| | Kommentare deaktiviert für Erster CSD seit 12 Jahren – sensor präsentiert und verlost Freikarten

Erster CSD seit 12 Jahren – sensor präsentiert und verlost Freikarten

Landeshaupstadt und kein Christopher Street Day? Kann ja wohl nicht sein, dachten sich die Macher des vor einem Jahr gegründeten Vereins Warmes Wiesbaden und stellen nun – gemeinsam mit dem Schlachthof und rund um den Schlachthof – den ersten Wiesbadener CSD seit 12 Jahren auf die Beine. sensor präsentiert das schwul-lesbische Fest für jedermann und -frau am Samstag, 4. August, wird natürlich vor Ort mitfeiern und verlost Freikarten. Zum bunten Tages- und Frühabendprogramm ist der Eintritt frei, die Party ab 22 Uhr kostet der Spaß  7 Euro – wer sich und seiner oder seinem Liebsten den Eintritt ersparen will, versucht sein Glück bei unserer Verlosung von 3×2 Freikarten und schreibt an losi@sensor-wiesbaden.de Um 14 Uhr beginnt der CSD mit großem Open Air-Programm, außerdem wird es Stände in großer Vielfalt geben. Auf der Bühne gibt es ein vielfältiges kulturelles Geschehen mit Chris & Taylor, Conny Kanik, Baxtor Blue Eye, Kryptonite Radio Theater, Girl Boy Society und einer Podiumsdiskussion. Nachts legen die DJs Günnie T., Dama Ged, Daniel Soave & DJ XL2C auf. Ins Schwitzen kommen auch die Teilnehmer des Beachvolleyball-Turniers, bei den Nachbarn im Murnau-Kino läuft schon seit Mittwoch und bis Sonntag ein klasse CSD-Filmfestival, zum Programm geht es hier Alle aktuellen CSD-Infos gibt hier Und hier geht es zur großen sensor-Reportage über schwul-lesbisches Leben in Wiesbaden. (dif)

%d Bloggern gefällt das: