| | Kommentieren

Absagen gilt nicht! goEast feiert 20. Ausgabe als Hybrid-Festival: Filme laufen online und bei Exground

„Absagen gilt nicht!“, sagt das Team und zeigt sich entschlossen und einfallsreich. Das goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films findet vom 5. bis 11. Mai statt. Die 20. Ausgabe des Festivals geht allerdings coronabedingt andere Wege. Ausgewählte Programmhighlights gibt es online und On Demand zu sehen, Symposium und Wettbewerbsfilme laufen im Kino – unter anderem beim Exground Filmfest – später im Jahr, denn: „Filmkunst gehört auf die große Leinwand“, sagen die Veranstalter des Festivals, das sensor als Medienpartner präsentiert.
| | Kommentieren

Optimistische Planung und erste Programmpunkte – goEast-Filmfestival will im Mai 20. Ausgabe feiern

goEast schaut nicht nur wie immer interessiert und aufschlussreich gen Osten, sondern aus aktuellem Anlass auch optimistisch und zuversichtlich in die nahe Zukunft. Das Team plant derzeit weiter für den Fall, dass Reiseeinschränkungen und Veranstaltungsverbote in Europa im Mai wieder gelockert werden und die 20. Ausgabe des Festivals des mittel- und osteuropäischen Films vom 5. bis 11. Mai wie vorgesehen in Wiesbaden stattfinden kann. Erste Filme und Programmpunkte wurden heute verraten. Parallel prüfen die Festivalmacher*innen alternative Angebote, lassen sie – abgesehen vom Wörtchen „online“ – ohne nähere Angaben wissen. (mehr …)

| | Kommentieren

Völlig verrückte Idee: Surf-Film-Nacht begleitet Weltmeister in „Shaka“ auf die heftigste Welle der Welt

Folge deinem Traum – egal wie verrückt er ist! Snowboard-Weltmeister Mathieu Crepel träumt davon, die heftigste Welle der Welt zu surfen – Peahi, auch bekannt als „Jaws“ auf Maui, Hawaii. Um dieses Ziel zu erreichen zieht er an Oahu‘s berühmt-berüchtigte North Shore, wo er von den Locals nicht immer freundlich empfangen wird. Doch Mathieu trainiert wie ein Besessener, beginnt mit Apnoe-Tauchen, schwimmt mit Haien und wagt sich in die krassen Wellen von Pipeline und Backdoor, um sich auf die ultimative Challenge vorzubereiten. Andere Surf-Größen, wie etwa Kelly Slater, Eddie Rothman, Shane Dorian, sind gleichermaßen im Film zu sehen wie atemberaubende Orte von Hawaii über Indonesien bis hin in die Alpen Frankreichs. Ein Muss für Surf-Fans – „Shaka – Born in the Mountains, Raised by the Waves“ läuft am 12. und 14. März – und nicht, wie versehentlich im gedruckten sensor angegeben, am 5. und 26. März – um jeweils 20.15 Uhr im Murnau-Filmtheater – im französischen Original mit englischen Untertiteln, und mit Bildern, die jeder „versteht“. Hier geht´s zum Trailer(sun/Foto: SHAKA) 

| | Kommentieren

KinderKulturTage starten mit „Wolle im Wasser“ – 28 Kindertheater-Veranstaltungen vom 13. März bis 1. April

Das Wiesbadener Theaterfestival „KinderKulturTage“ wird vom 13. März bis 1. April mit 28 Veranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen Wiesbadens stattfinden. Das Musiktheater Lupe, Publikumspreisträger 2019, eröffnet das Programm am 13. März um 15 Uhr mit  „Wolle im Wasser“ im Wellritzhof. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Filme im Schloss zeigt Laurel & Hardy-Klassiker

Filme im Schloss zeigt Laurel & Hardy-Klassiker

Filme im Schloss zeigt am Freitag, dem 28. Februar, um 19.30 Uhr in der Filmbewertungsstelle im Biebricher Schloss ein Programm mit vier meisterhaften Comedys aus der Frühzeit des Tonfilms (1929-1933), präsentiert werden die Laurel & Hardy-Klassiker im 35-mm-Originalformat: „Blotto“, „Helpmates“, „Dirty Work“ und „Busy Bodies“. www.filme-im-schloss.de (sun/Foto: Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Aus Wiesbaden nach Frankfurt: Anna Schoeppe wird HessenFilm-Chefin – „Die Richtige für den Aufbruch“

Aus Wiesbaden nach Frankfurt: Anna Schoeppe wird HessenFilm-Chefin – „Die Richtige für den Aufbruch“

