| | Kommentare deaktiviert für „Sausalitos“ hat soft eröffnet: 14 Monate nach „Coyote Café“-Schließung neues Leben in Altstadt-Location

„Sausalitos“ hat soft eröffnet: 14 Monate nach „Coyote Café“-Schließung neues Leben in Altstadt-Location

Vierzehn Monate nach der Schließung des „Coyote Café“ in der Altstadt ist fast unbemerkt wieder Leben in die weitläufigen Gastronomieräume in der Goldgasse 4 eingekehrt.  Am 4. Juni fand – Corona zum Trotz – die Eröffnung des neuen Sausalitos-Stores statt. „Seit diesem Tag ist die Filiale, unter Einhaltung der Auflagen, für Besucher und Gäste geöffnet“, berichtet Dominic  Cloudt, Marketingleiter Sausalitos und Geschäftsführer der Love Out Loud GmbH, auf sensor-Anfrage. „Eine Eröffnung in gewohnter SAUSALITOS-Manier war leider unter den aktuellen Bedingungen nicht möglich, sondern eher ein `Soft Opening´“, erklärt er. Dementsprechend sei alles etwas ruhiger angelaufen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Restaurant des Monats: Thai History, Am Römertor 4

Text & Fotos: Jan Gorbauch

Gastronomen haben in diesen Corona-Tagen einen schweren Stand. Schnell wurden viele kreativ und haben emsig auf Liefer- und Abholkonzepte umgestellt – kein vollwertiger Ersatz für das reguläre vor-Ort-Geschäft, aber doch eine gute Alternative. So waren auch im Schatten des Römertores, wo normalerweise viel los ist, bei unserem Besuch trotz Frühlingssonne momentan zur besten Mittagszeit nur ein paar vereinzelte Masken- und Nicht-Masken-Träger zu sehen. Inzwischen ist – neben dem fortbestehenden Abhol- und Lieferangebot – im „Thai History“ von Homhuan Klein  Kundschaft auch wieder zum Verweilen und zum vor Ort genießen willkommen – draußen an der frischen Luft oder auch, bei reduzierter Platzzahl, drinnen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Sedanplatz-„Kiezgarten“ startet heute: Pop-Up-Biergarten lockt künftig an sieben (regenfreien) Tagen die Woche

Sedanplatz-„Kiezgarten“ startet heute: Pop-Up-Biergarten lockt künftig an sieben (regenfreien) Tagen die Woche

Vor wenigen Tagen noch leere Wiese, inzwischen stehen Bierbänke und Tische und Ausschankwagen auf dem „bemulchten“ Sedanplatz. Heute eröffnet dort der „Kiezgarten“, gemeinsame betrieben von vier ansässigen Gastronomien. Foto: Dirk Fellinghauer

Corona macht vieles unmöglich, aber auch vieles möglich: zum Beispiel einen bis vor kurzem noch nicht für möglich gehaltenen Pop-Up-Biergarten auf dem Sedanplatz. Dieser wurde in Windeseile genehmigt, organisiert – und heute öffnet er, wie Linda Zimmermann vom Heaven soeben auf sensor-Anfrage mitteilte. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Erstes „Corona-Aus“: Restaurant „Les Deux Dienstbach“ schließt – „Ein Moment, der uns tief im Herzen packt“

Erstes „Corona-Aus“: Restaurant „Les Deux Dienstbach“ schließt – „Ein Moment, der uns tief im Herzen packt“

Processed with MOLDIV

Eines der buchstäblich ausgezeichnetsten Restaurants in Wiesbaden ist wohl das erste gastronomische „Corona-Opfer“ in der Landeshauptstadt. Mit dem Hinweis „Die Corona-Krise ist für uns alle einschneidend!“ eröffnen die Zwillinge Jennifer und Nathalie Dienstbach ein Schreiben, in dem sie die Schließung ihres Restaurants „Les Deux Dienstbach“ ankündigen. Sie berichten von „Emotionen, einer reinen Achterbahnfahrt, wunderschönen Erinnerungen mit den Gästen bis zu einem Moment, der uns tief im Herzen packt“.  Gleichzeitig kündigen sie „neue Wege“ an, über die das „Les Deux Dienstbach“ und das zugehörige Lebensgefühl weiterbestehen soll. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Erstes Wiesbadener Bitcoin-Café“ öffnet am 20. Mai – heimathafen meldet sich „digital statt viral“ zurück

Als nach eigenen Angaben „erstes Wiesbadener Bitcoin-Café“ kündigt der heimathafen seine Rückkehr aus der gastronomischen Zwangspause an – und verspricht ab 20. Mai „einen vollständig kontaktfreien Service mit digitaler Reservierung und  Bestellung“. Gemeinsam mit der auf Kryptowährungen spezialisierte Advanced Bitcoin Technologies AG startet die Café-, Coworking- und Eventlocation  „eine neue hygienischere Bezahlmethode gegen Corona“. Dass sich Experten ziemlich einig sind, dass das Coronavirus über Geldscheine oder -münzen nicht übertragen wird: Geschenkt! Spannend klingt der neue USP des heimathafen in der Wiesbadener Gastrolandschaft allemal. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wir sind da! Wiesbadener Restaurants und Cafés mit Lieferservice- und To-Go-Service im großen Überblick

Wir sind da! Wiesbadener Restaurants und Cafés mit Lieferservice- und To-Go-Service im großen Überblick

(Advertorial) – Auch in herausfordernden Zeiten sind Wiesbadens Gastronomen für euch da – mit neu geschaffenen Angeboten wie Abhol- und Lieferservice, ab heute aber auch teilweise für reguläre Besuche, natürlich mit gebotenem Abstand und unter Berücksichtigung der Auflagen und Hygieneregeln. Hier findet ihr ganz unterschiedliche Wiesbadener Restaurants und Cafés im Überblick.  Ab heute dürfen Gastronomien in Hessen grundsätzlich wieder öffnen. Nicht alle machen davon (sofort) Gebrauch. Wir werden diesen „Wir sind da“-Guide immer wieder aktualisieren – regelmäßiges wieder Reinschauen lohnt sich also. Immer aktuell ist die Tatsache: Die Wiesbadener Gastronomen bieten euch Leckeres und Genussvolles in großer Vielfalt für jeden Geschmack. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Ergiebiges Treffen: OB verspricht Wiesbadener Wirten u.a. Gastroflächen auf Parkplätzen und Optionen für Stände

„Ein sehr gutes Gespräch“ hat OB Gert-Uwe Mende heute zusammen mit seinen Magistratskollegen Dr. Oliver Franz (Wirtschafts- und Ordnungsdezernent), Andreas Kowol (Umwelt-, Verkehrs- und Grünflächendezernent)  mit Wiesbadener Wirten und dem Hotel- und Gaststättenverband Dehoga geführt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie der Gastronomie in dieser schweren Zeit geholfen werden kann. Offenbar bekamen die Gastronomen bei dem Treffen konkrete Zusagen zur Verbesserung ihrer Situation. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kulinarisches und Lyrik aus der Küche der Hofköche

Kulinarisches und Lyrik aus der Küche der Hofköche

Was passt besser zusammen als ein Ausnahmezustandbuffet und zwei Schauspieler, die passende Texte dazu zum Besten geben?

Mittwoch, 20.05.2020 20:00 Uhr
Kulinarische Kultur #Ausnahmezustandsbuffet mit szenischer Lesung live aus der Küche der Hofköche

Barbara Haker und Pascal Fey, Ensemblemitglieder vom „Freies Theater Wiesbaden“, präsentieren live aus der Küche eine abgeschmeckte Mischung von Szenen und Literatur rund um das Thema Essen und „Die Hofköche“ bereiten dazu das darauf abgestimmte Ausnahmezustandsbuffet für zu Hause. Zwischendurch gibt es jede Menge Talk mit Christoph Holderrieth, Die Hofköche. Die Zuschauer erwartet ein unterhaltsamer und sinnlicher Abend.

Kurz vor der Vorstellung holen die Zuschauer sich bei den Hofköchen das Ausnahmezustandbuffet ab und den Hauptgang machen sie sich einfach selbst im Backofen warm. Um 20.00 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Kosten: Eintrittskarte für die kulinarische Kultur per Livestream und Ausnahmezustandsbuffet pro Person 29,- €. Zu buchen unter https://www.diehofkoeche.de/kulinarisches-theater/

| | 3 Kommentare

„Wir sind dabei unterzugehen“: 39 Wiesbadener Wirte richten dramatischen Hilferuf an OB Mende

Mit einem offenen Brief haben sich jetzt 39 Wirte aus Wiesbaden an Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende gewandt. „Wir haben keine Mittel mehr zur Verfügung, um unsere Existenz aufrecht zu erhalten und fühlen uns mittlerweile im Stich gelassen“, schreiben sie. Es ist ein dramatischer Hilferuf der inhabergeführten Gastronomiebetriebe, verbunden mit konkreten Angeboten und Forderungen. Und mit der grundsätzlichen Bitte: „Sprechen Sie mit uns!“. Sowie der düsteren Aussicht: „Sonst sind wir insolvent und einfach weg.“ (mehr …)

| | 5 Kommentare

„Plan für Hessen“: Gastronomie-Start ab 15. Mai, Theater und Kultureinrichtungen dürfen ab 9. Mai öffnen

Ministerpräsident Volker Bouffier und Mitglieder des „Corona-Kabinetts“ stellen zur Stunde in Wiesbaden neue Beschlüsse zu Lockerungen von Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vor. „Unser Plan für Hessen“ haben sie ihre Entscheidungen überschrieben. Demnach soll Gastronomie in Hessen ab 15. Mai wieder öffnen dürfen. Theater, Opern- und Konzerthäuser sowie weitere Kultureinrichtungen ebenfalls ab dem 9. Mai 2020 wieder öffnen. Schwimmbäder bleiben vorerst weiterhin geschlossen. Die Verordnungen, die zunächst bis zum 5. Juni gelten, im Einzelnen: (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Hessen macht sich langsam locker: Spielplätze, Museen, Tierparks dürfen öffnen – FDP will „Gastro uff de Gass“

Hessen macht sich langsam locker: Spielplätze, Museen, Tierparks dürfen öffnen – FDP will „Gastro uff de Gass“

Endlich wieder auf den Spielplatz – ab 4. Mai auch in Wiesbaden wieder erlaubt. Foto: Heinrich Völkel und Andrea Diefenbach

Die Hessische Landesregierung hat heute Lockerungen bei den Corona-Beschränkungen beschlossen. Ab Montag können in Hessen unter anderem Friseure, Museen und Tierparks unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln öffnen. Auch Spielplätze dürfen wieder genutzt werden. Die Lockerungen beschloss das hessische „Corona-Kabinett“ heute auf Basis der Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder vom Donnerstag. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Endgültiges Aus für „Maredo“ in Wiesbaden – Steakhaus in der Markstraße bleibt für immer geschlossen

Endgültiges Aus für „Maredo“ in Wiesbaden – Steakhaus in der Markstraße bleibt für immer geschlossen

Bittere Nachricht für Fans, vor allem aber für die Belegschaft des „Maredo“ in der Marktstraße. Das Wiesbadener Restaurant der Steakhaus-Kette schließt für immer. Dies berichtet das Handelsblatt und bezieht sich auf die Aussagen des Maredo-Geschäftsführers Klaus Farrenkopf. Demnach werden 13 der insgesamt 35 Häuser der insolventen Restaurantkette dauerhaft geschlossen. Trotz seiner zentralen Lage wird dabei auch die Wiesbadener Filiale als „nicht zukunftsfähig“ bewertet. (mehr …)