| | Kommentare deaktiviert für Erste deutsche Professorin für Osteopathie kommt aus Wiesbaden – Antrittsvorlesung an Hochschule Fresenius

Erste deutsche Professorin für Osteopathie kommt aus Wiesbaden – Antrittsvorlesung an Hochschule Fresenius

 

Die erste deutsche Professorin für Osteopathie kommt aus Wiesbaden – und hält morgen ihre öffentliche Antrittsvorlesung. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) DO® zur Professorin an der Hochschule Fresenius berufen. Als bisher einzige Hochschule in Deutschland bietet die Hochschule Fresenius seit 2011 das Studium Osteopathie (Bachelor of Science) in Idstein an. Marina Fuhrmann hat von Beginn an dessen fachliche Leitung übernommen.

Marina Fuhrmann, die in der Oranienstraße eine eigene Osteopathie-Praxis betreibt und Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD)  ist, referiert in ihrer Antrittsvorlesung über “Die Notwendigkeit der Akademisierung – Qualitätssicherung als Grundpfeiler zum eigenen Berufsbild”.

Osteopathie ist eine eigenständige Medizinform, die den Körper des Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet und behandelt. Die Osteopathie, die ausschließlich mit den Händen praktiziert wird, verzichtet auf Medikamente und chirurgische Eingriffe. Stattdessen hilft die Osteopathie, die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren und zu fördern, sodass der Körper wieder gesund werden kann.

„Wir freuen uns sehr über die Berufung von Frau Fuhrmann zur Professorin für Osteopathie. Mit der Akademisierung der Osteopathie als eigenständige Fachdisziplin wollen wir gewährleisten, dass sie in einen kontinuierlichen und wissenschaftlichen Forschungsprozess eingebunden ist. So gelingt die Sicherstellung von Qualitätsstandards, die im Rahmen eines integrierten Versorgungsansatzes den Patienten zugute kommt“, so Prof. Dr. Achim Jockwig, Vizepräsident des Fachbereichs Gesundheit & Soziales an der Hochschule Fresenius. Die öffentliche Antrittsvorlesung findet am Dienstag, den 05. Februar, um 16.30 Uhr in Haus A Hörsaal A_1.01 statt.

Traditionell sind die Antrittsvorlesungen von neu berufenen Professoren an der Hochschule Fresenius auch für Privatpersonen offen. Einer Anmeldung bedarf es nicht.

http://www.hs-fresenius.de/