| | Kommentare deaktiviert für Nach drei Jahren Leerstand: Neue Gastronomie in der vhs / „Johna Gold“ lockt seit heute als „modernes Wirtshaus“

Nach drei Jahren Leerstand: Neue Gastronomie in der vhs / „Johna Gold“ lockt seit heute als „modernes Wirtshaus“

Nach drei Jahren Leerstand nach der Schließung des Bistros „Leib & Seele“ gibt es wieder gastronomisches Leben in der vhs. „Johna Gold“ feierte heute Eröffnung und lockt als „das moderne Wirtshaus“ in die Alcide-de-Gasperi-Straße.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Neues Leben im Ex-„Les Deux“: Weinbistro „Old Vineyard“ setzt auf Flammkuchen – und Musik, Tastings und Fondue

Neues Leben im Ex-„Les Deux“: Weinbistro „Old Vineyard“ setzt auf Flammkuchen – und Musik, Tastings und Fondue

Vom Bodensee nach Wiesbaden. Mit dem Konzept, das er in Meersburg in einem historischen Gewölbe erfolgreich betrieb, will Björn Falch nun in den besonderen Räumen in der Unteren Albrechtstraße punkten.

Wo acht Jahre lang die „Les Deux Dienstbach“-Zwillingsschwestern wirbelten, ist neues Leben eingekehrt. Björn Falch hat in der Unteren Albrechtstraße das Restaurant „Old Vineyard“ eröffnet.  Das besondere Ambiente und der charmante Garten sind geblieben, das kulinarische Angebot setzt neue Akzente. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Es perlt und prickelt in der Mauergasse: Henkell Freixenet hat „Pearls Sektmanufaktur“ eröffnet / Handwerk live

Es perlt und prickelt in der Mauergasse: Henkell Freixenet hat „Pearls Sektmanufaktur“ eröffnet / Handwerk live

Wo sich früher die Scheiben drehten, knallen jetzt die Korken: Sektherstellung live und hautnah erleben – das ist seit heute in der „Pearls Sektmanufaktur“ by Henkell Freixenet möglich: Die neue Sekt- und Weinbar in der Mauergasse hat in den einstigen Räumen des legendären Schallplatten-Antiquariats eröffnet. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Das 60/40 geht baden – Schlachthof-Gastronomie eröffnet Bistro im Thermalfreibad Schlangenbad

Das 60/40 geht baden – Schlachthof-Gastronomie eröffnet Bistro im Thermalfreibad Schlangenbad

Das erste Gericht. Im Rahmen eines Empfangs mit Bürgermeister Marco Eyring und Bärbel Storch, Geschäftsführerin der Staatsbad Schlangenbad GmbH, wurde die neue „60/40_x_Thermalfreibad“-Gastronomie eröffnet. „60/40“-Chef Daniel Hilsenbeck überreicht einen „Musterteller“.  Foto:

Vielversprechende Kulinarik in der malerischen Ruheoase – nach dem erfolgreichen Start der Badesaison wurde im Thermalfreibad Schlangenbad nun die Freibadgastronomie eröffnet – mit einer Überraschung. Hiesige Szenegastronomen kochen dort ab sofort über den Wiesbaden-Tellerrand hinaus.. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Der ultimative Abkühl-Geheimtipp für Wiesbaden: Vinothek im 10°C-Eiskeller – und ganz besonderer Wein

Der ultimative Abkühl-Geheimtipp für Wiesbaden: Vinothek im 10°C-Eiskeller – und ganz besonderer Wein

Genug gestöhnt. Wir haben den ultimativen Abkühl-Geheimtipp in Wiesbaden für euch ausfindig gemacht – und überhaupt einen heißen Tipp für Freunde besonderer Weine und: abgefahrener Locations! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kiezgarten am Sedanplatz ist zurück – und auch sonstwo erwacht Wiesbaden zum Freiluft-Leben

Kiezgarten am Sedanplatz ist zurück – und auch sonstwo erwacht Wiesbaden zum Freiluft-Leben

Der Kiezgarten am Sedanplatz ist zurück. Zum Auftakt am Freitagabend gab‘s bei Hammerwetter direkt Schlangen am Check-in, viele glückliche und strahlende Gesichter, freudigste Wiedersehen und  Livemusik. Auch andere Freiluft-Gastronomien sind wieder – oder ganz neu – am Start.

Betrieben wird der Kiezgarten wie gehabt von Heaven, Riesling im Hindukusch, Das Lokal und Schoppenhof. Bei den Lokalen und Restaurants kann man auch vom Platz aus Essen bestellen und dann selber abholen, außerdem auch bei der Pizzeria Molise. Neu ist in diesem Jahr ein Toilettenwagen, wo wegen der hohen Kosten für die Betreiber jeder Gang 50 Cent kostet.  Geöffnet hat der Kiezgarten bei gutem Wetter täglich von 17 bis 22 Uhr, Montag ist Livemusiktag, zum Auftakt spielte Kleanshot. (Mehr Impressionen vom Auftakt hier.)

Auch sonstwo erwacht Biergarten- und Freiluft-Leben in Wiesbaden – zum Beispiel im neuen Schlachthof-Backyard mit DJ-Programm, im Wakker am Wallufer Platz, im Neuen Schützenhaus mit (sonntags) Livemusik oder im Schloss Freudenberg-Waldkiosk. Hier ist außerdem ein richtig fettes „Shelter from the Storm“-Programm in der Mache, das, präsentiert von sensor als Medienpartner, und in Kooperation mit dem Walhalla im EXIL ab Juli bis September großartigstes Programm bieten wird.

Wo seid ihr unterwegs?

(Text und Fotos: Dirk Fellinghauer)

| | Kommentare deaktiviert für Ab heute darf Wiesbaden wieder freier shoppen, essen, trinken, Kultur genießen – Welche Lockerungen gelten

Ab heute darf Wiesbaden wieder freier shoppen, essen, trinken, Kultur genießen – Welche Lockerungen gelten

Die Werte sinken, die Zügel werden gelockert. Ab heute gilt LMVB in Wiesbaden: Locker machen, vorsichtig bleiben. Mit der Zurückstufung der Landeshauptstadt  in die sogenannte „Landesstufe 2“ treten ab heute zahlreiche weitere Erleichterungen für die Wiesbadener:innen in Kraft. Hier erfahrt ihr, welche dies sind.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Schlachthof öffnet seinen Backyard – Biergarten hinter der Halle ab 11. Juni / Relaxtes DJ- und Kulturprogramm

Schlachthof öffnet seinen Backyard – Biergarten hinter der Halle ab 11. Juni / Relaxtes DJ- und Kulturprogramm

„Hoch die Hände, Lockdown Ende! „, ruft es aus dem Schlachthof. Und das bedeutet: Es gibt Neues rund um den Schlachthof: „Ab dem 11. Juni legen wir mit relaxtem Kulturprogramm los und eröffnen den Schlachthof Backyard“. Hinter der Halle gibt es dann täglich – außer montags – ab 16 Uhr an Biergarnituren vielerlei Getränke, Pizza aus dem 60/40 und eine Bühne mit wechselndem Programm. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbaden macht auf! Gastro putzt sich für Neustart heraus: Wo zieht´s euch als Erstes hin?

Wiesbaden macht auf! Gastro putzt sich für Neustart heraus: Wo zieht´s euch als Erstes hin?

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Geschäftige Vorfreude, vorfreudige Geschäftigkeit. Wiesbadens Gastronomen schrubben und wischen und räumen und kärchern und hämmern und putzen (sich heraus) und: freuen sich. Nach einer viel zu langen Zeit darf die Gastro ab diesem Mittwoch, 2. Juni, auch in Wiesbaden wieder Gäste empfangen. Erstmal nur draußen und mit Vorkehrungen und Regeln, aber die Freude und das Kribbeln, das endlich überhaupt wieder was möglich ist , war in den letzten beiden Tagen überall spürbar. Bei euch auch? Wo zieht es euch ab Mittwoch als Erstes wieder hin? Auf wen und/oder was freut ihr euch am meisten? Wir feiern die Wiesbadener Gastronomie mit einer Schön dass ihr wieder da seid-Galerie von unserem spontanen (und natürlich unvollständigen) Rundgang durch die Kurz vor Wiedereröffnung-Stadt. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Wie weiter? Wiesbadener Geschäftsleute erzählen – Corona-Protokolle (01): Hans Reitz, perfect day

Mehr als ein bloßes Café war das „perfect day“, das Hanz Reitz seit 2004 inmitten der Fußgängerzone betrieb. Zum 1. April hat er es endgültig zugesperrt.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Till Christmann.

Pandemie-Geschichten zwischen Sorge, Frustration und Verzweiflung, zwischen Hoffnung, Zuversicht und „Jetzt erst recht“. In unseren „Corona-Protokollen“ berichten Wiesbadener Geschäftsleute und Gastronomen von ihrer Situation, im Blick zurück und im Blick nach vorn. Wir veröffentlichen die gesammelten Protokolle aus der Titelstory unserer Mai-Ausgabe hier nach und nach einzeln. (mehr …)