| | Kommentare deaktiviert für Neue Europa-Bewegung startet auch in Wiesbaden – Lockeres Afterwork-Info-Treffen am 11.12. im Lokal

Neue Europa-Bewegung startet auch in Wiesbaden – Lockeres Afterwork-Info-Treffen am 11.12. im Lokal

Europa befindet sich an einem Scheideweg – nach Brexit, Pegida und erstarkendem Populismus wollen die Initiatoren von und mit “Volt Europa” auch in Deutschland – und nun auch in Wiesbaden – “eine Gegenbewegung starten und für eine funktionierende EU eintreten”. An diesem Dienstag findet ein öffentliches Treffen statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Sympathiebolzen mit Tiefgang – Felix Martins Tresentalk-Botschaft zum Welt-Aids-Tag: Gut leben mit HIV!

Sympathiebolzen mit Tiefgang – Felix Martins Tresentalk-Botschaft zum Welt-Aids-Tag: Gut leben mit HIV!

Es wurde intensiv geredet, es wurde unerwartet viel gelacht, und am Ende wurde sogar gesungen. Der zweite Tresentalk-Gast Felix Martin, frisch gewählt in den Hessischen Landtag als mit gerade mal 23 nicht nur einer der jüngsten, sondern auch der erst zweite offen HIV-positive Abgeordnete in Deutschland, entpuppte sich als Sympathiebolzen vor dem Herrn, der aber ebenso für Ernsthaftigkeit und Tiefgang zu haben ist. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “So ´ne Art HIV-Aktivist”: Felix Martin zu Gast beim 2. Tresentalk – Premierengespräch mit Helmut Müller online

“So ´ne Art HIV-Aktivist”: Felix Martin zu Gast beim 2. Tresentalk – Premierengespräch mit Helmut Müller online

Ein Abend an der Bar. Ein Gast. Ein Gespräch. Eine Stunde. Und vorneweg, hinterher und drum herum: “Nur Bar!”. sensor präsentiert am Donnerstag, 29. November, um 21 Uhr (Baröffnung 19 Uhr) nach der gelungenen Premiere mit Kulturfonds-Geschäftsführer und Ex-OB Helmut Müller nun die zweite Ausgabe von “NUR BAR! Eine Runde Tresentalk” in der EXIL BAR in der Nerostraße 24. Der zweite Gast auf dem Barhocker ist „so ´ne Art HIV-Aktivist“. (mehr …)

| | 1 Kommentar

OB wird OB-Kandidat: SPD-Vorstand schlägt einstimmig Sven Gerich vor – Fokus Sozialer Zusammenhalt

Sie finden ihn so geil, dass er es wieder und weiter machen soll. Einstimmig schlug der Vorstand der SPD Wiesbaden am Dienstagabend den Kandidaten der SPD für die Oberbürgermeisterwahl im Mai 2019 vor: Sven Gerich soll nach Wunsch des Vorstands von einer Mitgliederversammlung im Januar 2019 erneut ins Rennen um den Rathaussessel geschickt werden. „Sven Gerich hat in den letzten fünf Jahren wichtige und für den sozialen Zusammenhalt unserer Stadt zentrale Projekte vorangebracht“, so der Unterbezirks-Vorsitzende Dennis Volk-Borowski. Kürzlich hatte die CDU den Schiersteiner Dachdeckermeister Eberhard Seidensticker offiziell als ihren Kandidaten nominiert, die Linke schickt den Studenten Ingo von Seemen ins Rennen. Weitere Kandidatinnen oder Kandidaten dürften folgen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für RMCC-Geschäftsführer stellt sich heute Fragen des Kulturbeirats zu Kunst am Bau – Öffentliche Sitzung

RMCC-Geschäftsführer stellt sich heute Fragen des Kulturbeirats zu Kunst am Bau – Öffentliche Sitzung

Was macht eigentlich der Kulturbeirat? Das fragen sich manche, die das Gefühl haben, man höre so gar nichts mehr von dem ehrenamtlichen neuen Gremium, das sich nach der Wahl im April dann im August dieses Jahres konstituiert hatte. Die Antwort: Der Kulturbeirat arbeitet intensiv. Er tagt regelmäßig – öffentlich, also offen für alle Interessierten, so auch heute um 18 Uhr im Rathaus – diskutiert, beschließt und meldet sich zu Wort. In der heutigen Sitzung (Raum 22, Erdgeschoss) geht es unter anderem um Kunst am Bau am RMCC, um die künftige Nutzung des Theater im Pariser Hof, die Verteilung von Troncmitteln und die Volkshochschule. Außerdem werden Mitglieder für das Steuerungsgremium für den Kulturentwicklungsplan gewählt und eine Untersuchung von Sebastian Schäfer zu “Kulturausgaben hessischer Großstädte” präsentiert und diskutiert. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Schwarz-grüne Koalition mit Gründergeist? CDU und Grüne starten Koalitionsverhandlungen im Startwerk-A

Schwarz-grüne Koalition mit Gründergeist? CDU und Grüne starten Koalitionsverhandlungen im Startwerk-A

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Offenbar hat es Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir beeindruckt, was er im März 2017 bei der Eröffnungsfeier des Gründer- und Start-up-Zentrums Startwerk-A an der Äppelallee zu sehen und zu hören bekam (auf unserem Archivfoto auf der Startwerk-A-Terrasse im Gespräch mit Gründerzentrums-Gründer Fabian Fauth). Denn genau an diesem Ort starten an diesem Montagnachmittag (19. November) die Koalitionsverhandlungen für die Neuauflage einer CDU-Die Grünen-Regierung in Hessen. Und man darf davon ausgehen, dass die Wahl des Ortes jetzt nicht unbedingt die Idee von Ministerpräsident Volker Bouffier war. Politik lebt sehr von Symbolen und Bildern. Dass Schwarz-Grün ihren Neustart unter veränderten Vorzeichen  – mit geschwächten “Schwarzen” (-11,3%) und gestärkten “Grünen” (+8,7%) – nicht wie gerne üblich in irgendeinem schnarchigen bis miefigen Hotel verhandeln wollen, sondern in einer frischen Kreativzelle der Landeshauptstadt, mag durchaus als erhoffte Signalwirkung interpretiert werden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Austausch über Sinn und Unsinn des Projektes”: Aktionsgemeinschaft “Erhaltet Ostfeld/Kalkofen” startet heute

“Austausch über Sinn und Unsinn des Projektes”: Aktionsgemeinschaft “Erhaltet Ostfeld/Kalkofen” startet heute

“Um  den Austausch über den Sinn oder Unsinn des Projektes zu pflegen”, lädt die Aktionsgemeinschaft “Erhaltet Ostfeld/Kalkofen” heute unter dem Motto „Hände weg von Os/Ka” zur Gründungsveranstaltung  um 19  Uhr im Bürgerhaus in Mainz-Kastel ein. “Os/Ka” steht für “Ostfeld-Kalkofen” und damit für eines der größten Zukunftsprojekte der Stadt Wiesbaden, ein 450-Hektar-Gelände, auf dem nicht weniger als ein neuer Stadtteil geplant ist. Die Aktionsgemeinschaft setzt sich nach eigenen Angaben zusammen aus verschiedenen Initiativen, politischen Gruppierungen und Einzelpersonen, die gemeinsam über das Projekt aufklären und klarmachen wollen, warum man es besser nicht realisieren sollte. Aspekte wie Klimaschutz,  Verkehrsinfarkt, Bodenschutz,  Wasser, Biotopschutz und  „Standortmarketing durch Müllverbrennung“ werden von den Gegnern unter Regie von Adrian Dönges als kritische Punkte in Feld geführt.  (dif)

| | Kommentare deaktiviert für Bernhard Lorenz macht die Fliege – vorerst: CDU-Fraktionsvorsitzender lässt Amt und Mandate ruhen

Bernhard Lorenz macht die Fliege – vorerst: CDU-Fraktionsvorsitzender lässt Amt und Mandate ruhen

Von Dirk Fellinghauer (Text und Archivfoto).

