| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Abschied von Eiszeit und Lumen Alm – und trotzdem gibt´s viel zu Lachen

Von Alia Bouhaha und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Das Jahr nimmt langsam Fahrt auf, die Eswe-Eiszeit wird abgebaut – mit ungewisser und heiß diskutierter Zukunft. Besiegelt ist damit auch das Ende der Lumen Alm in Wiesbaden, der Abschied wird kräftig gefeiert. Auch ansonsten könnt ihr aus diesem Wiesbaden-Wochenende einiges rausholen, es tut sich einiges auf Theater- und Konzertbühnen und an anderen Orten. Auch viel zu Lachen gibt es.

///FREITAG///

Jugendstil-Führung bei Henkell. Jeden zweiten Freitag im Monat bietet die Henkell & Co. Sektkellerei im Rahmen des Jugendstiljahrs der Landeshauptstadt die Führung „Jugendstil-Akzente in Architektur und Werbung“ an.  Henkell beteiligt sich an der Suche nach der Geschichte des Wiesbadener Jugendstils: Im Rahmen des Jugendstiljahrs, das Wiesbaden für 2019/2020 ausgerufen hat, führen Kellereirundgänge auf eine Zeitreise ins frühe 20. Jahrhundert. Um 16 Uhr.

Sculpturetones im Bellevue-Saal. Die sculpturetones – Axel Schweppe und Wolfgang Stamm – verwandeln den Bellevue-Saal auf der Wilhelmstraße in einen Klangraum. Hierbei werden Alltagsgegenstände, Fundobjekte und Instrumentenfragmente auf besondere Art präsentiert. Ziel dabei ist, dass alle Besucher*innen selbst Klänge erzeugen – ganz egal ob alleine oder im Zusammenspiel mit anderen. Das Duo sculpturetones ist dafür bekannt, die Schnittflächen von Musik und bildender Kunst auszuloten. Skulpturen werden zu Klanggebern – Musikinstrumente zu Skulpturen. Visuell wird das Hörerlebnis von Projektionen unterstützt. Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zum Ausklang der Events finden jeweils Konzerte der sculpturetones statt.

Marie & James in Schloss Freudenberg.  Freitagsnachts öffnet das Schloß Freudenberg seine Türen für Alle. Im schummrigen Licht des Kaminfeuers treffen sich NachtschwärmerInnen und das Freudenberger Ensemble tischt auf.
Ab 19 Uhr serviert Küchenchefin Freya vegetarische Gerichte, Zora versorgt die Gäste mit Drinks und die Gastgeberinnen Katharina und Christina, erfüllen Wünsche, zünden  Zigarren an und reichen gemütliche Kissen. Für die Abenteuerlustigen gibt es jeweils von 21:00 – 22:00 Uhr eine Überraschung. Ein Ensemblemitglied des Theaters der 13 Sinne tritt in das Scheinwerferlicht. Eine Stunde Fluxus in einem der 58 Zimmer des Schloßes. Um 24 Uhr schließt das Schloß die Türen und entlässt die Gäste in die Finsternis. Um 19 Uhr.

Der satirisch-politische Jahresrückblick von und mit Holger Paetz im Theater im Pariser Hof. Am Ende eines jeden Jahres stellt man sich die bange Frage: Was war nur wieder alles los? Wie soll man sich diese Informationsflut bloß merken? Schließlich will man mitreden können. Holger Paetz hat die „Highlights“ des Jahres 2019 gesammelt und präsentiert sie in seiner unwiderstehlichen Ein-Mann-Jahresrückblick-Show „So schön war´s noch selten!“ – Eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen 12 Monate. Um 19.30 Uhr.

Singpoesie am Abend im Heimathafen. Die Künstlerin Lauryn Mark stellt ihr neues Album „Heimwegspuren“ vor.  Mark schreibt seit 6 Jahren eigene Songs und berührt das Publikum mit gedankenvollen Texten und einer gefühlsvollen Stimme. Neben melodischen Kompositionen kann während des Konzerts gegessen werden. Um 19.30 Uhr

Proberaumfest in der Krea. Beim traditionellen Proberaumfestival werden auch 2020 über Genregrenzen hinweg eine Vielfalt an Bands vorgestellt. Den Auftakt machen Gentlemen’s Descent, Foreign Faces und Debbie Downer. Um 20 Uhr.

