| | Kommentare deaktiviert für Heute Tresentalk mit OB-Kandidat Mende und „Fridays for Future“-Gästen – Auch Termine mit beiden Kandidaten

Heute Tresentalk mit OB-Kandidat Mende und „Fridays for Future“-Gästen – Auch Termine mit beiden Kandidaten

Heute findet der sensor-Tresentalk Spezial zur OB-Stichwahl statt. SPD-Kandidat Gert-Uwe Mende wird um 20.30 Uhr auf dem Barhocker in der Walhalla im Exil-Bar in der Nerostraße Platz nehmen. CDU-Kandidat Eberhard Seidensticker musste terminbedingt absagen. Zugesagt haben die beiden Initiatorinnen und Organisatorinnen der „Fridays for Future“-Demos in Wiesbaden, Emely Dilchert und Cara Speer. Als „Überraschungsgäste“ werden sie Mende auf den Zahn fühlen: Wie ernst meint er es wirklich mit dem Klimaschutz, den er als eines von vier Schwerpunktthemen seines Wahlprogramms proklamiert hat? (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Talks zur OB-Stichwahl: Beide Kandidaten bei WK und IHK, einer (+ Überraschungsgäste) beim sensor-Tresentalk

Talks zur OB-Stichwahl: Beide Kandidaten bei WK und IHK, einer (+ Überraschungsgäste) beim sensor-Tresentalk

Die OB-Stichwahlkampf läuft auf Hochtouren. Beide nach dem ersten Durchgang – sensor-Fotonachlese vom Wahlabend im Rathaus hier – verbliebenen Kandidaten, Gert-Uwe Mende von der SPD und Eberhard Seidensticker von der CDU, sind von früh bis spät unentwegt und unermüdlich unterwegs, um bis zum Wahltag am 16. Juni Wähler*innenherzen zu gewinnen und die eigene Anhängerschaft zu mobilisieren. Neben ihren eigenen Aktivitäten und Veranstaltungen sind sie auch zu weiteren Wahltalks unterschiedlicher Veranstalter geladen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Kleine Germanen” in außergewöhnlicher Kombination – sensor-Film des Monats startet heute

“Kleine Germanen” in außergewöhnlicher Kombination – sensor-Film des Monats startet heute

Heute Abend läuft um 20.15 Uhr im Murnau Filmtheater als sensor-Film des Monats die Wiesbadener Erstaufführung des Dokumentarfilms „Kleine Germanen“ von Mohammad Farokhmanesh und Frank Geiger. Der Film kombiniert Animations- und Dokumentarfilm, um die Geschichten von Kindern zu erzählen, die in rechtsextremen Familien aufgewachsen sind. Weitere Vorstellungen sind am 7. und 8. Juni. Wir haben 2 für 1-Tickets für euch. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Subjektive Sicherheit“ am Warmen Damm: Begehung mit OB-Kandidat Seidensticker soll „Licht ins Dunkel bringen“

„Subjektive Sicherheit“ am Warmen Damm: Begehung mit OB-Kandidat Seidensticker soll „Licht ins Dunkel bringen“

Die Junge Union Wiesbaden lädt heute zusammen mit dem CDU-OB-Kandidaten Eberhard Seidensticker, der Frauen-Union sowie der Senioren-Union zur Ortsbegehung am Warmen Damm ein. Treffpunkt ist um 21 Uhr vor dem Kurhaus. Es soll die Thematik „Subjektive Sicherheit“ behandelt werden. Themen sind laut Ankündigung unter anderem Beleuchtung/ Ausweitung der Waffenverbotszone/ Nilgänse & Ratten/ Drogenszene/ Wildpinkler. Die Begehung ist für eine Stunde angesetzt und findet explizit zur einsetzenden Abenddämmerung statt. (dif/Bild Junge Union Wiesbaden)

| | Kommentare deaktiviert für 857 Tage Walhalla-Leerstand – (mal wieder) Zeit für Dialog: Kulturbeirat lädt Interessierte und Involvierte ein

857 Tage Walhalla-Leerstand – (mal wieder) Zeit für Dialog: Kulturbeirat lädt Interessierte und Involvierte ein

Heute vor 857 Tagen wurde das Walhalla völlig überraschend geschlossen und ist seither für jede öffentliche Nutzung gesperrt. 857 Tage Leerstand – und weiter? „Every Exit is an Entrance Somewhere Else“ – die Spur, die der Wiesbadener Michael Müller bei der Ausstattung der privaten Party eines bekannten Wiesbadener Unternehmers im Walhalla hinterlassen hat, befindet sich bis heute im Gebäude. Der mögliche „Entrance“ zu einer künftigen Nutzung des Gebäudekomplexes inmitten der Innenstadt ist aber auch 857 Tage nach dem erzwungenen  „Exit“ offen. Grund genug für einen „offenen Dialog zur Walhalla-Immobilie“, findet der Kulturbeirat der Landeshauptstadt und lädt zu selbigem alle Interessierten an diesem Dienstag ins Rathaus ein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Stadtradeln startet heute: Kickoff-Tour ab Hauptbahnhof – Politische Forderungen und viel Vergnügen

Stadtradeln startet heute: Kickoff-Tour ab Hauptbahnhof – Politische Forderungen und viel Vergnügen

Wiesbaden radelt wieder für das Klima. Alle, die in Wiesbaden wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur (Hoch-)Schule gehen, können in diesem Jahr wieder bei der Kampagne „Stadtradeln“ gemeinsam vom 3. bis 23. Juni möglichst viele Radkilometer sammeln. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Startschuss ist heute um 18 Uhr mit einer „After Work Tour“ vom Hauptbahnhof. Anschließend gibt es für alle, die möchten, ab etwa 19 Uhr am Zielpunkt Warmer Damm ein gemeinsames Picknick. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Linke lädt Mende zum öffentlichen Stichwahl-Gespräch – Weitere Wahlempfehlungen offen

Linke lädt Mende zum öffentlichen Stichwahl-Gespräch – Weitere Wahlempfehlungen offen

Bei der anstehenden OB-Stichwahl am 16. Juni kommt es für Gert-Uwe Mende (SPD) und Eberhard Seidensticker (CDU) zuerst darauf an, ihre eigene Anhängerschaft erneut zu mobilisieren, wählen zu gehen. Genauso müssen sie aber auch ein Augenmerk auf jene haben, die im ersten Wahlgang für eine/n andere/n Kandidatin oder Kandidaten gestimmt haben. Interessant ist dabei, ob es zu offiziellen Wahlempfehlungen der anderen Parteien kommt. Ein erster entscheidender Termin findet diesbezüglich bereits zwei Tage nach der Wahl statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für OB-Stichwahl: Mende vs. Seidensticker am 16. Juni – Grüne bei Europawahl in Wiesbaden Nummer Eins

OB-Stichwahl: Mende vs. Seidensticker am 16. Juni – Grüne bei Europawahl in Wiesbaden Nummer Eins

Manche Überraschung und viel Spannung im ersten Wahlgang, Gert-Uwe Mende (SPD, links, vor bereits fertigen Stichwahl-Plakaten) und Eberhard Seidensticker (CDU, rechts, mit seinem „lieben Schatz“ Claudia und Parteivorsitzendem Oliver Fanz) in der Stichwahl. Die Wiesbadener*innen müssen am 16. Juni nochmal ran, um zu entscheiden, welcher der beiden Erstplatzierten des ersten Wahlgangs am Ende neuer Oberbürgermeister unserer Stadt werden soll.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Heute gilt´s: Wählt eine/n neue/n Wiesbadener OB – und wählt Europa!

Heute gilt´s: Wählt eine/n neue/n Wiesbadener OB – und wählt Europa!

