Direkt zum Inhalt wechseln
|

Die Route – Seenotrettung mit Draht nach Wiesbaden: Die Arbeit der Mare*Go / Neue Crowdfunding-Kampagne

Von Leonie Gillot, Korbinian Strohhuber und Kim-Lara van der List. Für Flüchtlinge aus Afrika, die nicht legal nach Europa einreisen können, bleibt häufig nur der Weg übers Mittelmeer. Dieser endet für viele tödlich. Wer Glück hat, wird aus dem Meer gerettet. Über die Flucht eines Südsudanesen und die junge Geschichte eines Seenotrettungsschiffes mit Draht nach […]

|

Die Route – Seenotrettung mit Draht nach Wiesbaden: Die Arbeit der Mare*Go / Neue Crowdfunding-Kampagne

Von Leonie Gillot, Korbinian Strohhuber und Kim-Lara van der List. Für Flüchtlinge aus Afrika, die nicht legal nach Europa einreisen können, bleibt häufig nur der Weg übers Mittelmeer. Dieser endet für viele tödlich. Wer Glück hat, wird aus dem Meer gerettet. Über die Flucht eines Südsudanesen und die junge Geschichte eines Seenotrettungsschiffes mit Draht nach […]


|

Wie gelingt Transformation? „Zusammen – Zukunft gestalten“ Film und Gespräch heute im Caligari

Zur Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis Update“ ist heute um 17.30 Uhr der Regisseur Andreas Stiglmayr mit seiner neuen Dokumentation „Zusammen – Zukunft gestalten“ zu Gast in der Caligari Filmbühne.

|

Wie gelingt Transformation? „Zusammen – Zukunft gestalten“ Film und Gespräch heute im Caligari

Zur Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis Update“ ist heute um 17.30 Uhr der Regisseur Andreas Stiglmayr mit seiner neuen Dokumentation „Zusammen – Zukunft gestalten“ zu Gast in der Caligari Filmbühne.


| 8

RMCC-Schließung, Walhalla-Stopp, Maifestspiele-Aus – Wie der Schlachthof-Chef die freie Kulturszene retten will

Angesichts im Raum stehender Haushaltskürzungen herrscht große Unruhe und Sorge in der freien Kulturszene in Wiesbaden. Am heutigen Freitag, dem 13. Oktober, werden Wiesbadens freie Kulturhäuser in „Alarmrot“ erstrahlen, werktäglich um 17 Uhr gibt es Sit-ins am Rathaus, eine Petition gegen die Kürzungen haben bisher rund 1700 Menschen unterschrieben. Nun meldet sich Gerhard Schulz, Vereinsvorsitzender […]

| 8

RMCC-Schließung, Walhalla-Stopp, Maifestspiele-Aus – Wie der Schlachthof-Chef die freie Kulturszene retten will

Angesichts im Raum stehender Haushaltskürzungen herrscht große Unruhe und Sorge in der freien Kulturszene in Wiesbaden. Am heutigen Freitag, dem 13. Oktober, werden Wiesbadens freie Kulturhäuser in „Alarmrot“ erstrahlen, werktäglich um 17 Uhr gibt es Sit-ins am Rathaus, eine Petition gegen die Kürzungen haben bisher rund 1700 Menschen unterschrieben. Nun meldet sich Gerhard Schulz, Vereinsvorsitzender […]


|

Wiesbadens Kulturszene kämpft gegen Kürzungen – Petition, Alarmstufe, Mahnwachen / Kulturbeirat tagt

Wiesbadens Kulturszene ist in heller Aufregung angesichts im Raum stehender Haushaltskürzungen, die sich für diverse Angebote und Einrichtungen als existenzbedrohend darstellen. Mit unterschiedlichsten Aktivitäten machen die Betroffenen nun mobil und kämpfen dafür, Schlimmstes zu verhindern.

|

Wiesbadens Kulturszene kämpft gegen Kürzungen – Petition, Alarmstufe, Mahnwachen / Kulturbeirat tagt

Wiesbadens Kulturszene ist in heller Aufregung angesichts im Raum stehender Haushaltskürzungen, die sich für diverse Angebote und Einrichtungen als existenzbedrohend darstellen. Mit unterschiedlichsten Aktivitäten machen die Betroffenen nun mobil und kämpfen dafür, Schlimmstes zu verhindern.


|

Nicht wählen? Schlechteste Wahl! Eine dringliche „Gehen Sie zur Wahl!“-Empfehlung für den 8. Oktober

