| | Kommentieren

Stadtradeln startet: Wiesbaden tritt fürs Klima coronakonform in die Pedale – Einzeln und per Stadtrallye

Diesjähriger Stadtradel-Star: Sebastian Schulz

Auch in diesem Jahr nimmt Wiesbaden an der Kampagne „Stadtradeln“ teil. In den drei Wochen vom 7. bis 27. Juni können alle Menschen, die in Wiesbaden wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, zur Hochschule oder zur Schule gehen, mitmachen und im Team möglichst viele Radkilometer sammeln. Interessierte können sich jetzt schon unter wiesradeln.de oder stadtradeln.de/wiesbaden anmelden. (mehr …)

| | Kommentieren

Streamige Pfingsten! Livemusik lauschen bei Online-Shows aus Kulturclub Biebrich, Postlager und Schlachthof

Dieses Wochenende ist wieder einiges los – wenn auch virtuell. Aus dem alten Postlager in Mainz überträgt die Konzertreihe „Fenster zum Hof“  Konzerte, aus dem Kulturclub Biebrich kann man sich heute Abend Musik ins Wohnzimmer holen, und der Schlachthof gibt seinen „United We Stream“-Einstand mit DJ-Sounds, aber auch Livemusik. (mehr …)

| | Kommentieren

Regenbogenfahnen auf der Rue: Kein CSD ist auch keine Lösung – Heute Infostand auf Mauritiusplatz

Heute wäre eigentlich CSD (Christopher Street Day) in Wiesbaden gewesen, mit Demoparade durch die Innenstadt, mit Fest und Party rund um Kulturpark und Schlachthof und wie immer mit sensor als Medienpartner – wäre gewesen, wenn da nicht diese Pandemie wäre, die wie fast alles auch diese Veranstaltung lahmgelegt hat. Aber: „Kein CSD ist auch keine Lösung“, sagen die Macher*innen und machen die Anliegen rund um den geplanten CSD – das Thema dieses Jahres lautet „„Eine Familie ist eine Familie ist eine Familie“ – und die vorgesehen Queeren Kulturwochen trotzdem sichtbar. (mehr …)

| | Kommentieren

Keramikateliers der Region öffnen in individuellen „Samstagsgalerien“ – Ersatz für ausfallende Töpfermärkte

Handgearbeitete Keramiken suchen, finden und kaufen Keramikfreunde sonst das ganze Jahr über auf diversen Töpfermärkten, die im Moment aus gegebenem Anlass nicht stattfinden können.  Die „Samstagsgalerie“, eine Aktion des Dachverbands Keramik-Hessen e.V.  möchte deshalb ein Lebenszeichen aus der Keramikwelt geben:  KeramikerInnen öffnen ihre Gärten und/ oder Werkstätten an verschiedenen Samstagen, um dafür einen kleinen Ausgleich zu schaffen. Die „Samstagsgalerien“ rund um Wiesbaden öffnen an allen Samstagen vom 30. Mai bis Ende Juni, jeweils 11-18 Uhr. Natürlich werden die empfohlenen Gesundheitsmaßnahmen eingehalten. (mehr …)

| | Kommentieren

Viralen Hits auf der Spur: Wiesbadener Professor hat mit Studis Enzyklopädie für Internetphänomene geschaffen

Find´ den Prof. Nein, das ist (noch) kein Internetphänomen, sondern die gar nicht sooo leicht zu lösende Aufgabe für dieses Bild. Auflösung im Text.

Von Alia Bouhaha. Fotos Alexander Moutchnik

Wie war das gleich? Uni-Professoren sitzen in ihrem Elfenbeinturm fernab von jeglicher Realität? Auf die Hochschule RheinMain trifft das zumindest nicht zu. Was hier entwickelt wurde, kann jede*r nutzen – vor allem wenn in der Corona-Zeit zu Hause Langeweile aufkommt. Aber auch sonst. Wie war das gleich mit Harlem Shake, Vlog, Ice Bucket Challenge, Carppol Karaoke und, natürlich, Katzenvideos? Das so unterhaltsame wie informative Projekt spürt virale Hits auf – und erklärt sie mit selbstgedrehten Videos so unterhaltsam wie informativ. (mehr …)

| | Kommentieren

Digitale Stadtrallyes für die ganze Familie: Actionbounds „Runter vom Sofa“ und „Recht und Freiheit“

Eine der Aufgaben während der Stadtrallye im Dichterviertel: Eine Windrose im Pflaster finden und ein Beweisfoto machen.

