| | Kommentieren

Caligari, Kunsthaus, Stadtbibliothek und mehr: Städtische Kultureinrichtungen öffnen wieder

So dicht gedrängt wird das Kinopublikum erst mal nicht sitzen dürfen in der Filmbühne Caligari, aber nach Monaten des Entzugs werden Filmfans froh sein, überhaupt wieder das Caligari besuchen zu dürfen.

Nach langen Wochen und Monaten des pandemiebedingten Lockdowns werden etliche städtische Kultureinrichtungen des Kulturamts nach und nach wieder öffnen. Hier erfahrt ihr, welche Einrichtung wann wieder öffnet – und unter welchen Bedingungen. (mehr …)

| | Kommentieren

Sehnsucht nach Japan? Auf zur „Nippon Connection“! Filmfestival startet heute

Feine Unterhaltung, Stoff zum Nachdenken, fünf Weltpremieren und mindestens ein Hauch japanische Verrücktheit und Herzlichkeit – das erwartet das Publikum bei den rund 80 aktuellen japanischen Lang- und Kurzfilmen des 21. Nippon Connection Filmfestivals. Das weltgrößte Festival für japanisches Kino wird pandemiebedingt vom 1. bis 6. Juni erneut rein online stattfinden. (mehr …)

| | Kommentieren

„Aufgeben ist nicht!“ Deutsches FernsehKrimi-Festival feiert das Genre ab heute online und kostenfrei

SÖRENSEN HAT ANGST (ARD/NDR)

„Wenn ich eines von den besten Fernsehkommissar:innen unseres Landes gelernt habe,“ sagt Festivalleiterin Cathrin Ehrlich, „dann ist es das: Aufgeben ist nicht.“ Also gab sie mit ihrem Team nicht auf: Heute startet das 17. Deutsche FernsehKrimi-Festival. Nicht abgesagt, sondern anders gemacht. Bis 4. Juni (genau genommen, sogar darüber hinaus, weil die Beiträge über das offizielle Festivalfinale hinaus online bleiben werden) lädt das Festival sein Publikum dazu ein, alle Wettbewerbsbeiträge und ein umfangreiches Rahmenprogramm unter www.fernsehkrimifestival.de kostenfrei zu besuchen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Festival entdeckt Buschka: „Seriale“-Nominierung für Wiesbadener Doku „Zeig‘ mir Deinen Osten!“

Die dritte Staffel des Formats „Buschka entdeckt Deutschland“ – Titel „Zeig‘ mir Deinen Osten!“- von und mit dem Wiesbadener Filmemacher Jörg Buschka, wurde vom wichtigsten internationalen Digitalserien-Festival in Deutschland, der Seriale in Gießen, für die Kategorie Best Documentary nominiert. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Vision für Wiesbaden: Ein neues Programmkino / Konzept, Erfahrung, Leidenschaft: vorhanden – Immobilie: gesucht

Zwei Mittdreißiger wollen in Wiesbaden ein besonderes Kinoangebot schaffen, das Bestehendes ergänzt. Konzept, Ideen, Erfahrung und Leidenschaft bringen sie mit. Fehlt nur noch die passende Immobilie. Das Wort haben Daniela Bergauer und Michael Hehl, hier beschreiben sie ihre Vision für Wiesbaden: (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Letzter Aufruf für Lichter-Erlebnisse: Festivalfilme bis 9.5. zu sehen / Wiesbadener Erfolge

Letzter Aufruf für Lichter-Erlebnisse: Festivalfilme bis 9.5. zu sehen / Wiesbadener Erfolge

Enorm positives Feedback bekam die LICHTER-Festivalleitung Gregor Maria Schubert und Johanna Süß nicht nur für spektakuläre Outfits, sondern auch für ein klasse Festivalprogramm. Am Siegerfilm war eine Wiesbadener Produktionsfirma beteiligt. Fotos: Jörg Baumann / Baumann Fotografie // Lichter