Hallo und guten Tag, Wiesbaden. Es gibt vieles, was ihr an diesem schönen Sonntag tun könnt. Was ihr auf jeden Fall tun solltet: Wählen! Bis 18 Uhr habt ihr – also zumindest rund 200.000 der knapp 300.000 Menschen unserer Stadt – heute die Möglichkeit, das Recht und eigentlich auch die Pflicht, das Wahllokal eures Vertrauens anzusteuern und doppelt abzustimmen: über die oder den künftigen Oberbürgermeister/in unserer Stadt, 7 KandidatInnen stehen zur Wahl (im sensor-Check siehe hier) – und über „Europa“, wo bei uns 40 Parteien, Listen und Gruppierungen antreten. Beides ist wichtig, beides betrifft euch und uns alle. Beides geht, falls ihr gerade nicht wisst, wo eure Wahlunterlagen abgeblieben sind, auch spontan mit Personalausweis. Und die Ergebnisse von beidem könnt ihr übrigens heute auch live im Rathaus mitverfolgen und diskutieren. Ein Bild sagt bekanntlich mitunter mehr als tausend Worte. Deshalb freuen wir uns, dass der international bekannte und auch schon mehrfach in Wiesbaden ausstellende (zum Beispiel Galerie Schnittpunkt) und tätige (zum Beispiel der Pavillon am 60/40) Künstler Jim Avignon uns für diesen Wahlaufruf sein neuestes Bild „50 Shades of Brown“ mit der Aufforderung: „don’t let these people run your business – go vote europe!“ zur Verfügung gestellt hat. Go vote, Europe. Wiesbaden, geh´ wählen! (Dirk Fellinghauer/ Bild Jim Avignon)

| | 1 Kommentar

Klare Linie für den Klimaschutz – Friday for Future-Demo zur Europawahl heute ab 12 Uhr

Diesmal geht es nicht kreuz und quer durch die Stadt, sondern geradeaus: Zwei Tage vor der Europawahl ruft Fridays for Future Wiesbaden heute als Teil europaweiter Demonstrationen zur „Klimawandel Stop!“-Demo auf. Um 12 Uhr startet der Demonstrationszug am Hauptbahnhof und führt heute von dort direkt entlang der Bahnhofstraße zum Neuen Rathaus, wo die Kundgebung stattfindet. Übrigens: In einer neuen Kampagne des Wiesbadener Umweltamtes äußern sich „ProKlima-Botschafter*innen“ zum Thema Klimaschutz, darunter auch „Fridays for Future Wiesbaden“-Initiatorin Cara Speer. „Wir protestieren, um unsere heutige Gesellschaft aufzuwecken, um Politiker*innen gegenüber ein Zeichen zu setzen“, sagt sie dort.  (dif)

| | 1 Kommentar

City-Bahn: Bürgerentscheid soll bis Sommer 2020 kommen, Bürgerbegehren scheitern

Über das grundsätzliche „Ja“ oder „Nein“ zur City-Bahn in Wiesbaden soll es einen Bürgerentscheid geben. Die Stadtverordnetenversammlung hat am späten Donnerstagabend entschieden, dass die beiden vorliegenden Bürgerbegehren zur City-Bahn – „Mitbestimmung City-Bahn“ und „Busse statt City-Bahn“ nicht zulässig seien. Dafür soll über ein „Vertreterbegehren“ ein Bürgerentscheid eingeleitet werden, um zu einer Grundsatzentscheidung zum Bau der City-Bahn zu kommen. Dieser soll  vor einem Beschluss zur Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens durch die Stadtverordnetenversammlung „spätestens vor der Sommerpause 2020“ durchgeführt werden – gekoppelt an ein noch zu erarbeitendes Mobilitätsleitbild. Der entsprechende Antrag von SPD, CDU und Grünen wurde mit Zustimmung von Freie Wähler und Linke & Piraten bei Ablehnung von AfD und der FDP beschlossen. (dif)

| | Kommentare deaktiviert für „Eine Stadt und die Schuld“: Philipp Kratz präsentiert Buch über Wiesbadens NS-Vergangenheitsbewältigung

„Eine Stadt und die Schuld“: Philipp Kratz präsentiert Buch über Wiesbadens NS-Vergangenheitsbewältigung

Der Umgang der Deutschen mit der NS-Vergangenheit gilt heute vielen als vorbildlich. Aber die Bereitschaft zu einer Auseinandersetzung mit dem »Dritten Reich« war lange Zeit keine Selbstverständlichkeit. Wie schwierig dieser Weg sein konnte, untersucht Philipp Kratz am Beispiel der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Sein Buch „Eine Stadt und die Schuld – Wiesbaden un die NS-Vergangenheit seit 1945“ stellt der promovierte Historiker heute um 19 Uhr in der Landes- und Hochschulbibliothek, Rheinstraße 55-57, vor.

(mehr …)