Liebe Wiesbadener Wahlberechtigten. Bei der anstehenden Landtagswahl am 8. Oktober gibt es nur einen Hauptgegner. Und der heißt AfD. Nun könnte ich mich einreihen in die so wichtigen wie großartigen und lobenswerten Aktivitäten, die anlässlich der Landtagswahl über die AfD aufklären und vor ihr warnen – von der Wiesbadener „Brandmauer gegen die AfD“, die die […]

|

Nicht wählen? Schlechteste Wahl! Eine dringliche „Gehen Sie zur Wahl!“-Empfehlung für den 8. Oktober

Liebe Wiesbadener Wahlberechtigten. Bei der anstehenden Landtagswahl am 8. Oktober gibt es nur einen Hauptgegner. Und der heißt AfD. Nun könnte ich mich einreihen in die so wichtigen wie großartigen und lobenswerten Aktivitäten, die anlässlich der Landtagswahl über die AfD aufklären und vor ihr warnen – von der Wiesbadener „Brandmauer gegen die AfD“, die die […]


|

5 Uhr 30, live aus Wiesbaden – Kurhaus wird zum Fernsehstudio / ZDF sendet „moma vor der Wahl“

Hauptstadtatmosphäre im Kurhaus Wiesbaden: Die Wahl zum 21. Landtag in Hessen findet am Sonntag, 8. Oktober, statt. Am Mittwoch, 4. Oktober, ist in diesem Zusammenhang das ZDF-Morgenmagazin im Kurhaus Wiesbaden zu Gast und sendet ein „moma vor der Wahl“ live aus der hessischen Landeshauptstadt.

|

5 Uhr 30, live aus Wiesbaden – Kurhaus wird zum Fernsehstudio / ZDF sendet „moma vor der Wahl“

Hauptstadtatmosphäre im Kurhaus Wiesbaden: Die Wahl zum 21. Landtag in Hessen findet am Sonntag, 8. Oktober, statt. Am Mittwoch, 4. Oktober, ist in diesem Zusammenhang das ZDF-Morgenmagazin im Kurhaus Wiesbaden zu Gast und sendet ein „moma vor der Wahl“ live aus der hessischen Landeshauptstadt.


| 1

Falk Fatal betrachtet Wahlplakate

Hessen wählt einen neuen Landtag, und bis zum 8. Oktober herrscht Wahlkampf. Stammwähler aktivieren, Wechselwähler akquirieren und den Gegner demontieren, heißt die Trias des Wahlkampfs. Besonders wichtig: Die eigenen Kernbotschaften platzieren. Das eigene Politikangebot so herunterbrechen, dass auch unachtsame Mitfahrer auf dem Beifahrersitz begreifen, welche Ziele die betreffende Partei hat, während man an den Plakaten […]

| 1

Falk Fatal betrachtet Wahlplakate

Hessen wählt einen neuen Landtag, und bis zum 8. Oktober herrscht Wahlkampf. Stammwähler aktivieren, Wechselwähler akquirieren und den Gegner demontieren, heißt die Trias des Wahlkampfs. Besonders wichtig: Die eigenen Kernbotschaften platzieren. Das eigene Politikangebot so herunterbrechen, dass auch unachtsame Mitfahrer auf dem Beifahrersitz begreifen, welche Ziele die betreffende Partei hat, während man an den Plakaten […]


| 1

Vor der „Finger weg vom Kultur- und Sozialetat“-Demo: Betroffene mobilisieren, Koop beschwichtigt, CDU höhnt

  Von Dirk Fellinghauer. Seit ein paar Tagen gibt es für halb „Social Media-Wiesbaden“ gefühlt nur ein Thema: die große „Finger weg vom Kultur- und Sozialetat“-Demo an diesem Donnerstag ab 15 Uhr auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Hintergrund: Drohende drastische und für viele Einrichtungen und Angebote existenzbedrohende Kürzungen im anstehenden städtischen Doppelhaushalt. Betroffene und […]

| 1

Vor der „Finger weg vom Kultur- und Sozialetat“-Demo: Betroffene mobilisieren, Koop beschwichtigt, CDU höhnt

  Von Dirk Fellinghauer. Seit ein paar Tagen gibt es für halb „Social Media-Wiesbaden“ gefühlt nur ein Thema: die große „Finger weg vom Kultur- und Sozialetat“-Demo an diesem Donnerstag ab 15 Uhr auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Hintergrund: Drohende drastische und für viele Einrichtungen und Angebote existenzbedrohende Kürzungen im anstehenden städtischen Doppelhaushalt. Betroffene und […]


|

AK Stadtkultur schlägt Alarm: Wiesbadens Kulturleben droht „Tod auf Raten“ – Demo am 28.9. vor dem Rathaus

