| | Kommentieren

Das große 2×5-Interview: Maria (Janine) Vinha, Vorsitzende VOLT-Fraktion, 39 J., 1 Tochter (14)

Interview: Dirk Fellinghauer. Foto: Arne Landwehr.

BERUF/UNG

Ihr seid mit VOLT als Neulinge aus dem Stand mit Fraktionsstärke ins Wiesbadener Rathaus gewählt worden. Das hattet ihr auch als Wahlziel genannt. Aber unter uns: Habt ihr da wirklich dran geglaubt?

Damit haben wir nicht wirklich gerechnet. Ein oder maximal zwei Sitze, das dachten wir schon. Aber drei? Da haben wir erst mal – digital – die Korken knallen lassen. Das war etwas surreal: Was bedeutet das jetzt eigentlich? Wie gründe ich eine Fraktion? Allein der organisatorische Kram. Da mussten wir uns erst mal einlesen. Jörg Heimlich (Leiter Büro der Stadtverordnetenversammlung) hat uns beratend zur Seite gestanden. Der Empfang im Rathaus war super herzlich. Das hätte ich mir fast kühler vorgestellt, mit der Konkurrenz der Parteien. Aber alle sind auf uns zugekommen, haben uns gratuliert und auch gesagt, dass wir als Neulinge gerne mit Fragen auf sie zukommen können. Wir wurden auch kontaktiert in Sachen Regierungsbildung und haben Gespräche geführt. Wir wären auch bereit, – dafür sind wir ja da, um mitzugestalten und dafür zu sorgen, dass Sachen auch so umgesetzt werden können, wie wir uns das vorstellen. Wenn wir da Einfluss nehmen können, machen wir das natürlich auch. (mehr …)

| | Kommentieren

Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt: „Moment mal“-Expertengespräch über rechten Terror

Vor zwei Jahren wurde der hessische CDU-Politiker Walter Lübcke von einem Neonazi ermordet. In dem Buch „Rechter Terror – Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt“ erzählt der Frankfurter Journalist Martin Steinhagen die Geschichte des Opfers, des Täters und der Tat. Die Wiesbadener Initiative „Moment mal! Aktion für eine offene Gesellschaft“ hat nun im Wiesbadener Presseclub ein Gespräch mit dem Autor aufgezeichnet.
(mehr …)

| | Kommentieren

Wie weiter? Wiesbadener Geschäftsleute erzählen – Corona-Protokolle (04): Arlette Kaballo, Modedesignerin

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Till Christmann.

Wiesbadener Pandemie-Geschichten zwischen Sorge, Frustration und Verzweiflung, zwischen Hoffnung, Zuversicht und „Jetzt erst recht“. In unseren „Corona-Protokollen“ berichten Wiesbadener Geschäftsleute und Gastronomen von ihrer Situation, im Blick zurück und im Blick nach vorn. Wir veröffentlichen die gesammelten Protokolle aus der Titelstory unserer Mai-Ausgabe hier nach und nach einzeln. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Wie weiter? Wiesbadener Geschäftsleute erzählen – Corona-Protokolle (01): Hans Reitz, perfect day

Mehr als ein bloßes Café war das „perfect day“, das Hanz Reitz seit 2004 inmitten der Fußgängerzone betrieb. Zum 1. April hat er es endgültig zugesperrt.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Till Christmann.

Pandemie-Geschichten zwischen Sorge, Frustration und Verzweiflung, zwischen Hoffnung, Zuversicht und „Jetzt erst recht“. In unseren „Corona-Protokollen“ berichten Wiesbadener Geschäftsleute und Gastronomen von ihrer Situation, im Blick zurück und im Blick nach vorn. Wir veröffentlichen die gesammelten Protokolle aus der Titelstory unserer Mai-Ausgabe hier nach und nach einzeln. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Früherer EU-Kommissar wird EBS-Präsident: Günther Oettinger leitet künftig Wiesbaden/Rheingauer Privatuni

„Nach seinem Ausscheiden aus der EU-Kommission, deren Mitglieder am 1. November 2019 vollständig ausgewechselt wurden, ließ sich Oettinger 13 Beschäftigungsverhältnisse genehmigen“, weiß Wikipedia. Nun tritt der prominente „Schwabe mit den zahlreichen Jobs“ einen spannenden Posten in Wiesbaden und im Rheingau an. Günther H. Oettinger, früherer Ministerpräsident in Baden-Württemberg und ehemaliger EU-Kommissar, wird neuer Präsident der privaten Hochschule EBS Universität. Der 67-jährige CDU-Politiker und erfahrene Jurist wurde heute durch den Hochschulrat gewählt und durch den Senat bestätigt. „Er startet vorbehaltlich der Zustimmung aus Brüssel im Spätsommer dieses Jahres. Die entsprechende Notifikation ist eingeleitet“, teilt die private Hochschule mit. (mehr …)

| | Kommentieren

Stadtverordnete geben Gas für Tempolimit in Wiesbaden – Junge Themen heute auf der Tagesordnung / Klimademo

Von Dirk Fellinghauer.

