| | Kommentare deaktiviert für Lauschiges Lauschen: Intimes Konzert mit New Yorker Singer-Songwriter Gregg Weiss im Adamstal-Garten

Lauschiges Lauschen: Intimes Konzert mit New Yorker Singer-Songwriter Gregg Weiss im Adamstal-Garten

Gregg Weiss präsentiert am 27. August einen intimen Abend seiner amerikanischen Songwriter-Musik, gemischt mit Fiddle, Banjo und E-Gitarre im malerischen Idyll des Hofgutes Adamstal.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Generations- und Registerwechsel bei Wiesbadener Kirchenmusik: Johannes Schröder löst Gabriel Dessauer ab

Generations- und Registerwechsel bei Wiesbadener Kirchenmusik: Johannes Schröder löst Gabriel Dessauer ab

Gabriel Dessauer.
Johannes Schröder.

Ein Stabwechsel, oder besser gesagt ein Registerwechsel, in Sachen Kirchenmusik steht in St. Bonifatius in Wiesbaden an: Der 29-jährige Johannes Schröder wird zum zum 1. Januar 2022 Kantor, Chorleiter und Organist der katholischen Innenstadtpfarrei mit der großen Kirche am Luisenplatz und tritt damit die Nachfolge von Gabriel Dessauer an, der über 40 Jahre lang diese Stelle innehatte. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Starke Stimmen beim 52. Deutschen Jazzfestival Frankfurt – und Trommeln gegen Trump-Frust / Tickets ab 12.8.

Starke Stimmen beim 52. Deutschen Jazzfestival Frankfurt – und Trommeln gegen Trump-Frust / Tickets ab 12.8.

Jazzmeia Horn eröffnet das 52. Deutsche Jazzfestival. Foto: HR/Emmanuel Afolab.

Die diesjährige 52. Auflage des Deutschen Jazzfestivals Frankfurt gibt Gelegenheit, etliche Acts zu präsentieren, die eigentlich schon für 2020 geplant waren. Aus dem vergangenen Jahr stammt auch die Idee, ein besonderes Augenmerk auf Vokalist*innen zu richten. Die amerikanische Jazzsängerin Jazzmeia Horn eröffnet am Mittwoch, 27. Oktober, gemeinsam mit ihrem Quartett und der hr-Bigband das 52. Deutsche Jazzfestival Frankfurt. Der Ticketverkauf startet am Donnerstag, 12. August. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Das Marleen im Lili am Hauptbahnhof lädt am 3. August in Kooperation mit der Galerie Astrid Roussel und dem Duo Petra und Burkhard Mohr zu einer Vernissage mit Konzert-Lesung um 18 Uhr und um 20 Uhr ein.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wenn Kinder und Jugendliche Beethovens 250. Geburtstag im Fußballstadion feiern

Wenn Kinder und Jugendliche Beethovens 250. Geburtstag im Fußballstadion feiern

Von Marta Moneva. Fotos Paul Müller.

„Wie feiert man Beethovens 250. Geburtstag gebührend?“, hatte sich die Evangelische Singakademie in Wiesbaden gefragt. Mit einem besonderen Konzert, klingt logisch. Aber doch nicht im Stadion? Doch, denn nur dort, mit dem „Strandkorb“-Konzept in der Wiesbadener BRITA-Arena, war eine pandemiekonforme Ausführung des Projekts „SingBeethoven“ möglich. Auch der Pandemie geschuldet war die Verschiebung der Feier von 2020 auf 2021. Nach einem ersten wörtlich ins Wasser gefallenen Anlauf am Anfang Juli konnte zwei Wochenenden später Beethovens Jubiläum auch gebührend in Wiesbaden gefeiert werden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mehr Platz bei Max: Zuschauerzahl für (bisher ausverkauftes) Mutzke-Konzert im Kurpark aufgestockt

Mehr Platz bei Max: Zuschauerzahl für (bisher ausverkauftes) Mutzke-Konzert im Kurpark aufgestockt

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung darf das bislang ausverkaufte Konzert im Kurpark mit Max Mutzke und dem Landes Jugend Jazz Orchester Hessen am 29. August, 11 Uhr, von der Zuschauerzahl her aufstockt werden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Wiesbaden Live“ ist zurück mit Konzerten im Kurpark am 24. & 25. Juli

„Wiesbaden Live“ ist zurück mit Konzerten im Kurpark am 24. & 25. Juli

Nach zwei fantastischen Auflagen im letzten Jahr kehrt die Open Air Live Veranstaltung „Wiesbaden Live“ in den Kurpark zurück. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen, am 24. und 25 Juli ab 17.30 Uhr, mit jeweils einer Abendveranstaltung wird die bekannte Wiesbadener Band GLOW die Zuschauer mit besten Club- und Dancesounds begeistern. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bernd Begemann spielt und singt Solo im Garten – Open Air vorm Schloss Freudenberg

Bernd Begemann spielt und singt Solo im Garten – Open Air vorm Schloss Freudenberg

Bernd Begemann, der Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt, unterschätzter Gitarrist und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt – um das einzufordern, was ihm rechtmäßig zusteht… (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Drei Lieblingsfestivals kehren zurück: Heimspiel Knyphausen, Maifeld Derby und Tropen Tango

Drei Lieblingsfestivals kehren zurück: Heimspiel Knyphausen, Maifeld Derby und Tropen Tango

Gisbert zu Knyphausen und Kai Schuhmacher. Foto: Joachim Gern.

Nach einem 2020 ohne Festivals kommen im Sommer 2021 Heimspiel Knyphausen, Maifeld Derby und Tropen Tango zurück und versprechen ganz viel Musik und gute Laune. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bei dir spielt die Musik – und das Kulturamt bezahlt! Stadt fördert Konzerte in Privatgärten, Höfen, Kneipen

Bei dir spielt die Musik – und das Kulturamt bezahlt! Stadt fördert Konzerte in Privatgärten, Höfen, Kneipen

So wie In Hope 2019 im Kreativfabrik-Garten könnten auch Liveacts in Wiesbadener Privatgärten, Höfen, auf Plätzen und in Außengastronomien spielen – und das Kulturamt der Stadt Wiesbaden übernimmt die Gage. 250 Euro pro Musiker:in-Kopf, bis zu 1000 Euro pro Konzert sind drin. Foto: Dirk Fellinghauer

Als Privatmensch oder Gastronom ein Freiluft-Livekonzert organisieren, und die Stadt bezahlt die Gagen … Klingt nach ´nem Deal? Ist ein Deal! Das Wiesbadener Kulturamt der  stärkt im Sommer 2021 die Stadtteilkultur durch eine zusätzliche Förderung für Musiker*innen und Bands, die bei einzelnen kleineren Open-Air-Veranstaltungen im Wiesbadener Stadtraum auftreten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mit offenen Augen durch besonderes Viertel streunern: „Kleinode im Westend entdecken“ am 17. Juli

Mit offenen Augen durch besonderes Viertel streunern: „Kleinode im Westend entdecken“ am 17. Juli

Wenn es am 17. Juli – nach erfolgreicher Premiere 2019 und nach Corona-Ausfall 2020 – wieder heißt „Kleinode im Westend entdecken“, lohnt sich eine Entdeckungstour durch das einzigartige, vielfältige, höchst lebendige Wiesbadener Viertel besonders. Von 11 bis 19 Uhr finden Neugierige an 30 verschiedenen Standorten offene Türen in Werkstätten, Ateliers, Cafés, Bars und vielen kulturellen Einrichtungen, an denen etwa Besonderes passiert. sensor präsentiert „Kleinode im Westend entdecken“ als Medienpartner. (mehr …)