| | Kommentieren

Und wie ist Radfahren in unserer Stadt? Endspurt beim ADFC-Fahrradklima-Test – Mitmachen bis zum 30.11.

“Stress oder Spaß? Wie ist Radfahren in deiner Stadt?”, dass fragt der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) auch die Menschen in Wiesbaden noch bis zum 30. November. Der ADFC Wiesbaden ruft alle Wiesbadener*innen auf, jetzt noch mitzumachen. (mehr …)

| | Kommentieren

Citybahn gescheitert – und nun? Das sind die nächsten Schritte / RTK-Dezernent: „Lassen uns nicht unterkriegen“

Gescheitert. CityBahn GmbH-Geschäftsführer Hermann Zemlin (vorne) und Rheingau-Taunus-Verkehrdezernent Günter F. Döring verfolgen die Ergebnisse des Bürgerentscheids am Wahlabend im Stadtverordnetensitzungssaal des Wiesbadener Rathauses.

„Wir bedauern, dass sich die Mehrheit der Menschen gegen den Bau der CityBahn ausgesprochen hat und wir damit unsere Pläne für eine zukunftsfähige Mobilität in der Region nicht realisieren können“, heißt es heute – am Tag nach dem Scheitern des Projektes im Bürgerentscheid – auf der offiziellen Citybahn-Homepage, verbunden mit der unmissverständlichen Ankündigung „Die Planungen für die Straßenbahn müssen eingestellt werden“ und der versöhnlich klingenden Aussage: „Wir sagen trotzdem Danke“. Gleichzeitig werden die nun unmittelbar folgenden Schritte geschildert.  (mehr …)

| | Kommentieren

Nur die City stimmt für die Bahn – Wiesbadener*innen lassen „Jahrhundertprojekt“ Citybahn krachend scheitern

Ein roter Teppich der Ablehnung zieht sich durch Wiesbaden. Die Stadtspitze mit (von links) OB Gert-Uwe Mende, Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel, Verkehrsdezernent Andreas Kowol und Stadtplanungsdezernent Hans-Martin Kessler präsentierte sich am Sonntagabend im Rathaus ziemlich ratlos angesichts der krachenden Niederlage für ihr „Jahrhundertprojekt“ Citybahn.

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Lange Gesichter im Rathaus: Der Zug ist abgefahren. Mit deutlicher Mehrheit und mit unerwartet hoher Wahlbeteiligung haben sich Wiesbadens Bürger*innen am Sonntag gegen die Citybahn entschieden. 62,1% stimmten beim Bürgerentscheid mit „Nein“, nur 37,9% mit „Ja“. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,2%. Die Diskussionen sind mit dem Entscheid nicht beendet, die Emotionen kochen weiter hoch. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Große #BahnFrei-Demo für die CityBahn am Sonntag – Der „erste Meter“ liegt seit heute in der Rheinstraße

Große #BahnFrei-Demo für die CityBahn am Sonntag – Der „erste Meter“ liegt seit heute in der Rheinstraße

„#BahnFrei für unsere CityBahn“ ist das Motto der großen Demo inklusive (coronakonformer) Menschenkette, die an diesem Sonntag – genau eine Woche vor dem Bürgerentscheid am 1. November – für ein „Ja“ zur Citybahn in Wiesbaden wirbt. Ein breites Bündnis aus Organisationen, Initiativen, Verbänden, Parteien und den Kirchen ruft zur Teilnahme an der Demo auf. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Endspurt Citybahn-Bürgerentscheid: Pro-und-Contra-Diskussion am 20.10., Pro-Demonstration am 25.10.

Endspurt Citybahn-Bürgerentscheid: Pro-und-Contra-Diskussion am 20.10., Pro-Demonstration am 25.10.

„Die Partei“ hat sich in der ihr eigenen Art entschieden und fordert „Ja zum Bürgerentscheid! Nein zum Bürgerentscheid!“. Ansonsten läuft der Wahlkampf in Sachen „Ja zur Citybahn“ vs. „Nein zur Citybahn“ auf Hochtouren und rasant in Richtung Endspurt. Am 1. November fällt die Entscheidung. Höchste Zeit – und noch ausreichend Zeit – um sich zu informieren und um zu mobilisieren. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Alles erlaubt beim „fahrradfahren fotografieren“: Studierende stellen Werke im sam aus / Slot-Vernissage

Alles erlaubt beim „fahrradfahren fotografieren“: Studierende stellen Werke im sam aus / Slot-Vernissage

Bei diesem Fotoprojekt  ist alles erlaubt. Es muss nur ein Fahrrad im Bild sein – und so hat es sich verselbständigt.„fahrradfahren fotografieren“ war unter Leitung von Professor Lothar Bertrams das Thema des Sommersemesters im Studiengang Kommunikationsdesign. Ausgewählte Ergebnisse werden nun im Stadtmuseum am Markt Wiesbaden (sam) ausgestellt – von Impressionen über Details und Serien bis hin zum Akt. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Die C(itybahn)-Frage: Jetzt oder nie? Letzter Anlauf für Straßenbahn in Wiesbaden – Argumente und Ansichten

Von Max Blosche. 

