| | Kommentieren

Bewegend neu: FFF – FreieFormateFestival #1 holt uns raus aus der digitalen Einzelhaft

“Jeder Standpunkt ist nur einer von unzähligen Möglichkeiten, sich im Raum zu orientieren.” Unter diesem Motto findet vom 23. bis 24. August zum ersten Mal das FFF- FreieFormateFestival in Wiesbaden statt, das Künstler*innen aus der freien Tanz- und Performanceszene ins Leben gerufen haben. (mehr …)

| | Kommentieren

Wer ersingt sich „Das goldene Z“? Singer-Songwriter-Contest im Studio ZR6 – sensor präsentiert

Von Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Alle Musikfans – Kenner, Neugierige, Entdecker gleichermaßen – dürfen sich auf die Austragung eines ganz besonderen Singer-Songwriter-Contests im Studio ZR6 am Zietenring 6 freuen: Das Goldene Z. Bei dem Wettbewerb werden am Samstag, dem 24. August, in der besonderen Location am Zietenring sechs unterschiedliche Musikacts live gegeneinander antreten. (mehr …)

| | Kommentieren

Afro-Deutsches Festival in der Reduit fällt aus – „Besucher nicht im Regen stehen lassen“

Von 14 bis 22 Uhr sollte heute das 4. Afro-Deutsche Festival in der Reduit in Mainz-Kastel stattfinden. Neben den Live-Auftritten vieler Künstler, wie Olli Banjo (Foto), Rami Hattab, Bosca und vielen mehr, und dem Verkauf traditioneller Speisen sollte es auch großes Angebot für die kleinsten Besucher geben. Nun fällt das Festival aber wetterbedingt aus. „Wegen des anhaltend schlechten Wetters und des zuerwartenden Ausbleibens von Besuchern müssen wir das heutige Festival schweren Herzens absagen“, schreiben die Veranstalter: „Uns als Veranstalter bringt es leider nichts unsere Gäste, im wahrsten Sinne des Wortes, im Regen stehen zu lassen.“ www.pamojah.de (mwe/Foto Veranstalter)

| | Kommentieren

Sir Simon Rattle dirigiert im Kurhaus in neuer Dimension – Doppelte Premiere mit 360-Grad-Gratis-Livestream

Natürlich ist das Rheingau Musik Festival-Konzert des London Symphony Orchestra mit seinem neuen Chefdirigenten Sir Simon Rattle und der Violinistin Janine Jansen an diesem Donnerstag im Kurhaus längst restlos ausverkauft. Natürlich auch trotz Ticketpreisen von bis zu 185 Euro. Und trotzdem können Interessierte, Klassikfans und Neugierige, dieses besondere Highlight des Festivals erleben. Weltweit. In 360 Grad. Und zum Nulltarif. (mehr …)

| | Kommentieren

Kosmopolit mit Anliegen – Wiesbadener Rapper Kelvyn Colt für New Music Award nominiert

 

Jetzt ist es raus: YOU FM nominiert den Wiesbadener Rapper Kelvyn Colt für den diesjährigen NEW MUSIC AWARD 2019. Eine Expertenjury aus Musikredakteuren, Musikern und Branchenkennern wird aus allen zehn von den jungen ARD-Radiowellen nominierten Künstlern den Gewinner ermitteln. Dieser darf sich auf einen Live-Auftritt in der Finalshow am 20. September im Grünspan in Hamburg freuen.

(mehr …)

| | Kommentieren

Wiesbaden wird wieder zur „längsten Weintheke der Welt“ – Die 44. Rheingauer Weinwoche startet heute

Vom 9. bis 18. August findet in Wiesbaden die 44. Rheingauer Weinwoche zwischen Marktkirche, Rathaus und Stadtschloss statt. Annähernd 100 Wiesbadener und Rheingauer Winzer präsentieren auf der diesjährigen Weinwoche ihre Erzeugnisse. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen zahlreiche Gastronomen. Ein Wiedersehen mit beliebten Bands, aber auch neuen Gruppen gibt es auf den drei Bühnen vor dem Rathaus, der Marktkirche und am Dern´schen Gelände. (mehr …)

| | 1 Kommentar

50 Jahre Woodstock – Wo sind all die Hippies hin?

Der Wahl-Wiesbadener Erik Klingenberg war als 19-Jähriger in Woodstock – noch heute singt er in einer Doors-Tributeband.

