| | Kommentare deaktiviert für Schlagartig in den Bann ziehende Symbiose – Tyred Eyes bringen heute Garage, Punk und Pop ins Sabot

Schlagartig in den Bann ziehende Symbiose – Tyred Eyes bringen heute Garage, Punk und Pop ins Sabot

 

Als “too messy for hipsters, too geeky for the punx!” bezeichnen sich die TYRED EYES aus dem schwedischen Göteborg – heute live zu bewundern in der Kulturkneipe Sabot in der Zimmermannstraße – selbst, doch gemeint ist damit wohl eine schlagartig in den Bann ziehende Symbiose aus dreckigem Garagenrock mit klassischen Punkeinflüssen und oftmals sehr eingängigen, poppigen Melodien, die allerdings eher die düsteren Seiten des menschlichen Daseins in den Fokus nehmen, als sich in “Sommer, Palmen, Sonnenschein”-Thematiken zu ergehen.

Laute Gitarren treffen auf melodische Basslinien und der zweistimmige Gesang von Johanna und Martin setzt dem ganzen noch die Kirsche auf die Torte!
Nachdem man sich jedenfalls bereits im Frühjahr  sowie auf einem überaus erfolgreichen viertägigen Blitzabstecher im Oktober 2012 von den wilden und hochenergetischen Livequalitäten der vier Schweden überzeugen durfte, geht es nun  auf ausgedehnte Europatour. Ihre neueste Killer-7″ “Ghost”, welche pünktlich bis dahin auf “Gaphals Records” (Schweden) bzw. “Alien Snatch” (Deutschland und Rest von Europa) erschienen sein wird, werden sie gleich mit im Gepäck haben …

Den Auftakt des Abends machen THE VOID. Das Garagenpunk-Duo aus Mainz und Wiesbaden zeigt, dass Gitarre und Schlagzeug ausreichen, um ein Publikum mit ihrer Mischung aus White Stripes, alten Nirvana und frühen Lemonheads in den Bann zu ziehen. Das sollte man keinesfalls verpassen!

Das Wiesbadener Label Matula Records präsentiert das feine Paket und verspricht: “Besser kann man einen Mittwochabend in Wiesbaden nicht verbringen”. Wohl wahr.

www.kulturkneipe-sabot.de