| | Kommentieren

sensor-Film des Monats: Stummfilm-Klassiker „Metropolis“ mit Live-Begleitung von Trioglyzerin

Im Rahmen der Parcours-Veranstaltungsreihe zur B3 Biennale des bewegten Bildes 2019 zeigt das Murnau Filmtheater am Freitag, dem 8. November, um 19 Uhr als sensor-Film des Monats den Stummfilm-Klassiker „Metropolis“, begleitet mit Live-Musik von „Trioglyzerin“. (mehr …)

| | Kommentieren

Premierenauftritt im Duo: Aeham Ahmad und Andreas Lukas bringen Musik und Literatur in Orangerie Aukamm

Am  Donnerstag, den 7. November, um 20 Uhr erleben die Gäste in der Orangerie Aukamm eine Premiere: Den gemeinsamen Auftritt des syrischen Pianisten und Ex-Wiesbadeners Aeham Ahmad und des Wiesbadener Autors Andreas Lukas beim „Abend in Wort- und Klangfarben“.

(mehr …)

| | Kommentieren

Grenzenlos-Konzert mit den Minyo Crusaders: Japan-Folklore trifft Kolumbien-Cumbia trifft Äthiopien-Funk

Am 10. November um 20 Uhr findet im Kesselhaus ein Konzert aus der Reihe „Boundless / grenzenlos“ mit Musik jenseits angelsächsischer Hörgewohnheiten statt: Minyo Crusaders aus Japan verbinden traditionelle japanische Minyo-Folklore mit Einflüssen von Cumbia aus Kolumbien und Funk/Jazz aus Äthiopien. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Udo Jürgens unvergessen: Legendärer Künstler fünf Jahre nach seinem Tod präsenter denn je – auch in Wiesbaden

Jedes Konzert war anders, doch der Bademantel zum Finale gehörte immer dazu. Udo Jürgens trat im Laufe der Jahrzehnte mehrfach in Wiesbaden auf, bei „regulären“ Konzerten oder auch als Mitternachtsshow-Stargast beim „Ball des Sports“. Foto: Dirk Fellinghauer

Am 30. September 2019 wäre Udo Jürgens 85 Jahre alt geworden. Am 21. Dezember 2014 starb der Sänger, Komponist und Entertainer – „Mitten im Leben“, wie sein letztes Album hieß – völlig überraschend im Alter von 80 Jahren bei einem Spaziergang am See vor seinem Wohnhaus in der Schweiz.  „Udo Jürgens unvergessen“ heißt ein Hommage-Abend, der an diesem Wochenende im Velvets Theater stattfindet. Der Titel könnte treffender kaum sein. Aktuelles im Kino, im Fernsehen, auf CD und Buch zeigt: Udo Jürgens und sein Werk sind präsenter denn je. (mehr …)

| | Kommentieren

Tanzfestival Rhein-Main startet heute: Aufregendes von Nussknacker bis Dylan, vom Zuschauen bis selber Tanzen

Von Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Das heute startende Tanzfestival Rhein-Main ist aus den Kulturkalendern des Rhein-Main-Gebiets nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr findet das Festival vom 31. Oktober bis zum 17. November in Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden und Offenbach statt.  Aufregendes passiert, kurartiert von der aus Wiesbaden stammenden Anna Wagner und von  Bruno Heynderickx vom Hessischen Staatsballett. Gezeigt werden gleichermaßen Stücke internationaler Choreografie-Stars und lokaler Künstler*innen. Ebenso richtet sich das Tanzfestival an Besucher*innen mit und ohne Tanzerfahrung und bietet Gelegenheiten, Kenntnisse und Erfahrungen zu vertiefen und tanzbezogene Themenfelder zu erforschen. (mehr …)

| | Kommentieren

Voice & Guitar trifft den Zeitgeist

Die Woche nähert sich ihrem Ende.
Das Wochenende ist in Sichtweite.
Die Chancen für einen schönen spätsommerlichen Herbst stehen gut.

Nach dem sonntäglichen Spaziergang erwartet Euch ein wundervoller Nachmittag in der Luisenstraße 1.
Ab 17 Uhr sorgen Voice & Guitar bei uns im Zeitgeist dafür, daß die Woche stimmungsvoll aber entspannt ausklingt

lka Vasquez zu diesem Projekt:
„Der Gitarrist von Limited Edition -> Clemens Loos und ich haben uns zusammengesetzt, um eine ganz andere Musikvariante zu bieten.
Leise und unplugged, z.B. für die Winterzeit, aber auch in heißen Sommernächten in kleinen Locations, wollen wir die Menschen auf der Gefühlsebene berühren.“

Ilka Vasquez (Gesang) und Clemens Loos (Gitarre).
Das bedeutet kraftvoller gefühlsbetonter Gesang begleitet von virtuosen Gitarrenklägen.