Letzter Anlauf für eine Straßenbahn in Wiesbaden. Die Stadtpolitik legt die Entscheidung in die Hände der Bürger. Befürworter und Gegner der City-Bahn kämpfen erbittert. Mainz und Rheingau-Taunus fiebern mit. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial Oktober-sensor: Wann haben Sie zuletzt richtig Schwein gehabt?

Editorial Oktober-sensor: Wann haben Sie zuletzt richtig Schwein gehabt?

Dieses Schwein hat Schwein gehabt! Es lebt im „Wohlfühlstall“, den der Erbenheimer Bauer Michael Dörr errichtet hat. Foto Kai Pelka

Wann haben Sie zuletzt richtig Schwein gehabt, liebe sensor-Leser*innen?

Auf dem Teller, meine ich, vorausgesetzt, Sie sind nicht vegetarisch oder vegan unterwegs. Wenn Sie Fleisch essen: „Wie“ essen Sie Fleisch? Welches Fleisch essen Sie? Machen Sie sich überhaupt Gedanken darüber? Sollten Sie, finde ich. Nicht erst seit den jüngsten Skandalen der Fleischindustrie wissen wir, dass vieles, was auf unsere Teller kommt, unter Umständen und in Zuständen entsteht, bei dem uns der Appetit vergehen müsste. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Straßenbahn kann Teil der Lösung der Verkehrsprobleme sein“ – IHK erklärt Positionierung pro City-Bahn

„Straßenbahn kann Teil der Lösung der Verkehrsprobleme sein“ – IHK erklärt Positionierung pro City-Bahn

So in etwa könnte sie eines Tages fahren, die City-Bahn. Aktuelle Visualisierung der Planungen an der Biebricher Allee auf Höhe der Henkell Sektkellerei. Bild: Stadtplanungsamt Wiesbaden und beauftragte Planungsbüros: StadtBahnGestaltung, GRUPPE PLANWERK, VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, tagebau architekten + designer.

Die IHK-Vollversammlung hat Position bezogen – die gewählten Repräsentanten der regionalen Wirtschaft haben sich am Dienstagabend, wie bereits kurz berichtet, mehrheitlich für den Bau einer City-Bahn in Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis ausgesprochen.  „Das Parlament der Wirtschaft ist der Ansicht, dass eine Straßenbahn, die Wiesbaden, das Aartal und Mainz verbindet, Teil einer zukunftsfähigen Ausgestaltung des Verkehrsangebotes ist und dazu beitragen kann, die Verkehrsprobleme der Region nachhaltig zu lösen“, heißt es wörtlich in dem Beschluss. In ihrer digitalen Sondersitzung  fast genau einen Monat vor dem Bürgerentscheid am 1. November stimmten 23 Mitglieder des Gremiums für den Bau einer Citybahn, 15 dagegen, es gab eine Enthaltung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Meinungsumschwung bei der IHK: Vollversammlung spricht sich für die Citybahn aus

Meinungsumschwung bei der IHK: Vollversammlung spricht sich für die Citybahn aus

Das Votum dürfte manche überraschen: Die Vollversammlung der IHK, das „Parlament der regionalen Wirtschaft“, hat sich heute Abend mehrheitlich für die Citybahn ausgesprochen. 23 Mitglieder des Gremiums stimmten für den Bau einer Citybahn, 15 dagegen, es gab eine Enthaltung. Noch vor zwei Jahren hatte sich die IHK-Vollversammlung gegen das Großprojekt ausgesprochen –  mit damals 30 Nein-Stimmen, 6 Ja-Stimmen, 3 Enthaltungen. Das damalige Ergebnis war ausdrücklich als „Zwischenbeschluss“ gewertet worden, verbunden mit einigen „Hausaufgaben“ an die Planer und Verantwortlichen. Diese haben offenbar ihre Hausaufgaben überzeugend erledigt, so dass es heute zu einem klaren Meinungsumschwung kam. Im Vorfeld hatte die IHK auch – ausdrücklich für jedermann zugängliche – Videoimpulse veröffentlicht mit Statements unterschiedlicher Fachleute zu verschiedenen Aspekten des Großprojektes und des Themas Zukunft der Mobilität insgesamt. Der ausführliche Beschluss mit näheren Statements und Forderungen wird am Mittwochmittag (30.09.) veröffentlicht, wie IHK-Sprecherin Melanie Dietz auf sensor-Anfrage mitteilte. Zuletzt hatten sich schon das Wiesbadener Jugendparlament und das Studierendenparlament der Hochschule RheinMain für die Citybahn ausgesprochen. (dif)

| | Kommentare deaktiviert für Jugendparlament sagt „Ja“ zur Citybahn und tritt „Jugendbündnis für die CityBahn“ bei

Jugendparlament sagt „Ja“ zur Citybahn und tritt „Jugendbündnis für die CityBahn“ bei

Abstimmung! Der neue Vorsitzende des Wiesbadener Jugendparlaments, Noah Said, zählt durch. Das Ergebnis heute Abend im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses: Das Wiesbadener Jugendparlament sagt „Ja“ zur Citybahn. Nach etwa zweistündiger Diskussion votierten bei der Vollversammlung 13 Jugendliche mit „Ja“, 10 mit „Nein“, es gab eine Enthaltung. Im Anschluss beschlossen die Jungparlamentarier den Beitritt zum Bündnis „Jugend für die Citybahn“. (mehr …)