| | Kommentieren

Konvention, Fernweh und bedingungslose Liebe: “Faber” singt am Samstag im Schlachthof – 3×2 Freikarten

Reklame

Faber ist trotz seiner noch jungen Karriere beileibe kein Neuling mehr im Schlachthof – er ließ sich bereits im Vorprogramm von Sophie Hunger oder zuletzt im Walhalla blicken. Mit seinen Liedern schafft der Züricher Stimmungswelten, in denen er über Konventionen, Fernweh und die bedingungslose Liebe singt. Faber ist ein Träumer und Zweifler, ein kritischer Beobachter und leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Seine Texte sind bitterböse, seine Melodien voller Sehnsucht und seine Helden charmante Verlierer. Mit rauer Stimme erobert er um 20 Uhr den Schlachthof. sensor präsentiert und verlost 3×2 Freikarten: Mail an losi@sensor-wiesbaden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.