| | 2 Kommentare

Lass mich (d)ein Pirat sein: „Sharky“ Scharhag und seine Haifischbar in Kloppenheim

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Samira Schulz.

Thomas Scharhag, genannt „Sharky“, hat schon eine ganze Menge in seinem Leben gemacht. Vom Flugzeugelektroniker über Kerbevadder, Grafik-Designer und Event-Veranstalter bis zum Beinahe-Popstar reichen die Stationen des  gerade mal 50-Jährigen. Und jetzt ist er Wirt: „Damit könnte ich jetzt alt werden“, sagt der gut gelaunte Kneipen-Novize, der seit dem vergangenen Sommer die Bar „Tortuga“ in Kloppenheim eröffnet hat. (mehr …)

| | 1 Kommentar

“Coyote Café” in der Altstadt schließt, “Sausalitos” übernimmt – Closing Party bei “Wiesbaden feiert”

Das Coyote Café in der Altstadt wird Ende März schließen, wie sensor heute erfuhr. Die „Closing Party“ steigt im Rahmen der großen Clubnacht „Wiesbaden feiert“ – organisiert von “ wio. wir machen cooles zeug”, präsentiert von sensor – am 30. März mit der Urban Club Band und DJ Katch. Das Coyote Café war in den letzten Jahren neben dem üblichen Bar- und Restaurantbetrieb auch Schauplatz zum Beispiel von Salsapartys. In die weitläufigen und vielfach nutzbaren Räume in der Goldgasse, die einst für die legendäre “Buddha Bar” geschaffen wurden, wird “Sausalitos” einziehen. Das vor 25 Jahren gegründete Gastronomie-Franchise-Konzept ist im Jubiläumsjahr auf Expansionskurs und will von derzeit gut 40 auf 100 Läden mit mexikanisch-kalifornischer Küche, großer Cocktailauswahl, Musik und Ambiente zwischen Bar, Bistro und offenem Restaurantbereich wachsen. (dif/ Foto wio)

| | Kommentare deaktiviert für Weinerei: Betreutes Trinken – DAS Feierabend Event im heimathafen, heute um 19 Uhr. Eintritt frei!

Weinerei: Betreutes Trinken – DAS Feierabend Event im heimathafen, heute um 19 Uhr. Eintritt frei!

GLYG.in.flaschen und heimathafen Wiesbaden bringen zusammen, was zusammengehört:
Geile Weine, geiles Essen – und geile Typen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Restaurant des Monats: fair.liebt. – Alte Sofas und vegane Küche in der Wielandstraße

Restaurant des Monats: fair.liebt. – Alte Sofas und vegane Küche in der Wielandstraße

Von Jan Gorbauch. Fotos Frank Meißner (Foto links: privat).

Nachdem die „Dichterküche“ im ehemaligen „Chiantikeller“ in der Wielandstraße  leider wieder ausgezogen war, blieb das Restaurant nicht lange leer. Sei Juni 2017 heißt es dort „fair.liebt.“ in die vegane Küche von Alina Hoyer. Sie selbst lebte und kochte zu dem Zeitpunkt schon seit vielen Jahren vegan – in die Selbstständigkeit „ist sie aber spontan hineingestolpert“. Ihre Mutter hatte ihr den Anstoß gegeben, und Alina hat den Schritt „dann einfach gewagt“.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Mi”-Neustart am 16. Januar – Koreanisches Restaurant und Galerie eröffnet in der Goebenstraße

“Mi”-Neustart am 16. Januar – Koreanisches Restaurant und Galerie eröffnet in der Goebenstraße

Die Fans des besonderen Restaurants lauern schon sehnsüchtig, heute kam die gute Nachricht: Am 16. Januar startet “Mi – Kunstgalerie und koreanische Köstlichkeiten” in der Goebenstraße 20 (dort, wo in den letzten Jahren die Agentur Perlenfischer beheimatet war) durch – im neuen Domizil nach dem unfreiwilligen Auszug aus den bisherigen Räumen in der Nettelbeckstraße. Eine Eröffnungsfeier wird es auch geben.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Silvester-Tipps: Party, Theater, Singlewanderung – Wie und wo ins neue Jahr?

Silvester-Tipps: Party, Theater, Singlewanderung – Wie und wo ins neue Jahr?

Von Max Blosche. Foto Wiesbaden Marketing.

Alle Jahre wieder … kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch – spätestens, wenn dessen Geburtstagsfeierlichkeiten vorüber sind-, die alles entscheidende Frage: Was machen wir eigentlich an Silvester? Party, Theater, Fackelwanderung … wie und wo es in Wiesbaden rüber geht in das neue Jahr, verrät euch der große sensor-Silvester-Fahrplan. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Das große 2×5-Interview: Ulf Glasenhardt, KUZ Mainz-Chef, 43 Jahre

Interview: David Gutsche. Foto: Jana Kay.

Wann und wie geht es los mit dem neuen KUZ?
Es geht von 0 auf 100 los. Der Umbau wurde abgeschlossen. Wir haben alle Abläufe organisiert und müssen uns noch im Praktischen finden. Die Eröffnungswoche steigt vom 14. bis 22. Dezember mit vielen Local Heroes. Dann gibt es noch eine Party am 1. Weihnachtsfeiertag und die große Silvesternacht. Danach haben wir ein paar Tage Zeit, um das Erprobte einzusortieren und nachzusteuern. Das reguläre Programm startet dann ab dem 10. Januar mit dem Selig-Sänger Jan Plewka, Erobique, Pussy Riot und weiteren Acts. Das werden schöne Abende für Mainz – und für unser Team in Zukunft lange Nächte. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Entspannt, unterhaltsam, erkenntnisreich: sensor präsentiert “Science Pub” heute im Lokal

Entspannt, unterhaltsam, erkenntnisreich: sensor präsentiert “Science Pub” heute im Lokal

Bei Wein und Bier diskutieren – so beginnt oder endet jede gute WG-Party. Und genau darauf dürfen sich die Gäste beim vom sensor präsentierten “Science Pub” im Lokal am Sedanplatz freuen, denn heute heißt es: Herzlich Willkommen zum 5. „Science Pub – Die Wissenschaftskneipe“. An diesem Abend sind alle herzlich dazu eingeladen, sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in lockerer Baratmosphäre im Lokal zum Thema „Wein, Wasser, Wissenschaft – Vom Genießen zum Verstehen“ auszutauschen und zu diskutieren. (mehr …)

| | 1 Kommentar

“Babe” in der Bahnhofstraße – Leander Rubrecht kündigt Poke Bowl-Gastronomie und Kunst-“Collectors Room” an

Bald ist es soweit mit “Babe” in der Bahnhofstraße 11. Leander Rubrecht kündigt hier ein Gastrokonzept für die schwer angesagten Hawaiischen Poke Bowls an – und einen “Collectors Room” für Kunst. Das klingt nach einer spannenden Kombination. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Konzert „Glasharfe trifft Weinglas“ am 17. November 2018

Konzert „Glasharfe trifft Weinglas“ am 17. November 2018

Konzertglasharfenistin Susanne Würmell tritt mit ihrer Glasharfe in der Speisegaststätte Wiesbaden-Frauenstein auf.

2 Highlights in Wiesbaden-Frauenstein an einem Wochenende:

GLASHARFE TRIFFT WEINGLAS

 

Erleben Sie die Glasharfenistin Susanne Würmell live an dem seltenen Instrument der Glasharfe. Und feiern Sie an diesem kulturell-kulinarischen Abend das 100. Jubiläum der Krone in Wiesbaden-Frauenstein.

Das Konzert ist kostenlos – die Künstlerin bittet statt Eintrittsgeld um eine finanzielle Förderung ihres Projektes www.susannes-tourbus.de
Die Krone bietet hessische Tapas zum kleinen Preis an – natürlich können Sie vor oder nach dem Konzert die Küche der Krone auch à la carte genießen.

KULTUR

Es ist optisch und musikalisch ein Genuss, ihr zuzusehen und zuzuhören. Feinfühligkeit, Eleganz und Fingerfertigkeit vereinen sich, wenn Susanne Würmell die Gläser zum Klingen bringt. Zehn Finger und etwas Wasser versetzen 43 Kristall­gläser in Schwingung und bringen Töne von eindringlicher Kraft und Klarheit hervor. Seit 21 Jahren begeistert die Glasmusikerin ihr Publikum im In- und Ausland. Ein Gastspiel in der Berliner Philharmonie gehört zu den bisherigen Höhepunkten ihrer Karriere. Lassen Sie sich bezaubern von den kristallklaren Klängen …
Konzertglasharfenistin & Musikal-Clownin Josephine

KULINARIK

Genießen Sie hessische Spezialitäten und feiern Sie den 100. Geburtstag der Krone. In 4. Generation führt Alexandra Hofmann den Traditionsbetrieb und fühlt sich ihrem Motto verpflichtet: Küchenhandwerk mit Leidenschaft für Leckeres. Die Gaststätte ist Mitglied bei Hessen à la carte und bietet an diesem Abend neben hessischen Tapas vor oder nach dem Konzert im Festsaal auch viele leckere Gerichte à la carte – und einen passenden Wein aus der Region …
Speisegaststätte Zur Krone Wiesbaden-Frauenstein

WICHTIG

Es werden keine Eintrittskarten verkauft – die Künstlerin freut sich über Spenden, das Konzert ist kostenlos. Für eine bessere Planung bitten die Veranstalter darum, sich über den „Zusagen“-Button auf Facebook anzumelden.

| | Kommentare deaktiviert für Neues Do-MI-zil gefunden: Beliebtes koreanisches Restaurant zieht in die Goebenstraße

Neues Do-MI-zil gefunden: Beliebtes koreanisches Restaurant zieht in die Goebenstraße

Erleichterung bei Ho-Jeong Reinbacher, Grund zur Freude bei den Stammgästen und Fans ihres außergewöhnlichen Restaurants “Mi  – Kunstgalerie & Koreanische Spezialitäten”, schöne Aussichten für das Westend. Nachdem der Mietvertrag der bisherigen Räume in der Nettelbeckstraße vom neuen Hauseigentümer gekündigt worden war, wurden nun neue Räume gefunden. “Es geht weiter! Wir übernehmen zum 1. Januar die Räume der Agentur Perlenfischer in der Goebenstraße 20”, erfuhr sensor jetzt vom Ehemann der leidenschaftlichen Gastgeberin und hervorragenden Köchin. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Geschäft des Monats: “Loftwerk – Goldschmiede, Genuss und Kunst”, Langgasse 20

Geschäft des Monats: “Loftwerk – Goldschmiede, Genuss und Kunst”, Langgasse 20

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Kai Pelka

Was für ein unglaublicher Raum. Mitten in der Fußgängerzone  – aber im ersten Stock und daher nicht auf Anhieb für „Laufkunden“ sichtbar – liegt seit Februar 2017 Anja Roetheles „Loftwerk“. Manche werden sich noch an eine Klamotten-Kette erinnern, die hier vor vielen Jahren Jeans und T-Shirts auf zwei Stockwerken verkaufte, dann gab es aber sieben Jahre Leerstand. Bis die Goldschmiedin auftauchte, die ganz gezielt einen Raum im ersten Stock suchte, um ihre Preziosen dort herzustellen und in langen, persönlichen Kundengesprächen mit Termin zu verkaufen.

(mehr …)