Anna Schoeppe, zurzeit Direktorin des Kuratoriums junger deutscher Film in Wiesbaden, wird neue Geschäftsführerin der HessenFilm und Medien GmbH.  Das gab die Vorsitzende des Aufsichtsrats der HessenFilm, Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn , heute in Frankfurt bekannt. Die 1984 geborene Schoeppe übernimmt zum 1. Mai 2020 die Leitung der hessischen Filmförderung von Günter Schmitteckert. Dieser hatte die Aufgabe im Oktober 2019 für einen Übergangszeitraum nach dem Rausschmiss von Hans Joachim Mendig wegen seines öffentlich geposteten distanzlosen Mittagessen-Fotos mit AfD-Chef Jörg Meuthen, übernommen und kehrt nun zu seinen Aufgaben als Ministerialdirigent im Ministerium zurück. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Film des Monats: „Die Wütenden – Les Misérables“ heute und Sonntag im Murnau Filmtheater

sensor-Film des Monats: „Die Wütenden – Les Misérables“ heute und Sonntag im Murnau Filmtheater

Polizist Stéphane, der Neuling in der Spezialeinheit in Montfermeil, bekommt schon bei seinem ersten Einsatz die Spannungen im Viertel zwischen den Gangs und der Polizei zu spüren. Seine erfahrenen Kollegen Chris und Gwada haben ihre Methoden den Gesetzen der Straße angepasst. Bei der Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten mit Hilfe einer Drohne gefilmt, sodass ihr fragwürdiges Vorgehen öffentlich werden könnte…

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für goEast präsentiert „La Gomera“-Vorpremiere am 11. Februar im Caligari – Krimi sorgte in Cannes für Furore

goEast präsentiert „La Gomera“-Vorpremiere am 11. Februar im Caligari – Krimi sorgte in Cannes für Furore

Der neue Film von Corneliu Porumboiu sorgte im Wettbewerb von Cannes 2019 bereits für Furore. Nun präsentiert goEast am 11. Februar um 20 Uhr „La Gomera“ als Vorpremiere in der Caligari FilmBühne. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mit Bach als Basis zum Global Player: Crowdfunding für stadthistorisches Filmprojekt über Breitkopf und Härtel

Mit Bach als Basis zum Global Player: Crowdfunding für stadthistorisches Filmprojekt über Breitkopf und Härtel

Vor genau 300 Jahren in Leipzig mit Johann Sebastian Bach als erstem Musiker, ist „Breitkopf und Härtel“ heute ein Global Player, wenn es um Noten für Profis, Orchester und Amateure geht. Jetzt ist ein Dokumentarfilm über den ältesten Musikverlag der Welt mit Sitz seit 75 Jahren in Wiesbaden geplant – finanziert werden soll er durch Crowdfunding.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Istanbul meets Wiesbaden: Filmklassiker „Topkapi“ am 5. Februar im Caligari – Türkische Weine im Anschluss

Istanbul meets Wiesbaden: Filmklassiker „Topkapi“ am 5. Februar im Caligari – Türkische Weine im Anschluss

Am 5. Februar veranstaltet der Partnerschaftsverein Wiesbaden/Istanbul gemeinsam mit dem Kulturamt einen historischen Filmabend im Caligari. Um 20 Uhr wird der Filmklassiker „Topkapi“ aus dem Jahr 1963 mit Peter Ustinov und Maximilian Schell gezeigt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Oper mit Rheinblick, Homonale-Jubiläum und Trostpflaster für Nick Cave-Fans

sensor-Wochenendfahrplan: Oper mit Rheinblick, Homonale-Jubiläum und Trostpflaster für Nick Cave-Fans

Von Alia Bouhaha und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Das neue Jahrzehnt ist in vollem Gange: nur noch vereinzelt finden Neujahrskonzerte statt und die bekannten Feier-Institutionen sind endgültig aus dem Winterurlaub wieder da. Das Angebot ist an diesem Wochenende besonders vielfältig. Wer sich etwa schon lange darauf freut die Abendgarderobe aus dem Schrank zu holen, kann direkt am Freitag zum pompösen Juristenball gehen und gediegen feiern. Veranstaltungen, bei denen das Styling weniger aufwändig ausfallen muss, finden ebenfalls statt, zum Beispiel im Heaven oder der Krea. Auch für Theater- und Konzertliebhaber ist wieder von Blues bis zur Oper allerlei dabei. Kunst- und Filmfreunde kommen an diesem Wochenende ebenfalls auf ihre Kosten, etwa bei verschiedenen Vernissagen oder dem Schlachthof-Film des Monats. Nebenbei findet für die Näher*innen unter euch eine interessante Neueröffnung statt – über mangelnde Vielfalt kann man sich wirklich nicht beschweren…

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für attac zeigt und diskutiert Dokumentarfilm „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ am 16. Januar

attac zeigt und diskutiert Dokumentarfilm „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ am 16. Januar

Attac Wiesbaden zeigt am 16. Januar um 19.30 Uhr im Hilde-Müller-Haus am Wallufer Platz, den Dokumentarfilm „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ mit anschließender Diskussion.
(mehr …)