| | Kommentieren

Einstürzende Neubauten kündigen neues Album an – und sich selbst zum Konzert im Schlachthof

Dass die Einstürzenden Neubauten sich zum Konzert im Schlachthof am 17. Juni angekündigt haben, ist sowieso schon eine fantastische Nachricht. Es kommt noch besser: Die Band hat heute verkündet, ein neues Album mitzubringen. Zu ihrem 40-jährigen Jubiläum veröffentlicht die Band am 15. Mai hr neues Studioalbum “Alles In Allem“ auf dem bandeigenen Label. Das erste reguläre Studioalbum der Einstürzenden Neubauten seit 12 Jahren zeigt eine unvergleichbare Band, die ihre eigene Kategorie bildet, ihr eigenes Genre stiftet. (mehr …)

| | Kommentieren

Freies Theater Wiesbaden im „Home Office“ – Das Tele-Theater spielt ab 18.03. live in die Wohnzimmer hinein

Das Freie Theater Wiesbaden bringt Theater ins Wohnzimmer. In Zeiten von Corona und Mehr-oder-weniger-„Shutdown“ geht das Ensemble neue Wege und kommt mit „Home Office – Das Tele-Theater“ zum Publikum nach Hause. Premiere ist – nicht wie gerade versehentlich ungeduldig verkündet, heute, sondern: am Mittwoch, dem 18. März. (mehr …)

| | Kommentieren

Trotz Corona-Ausfall: Sinfoniekonzert ohne Publikum – Minister untersagt alle 1000+-Veranstaltungen in Hessen

Im 5-Minuten-Takt trudeln derzeit Absagen geplanter Veranstaltungen ein. Hessen wird wegen des Coronavirus die Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern anordnen, kündigte Sozialminister Kai Klose heute auf Twitter an. Klare Regelungen und Anweisungen der Landeshauptstadt Wiesbaden stehen weiterhin aus und wurden auf sensor-Nachfrage gestern Nachmittag „zeitnah“ in Aussicht gestellt.   Auch die Luminale, die heute starten sollte, wurde nun doch abgesagt. Das Museum Wiesbaden plant heute eine „verschlankte“ Ausstellungseröffnung, „Wiesbaden feiert“ wurde abgesagt, die Motorradausstellung IMA hält bislang an der Durchführung am Wochenende im RMCC fest / (UPDATE – auch die IMA wurde absagt). Der Schlachthof arbeitet fieberhaft an Verschiebungen und Regelungen. Betroffen sind auch sonst, viele Kulturveranstaltungen und Konzerte. Um trotz der Corona-bedingt ausgefallenen hr-Sinfoniekonzerte Interessierten zuhause ein Musikerlebnis anzubieten, wird es nun heute ab 20 Uhr einen Livestream des hr-Sinfonieorchesters geben. Das Orchester spielt im hr-Sendesaal ohne Publikum, aber für das Publikum.

(mehr …)

| | Kommentieren

„Taxi Damaskus“-Premiere: Aeham Ahmad und Andreas Lukas mit Musik und Literatur bei Rubrecht Contemporary

Aeham Ahmad, der „Pianist aus den Trümmern“, der nach seiner Flucht aus Syrien lange in Wiesbaden gelebt hatte, und der Schriftsteller Andreas Lukas stellen am 19. März um 20 Uhr in der Galerie Rubrecht Contemporary, Büdingenstraße 4-6, ihr neues gemeinsames Buch vor: „Taxi Damaskus“. Aeham Ahmad führt die Gäste mit seiner Musik durch die Geschichten, die Andreas Lukas aus dem neuen Buch liest. (mehr …)

| | Kommentieren

KinderKulturTage starten mit „Wolle im Wasser“ – 28 Kindertheater-Veranstaltungen vom 13. März bis 1. April

Das Wiesbadener Theaterfestival „KinderKulturTage“ wird vom 13. März bis 1. April mit 28 Veranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen Wiesbadens stattfinden. Das Musiktheater Lupe, Publikumspreisträger 2019, eröffnet das Programm am 13. März um 15 Uhr mit  „Wolle im Wasser“ im Wellritzhof. (mehr …)

| | 2 Kommentare

„Anne Nicole“ (Smith), Person voller Widersprüche: Rasante Opernshow im Staatstheater – Freikarten

Anna Nicole (Smith) – Sexsymbol, Partyluder und Männerfantasie, Busenwunder, Milliardärsgattin und Tabletten-Junkie. Sie war eine Person voller Widersprüche, mit einer Biografie, die den Stoff zu einer Seifenoper hätte liefern können. Und nun im Staatstheater Wiesbaden auf die Bühne kommt. (mehr …)

| | Kommentieren

Alltag & Aufbruch: Panakustika-Konzerte für Querhörer im Museum Wiesbaden heute und am 26. März

