Direkt zum Inhalt wechseln
|

Ab heute länger schauen: Wie das Museum donnerstags der neue Wiesbadener „place to be“ werden soll

Von Dirk Fellinghauer. Museumsdirektor Andreas Henning startet mit einem besonderen Ehrgeiz ins neue Jahr: „Donnerstags soll unser Museum zum place to be in Wiesbaden werden“, sagte er kürzlich beim Pressegespräch zur Präsentation des Jahresprogramms im Museum Wiesbaden. Das Novum, das ab heute „Wiesbaden“ in das Haus mit der einzigartigen Kombination aus Kunst und Naturwissenschaft locken […]

|

Ab heute länger schauen: Wie das Museum donnerstags der neue Wiesbadener „place to be“ werden soll

Von Dirk Fellinghauer. Museumsdirektor Andreas Henning startet mit einem besonderen Ehrgeiz ins neue Jahr: „Donnerstags soll unser Museum zum place to be in Wiesbaden werden“, sagte er kürzlich beim Pressegespräch zur Präsentation des Jahresprogramms im Museum Wiesbaden. Das Novum, das ab heute „Wiesbaden“ in das Haus mit der einzigartigen Kombination aus Kunst und Naturwissenschaft locken […]


|

„Vom Wert des Wassers. Alles im Fluss“- Ferienspaß im Museum Wiesbaden / Ausstellung für die ganze Familie

(Advertorial) Von Eis über Flüssigkeit bis hin zu Dampf. Das Lebenselixier des Menschen und die Voraussetzung für Leben auf der Erde: Das Wasser. Eine interessante und dabei lehrreiche Ausstellung mit dem Namen „Vom Wert des Wassers. Alles im Fluss“ lockt Ins Museum Wiesbaden..

|

„Vom Wert des Wassers. Alles im Fluss“- Ferienspaß im Museum Wiesbaden / Ausstellung für die ganze Familie

(Advertorial) Von Eis über Flüssigkeit bis hin zu Dampf. Das Lebenselixier des Menschen und die Voraussetzung für Leben auf der Erde: Das Wasser. Eine interessante und dabei lehrreiche Ausstellung mit dem Namen „Vom Wert des Wassers. Alles im Fluss“ lockt Ins Museum Wiesbaden..


|

Wie kommt der Tiger ins Museum? Präparatoren-Team erklärt am 14.3. Paschas langen Weg nach Wiesbaden

Eines der größten Landraubtiere, der bengalische Tiger „Pascha“, ist seit Juli 2022 in der Dauerausstellung „Ästhetik der Natur“ im Museum Wiesbaden zu sehen. Über die Entstehung dieses komplexen Tierpräparats mit Hinweisen auf das Leben der Bengal-Tiger berichten Susann Steinmetzger und Felix Richter in einem Vortrag im Museum Wiesbaden am 14. März um 18 Uhr.

|

Wie kommt der Tiger ins Museum? Präparatoren-Team erklärt am 14.3. Paschas langen Weg nach Wiesbaden

Eines der größten Landraubtiere, der bengalische Tiger „Pascha“, ist seit Juli 2022 in der Dauerausstellung „Ästhetik der Natur“ im Museum Wiesbaden zu sehen. Über die Entstehung dieses komplexen Tierpräparats mit Hinweisen auf das Leben der Bengal-Tiger berichten Susann Steinmetzger und Felix Richter in einem Vortrag im Museum Wiesbaden am 14. März um 18 Uhr.