Von Marie-Luise Raupach, Fotos von Samira Schulz

50 Jahre Woodstock – Vier Menschen aus der Region erzählen von ihren Berührungspunkten mit dem legendären Festival, das vom 15. bis 18. August 1969 stattfand. Auch einer der rund 400.000 Besucher von damals erinnert sich. Und wir verlosen Bildbände, die den Spirit von damals wieder lebendig werden lassen. (mehr …)

| | Kommentieren

Hey, hier kamen Die Toten Hosen! Vorhang auf für die sensor-Fotoschau – Black Devils-Sause

Von Dirk Fellinghauer.

„Das schlägt alles“, meint Dietmar Krah, als er die nicht enden wollenden Reihen beeindruckender Motorräder an der Murnaustraße entlangläuft. Der Mann, der in Jahren und Jahrzehnten Schlachthof und Kulturpark schon einiges erlebt hat, ist so schnell nicht zu beeindrucken. Aber das hier … so etwas hat Dietmar Krah, so etwas wie das, was die Black Devils hier zu ihrem 50. Geburtstag veranstaltet und ausgelöst haben, haben der Schlachthof und der Kulturpark, so etwas hat vielleicht sogar Wiesbaden wohl noch nicht erlebt. (mehr …)

| | Kommentieren

Lazara Cachao trifft den Zeitgeist

Die kubanische Pianistin Lazara Cachao ist die Tochter des Bassisten der original Buena Vista Social Club Band und Großnichte von Israel“Cachao“ Lopez, dem Erfinder des Mambo. Im Duo mit Lars Stolley, Gesang, Gitarre und Tres Cubano, tritt sie an diesem Sonntag im „Zeitgeist“ in der Luisenstraße auf.

Lazara Cachao wurde an der renommierten Escuela Nacional de Arte in Havana, Kuba, zur klassischen Pianistin ausgebildet. Im Anschluss tourte sie als musikalische Leiterin mit einem kubanischen Orchester.
Sie spielte fest mit dem Orchestra Riverside und absolvierte zahlreiche Gastauftritte mit dem Buena Vista Social Club und mit dem Orchester ihres Großonkels Cachao. In Europa spielte sie bisher auf über 60 Jazzfestivals.
Ihr Großvater Orestes Lopez erschuf zusammen mit seinem weltberühmten Bruder Israel „Cachao“ Lopez den Mambo, außerdem komponierten die Brüder an die 3000 Danzones. Cachaos 1957’er Album Cuban Jam Sessions in Miniature ist ein Meilenstein der Descarga.

Das Konzert im Zeitgeist findet am Sonntag, dem 4. August, von 17 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt statt.

| | Kommentieren

Buntes (Sub)Kult(ur)-Musikfestival in der Pampa: Tropen Tango vom 2. bis 4. August

Von Maximilian Wegener.

Im vergangenen Jahr gab es um den Tropen Tango ganz knapp vor Startschuss massiven Stress mit der Stadt Lorch, die das Festival im Stadtteil Wollmerschied, ab vom Schuss in Richtung Loreley, in letzter Minute wegen Waldbrandgefahr verbieten wollte – die Maßnahme konnte aber schlussendlich im Eilverfahren abgewendet werden. Auch in diesem Jahr ist es wieder heiß und trocken. Schwierigkeiten wie im letzten Jahr soll es aber nicht noch einmal geben. Und bisher läuft auch alles, wie es soll. Die ersten Gäste sind schon da, an diesem Freitag startet das kultige Festival mit dem einzigartigen Flair offiziell. (mehr …)

| | Kommentieren

Handverlesen abseits des Mainstreams: Sunday Night Tubeclub rockt Open Air am Neuen Schützenhaus

(c) Sunday Night Tubeclub

Nachdem sie beim letzten „Eswe Energy Rock“-Festival mit einem 40-Minuten-Vorprogramm bei Manfred Mann’s Earthband einen fulminanten Erfolg feiern durften, freut sich der Sunday Night Tubeclub nun, an diesem Freitag ein zweieinhalbstündiges Open-Air-Konzert in der besonderen Kulisse im herrlichen „Neues Schützenhaus“-Garten hinter der Fasanerie geben zu dürfen. Wer beim letzten Mal dabei war, schwärmt noch heute und kommt sicher wieder. Wer es beim ersten Mal verpasst hat, sollte es sich diesmal nicht entgehen lassen. (mehr …)