| | Kommentieren

KulturBAZAR „öffnet“ erstmals am 10. Mai – Beim Bummeln Ideen für freiwilliges Engagement entdecken

Die Reihe „KulturBAZAR“ startet am 10. Mai um 18 Uhr. Kurz und knackig wird bei diesem Format des Freiwilligen-Zentrums eine Auswahl aktueller Einsatzmöglichkeiten aus dem Wiesbadener Kulturbereich vorgestellt. Wie auf einem Basar präsentiert sich ein Überblick über Projekte, Einrichtungen – auf dem Bild das sam Stadtmuseum am Markt als eines von vielen Beispielen – und deren bunte Angebote für Engagement. (mehr …)

| | Kommentieren

Entführt, inhaftiert, bedroht, getötet: Amnesty-Lesung mit Armin Nufer zur Woche der Meinungsfreiheit

2019 wurden 212 Autor*innen und 495 Medienschaffende bedroht, entführt, inhaftiert oder getötet. Im Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit, die vom 3. bis zum 10. Mai läuft, liest der Wiesbadener Schauspieler und Regisseur Armin Nufer Texte von verfolgten Schriftsteller*innen, Journalist*innen und Blögger*innen.  Der Gitarrist Mohammad Mahmoud wird musikalisch begleiten. (mehr …)

| | Kommentieren

Cirque Bouffon kommt virtuell auch nach Wiesbaden: Uraufführung der neuen Show „Bohemia“ am 5. Mai

Eigentlich hatte der einzigartige Cirque Bouffon auch für dieses Jahr wieder ein Gastspiel in Wiesbaden geplant. Aufgrund des andauernden Verbots von Kulturveranstaltungen präsentiert der Cirque Bouffon die Uraufführung seiner neuen Show BOHEMIA nun am 5. Mai 2021 erstmals als Live-Streaming. (mehr …)

| | Kommentieren

Kameralinsen statt Augenpaare: Staatstheater und -ballett gehen online auf die Bühne / Zwei Premieren

Am Staatstheater Wiesbaden feiern im Mai zwei Produktionen aus Oper und Ballett Premiere im doppelten Sinn: Die Neuinszenierungen von Puccinis Oper „Triptychon“ und das Ballett „Le sacre du printemps“ sind erstmals als Stream zu erleben. (mehr …)

| | Kommentieren

Nichts erwacht! City Passage-Pläne erneut gescheitert, Walhalla-Vertrauen erschüttert / Wo ist Raum für wen?

„Zu neuem Leben erwacht“. Das viel versprechende Riesentransparent hängt seit fast zehn Jahren an der Fassade zur City-Passage. Nach dieser langen Zeit lässt sich konstatieren: Viel versprochen, so gut wie nichts gehalten. Das Areal erscheint „unlebendiger“ denn je. Ganz ähnlich die Lage direkt nebenan, rund um den Gebäude- und Themenkomplex Walhalla. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor fährt aus, sensor liegt aus, sensor ist online – Heute Extrarunde mit dem neuen Lilja-Lastenrad

Eine Ladung druckfrischer Mai-sensor-Exemplare haben wir am letzten Wochenende mit dem nagelneuen freien Lastenrad „Lilja“ quer durch die Stadt gefahren, begleitet von Nico Lange mit ihrem ebenfalls nagelneuen Podcast „Wiesbaden radelt“. Weil das Lastenradeln mit Lilja so viel Spaß macht, gehen wir in die Verlängerung und werden heute nochmal eine kleine Extra-Runde drehen. Außerdem läuft die reguläre Verteilung in der ganzen Stadt. Und: Der Mai-sensor ist in voller Pracht komplett und kostenfrei als E-Paper und PDF-Download jetzt auch wieder hier zu finden. (mehr …)

| | Kommentieren

Lust auf eine Patenschaft? Welten öffnen sich bei Mentoring-Engagement / Infoveranstaltung am 5. Mai

Freude für alle Beteiligten können Patenschafts- und Mentoring-Projekte bringen. Franziska und Aisha bilden ein sichtlich fröhliches Tandem im Rahmen des EVIM-Projekts „Be Welcome“.

„Es eröffnen sich immer neue Horizonte und Lebenswelten für alle Seiten. Wer sich auf dieses, wohl persönlichste Ehrenamt, einlässt, kann genauso viel geben wie nehmen.“ In Wiesbaden gibt es etwa 35 Paten-, Mentoring- und Tandemprojekte und Besuchs- und Begleitdienste. Und es entstehen weiterhin neue. Rund 400 Wiesbadener:innen engagieren sich freiwillig mit Leidenschaft in diesen Projekten – und zwar auch, wenn auch anders, in Zeiten der Pandemie. Bei einer Zoom-Veranstaltung am 5. Mai können sich Interessierte über Möglichkeiten und Welten, die sich öffnen, informieren. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Schicksale im Wiesbadener KZ-Außenlager erlebbar machen: Hörerinnerung als Impuls zur Erinnerungskultur

Um die Schicksale der Menschen, die im Wiesbadener KZ- Außenlager Unter den Eichen ab 1944 interniert waren, geht es bei dem Hörprojekt, das heute Premiere hat. Die Hörerinnerung  „Der unsichtbare Teil von Uns – ein Erinnerungsversuch mit Hörspielelementen“ ist ab heute um 16 Uhr online verfügbar. Ab diesem Zeitpunkt, ist das 120-minütige Werk beständig mindestens auf YouTube und SoundCloud zu hören. (mehr …)

| | Kommentieren

Nobelpreisträger Kazu Ishiguro liest aus „Klara und die Sonne“ – Androiden-Mädchen kommt ins Zweifeln

Foto: Jeff Cottenden.

Am 6. Mai um 20 Uhr stellt der japanisch-britische Autor Kazuo Ishiguro „Klara und die Sonne“ einmalig dem deutschsprachigen Publikum vor. In einer auch vom Literaturhaus Wiesbaden unterstützten Veranstaltung wird er im Literaturhaus München  live zugeschaltet und spricht über seinen Roman. (mehr …)