Das 14. LICHTER Filmfest ist zu Ende gegangen – das komplette Filmprogramm ist noch bis 9. Mai „on demand“ zu sehen. Ganz vorne dabei: Filme mit Wiesbaden-Bezug. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für And the Anti-Oscar comes from: Wiesbaden – goEast-Spezial macht heute Hollywood Konkurrenz

And the Anti-Oscar comes from: Wiesbaden – goEast-Spezial macht heute Hollywood Konkurrenz

Gespannt schaut die Film(fans)welt heute nach Hollywood. Wer räumt ab bei der Oscar-Verleihung? Und warum? Blickt eh´ keiner durch, sagt das auf Hochtouren laufende goEast-Filmfestival. Und lädt heute zur „Anti-Oscar-Nacht“ live aus Wiesbaden. Um 20 Uhr geht´s los. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Filmfans pendeln zwischen Cyberspace und Ostkiosk: goEast-Festival startet – Mittel- und Osteuropa auf Abruf

Filmfans pendeln zwischen Cyberspace und Ostkiosk: goEast-Festival startet – Mittel- und Osteuropa auf Abruf

Der Film „Yellow Cat“ vom langjährigen goEast-Wegbegleiter Adilkhan Yerzhanov ist der diesjährige goEast Eröffnungsfilm. Das Festival des mittel- und osteuropäischen Films startet heute und bringt bis 26. April die unterschiedlichsten Filme auf die … nein, natürlich leider nicht Leinwände. Aber: auf die heimischen Bildschirme an den Geräten das Publikums, dem goEast digital on demand, also auf Abruf, nach Hause geliefert wird. Und wenigstens ein kleines bisschen des unvergleichlichen goEast-Flairs darf in den nächsten Tagen in Wiesbaden auch „live“ genossen werden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Stillgelegt – und im Wandel: Symposium zur „Zukunft des Theaters in Gegenwart der Corona-Krise“ am 16. April

Stillgelegt – und im Wandel: Symposium zur „Zukunft des Theaters in Gegenwart der Corona-Krise“ am 16. April

Theater und Kultur sind in der Krise nicht nur stillgestellt, sie wandeln sich auch. Neue Räume entstehen ebenso wie neue digitale und hybride Dramaturgien, neue Rezeptions- und Arbeitsweisen. Instagram und TikTok werden zu Theaterbühnen, neue barrierearme und zerstreute Formate entstehen. Das Symposium „Die Zukunft des Theaters in Gegenwart der Corona-Krise“ soll am 16. April die Zukunft von Theater, Tanz und Performance, ästhetische und dramaturgische Entwicklungen sowie zukünftige Arbeitsweisen und Infrastrukturen der Kulturwirtschaft diskutieren und reflektieren. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener*innen schreiben Corona-Geschichte(n) – sam macht Pandemie museumsreif und sammelt Beiträge

Wiesbadener*innen schreiben Corona-Geschichte(n) – sam macht Pandemie museumsreif und sammelt Beiträge

Die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 und auch schon den Beginn des Jahres 2021 stark geprägt. Seit fast einem Jahr beeinflusst und verändert Corona den Alltag, hinterlässt Spuren und wird vermutlich auch das weitere Miteinander und die Gesellschaft prägen. Irgendwann jedoch wird zurückgeblickt – und was ist dann zu sehen? Das Wiesbadener Stadtmuseum sam möchte diese so prägende Zeit dokumentieren und Relikte, Fotos, Erinnerungen, Geschichten sammeln – und bittet alle Wiesbadener*innen „mitzumachen und Wiesbadener Geschichte zu schreiben“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Natourale findet Alternativen – „Nur für die Erde gibt es keinen Plan B“ / Filmpreis-Verleihung heute um 20 Uhr

Natourale findet Alternativen – „Nur für die Erde gibt es keinen Plan B“ / Filmpreis-Verleihung heute um 20 Uhr

Ende sollte eigentlich die NATOURALE 2020 in Wiesbaden starten, doch der „Lockdown Light“ verhinderte die neue Ausgabe des Natur- und Tourismus-Film-Festivals. Erst einmal. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Heute Abend feiert ein Natourale-Film Premiere. Und das eigentliche Festival soll im März 2021 nachgeholt werden.. (mehr …)