Die neu gewählten Wiesbadener Stadtverordneten treten mächtig aufs Gaspedal. Gleich in ihrer ersten regulären Sitzung (nach der konstituierenden) wollen sie heute weitreichende Beschlüsse für verschiedene elementare Lebensbereiche in unserer Stadt fassen: Tempolimit in Wiesbaden, mehr günstiger Wohnraum, Azubi-Wohnheim, freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in Schwimmbäder und andere Einrichtungen. In der derzeit noch koalitionsfreien Stadtverordnetenversammlung machen dabei Grüne, SPD, Linke und Volt intensiv gemeinsame Sache. Andere Anträge auf der Tagesordnung drehen sich um die Innenstadt, offene Fragen zur von SEG-Chef und SPD-Mitglied Roland Stöcklin und seiner Gattin geplanten und höchst umstrittenen Kita Hellmundstraße, Reaktivierung Aartalbahn oder Europastadt Wiesbaden. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr im Thiersch-Saal des Kurhauses.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Gemeinsames Zeichen gegen Queerfeindlichkeit: IDAHOBIT-Aktionen heute auf dem Mauritiusplatz

Gemeinsames Zeichen gegen Queerfeindlichkeit: IDAHOBIT-Aktionen heute auf dem Mauritiusplatz

Mehrere Initiativen laden heute von 15 bis 18.30 Uhr auf den Mauritiusplatz zur Kundgebung im Rahmen des Internationalen Tages gegen Queerfeindlichkeit (IDAHOBIT*: International Day Against Homophobia, Biphobia, Transphobia*). Geplant sind  unter anderem Redebeiträge, auch von OB Gert-Uwe Mende und eine Mitmachaktion.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Durch die Bank alle empfanden sie als Bedrohung“ – Urheber der Überwachungskamera-Aktion erklärt sich

„Durch die Bank alle empfanden sie als Bedrohung“ – Urheber der Überwachungskamera-Aktion erklärt sich

Überwachungskameras rund um die Kreuzung Goebenstraße/Scharnhorststraße, beim „Brückenschlag“ im äußeren Westend – die Meldung, die Fotos, das live vor Ort erleben sorgte letzte Woche für mächtig Aufsehen, Gesprächsstoff, mindestens für Verwunderung, bei vielen auch für Verärgerung. In den sozialen Medien und vor Ort auf der Straße. Nach nur einem Tag war alles wieder verschwunden. Es wurde und wird fleißig diskutiert, aber auch spekuliert. Wer steckt dahinter? Was sollte das Ganze? Wir haben den Urheber ausfindig gemacht und mit ihm über die Absichten der Aktion und die Reaktionen darauf gesprochen. (mehr …)

| | 4 Kommentare

Wiesbaden und Hessen hissen Israel-Flaggen – „Zeichen der Solidarität“ vor dem Rathaus und der Staatskanzlei

Gleich dreifach wehen seit heute in Wiesbaden offizielle Flaggen als Zeichen der  Solidarität mit den Menschen in Israel. Die Landeshauptstadt Wiesbaden die israelische Flagge am Wiesbadener Rathaus gehisst.  Das Land Hessen tat selbiges vor der Staatskanzlei, dem Dienstsitz des Ministerpräsidenten, eine weitere wurde am Hessischen Landtag aufgezogen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Nichts erwacht! City Passage-Pläne erneut gescheitert, Walhalla-Vertrauen erschüttert / Wo ist Raum für wen?

Nichts erwacht! City Passage-Pläne erneut gescheitert, Walhalla-Vertrauen erschüttert / Wo ist Raum für wen?

„Zu neuem Leben erwacht“. Das viel versprechende Riesentransparent hängt seit fast zehn Jahren an der Fassade zur City-Passage. Nach dieser langen Zeit lässt sich konstatieren: Viel versprochen, so gut wie nichts gehalten. Das Areal erscheint „unlebendiger“ denn je. Ganz ähnlich die Lage direkt nebenan, rund um den Gebäude- und Themenkomplex Walhalla. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Macht was draus! Stadtverordnetenversammlung startet heute – noch keine Koalition in Sicht

Macht was draus! Stadtverordnetenversammlung startet heute – noch keine Koalition in Sicht

Von Dirk Fellinghauer. Bilder Landeshauptstadt Wiesbaden / votemanager.de

Die Wiesbadener Wählerschaft hat gesprochen. Die Politik hat sich verhakt. Vorerst. Wer regiert die Stadt? Heute um 17 Uhr startet die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, pandemiebedingt im Kurhaus anstatt im Rathaus. Denkbare Koalitions-Konstellationen gibt es einige, noch ist aber nichts Konkretes in Sicht. Eindrücke, Erwartungen, Einschätzungen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Anti-AfD-Aktionen (ab) heute in Wiesbaden: Mahnwache auf Dern´schem Gelände, Kriegserklärung im Rathaus

Gleich zwei aktuelle Anlässe, gegen die AfD zu protestieren, gibt es (ab) heute in Wiesbaden. Auf dem Dern´schen Gelände ruft die AfD Hessen ab 16 Uhr zur „Aufmachen, Deutschland! Freiheit statt Lockdown“-Demo. Und im Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses, corona-bedingte „Ersatzspielstätte“ für den eigentlichen Sitzungssaal im Rathaus, findet ab 17 Uhr die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung statt. Hier erwartet die nur noch fünf AfD-Stadtverordneten gar eine „Kriegserklärung“. (mehr …)