ABBA Gold The Concert Show im Kurhaus. Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die Live-Show „ABBA GOLD – The Concert Show“. ABBA ist mit eingängigen und gleichzeitig raffinierten Melodien längst zum Mythos geworden, der bei diesem Konzert zu neuem Leben erweckt wird. Um 20 Uhr.

Marianne & Leonard - Words of Love / FilmSchlachthof-Film des Monats: „Marianne und Leonard – Words of Love“ im Murnau Filmtheater. Der jüngste Film des gefeierten Dokumentarfilmregisseurs Nick Broomfield, „Marianne & Leonard – Words Of Love“, erzählt die schöne, aber auch tragische Liebesgeschichte zwischen Leonard Cohen und seiner norwegischen Muse Marianne Ihlen. Zeitzeugengespräche und echte Schauplätze sorgen für Gänsehautmomente. Um 20.15 Uhr.

///SAMSTAG///

Bademeister-Recruiting Day im Opelbad. mattiaqua sucht zum Auftakt der Sommersaison nach Rettungsschwimmern! Wer 18 Jahre alt ist, schwimmen kann, gerne auch als Quereinsteiger eine Perspektive sucht, ist herzlich willkommen. Zum Auftakt der Sommersaison ab März/April 2020 werden 15 bis 20 Rettungsschwimmer gesucht. Egal, ob bereits ausgebildeter Rettungsschwimmer oder doch Quereinsteiger: „Bei uns habt Ihr nicht nur die Möglichkeit Euer Abzeichen zu machen, sondern erhaltet auch jede Menge Vergünstigungen und die Aussicht auf eine langfristige Karriere.“ Um 10 Uhr. („Wenn Ihr diese Chance nicht verpassen wollt, dann meldet Euch jetzt zum Recruitingday unter 0611 / 3180-78 oder 0611 / 3180-79  an oder schickt uns eine Mail: mattiaqua@wiesbaden.de“)

Philharmonie Merck-Benefizkonzert im Kurhaus. Vor 250 Jahren wurde Ludwig van Beethoven geboren. Zu diesem Anlass wird sein charakteristisches Werk „Eroica“ präsentiert. Zusätzlich feiert die Geigerin Kristine Balanas ihr Debüt bei der Deutschen Philharmonie Merck.Die junge Lettin ist eine der auffallendsten Erscheinungen unter den Geigerinnen ihrer Generation, beim ARD-Musikwettbewerb 2017 spielte sie sich bis ins Finale. Im Benefizkonzert stellt sie sich mit dem populären g-Moll-Violinkonzert von Max Bruch vor, dessen kantabler Adagio-Satz in seiner lyrischen Schönheit singulär ist in der Violinliteratur. Am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr.

Dartturnier im Irish Pub Klabautermann. Bei den Klabautermann Open 2020 sind alle Freunde des Dart-Sports willkommen. Gespielt wird auf vier Bristle Boards mit Schreiber und einer Anzeige auf einem Monitor. Sollten E-Darter aufeinandertreffen, besteht die Möglichkeit an einem Automaten zu spielen. Um 15 Uhr.

Via Caracciolo eröffnet auf der Rheinstraße. Das Via Caracciolo in der Rheinstraße 115 möchte mit neapolitanischen Spezialitäten überzeugen – künftig von früh(stück) bis spät. Die neue italienische Gastronomie wird sich als Bäckerei, Restaurant oder Bar präsentieren – ganz nach dem Geschmack des Gastes. Bei der Eröffnungsfeier gibt es außerdem ein ganz besonderes Highlight: Alle Spezialitäten sind umsonst! Um 17 Uhr.

Whisky Restegenießen im Whisky Wiesbaden. Hunderte Flaschen des Messejahres 2019 werden Besucher*Innen bereitgestellt, wenn es wieder „Probieren geht über Studieren“ heißt. Wenn ein edler Tropfen besonders gut schmeckt, können vor Ort Restflaschen und Samples auch gekauft werden. Damit nicht auf leeren Magen getrunken wird, ist auch für Verpflegung gesorgt. um 18 Uhr.

