| | Kommentare deaktiviert für Zum 150. Geburtstag erstmals auf dem Festland: Museum Wiesbaden feiert norwegischen Maler Harald Sohlberg

Zum 150. Geburtstag erstmals auf dem Festland: Museum Wiesbaden feiert norwegischen Maler Harald Sohlberg

Foto: O.Vaering

Das Museum Wiesbaden präsentiert ab heute mit der Sommerausstellung Mittsommernacht: Harald Sohlberg – Ein norwegischer Landschaftsmaler die erste Retrospektive des norwegischen Künstlers Harald Sohlberg (1869–1935) auf dem europäischen Festland.  Anlass ist der 150. Geburtstag des Malers. Harald Sohlberg gehört zu den wichtigsten Künstlern Norwegens an der Schwelle zur Moderne. Sein Hauptwerk „Winternacht in Rondane“ gilt als ikonisch und wurde nach Erwerbung des Nationalmuseums im Jahr 1918 noch nie verliehen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für WÖLFE, KINDER, FINGERHUT _ Julia Belot im Kunstraum _ Vernissage am 12. Juli

WÖLFE, KINDER, FINGERHUT _ Julia Belot im Kunstraum _ Vernissage am 12. Juli

„POSITIV. ZWISCHEN SACHLICHKEIT UND POESIE.“

Julia Belot sagt zu ihrer Malerei:
Ein Gemälde von mir ist eine Balance zwischen einer sachlichen, sentimentallosen Beobachtung und seiner poetischen Interpretation. Ein Botaniker soll die Pflanzen auf meinen Bildern sofort erkennen, wie auch die Eltern eine typische Kopfbewegung ihrer Kinder sofort erkennen werden. Es ist aber noch nicht alles. Erst wenn der Zauber sichtbar wird, der durch schräg fallendes Herbstlicht auf den Blättern oder durch einen Kinderblick entsteht, wird es zu einem Gemälde. Ich male Wertvolles, Positives, Flüchtiges. Provozieren, Demaskieren, Kritisieren und Ärgern überlasse ich gerne den anderen. Meine Bilder sind nicht abstrakt, wie auch meine Wünsche und Erinnerungen nie abstrakt sind.“

Eröffnet wird WÖLFE, KINDER, FINGERHUT _ Malerei von Julia Belot am Freitag 12.07. ab 18:30 Uhr, Kunstraum, Faulbrunnenstrasse 5.  Zu sehen bis 30.7. mit Öffnungszeiten samstags  von 12-15 Uhr.

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Der BBK zu Gast im Kunstraum“ mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien Wiesbaden und der SEG Wiesbaden.

| | Kommentare deaktiviert für Jubiläumsausstellung im Bellevue-Saal: Micha Laurys “Human Breath” noch bis 14. Juli

Jubiläumsausstellung im Bellevue-Saal: Micha Laurys “Human Breath” noch bis 14. Juli

Seine Jubiläumsaustellung widmet der seit 25 Jahren bestehende Kunstverein Bellevue-Saal dem 1946 in Israel geborenen und heute in Paris lebenden Künstler Micha Laury. Dieser hat vor exakt 25 Jahren eine gesellschaftlich äußert relevante Arbeit abgeschlossen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Augen-Blicke – Ausstellungeröffnung im Kunstraum Faulbrunnenstraße

Augen-Blicke – Ausstellungeröffnung im Kunstraum Faulbrunnenstraße

Der Augenblick, wenn sich Blicke begegnen, das Bild mit mir spricht – augenblicklich – Elli Weishaupt eröffnet am Mittwoch 19.Juni von 18-21Uhr ihre Ausstellung im Kunstraum, Faulbrunnenstrasse 5 und lädt Sie ein zum Gespräch samstags 22./29. Juni/6.Juli jeweils von 12-15Uhr. Oder wagen Sie den Blick durch das große Schaufenster jederzeit vom bis 10. Juli. Elli Weishaupt _Malerei und 3DZeichnung. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Der BBK zu Gast im Kunstraum“ mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien Wiesbaden und der SEG Wiesbaden.

| | Kommentare deaktiviert für Ausstellungseröffnung: „Jugendstil Hommage“ startet heute in der BBK Schaustelle

Ausstellungseröffnung: „Jugendstil Hommage“ startet heute in der BBK Schaustelle

An diesem Freitag, dem 14. Juni, eröffnet in der BBK Schaustelle in der Nerostraße 32 die Ausstellung „Jugendstil Hommage“. Zehn Künstlerinnen und Künstler des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V. (BBK) nehmen die Schenkung der Sammlung Neess an das Landesmuseum zum Anlass, sich mit der Zeit des Jugendstils auseinanderzusetzen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 5 Viertel in Bewegung: Kunterbunte Kulturtage starten im Quartier Rheingauviertel-Hollerborn