Die Weinkühlschränke sind gut bestückt.
Dem kleinen Hunger begegnen wir wie immer mit dreierlei Flammkuchen.

Wir freuen uns auf Euch.

| | Kommentieren

Das 50. Deutsche Jazzfestival Frankfurt startet am 23. Oktober – 15 Programmpunkte, 5 Abende, 3 Spielorte

© HR/Wolfgang Nischk

1953 ist das Jahr, in dem Stalin stirbt, Eisenhower US-amerikanischer Präsident und Elisabeth II. zur Königin gekrönt wird. Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay besteigen als erste Menschen den Mount Everest. Und auch in Frankfurt am Main gibt es eine Gruppe, die hoch hinaus will: musikalisch.  Am 3. Mai 1953 wird das erste Deutsche Jazzfestival von den Deutschen All Stars eröffnet. 66 Jahre später wird in dieser Woche das 50. Deutsche Jazzfestival Frankfurt gefeiert. (mehr …)

| | Kommentieren

Coole Sache: „Klassik im Klub“ bringt Eliot Quartett mit dem Hessischen Staatsballett in den Schlachthof

Zusammen mit dem Eliot Quartett, einem der interessantesten zeitgenössischen Streichquartette, treten bei der diesjährigen „großen“ Ausgabe von „Klassik im Klub“ erstmalig Tänzer des Hessischen Staatsballetts im Schlachthof auf – an diesem Donnerstag, dem 24. Oktober, um 20 Uhr. sensor präsentiert den besonderen Abend, der zusammenbringt, was durchaus zusammengehört, aber nicht allzu oft zusammenkommt: Klassik und coole Location, Klassik und Tanz, Klassik und ein Publikum, das sonst nicht unbedingt den Weg und den Zugang zu dieser Art von Musik findet. (mehr …)

| | Kommentieren

Furchtlos ausschweifend: Baba Zula mit neuem (Familien-)Album am 23.10. im Kesselhaus

Spätestens seit Fatih Akins preisgekrönter Dokumentation „Crossing the Bridge“ gelten BaBa ZuLa auch über den Orient hinaus als Speerspitze progressiver türkischer Musik. Die Tradition der Sufi, türkischer Gypsies und präislamischer Schamanenmusik treffen auf modernen Orient-Dub, anatolischen Folk und 60ies Psych-Rock. An diesem Mittwoch, 23. Oktober, präsentiert sensor das Konzert der Band im Schlachthof. (mehr …)

| | Kommentieren

„Es lohnt sich, für Träume zu kämpfen“ – Kathy Kelly im sensor-Interview zum Konzert am 19.10. in der Ringkirche

Interview Dirk Fellinghauer. Fotos Stefan Hoederath, Dirk Fellinghauer, Karo Jarecki.

Den Abschluss ihrer Tournee feiert Kathy Kelly, die „große Schwester“ der legendären Kelly Family, an diesem Samstag mit ihrem Konzert in der Wiesbadener Ringkirche. Vorher trafen wir die Sängerin, ganz um die Ecke des Auftrittsortes, in Tilly´s Café Walz am Bismarckring. Mit sensor-Chefredakteur Dirk Fellinghauer unterhielt sich die 56-jährige bestens gelaunt über die Kraft der Träume, den Zustand der Welt, über ihre engen Beziehungen zu Wiesbaden und ihre Zeit als „unbewusster“ Hippie. Die gebürtige Amerikanerin redete auch über unvermutete Kelly Family-Fans wie Iron Maiden oder Queen-Gitarrist Brian May. Und sie hat, passend zu ihrem Album, sehr viel und sehr herzhaft gelacht. (mehr …)

| | Kommentieren

In anderen Welten: die Rheingauer Filmsymphoniker – Jubiläumskonzert am 20. Oktober im Kurhaus

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Maximilian Wegener.

Die Rheingauer Filmsymphoniker haben sich konsequent spezialisiert und sind rasant gewachsen. Nun fiebern sie dem fünfjährigen Jubiläum entgegen. sensor präsentiert das große Konzert an diesem Sonntag im Kurhaus – und hat das Orchester vorab bei einer Probe besucht. (mehr …)