| | Kommentieren

Laufenberg schmeißt hin: Staatstheater-Intendant stellt Amt ab 2024 zur Verfügung / „Lautes Schweigen“

Umstrittene Führungspersönlichkeit. Uwe Eric Laufenberg – hier vor der Aufsehen erregenden Erdogan-Statue im Rahmen der Wiesbaden Biennale 2018 – hat im Laufe seiner Wiesbadener Amtszeit immer wieder polarisiert. Sowohl intern im Staatstheater selbst als auch beim Publikum und in der Stadtgesellschaft gibt es jene, die den Intendanten schätzen und andere, die ihn aus unterschiedlichen Gründen kritisieren. Foto: Dirk Fellinghauer

Der Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden hat heute per Brief an seine Dienstherrin, die Hessische Kunst- und Wissenschaftsministerin Angela Dorn, seine Quasi-Kündigung eingereicht. „Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich mein Amt ab der Spielzeit 24/25 zur Verfügung stelle“, lautet der Satz, mit dem der stets streitbare Uwe Eric Laufenberg das Ende seiner 2014 begonnenen Amtszeit besiegelt. Der 60-Jährige reagiert damit auf Diskussionen um seine Person und auf das „laute Schweigen“ der Ministerin. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: AKK zeigt Kultur, Künstler zeigen Können, OB predigt

Johnny and The Jonettes treten im Rahmen des „Shelter from The Storm“-Festivals – organisiert von Schloss Freudenberg und Walhalla im EXIL, präsentiert von sensor – auf.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

Reichlich Programm an diesem Wochenende in Wiesbaden – da ist für alle was dabei. (mehr …)

| | Kommentieren

¡Bienvenidos! Lateinamerikanisches Wochenende startet heute rund um den Schlachthof

¡Bienvenidos a Latinoamérica! Das Lateinamerikanische Wochenende findet vom 17. bis 19. September auf dem Außengelände des Schlachthofs statt. Kern der kulturellen Veranstaltung zum Thema Lateinamerika ist das vielseitige und abwechslungsreiche Bühnen-, Unterhaltungs- und Konzertprogramm. (mehr …)

| | Kommentieren

Aus der Plausch! Kultlokal schließt, Mieter suchen das Weite, Stadtpolitik diskutiert über bezahlbare Mieten

Von Alexander Michel. Fotos Kai Pelka.

Wieder muss ein alteingesessenes Wiesbadener Lokal gentrifizierenden Investoren weichen. Für das Winzerstübchen kommt jede Hilfe zu spät. Auch Mieter des Wohnhauses ergreifen die Flucht. Aber der Fall hat eine Diskussion angestoßen. (mehr …)

| | Kommentieren

2G-Option in Hessen ab 16. September: Gastronomen und Veranstalter haben die Wahl / „Aus“ für 7-Tage-Inzidenz

In der Außengastronomie, wie hier im beliebten Sherry & Port auf der Adolfsallee, dürfen Gäste ab diesem Donnerstag wieder ohne 3G-Vorgaben willkommen geheißen werden.
In der Innengastronomie, hier das neue Aura Restaurant, können sich Gastronomen künftig zwischen 2G und 3G entscheiden. Fotos: Dirk Fellinghauer

Hessen führt ab dem 16. September ein 2G-Optionsmodell neben der verpflichtenden 3G-Regelung in vielen Innenbereichen ein. 2G soll vor allem Veranstaltern und privaten Betreibern die Möglichkeit bieten, nur Geimpfte und Genesene einzulassen. In diesen Fällen gibt es keine wesentlichen coronabedingten Einschränkungen wie Abstandsregeln oder eine Maskenpflicht mehr. Dies gaben Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose heute in der Staatskanzlei nach der Sitzung des Corona-Kabinetts bekannt. Und: Angesichts des Impffortschritts hat die Hessische Landesregierung als „Systemwechsel“ beschlossen, die Infektionsinzidenz als alleinigen Indikator für die Coronavirus-Schutzmaßnahmen abzulösen. Hospitalisierungsinzidenz und Belegung der Intensivbetten werden in Hessen künftig wesentliche Maßstäbe für Corona-Schutzmaßnahmen sein. (mehr …)

| | Kommentieren

Mozarts „Zauberflöte“ am 15. September kompakt im „Marleen“ – Berühmte Oper live im Taschenbuchformat

Am Mittwoch, 15. September (und nicht, wie versehentlich veröffentlicht, heute), um 16.30 Uhr  belebt „Musik auf Rädern“ Wiesbaden – wetterbedingt nicht auf dem Schlossplatz, sondern (dies wiederum anders als auf Flyern angekündigt) im „Marleen“ im Lili. Das Kulturamt  präsentiert im Rahmen des Projektes der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation die berühmte Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Taschenbuchformat. (mehr …)

| | Kommentieren

Rassismus, Wohnraum, Frauen, Wald: Diskussionen im Endspurt zur Bundestagswahl / Wiesbaden-Triell kommt

Das öffentlich-rechtliche TV-Triell ist gelaufen, in weniger als zwei Wochen ist Bundestagswahl. Endspurt auch in Wiesbaden. Auf diversen Terminen präsentieren sich Kandidierende. Neben personenbezogenen Formaten finden auch Veranstaltungen zu inhaltlichen Themen statt. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Straßengespräch: Kai Schmidt, Filmemacher – Indien-Doku jedes Wochenende auf Museumstreppe

Interview und Foto: Dirk Fellinghauer.

Welchen Film zeigst du hier?

„Pilot of heaven“ ist eine Langzeitdokumentation über das Leben des Hindupriesters Hare Dutt Sharma und seiner Familie (1994-2018). Hare verfolgt ein besonderes Ziel. Er will den Kreislauf der Wiedergeburten verlassen. Neben alltäglichen und besonderen Situation wird der Film mit den bekanntesten hinduistischen Festen gerahmt. Der Film besteht aus 3 Teilen a´45 Minuten und ist eine Auswahl (Essenz) aus ca. 200 Stunden Filmaufnahmen, die ich auf sieben Indienreisen sammelte. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Midlife Crisis-Revival, Wohnungslosen-Flashmob und gaaanz viel(fältig) Biebrich

Heute ab 18 Uhr wird sich der Schlachthof Backyard füllen. Und es darf sogar getanzt werden.

Von Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

Die legendäre Midlife Crisis kehrt heute zurück, wenn auch früher als gewohnt und ein paar Nummern kleiner. Gesellschaftliche und politische Anliegen finden Gehör. Es gibt Kunst, Konzerte, Theater, und und und. Und in Biebrich ist schwer was los bei den „Abenden der Vielfalt“. Ach, und wenn es euch rund um Kurhaus und Kurpark sportlich vorkommt – hier steigen an diesem Wochenende der 25-Stunden-Lauf und die Deutsche Meisterschaft im Bogensport. Weitere Volltreffer findet ihr in diesem Wochenendfahrplan:

(mehr …)