Sprache. Der Hans-Oelschläger-Preis geht an die Journalistin Antonia Rados. Die Preise werden am 7. April in einem feierlichen Rahmen im Kurhaus verliehen. Wer weiß, vielleicht schaffen es Fanta 4 ja sogar, die “Maus” für diesen einmaligen Anlass als Gast-Rapperin zu verpflichten. (mehr …)