Winterkerb in Igstadt. Die Igstadter Winterkerb ist wie immer ein schöner Anlass das neue Jahr mit Freunden zu beginnen und sich dabei mit den „Party Hits“ auf die Kerbesaison 2020 einzustimmen. Besucher*innen erwartet en Winterdorf inklusive Imbisszelt, Glühweinhütte und Partyzelt. Um 18 Uhr. 

Lumen Alm Closing Party. „Liebe Freunde der zünftigen und urigen Gemütlichkeit.
Nun ist es soweit…. die Lumen Alm in Wiesbaden schließt für immer die Pforte“, schreiben die Betreiber: „12 Jahre lang durften wir mit Euch Jahr für Jahr im Winter ein einmaliges, unvergessliches gastronomisches und sportliches Erlebnis teilen, das seinesgleichen suchte. Mit fetzigen Schlittschuhen, leckeren Bratwürsten und Winzerglühwein rutschten wir mit Euch ins nächste Jahr und hatten dabei unvergessliche Stunden. Das hat nun leider ein Ende da die Stadt Wiesbaden die Eswe Eiszeit in dieser Form und an diesem Ort nicht mehr stattfinden lassen möchte. Wir blicken auf eine großartige gemeinsame Zeit zurück, mit einem fantastischen Team und tollen Gästen. Daher möchten wir die letzten Tage noch mit EUCH genießen und ganz besonders am 11.01. euch zu unserer Closingparty in der Lumen Alm begrüßen.“ Um 18.30 Uhr.

sensor präsentiert: Science Slam im Schlachthof. Lachen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen und verblüffendes Neuwissen mit nach Hause nehmen – all das kann bei einem Science Slam erwartet werden. Zum 17. Mal bringen Nachwuchswissenschaftler*innen ihre Forschung in unterhaltsamen Beiträgen auf die große Bühne. In lockerer Atmosphäre können sich Wissenschaftsinteressierte dieses Mal Beiträge von fünf Slammer*innen aus den Bereichen Physik und Biologie anhören. Eingeladen sind aus dem Bereich der Physik Dr. Holm Hümmler und Frauke Streeßenberg. Stellvertretend für die Biologie treten Anna Stöckl, Paul Morath und Tobias Erik Reiners auf. In knackigen zehn Minuten präsentieren sie kreativ, verständlich und unterhaltsam das Neueste aus ihrer Forschung. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den besten Vortrag geliefert hat. Um 19 Uhr.

„Die Knaller des Jahres“-Rückblick im Theater im Pariser Hof. Die Kabarettisten Frank Küster und Gernot Voltz als Herr Heuser vom Finanzamt halten Rückschau und betrachten satirisch lustvoll Ereignisse und Gestalten des Jahres 2017. Ein smarter Pointenakrobat und ein subversiver Millimeterfetischist – eine ebenso unterhaltsame wie explosive Mischung. Um 19.30 Uhr.

Helden – Die Nibelungensage als Rockmusical im Galli-Theater. Siegfried, König Gunther, Hagen, Kriemhild und Brunhild liefern sich ein komödiantisches Gerangel um Liebe und Heldentum. Mit überraschenden Ideen, harten Rhythmen und glänzenden Melodien wird ein mittelalterliches Epos auf die Bühne gezaubert, auseinander genommen und neu zusammengesetzt. Um 20 Uhr.
Dancing with Myself im Sabot. Bei dieser Party werden von den DJs Monkeybusiness und Willy Idol Hits aus den 80ern, sowie Punk, Ska und Soul gespielt. Los geht es um 21 Uhr. 

