| | Kommentieren

Kampf FÜR Liebe, Freundlichkeit und Frieden: Performance aus Kiew auf Schloss Freudenberg

„Der Wind weht! . . . Wir müssen versuchen zu leben! “ Aus Kyiv kommt HUMAN?… ein Performance-Konzert-Video-Crossover von Mariiya & Magdalyna + der Musikerin Krkrk am Samstag, 18. Juni, – dem Tag, an dem eigentlich der erste Lore im Garten-Abend hätte stattfinden sollen – , um 20.30 Uhr  ins Schloß Freudenberg. Die Performance findet in englischer und ukrainischer Sprache statt. Der Waldkiosk ist davor ab 19 Uhr und im Anschluss geöffnet. (mehr …)

| | Kommentieren

„Bilderwerfer“ verkünden Open-Air-Kino-Programm 2022 / Auch SCHIFF zeigt im Sommer wieder Freiluftkino

Die Bilderwerfer, Veranstalter des legendären Open-Air-Kinos auf den Reisinger Anlagen melden sich „zurück aus dem Sichtungskeller“ und vermelden : „TATATATA – das Programm für 2022. “ Natürlich wird das Programm, das vom 14. Juli bis 6. August bei freiem Eintritt auf der Wiesbaden gegenüber des Hauptbahnhofs zu erleben sein wird. auch auf in Kürze der Webseite aktualisiert mit Infos zu den jeweiligen Filmen und allem, was man wissen muss zum Open-Air-Kino-Sommer 2022. Auch beim SCHIFF Open-Air-Kino werden am Schiersteiner Hafen von 11. bis 21. August sowie an der Reduit vom 25. August  bis 4. September aktuelle Filme gezeigt. Das Programm ist hier zu finden. (dif/Bild Bilderwerfer.de)

| | 1 Kommentar

„Tobis Städtetrip“ erkundet Wiesbaden – hr-fernsehen zeigt kreative Highlights und Gastro-Hotspots

Eine Fahrt mit der Nerobergbahn, ein Trip mit einem selbstgebauten Katamaran auf dem Rhein und ein Treffen mit einem Star der Graffiti-Szene – das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauer:innen in Wiesbaden erlebt. Abseits der prunkvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht Tobi Kämmerer neue und kreative Highlights und Gastro-Hotspots der Stadt. Das hr-fernsehen zeigt die Sendung „Tobi Städtetrip: Wiesbaden hautnah!“ am 14. Juni um 20.15 Uhr. In der ARD Mediathek soll sie bereits ab heute abrufbar sein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Gruppe 50-Künstler:innen über die Schulter geschaut – Dokumentarfilm-Premiere am 29. Mai im Caligari

Gruppe 50-Künstler:innen über die Schulter geschaut – Dokumentarfilm-Premiere am 29. Mai im Caligari

In der Reihe „Filmstadt Wiesbaden“ steht am Sonntag, 29. Mai, um 11 Uhr die Dokumentation „Kunst als Schlüssel zur Existenz – Die Künstlergruppe50 Wiesbaden“ auf dem Programm des Caligari. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener begleitet Fotografen bei Rückkehr in Ukraine: Doku läuft heute auf 3sat und dem Herderplatz

Wiesbadener begleitet Fotografen bei Rückkehr in Ukraine: Doku läuft heute auf 3sat und dem Herderplatz

Vor der Flucht: brennende Häuser in Irpin. Foto: Juri Kosin / ZDF

„Mich interessiert der Schmerz der Menschen, ihre Sorgen. Ich möchte etwas zutiefst Menschliches fotografieren.“ (Juri Kosin)

Juri Kosin weiß nicht, auf welche Situation er in Irpin treffen wird, aber er weiß, dass die Welt dort nicht mehr dieselbe sein wird. Dies ist die Ausgangssituation des Dokumentarfilms „Zurück in die Ukraine – Die Heimkehr des Fotografen Juri Kosin“, der heute als Erstausstrahlung auf 3sat laufen wird – und auf dem Herderplatz in Wiesbaden, aus einem besonderen, buchstäblich naheliegenden Grund. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener und Mainzer Perspektiven: Besondere Beiträge zum Lichter Filmfest – Ab heute in Frankfurt

Wiesbadener und Mainzer Perspektiven: Besondere Beiträge zum Lichter Filmfest – Ab heute in Frankfurt

Von Samira Schwarz. Foto: Lichter Filmfest.

