| | Kommentare deaktiviert für Unwetter überrascht Wiesbaden – Über 150 Einsätze, sämtliche Feuerwehren alarmiert, keine Verletzten

Unwetter überrascht Wiesbaden – Über 150 Einsätze, sämtliche Feuerwehren alarmiert, keine Verletzten

feuerwehr_wiesbaden

Eine Unwetterfront erreichte heute gegen 21 Uhr die Stadt Wiebaden und sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Die Unwetterfront zog mit starken Windböen über die Stadt hinweg. Der Sturm hatte innerhalb von Minuten Bäume entwurzelt, Äste abgeknickt und Dächer abgedeckt. Die Anzahl von über 150 Einsätzen machte es notwendig, alle freiwilligen Feuerwehren der Stadt Wiesbaden sowie die freien Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr zu alarmieren. Unterstützt werden die Kräfte durch das THW Wiesbaden. Das Abarbeiten der Einsätze wird wohl noch die ganze Nacht andauern. Zum Glück gibt es bisher keine Verletzten. Über die Schadenshöhe kann zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. In den sozialen Netzwerken posteten zahlreiche Wiesbadener Fotos von Schäden. OB Sven Gerich, der auch Feuerwehrdezernent ist, postete auf seiner Facebookseite: “Danke an alle, vor allem auch an die, die morgen früh wieder ihrer geregelten Arbeit nachgehen müssen und die Nacht ehrenamtlich den Dienst für die Bürger/innen leisten.” Wo und wie habt ihr das Unwetter erlebt?
– dif  / Foto (c) Berufsfeuerwehr Wiesbaden –