 

///SONNTAG///

Singlewanderung „Highlights an der Bergstraße II (SRT)“. Für Singles der Altersklasse „50“ aus dem Großraum Wiesbaden bietet Wanderdate am eine Wanderung zum gemeinsamen Wandern und ungezwungenen Kennenlernen an. Eine Genusswanderung für Genießer im Odenwald. Mit der Entdeckung eines Mineralbrunnens zu Beginn des 18. Jahrhunderts, der heute noch als „Gesundbrunnen“ das Zentrum des Auerbacher „Fürstenlagers“ bildet, spazieren Singles gemeinsam durch schöne Landschaften. Eine Ticketbuchung ist erforderlich und bis zwei Stunden vorher möglich. Teilnehmer*innen aus dem Raum Wiesbaden können auf Wunsch gemeinsam mit dem ÖPNV anreisen. Der mögliche Treffpunkt hierfür in Wiesbaden ist: Hbf, ab 08:38 Uhr, Gleis 6, mit RB 15707. Ansonsten startet die Wanderung am Bensheim Bahnhof um 10 Uhr.

Ausstellungsführung im KunstHaus. Im Rahmen der Ausstellung „Gedankenstriche“ findet eine Führung mit der Musikwissenschaftlerin Dr. Doris Kösterke statt. Vorgestellt werden Werke der Christa-Moering Stipendiatin 2018 Margareta Tovar. Um 11.30 Uhr.

Kids in die Bütt in der Christian-Bücher-Halle. Fasching steht vor der Tür! So lädt die Dacho und ihre Vereine zur großen Kinder- und Jugendsitzung ein. Los geht es um 14.33 Uhr.

Eine Woche voller Samstage im Kulturpalast. Der Kinderbuchklassiker von Paul Maar „Eine Woche voller Theater 3D "Eine Woche voller Samstage"Samstage“ wird vom Theater 3D vorgestellt. Bereits 2018 hat diese Inszenierung bei den Kinderkulturtagen in Wiesbaden den Publikumspreis „Kinderkulturkönig“ erhalten. Um 15 Uhr.

sensor präsentiert: „Unter meinem Bett“-Releasekonzert im Schlachhtof. Endlich wieder coole Lieder von Deutschlands beliebtesten Singer/Songwriter*innen: Die neue „Unter meinem Bett“ ist just erschienen. Nun steigt das von sensor präsentierte Releasekonzert in der großen Schlachthof-Halle. Nach inzwischen schon vier sehr erfolgreichen Alben erscheint nun das fünfte, welches Kinder und Eltern wieder gleichermaßen begeistern wird. Live auf der Bühne stehen beim Releaskonzert in der Schlachthof-Räucherkammer Andreas Dorau,  Deniz Jaspersen (Herrenmagazin), Pauken & Planeten, Moritz Krämer (Die Höchste Eisenbahn), Francesco Wilking (ebenfalls Die Höchste Eisenbahn), Martha Wilking, Oliver Minck und Sven van Thom. Es moderiert wie immer unerschütterlich Bernd Begemann – wer sonst? Um 15 Uhr.

Foto: Ralph Larmann

Comedy Club im Wohnzimmer. „Heute in Wohnzimmer – morgen im TV – mit diesem Programm startet der Wiesbadener Comedy Club (das Original) ab 2020 in einer neuen Location.“  Es werden neue, frische Künstler die Bühne des Wohnzimmers mit ihrer Performance bereichern. Der bekannte Comedian Berhane Berhane – von der Presse als „das neue Licht auf Deutschlands Comedybühnen“ gefeiert – wird mehrmals im Jahr durch das Programm des „Wiesbadener Comedy Club“ führen. „Das Wohnzimmer will, neben den gewohnt hochkarätigen Künstlern auch dem Nachwuchs die Chance geben, auf etablierten Bühnen wie dem Wohnzimmer zu spielen“, sagt Berhane Berhane, der die City Comedy Club ins Leben gerufen hat. Das erste LineUp im neuen Jahr, steht schon fest: Zusätzlich wird sich ein Nachwuchstalent mit einem Kurzauftritt präsentieren.   Mit dabei sind beim Auftakt: 1.Timur Turga, 2.Jonas Greiner, 3.Naim Sabani. Um 19 Uhr.

SONST NOCH WAS? WEITERE TIPPS EINFACH HIER ALS KOMMENTAR POSTEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.