| | Kommentieren

4000 Ukraine-Flüchtlinge in Wiesbaden – und was wissen wir? Ringvorlesung bringt „unbekannten Nachbarn“ näher

In Wiesbaden leben ungefähr 4.000 Geflüchtete aus der Ukraine, die aus ihrer Heimat aufgrund des verbrecherischen Angriffskrieges fliehen mussten. Was wissen wir über das Land?  Unter dem Titel „Ukraine – Blick auf einen unbekannten Nachbarn“ startet am Montag, dem 16. Mai, eine Ringvorlesung im Rathaus, die „ein differenziertes und umfassendes Bild auf die Ukraine eröffnen“ will. In insgesamt sieben kostenfreien Vorträgen renommierter Referent:innen werden verschiedene Aspekte der Ukraine näher beleuchtet, etwa zu Geschichte, Wirtschaft, Politik, Recht oder Sprache.

(mehr …)

| | Kommentieren

Alternative zum Freibad: Heute lädt Wiesbadener GaLa-Bau-Firma zum Pooltag nach Erbenheim

Es muss nicht immer Freibad sein. Heute bis 15 Uhr lässt es sich in einer „Ausstellung“ planschen, baden und chillen.

An diesem Wochenende hat mit dem Kleinfeldchen ein weiteres Wiesbadener Freibad eröffnet. Die Temperaturen könnten passender kaum sein. Wer mal ganz anders kühles Nass genießen will, hat heute bis 15 Uhr noch eine einmalige andere Gelegenheit.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Was wäre, wenn … die Nerostraße noch lebenswerter wäre / Heute Aktionstag – Forderung nach festen Parklets

„Unsere Straße – unser Tag“ für eine schöne lebenswerte Nerostraße heißt es heute ab 14 Uhr bis in den Abend hinein. „Wir träumen von Raum für Menschen, grünen Flächen und einer nachhaltigen Wirtschaftlichkeit unseres Gewerbes in der Nerostraße“, sagen die engagierten Intiatior:innen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Container-Bistro/Biergarten des Monats: HerzSchnidde, Geschwister-Stock-Platz, Reisinger-Anlagen

Von Jan Gorbauch. Fotos: Frank Meißner, Dirk Fellinghauer.

Es ist immer gut, wenn sich was tut – in Wiesbaden ganz besonders. Vor allem, wenn müde, graue Ecken der Stadt plötzlich bunt und munter erwachen. In den Reisinger-Anlagen, direkt am Geschwister-Stock-Platz, ist es seit kurzem plötzlich wieder sehr bunt und munter: Nora Seel und Felix Nuyten haben dort mit den ersten warmen Sonnenstrahlen ihren HerzSchnidde-Überseecontainer aufgeklappt und wollen damit an einen kurzen aber guten ersten (Spät)Sommer 2021 anknüpfen. (mehr …)

| | Kommentieren

Von Papageien bis zum weiblichen Zyklus: „Women in Tech Night“ verbindet, inspiriert und (be)stärkt IT-Frauen

Frauen haben in der IT nichts verloren, und Technik ist nur etwas für Männer? Error 404 truth not found! Seibert Media setzt – mit sensor als Medienpartner, sowieso gerne und im sensor-Jahr der Frau erst recht – ein Zeichen gegen solche diskriminierenden und misogynen Aussagen – und eine super Sache, um „weibliche Vorbilder zu schaffen und Frauen aus der Technologiebranche eine Plattform zu bieten, um ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag zu teilen.“ (mehr …)

| | Kommentieren

45 bekannte und neue Gesichter: Kandidierende für neuen Kulturbeirat stehen fest – Wahl ab 26. Mai

Insgesamt 45 Wiesbadener:innen kandidieren bei der Wahl zum nächsten Kulturbeirat. Ein Muster-Stimmzettel mit den Namen aller Kandidierenden wurde heute veröffentlicht – eine Mischung aus bereits erfahrenen amtierenden Kulturbeirats-Mitgliedern und neuen Gesichtern. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Brecht, Eisler, Begemann und viel Außergewöhnliches – EXIL-Festival verhandelt das „Prinzip Loyalität“

„Ändere die Welt, sie braucht es.“ (Bertolt Brecht)

„Prinzip Loyalität“ ist der Titel des EXIL-Festivals, das unter Regie von Sigrid Skoetz vom 13. bis 23. Mai in der Nerostraße 24 stattfindet. Geboten wird ein vielfältiges Kulturprogramm – unter anderem Gedichte und Lieder des berühmten Dramatikers Brecht, begehbare Installationen und eine Straßenintervention, in der die Nerostraße als lebenswerter Raum erprobt wird. (mehr …)

| | Kommentieren

Eine neue Bibel des Widerstands? Eva von Redecker philosophiert über neue Protestformen / Freikarten

„Eine der aufregendsten Nachwuchsphilosophinnen des Landes.“ (Philosophie Magazin)

Von Fridays for Future bis hin zu Black Lives Matter – in „Revolution für das Leben: Philosophie der neuen Protestformen“ beleuchtet die Philosophin Eva von Redecker aktuelle politische Formen des Widerstands im Spiegel einer übergreifenden Kapitalismuskritik. Am 11. Mai stellt sie ihr Sachbuch im Literaturhaus Villa Clementine vor. (mehr …)

| | Kommentieren

NEUER TERMIN Nightlife or no life? Diskussion erwünscht beim Abend über die Zukunft der Wiesbadener Nächte

Die neuen Wiesbadener Nachtbürgermeister, Daniel Redin und Pascal Rück, sind bei den Wirtschaftsjunioren im Schloss Freudenberg zu Gast. Interessierte sind zum „Abend über die Zukunft der Wiesbadener Nächte“ willkommen.

Das Nachtleben einer Stadt ist Treibstoff für Innovation und Kreativität am Tag, ein wichtiger wirtschaftlicher Standortfaktor und ermöglicht unserer Gesellschaft für Zukunftsfähigkeit. Wie steht es um das Nachtleben der Stadt Wiesbaden? Das soll nun am Nachholtermin an diesem Mittwoch, 11. Mai, erkundet werden. Die Wirtschafsjunioren laden ins Schloss Freudenberg zu „Nightlife or no life? Ein Abend über die Zukunft der Wiesbadener Nächte“. (mehr …)