Er trägt gern Fliege, nun macht er die Fliege, zumindest temporär. Der massiv unter Druck stehende Bernhard Lorenz lässt sein Amt als Wiesbadener CDU-Fraktionsvorsitzender sowie bedeutende Aufsichtsratsmandate in den städtischen Gesellschaften WVV, GWI und WJW ruhen. Dies gab der Kommunalpolitiker und Rechtsanwalt heute in einem Schreiben an alle CDU-Mitglieder bekannt, das auch sensor vorliegt. Hintergrund sind zweifelhafte  Geschäftsbeziehungen zu WVV-Geschäftsführer (und CDU-Schatzmeister) Ralph Schüler mit Interessenkonflikten und angeblichen dubiosen Zahlungen , über die  der Wiesbadener Kurier berichtete. Lorenz war gegen die Berichterstattung gerichtlich vorgegangen, seine zwei Klagen auf einstweilige Verfügung wurden aber in beiden Fällen abgeschmettert. Das Gericht attestierte der Tageszeitung, die wie auch sensor in der VRM erscheint, jeweils “ordnungsgemäße Recherche”. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Sven Gerich bekommt “Druck von links” – Linke küren Studenten Ingo von Seemen zum OB-Kandidaten

Sven Gerich bekommt “Druck von links” – Linke küren Studenten Ingo von Seemen zum OB-Kandidaten

Von Dirk Fellinghauer. Foto privat.

“Druck von links” verspricht der frisch gekürte OB-Kandidat Ingo von Seemen dem amtierenden Oberbürgermeister Sven Gerich, der seinerseits bei der OB-Wahl am 26. Mai 2019 erneut ins Rennen gehen wird. Nach gemeinsamem Vorschlag durch die Rathaus-Fraktion Linke & Piraten und den Die Linke-Kreisvorstand sowie Aussprache der Mitglieder kürten diese mit 85,7 Prozent Ja-Stimmen den Studenten Ingo von Seemen zu ihrem Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl. Damit haben die Linken die Nase vorn – in Sachen Nominierung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wie läuft´s in Sachen Fahrradstadt? Radverkehrsforum erstmals offen für alle – am 7. November im Rathaus

Wie läuft´s in Sachen Fahrradstadt? Radverkehrsforum erstmals offen für alle – am 7. November im Rathaus

Erstmals öffnet sich an diesem Mittwoch, 7. November, das Radverkehrsforum der Öffentlichkeit. Ab sofort wird das Fachforum, das über laufende und geplante Radverkehrsprojekte informiert, einmal jährlich allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich gemacht. Wer also schon immer mal wissen wollte warum es in der einen Straße einen Radweg gibt und in der anderen (noch) nicht, kann dies um 18.30 Uhr  im Raum 22 des Rathauses tun. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Die FDP kann ich leider überhaupt nicht ernst nehmen”: Ein Facebook-Kommentar – und was sich daraus entwickelte

„Die FDP kann ich leider überhaupt nicht ernst nehmen”: Ein Facebook-Kommentar – und was sich daraus entwickelte

Irgendjemand schreibt  irgendeinen Kommentar zu irgendwas auf Facebook – und es dauert nicht lange, bis sich Diskussionen hochschaukeln zu wüsten Beschimpfungen und persönlichen Beleidigungen. So geht das oft in den Sozialen Medien, es wird viel und reichlich darüber, und über die Folgen, diskutiert. Es geht aber auch anders. Ein gelungenes Beispiel, dass es sich lohnen kann, miteinander zu reden, erlebten wir kürzlich auf unserer sensor-Facebook-Seite. Das provozierende Statement einer Leserin zur FDP – “… ich kann diese Partei leider so überhaupt nicht ernst nehmen” – als Kommentar zum sensor-Fotoalbum mit Eindrücken von der Wahlnacht in Wiesbaden brachte ein FDP-Mitglied nicht aus der Ruhe, sondern die Beiden ins Gespräch – über die FDP und manch andere Themen, über Grundsätzliches und Konkretes. Hier, mit dem Einverständnis der Beiden, der komplette Austausch zwischen Susanne Urban  und Niko Sidiropoulos im Wortlaut. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Jubel, Frust, Optionen … Spannung auch nach der Landtagswahl – Wer-mit-wem-Gespräche starten heute

Jubel, Frust, Optionen … Spannung auch nach der Landtagswahl – Wer-mit-wem-Gespräche starten heute

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Erst gut drei Tage her, wirkt aber in unserer schnelllebigen Zeit schon wieder fast wie Schnee von gestern. Wenn es nur nicht weiterhin so spannend wäre … Was machen die Parteien nun aus den Ergebnissen der Landtagswahl? Darüber reden alle, die zumindest theoretisch an einer künftigen Regierung beteiligt sein könnten, ab heute miteinander, im Rheingau und in Wiesbaden. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: