| | Kommentare deaktiviert für Wiesbaden macht am Wochenende blau

Wiesbaden macht am Wochenende blau

“Was soll das denn?” fragen sich und in den letzten Tagen verstärkt auch uns viele Wiesbadener mit Blick auf die blauen Linien, die urplötzlich an allen möglichen Ecken und Enden der Stadt – hier mitten auf dem Mauritiusplatz genauso wie zum Beispiel im Westend, auf der Wilhelmstraße oder am Hauptbahnhof – aufgetaucht sind. Die Lösung: wie ein “blauer Faden” sollen sich sich die Streifen über eine Gesamtstrecke von 8 Kilometern als Hinweise auf die Designtage Access All Areas durch die Stadt ziehen, die an diesem Wochenende stattfinden. Die an sich originelle Idee wurde allerdings ziemlich stümpferhaft umgesetzt, da auch so manche Passantenschuhe in Blau getaucht wurden und die Farbe an ungewollte Stellen weitertrugen. Zu hören ist zum Beispiel von Geschäftsleuten, die ganz und gar nicht “amused” über plötzlich blau gefleckte Böden ihrer Läden sind. Was die Wiesbadener Designer wirklich können, zeigen sie am Sonntag von 11 bis 16 Uhr beim Tag der offenen Tür für alle Interessierten. Wer sich nicht auf die blaue Linie verlassen will, findet die Namen und Adressen der teilnehmenden Agenturen hier.  Ein Highlight der Designtage ist am Samstag die sehr hochkarätig und höchst inspirierend besetzte see #7 conference zur Visualisierung von Information in der Lutherkirche, bei der auch sensor als Medienpartner vor Ort sein wird. Kurzentschlosse können sich noch die letzten Tickets sichern.   (Text/Foto: Dirk Fellinghauer)