5 Viertel in Bewegung: Kunterbunte Kulturtage starten im Quartier Rheingauviertel-Hollerborn

Kunterbunt ist das Veranstaltungsangebot vom Wiesbadener Ortsbezirk „Rheingauviertel-Hollerborn“, zu dem auch das Künstlerviertel, das Wellritztal und Europaviertel gehören. „5 Viertel in Bewegung“ heißen passenderweise die Kulturtage, die nun wieder beginnen. Zu Beginn findet gleich eine Premiere statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Heute Premiere im Künstlerverein Walkmühle: Jérôme Noetinger und Ulrich Phillipp – erstmals als Duo

Heute Premiere im Künstlerverein Walkmühle: Jérôme Noetinger und Ulrich Phillipp – erstmals als Duo

Jérôme Noetinger und Ulrich Phillipp kennen sich seit den frühen 90er Jahren und haben schon bei verschiedenen Gelegenheiten zusammengearbeitet. Jetzt präsentieren sie sich zum ersten Mal als Duo und sind in dieser neuen Konstellation heute im Künstlerverein Walkmühle zu Gast. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für lines stuff indoor – drawing attention I

lines stuff indoor – drawing attention I

Im Rahmen der Ausstellungsreihe des BBK zu Gast im Kunstraum der IG Galerien Wiesbaden zeigt Sylvia von Bernstorff lines stuff indoor – drawing attention I

Kunstraum Faulbrunnenstr. 5
Vernissage am 24. Mai von 18-21 Uhr

Die Künstlerin wird auch am Samstag 25. Mai von 12-15 Uhr den Kunstraum für Besucher öffnen.

| | Kommentare deaktiviert für „Ich wäre gerne mal …“: Außergewöhnliches Fotoprojekt mündet in Ausstellung – Heute Vernissage

„Ich wäre gerne mal …“: Außergewöhnliches Fotoprojekt mündet in Ausstellung – Heute Vernissage

Einmal wie Madonna sein oder als Fee den Zauberstab schwingen und Wünsche verschenken, einmal als Barbar durch die Welt ziehen, um sie zu entdecken. Einmal Porschefahrer, Einhorn oder Alien sein oder unter dem Panzer der Schildkröte die Langsamkeit neu erfinden.  Anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums hat die Werkgemeinschaft Wiesbaden e.V. ein außergewöhnliches fotografisches Projekt initiiert. Die Ausstellung „Ich wäre gerne mal …“ wird heute eröffnet.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Geschichten von morgen“ zum Klimawandel – Walkmühle-Symposium lädt zur Zeitreise in die Zukunft

„Geschichten von morgen“ zum Klimawandel – Walkmühle-Symposium lädt zur Zeitreise in die Zukunft

Der menschengemachte Klimawandel findet statt. Über seine Auswirkungen streiten Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Der Kohleausstieg, der Dürresommer 2018, das Artensterben, die kritischen Befunde zur Luftverschmutzung, der nicht enden wollende Dieselskandal und nicht zuletzt die vielen Schülerinnen und Schüler, die mit der Initiative Fridays for Future für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen: die Debatten um das Klima sind weltweit präsent, zuweilen jedoch sehr widersprüchlich. Daher lädt der Künstlerverein Walkmühle an diesem Wochenende Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler und Akteure aus den relevanten Disziplinen zur Auseinandersetzung mit der Thematik ein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kunst im Café, Stullen aufs Haus : Julia Bernard-Vernissage heute von 18 bis 21 Uhr

Kunst im Café, Stullen aufs Haus : Julia Bernard-Vernissage heute von 18 bis 21 Uhr

„Kunst im Café“ zeigt Julia Bernard im Scholz & Volkmer-Café in der Schwalbacher Straße. Die Vernissage ist heute von 18 bis 21 Uhr. Die Comic-Zeichnerin und Illustratorin Julia Bernard (u.a. Cartoonistin „New Yorker“) zeigt ihre „Kunst im Cafe“. Hier treffen sich KollegInnen, Kunstinteressierte und alle, die einfach mal zur Feierabend-Vernissage reinschauen wollen. Bier, Stullen und Wein vom Kiezkaufhaus gehen auf‘s Haus, der Eintritt ist frei. Anschließend ist die Ausstellung zu den Café-Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung zu sehen. www.juliabernhard.de

| | Kommentare deaktiviert für Letzten Endes Haut und Knochen: Theaternacht im Exil mit „Fool“-Uraufführung und „Hamletmaschine“

Letzten Endes Haut und Knochen: Theaternacht im Exil mit „Fool“-Uraufführung und „Hamletmaschine“

Llewellyn Reichman in „Fool“, die Premiere der Uraufführung ist am 11. Mai im Rahmen der Theaternacht im Walhalla im Exil. Foto: Simon Hegenberg

Das Walhalla im Exil veranstaltet eine aufregende Theaternacht am Samstag, dem 11. Mai, um 20 Uhr. Zu erleben sein wird dabei auch die Premiere der Uraufführung von „Fool“ von und mit Llewellyn Reichman. Im Anschluss wird die bereits seit Monaten kräftig gefeierte Exil-Inszenierung „Hamletmaschine“ nach Heiner Müller aufgeführt. Das Publikum darf gespannt sein auf gleich doppeltes Intensivtheater. (mehr …)