Anlässlich des Wiesbadener Jugendstiljahres spannt „Panakustika“, die von sensor präsentierte „Musik für Querhörer“-Reihe, Beziehungen zwischen musikalischer Avantgarde und dem Jugendstil. Neben Freunden experimenteller Klänge kommen in dieser Saison vor allem Liebhaber*innen feiner Kammermusik auf ihre Kosten. Heute geht es im wie für solche Konzerte geschaffenen Museums-Saal mit dem Bläserquintett Blattwerk und Robert Torche um die Durchdringung von Kunst und Alltag. Den Aufbruch in die Moderne thematisiert das Konzert von Praesenz (Foto) am 26. März mit Musik aus der Zeit zwischen 1906 und 1914. Um jeweils 20 Uhr. (sun/Foto: Gerrit Bender)

| | Kommentieren

Phono Pop Festival lebt wieder auf – „Ein Abend, eine Bühne, ein paar Lieblingsbands“ am 4. Juli in Rüsselsheim

„Hey, habt ihr heute in vier Monaten zufällig schon was vor?“ Diese Frage ließ heute aufhorchen. Und die Antwort sorgte für Jubel: „Wir werden am Samstag, 4. Juli, ein kleines Phono Pop Revival machen.“ Ein absolutes Lieblingsfestival, über all die Jahre immer auch für viele Wiesbadener Musik-Liebhaber, kehrt im Sommer 2020 zurück ins Opelwerk Rüsselsheim. Nicht ganz so wie früher. Nicht für immer. Aber: „Ein Abend, eine Bühne, ein paar unserer Lieblingsbands“, versprechen die Macher. Und das ist – in einer Zeit, wo einige Lieblingsfestivals verschwunden sind – eine wunderbar großartige Nachricht. (mehr …)

| | Kommentieren

Wilde Musik #6 swingt mit Whiskydenker & Das Rock´n´Roll Quartett am 6. März im Kesselhaus

Rauchige Chansons, Swing und Trivial-Jazz – die Whiskydenker aus Berlin besinnen sich darauf, was Swing eigentlich sein sollte: tanzbar und unterhaltsam. Eingeladen und supportet werden sie vom Rock’n’Roll Quartett, Wiesbadens ältesten Teenagern, die am 6. März, 20 Uhr, im Kesselhaus eine scharfe Mischung aus Rock’n’Roll, Beat und Rockabilly präsentieren. sensor verlost 2×2 Karten unter losi@sensor-wiesbaden.de(sun/Foto: Whiskydenker)

| | Kommentieren

Außergewöhnliches Duo: „Klassik im Klub“ bringt Maria Wehrmeyer und Julius Schepansky ins Studio ZR6

Die Konzertreihe „Klassik im Klub“ bringt, präsentiert von sensor, am 5. März um 20 Uhr ein außergewöhnliches Duo auf die Bühne im Studio ZR6: Maria Wehrmeyer und Julius Schepansky – die beiden jungen Musiker spielen, so befand das Main-Echo, „Violine und Akkordeon als himmlische Klangkombination“. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Es reicht schon, offen und neugierig zu sein: „Just Music“ lockt in faszinierende Klangwelten – Einzigartiges Festival

Von Dirk Fellinghauer. Foto David Laskowski.

Bei der 15. Ausgabe von Just Music, dem einzigartigen Beyond Jazz-Festival im Kulturforum am Schillerplatz (gegenüber Dern´sches Gelände), können Besucher*innen, ob Kenner oder Entdecker, am 28. und 29. Februar wieder einiges erwarten: Von brasilianischer Avantgarde bis hin zu Techno und Musik von Robert Wyatt ist an zwei Abenden alles dabei. Musikalisch geht es hier immer äußerst aufregend zu, und auch die Atmosphäre ist etwas sehr Besonderes.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kinder und Pferde „uff de Gass“: Wiesbaden feiert Fastnacht – OB bei „Mainz bleibt Mainz“ im Stil der 20er

Kinder und Pferde „uff de Gass“: Wiesbaden feiert Fastnacht – OB bei „Mainz bleibt Mainz“ im Stil der 20er

In Wiesbaden werden die närrischen Tage mit der Rathausstürmung, dem Kinderfastnachtsumzug und, als Höhepunkt, dem großen Fastnachtssonntagszug gefeiert. Und wer gerne „Fastnacht uff de Gass“ erlebt, findet in der Innenstadt und rund um das Rathaus zahlreiche Anlaufpunkte, um mit Gleichgesinnten närrisch und fröhlich zusammen zu sein. (mehr …)