Das LICHTER Filmfest Frankfurt International lockt vom 10. bis 15. Mai an den Main – und hat im regionalen Langfilmwettbewerb besonders spannende Filme aus Wiesbaden und Mainz im Programm. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Penélope Cruz todschick inszeniert in Almodóvars „Parallele Mütter“ – sensor-Film des Monats im Murnau

Penélope Cruz todschick inszeniert in Almodóvars „Parallele Mütter“ – sensor-Film des Monats im Murnau

Der sensor-Film des Monats  „Parallele Mütter“ läuft in dieser Woche im Murnau-Filmtheater. Almodovár und Penélope Cruz dürfen sich auch diesmal auf ein besonderes Kinoerlebnis freuen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Festival bringt ab heute Fernsehkrimis auf die Leinwand – und Anna Schudt nach „Tatort“-Tod auf die Bühne

Festival bringt ab heute Fernsehkrimis auf die Leinwand – und Anna Schudt nach „Tatort“-Tod auf die Bühne

Von Samira Schwarz. Foto BR Geißendoerfer Pictures / Hendrik Heiden, Thomas Leidig.

Das heimische Sofa mag noch lümmeliger sein als die jedoch auch sehr bequemen Caligari-Kinosessel, aber das Krimierlebnis auf großer Leinwand hat einen besonderen Reiz. Elf Sender reichten insgesamt 56 Fernsehkrimis ein, von denen nun vom 8. bis 15. Mai zehn im Wettbewerb um den Deutschen FernsehKrimi-Preis 2022 konkurrieren. Dazu gibt es viele Gespräche, Begegnungen und spannende Specials. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Willkommen zuhause! Volker Schlöndorff heute mit Doku „Der Waldmacher“ zu Gast im Caligari / Letzte Tickets

Willkommen zuhause! Volker Schlöndorff heute mit Doku „Der Waldmacher“ zu Gast im Caligari / Letzte Tickets

Nach Kinostationen im ganzen Land, hier im Liliom Kino Augsburg, kommt Volker Schlöndorff heute nach Hause und zeigt seinen ersten Dokumentarfilm im Caligari. Foto: Hagaff Fotografie

Volker Schlöndorff stellt seinen neuesten Film „Der Waldmacher“ heute um19.30 Uhr in „seinem“ Caligari persönlich vor. Der Wiesbadener Oscar-Preisträger widmet seinen ersten Dokumentarfilm dem Lebenswerk des Australiers Tony Rinaudo, der seit Jahrzehnten gemeinsam mit afrikanischen Bäuer:innen eine simple Schnitttechnik praktiziert und verbreitet. Der 83-jährige Filmemacher tourt mit „Der Waldmacher“ dieser Tage unermüdlich deutschlandweit durch Kinos und macht natürlich auch in seiner Heimatstadt Station. Wer den Film und seinen Macher erleben will, muss schnell sein: Es gibt nur (Tipp: „Rang“ anklicken) noch ein paar letzte Tickets. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Russisches Kino boykottieren? – goEast diskutiert heute im Caligari / Filmfestival biegt auf geballte Zielgerade

Russisches Kino boykottieren? – goEast diskutiert heute im Caligari / Filmfestival biegt auf geballte Zielgerade

In der Bibliothek des Museums leitete Festivaldirektorin Heleen Gerritsen bereits eine Diskussion über postsowjetisches Kino. Heute moderiert die goEast-Leiterin im Caligari das Panel zum Boykott russischer Filme.

Im Rahmen des wohl wichtigsten goEast-Panels beschäftigt sich das Filmfestival heute mit einer Frage, die das goEast-Team seit der Eskalation des russischen Kriegs in der Ukraine beschäftigt: Unter dem Titel „Russisches Kino boykottieren – eine Ukrainische Perspektive“ diskutieren ukrainische Filmschaffende und Vertreter:innen kultureller Institutionen aus ihrer Sicht über die Motivationen und Notwendigkeit eines Boykotts russischer Filme. Natürlich gibt es aber auch jede Menge Filme zu sehen – und die Party zu feiern. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Karriere oder Familie?“-„… Wow!“ – Wiesbadener präsentiert „Son of Cornwall“-Doku über Opernstar-Vater

„Karriere oder Familie?“-„… Wow!“ – Wiesbadener präsentiert „Son of Cornwall“-Doku über Opernstar-Vater

Heldentenor John Treleaven schafft es als Opernsänger von einem kleinen Fischerdorf in Cornwall, England, auf die großen Bühnen der Welt. Der Wiesbadener Filmemacher Lawrence Richards begibt sich in „Son of Cornwall“ mit seinem berühmten Vater auf eine gemeinsame Erinnerungsreise und zeigt das erfolgreiche Streben nach Ruhm, aber auch die Schattenseiten, die der Erfolg mit sich brachte. John Treleaven und Lawrence Richards sind zum Kinostart zu Gast im Caligari. (mehr …)