| | Kommentare deaktiviert für Lärm gegen Fluglärm: Abend-Demo am US Airfield

Lärm gegen Fluglärm: Abend-Demo am US Airfield

“Aus Protest gegen den ausufernden Fluglärm der US-Helikopter am Erbenheimer Flughafen” rufen die Wiesbadener Grünen gemeinsam mit der Bürgerinitiative BILGUS und mit Unterstützung von SPD, Linken und Piraten zu einer abendlichen Kundgebung am Mittwoch, den 12. Juni, auf. Ausgerüstet mit Lichtern und Lärmwerkzeug sollen sich um 22 Uhr die Demonstranten vor dem Haupttor des Erbenheimer Flughafens versammeln, um ihrer Forderung nach einem Nachtflugverbot lautstark Nachdruck zu verleihen. „Wir haben den Zeitpunkt bewusst auf den späten Abend gelegt, um die US-Streitkräften einmal dem Lärm auszusetzen, mit dem sie die Menschen hier um den Schlaf bringen“, erläutert Konny Küpper, Sprecherin der Wiesbadener Grünen.
 
Seit Mai drehen die US-Helikopter auch nachts zwischen 0 und 2 Uhr morgens ihre Übungsrunden um den Flughafen und rauben damit besonders den Anwohnern in Delkenheim, Erbenheim und Nordenstadt die Nachtruhe. „Wie kann das sein, dass wir für den Frankfurter Flughafen ein Nachflugverbot haben, die US-Streitkräfte sich aber daran nicht halten müssen?“ fragt Küpper und kritisiert den offenkundigen Mangel an Rücksicht gegenüber den Bedürfnissen der Bevölkerung. „Die Army teilt einfach mit, was sie zu tun gedenkt, und wir dürfen die Folgen tragen. Sogar der Bürgermeister von Wiesbaden wurde von den Plänen der Army überrascht. So kann es nicht weitergehen! Wir fordern den gleichberechtigten und partnerschaftlichen Dialog und einen fairen Interessenausgleich zwischen den hier stationierten US-Amerikanern und den Wiesbadener Bürgern. Ein Nachtflugverbot zwischen 22 und 6 Uhr sowie die Einhaltung der vereinbarten Flugrouten sind das absolute Minimum, wenn wir die Gesundheit der Menschen und das freundschaftliche Miteinander wahren wollen“, so Küpper weiter.

Die vom Ordnungsamt genehmigte Kundgebung beginnt am 12.6. um 22 Uhr vor dem Haupteingang des Erbenheimer Flughafens. Geplant ist, sich schon vorher um 21 Uhr im Mittelpfad in Erbenheim vor der Gärtnerei Schneider zu sammeln und dann gemeinsam über die Feldwege zum Versammlungsort zu gehen. Alternativ bieten sich die Parkplätze bei der Domäne an, wer mit dem Auto direkt anfahren möchte. Hier geht´s zum Demo-Aufruf, auf dem auch zu lesen ist: “Wer will, kommt im Nachthemd. Es ist schließlich unser Schlaf, der gestört wird.”