Spazierengehen ist eine der gesündesten Freizeitbeschäftigungen, gilt aber vielen als öde. Digitale Stadtrallyes – sogenannte Actionbounds – sollen das ändern. Susanne Claußen, Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Wiesbaden, hat zwei solcher Stadtrundgänge mit Quizfragen, Aufgaben, Umfragen und anderen Interaktionsmöglichkeiten konzipiert. Voraussetzung sind ein Smartphone mit Navigationssystem (google maps) und Kamera. Das Programm ist selbsterklärend und kostenfrei. (mehr …)

| | Kommentieren

Nicht wundern über überraschende Botschaften – Katastrophenwarnsystem MoWaS wird heute getestet

Nicht wundern über überraschende Botschaften – es ist nur ein Test! Das Katastrophenwarnsystem MoWaS wird am Donnerstag, 28. Mai, auf digitalen Stadtinformationsanlagen von Wall durch die Feuerwehr in Wiesbaden getestet – und damit in der ersten deutschen Landeshauptstadt, die diesen Informationsweg nutzt. (mehr …)

| | Kommentieren

Frankfurter Buchmesse 2020 findet statt – „Wichtiger als je zuvor“ und „Positives wirtschaftliches Signal“

Die Frankfurter Buchmesse 2020 wird  trotz der Corona-Pandemie stattfinden. Das hat der Aufsichtsrat der BBG (Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft) heute entschieden.  Geplant ist, die Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober) auf dem Messegelände, dezentral in der Stadt Frankfurt am Main und zeitgleich virtuell stattfinden zu lassen. (mehr …)

| | Kommentieren

Chris Pichler-Doppel mit Thomas Mann und Beethoven beim Maifestspiele-Special

„Tristan – Thomas Mann, Musik der Jahrhundertwende“ mit Schauspielerin Chris Pichler und der Kammermusikvereinigung des Staatsorchesters Wiesbaden steht heute um 19.30 Uhr auf dem Programm des „Maifestspiele Special“ im Großen Haus des Staatstheaters. Das Staatstheater hat als erstes Theater in Deutschland mit einem Ersatzprogramm den Vorstellungsbetrieb wiederaufgenommen – der Auftaktabend war sogar der New York Times eine Reportage wert, Impressionen vermittelt auch das sensor-„Maifastspeiele“-Fotoalbum. Das Ersatzprogramm wird bis zum 6. Juni gespielt und beinhaltet Specials aus dem Programm der Internationalen Maifestspiele 2020.
(mehr …)

| | Kommentieren

Ex-OB macht jetzt in Immobilien: Sven Gerich hat neuen Job bei Baulöwen auf der anderen Rheinseite

Wiesbadens Ex-OB Sven Gerich hat einen neuen Job, den er geiler finden dürfte als seinen letzten. Nach einer zehnmonatigen Tätigkeit im Prozess- und Qualitätsmanagement bei der Frankfurter Sicherheitsfirma VSD Victory hat der 45-Jährige nun beim Baulöwen Gemünden/Molitor angeheuert. Wie der Wiesbadener Kurier berichtet, hat Gerich, der im Juni 2019 nach einer Amtszeit affärenbelastet als Wiesbadener OB ausgeschieden war, am 1. Mai seinen Dienst bei der Firma J. Molitor Immobilien GmbH in Ingelheim angetreten. Bei dem Schwesterunternehmen der Mainzer Bauunternehmung Gemünden arbeitet er nun als einer von mehreren Projektentwicklern und Mitglied des Vertriebsteams. (dif/ Archivfoto: Dirk Fellinghauer)

| | 1 Kommentar

Mysteriöses „Kulturschatz“-Grab auf dem Sedanplatz – Spekulationen und Ermittlungen in alle Richtungen

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Ein über Nacht errichtetes „Grab“ auf dem Sedanplatz  gibt Rätsel auf. Mitten auf dem zentralen Platz im Wiesbadener Westend befindet sich seit heute ein Kreuz mit der Aufschrift „Kulturschatz“ auf einem realistisch erscheinenden Grab mit frisch gepflanzten Blumen, Grablicht und Absperrband. Zu der Urheberschaft und den Hintergründen der Aktion gibt es noch keine Informationen, nur Spekulationen. (mehr …)

| | Kommentieren

Ohrfeigen aus der Stille: „Schreibwütige“ Wiesbadener Jugendliche veröffentlichen starken Corona-Reader

Die jugendlichen Autorinnen der Gruppe „Die Schreibwütigen“ haben sich im Auftrag des Literaturhauses Villa Clementine kreativ mit der momentanen Krisensituation beschäftigt. Gefragt waren Zukunftsvisionen, Texte über den Umgang mit Isolation, über die Stille, neue Kommunikationsformen, Freundschaft und Familie, kurzum den Alltag in Zeiten der Corona-Pandemie. (mehr …)