Von Dirk Fellinghauer. Nach dem Kulturbeirat (siehe Beitrag hier) schlägt angesichts drohender drastischer Kultur-Kürzungen im nächsten städtischen Doppelhaushalt auch der Arbeitskreis AK Stadtkultur – ein Zusammenschluss rund vierzig frei-gemeinnütziger Kulturträger in Wiesbaden – Alarm. Schon seit Wochen machen Wiesbadens soziale Einrichtungen mit der „Hände weg vom Sozialetat“-Kampagne auf die Lage in ihrem Bereich aufmerksam. Nun […]

|

AK Stadtkultur schlägt Alarm: Wiesbadens Kulturleben droht „Tod auf Raten“ – Demo am 28.9. vor dem Rathaus

Von Dirk Fellinghauer. Nach dem Kulturbeirat (siehe Beitrag hier) schlägt angesichts drohender drastischer Kultur-Kürzungen im nächsten städtischen Doppelhaushalt auch der Arbeitskreis AK Stadtkultur – ein Zusammenschluss rund vierzig frei-gemeinnütziger Kulturträger in Wiesbaden – Alarm. Schon seit Wochen machen Wiesbadens soziale Einrichtungen mit der „Hände weg vom Sozialetat“-Kampagne auf die Lage in ihrem Bereich aufmerksam. Nun […]


|

„Kultur ist kein ‚nice to have‘“ – Kulturbeirat warnt vor Kürzungen bei der Freien Szene / Sitzung im WiCoPop*

Der Entwurf für die Beratungen zum Doppelhaushalt 2024/2025 liegt vor. Ihm voraus gingen weitreichende Konsolidierungsvorgaben für die Ämter. Der Entwurf, der nun den Stadtverordneten zugeleitet wurde, sieht Kürzungen in allen Bereichen der Stadtverwaltung vor – auch in der Kulturförderung. Damit beschäftigt sich derzeit auch der Kulturbeirat.

|

„Kultur ist kein ‚nice to have‘“ – Kulturbeirat warnt vor Kürzungen bei der Freien Szene / Sitzung im WiCoPop*

Der Entwurf für die Beratungen zum Doppelhaushalt 2024/2025 liegt vor. Ihm voraus gingen weitreichende Konsolidierungsvorgaben für die Ämter. Der Entwurf, der nun den Stadtverordneten zugeleitet wurde, sieht Kürzungen in allen Bereichen der Stadtverwaltung vor – auch in der Kulturförderung. Damit beschäftigt sich derzeit auch der Kulturbeirat.


| 6

Neuer Straßenbahn-Anlauf für Wiesbaden? Dezernent Kowol äußert sich drei Jahre nach dem Citybahn-Aus

Und schon sind fast drei Jahre rum seit dem Bürgerentscheid gegen die Citybahn in Wiesbaden – und damit die Zeit, für die der Beschluss bindend war und nach deren Ablauf theoretisch ein neuer Anlauf genommen werden könnte für eine Wiesbadener Straßenbahn. Verkehrsdezernent Andreas Kowol hat sich nun zu dieser Option geäußert.

| 6

Neuer Straßenbahn-Anlauf für Wiesbaden? Dezernent Kowol äußert sich drei Jahre nach dem Citybahn-Aus

Und schon sind fast drei Jahre rum seit dem Bürgerentscheid gegen die Citybahn in Wiesbaden – und damit die Zeit, für die der Beschluss bindend war und nach deren Ablauf theoretisch ein neuer Anlauf genommen werden könnte für eine Wiesbadener Straßenbahn. Verkehrsdezernent Andreas Kowol hat sich nun zu dieser Option geäußert.


|

Berliner Politpromis im Wiesbadener Landtagswahlkampf: Ricarda Lang, Lindner, Gysi, Kühnert & andere kommen

Plakate und Stände machen vielerorts darauf aufmerksam – der Landtagswahlkampf läuft auch in Wiesbaden. Um hiesige Direktkandidat:innen zu unterstützen, hat sich auch einiges an Parteiprominenz in der Stadt angekündigt.

|

Berliner Politpromis im Wiesbadener Landtagswahlkampf: Ricarda Lang, Lindner, Gysi, Kühnert & andere kommen

Plakate und Stände machen vielerorts darauf aufmerksam – der Landtagswahlkampf läuft auch in Wiesbaden. Um hiesige Direktkandidat:innen zu unterstützen, hat sich auch einiges an Parteiprominenz in der Stadt angekündigt.